Gibson: LP Standard V.S. LP Standard Faded

von Rocker hoch3, 10.03.07.

  1. Rocker hoch3

    Rocker hoch3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
  2. LimboJimbo

    LimboJimbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    750
    Erstellt: 10.03.07   #2
    Also die Faded hat Humbucker ohne Kappen und eine andere Lackierung, das sind die Unterschiede.

    Beide können sich jedoch durchaus im Klang auswirken bzw. werden es sogar mit Sicherheit...
    Wie stark die Veränderung ist kann ich nicht sagen, dafür kenn ich mich nicht gut genug aus, aber ich glaube die Faded hat eine Nitrolackierung (wie z.B. bei den Fender Highway1-Instrumenten). Das gilt allgemein eher als Spaßrmaßnahme, aber ich finde das optisch sogar ganz schick, ist eher matt und weniger strahlend - Geschmackssache.
    Klanglich wird dieser Lackierung nachgesagt dass sie sogar etwas frischer und offener klingt als eine Polyurethan-Lackierung (eine gängie Methode um Instrumente zu lackieren) beispielsweise, da das Holz freier schwingen kann.
    Ein Nachteil ist jedoch ganz klar dass der Lack das Instrument weniger schützt, Dellen werden meist gleich ans Holz weitergegeben und auch Feuchtigkeit dürfte mit Vorsicht zu genießen sein, aber ich denke mal solange man die Gitarre pfleglich behandelt dürfte das absolut keine Probleme geben.

    Humbuckerkappen machen den Sound oft etwas bedeckter, ohne klingen PUs oft ein Stück weit aggressiver/direkter.

    Ansonsten müssten es die gleichen Gitarren sein.
     
  3. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 10.03.07   #3
    Stimmt nicht ganz: Nitrolack dürten beide haben, das ist bei Gibson bei allen Gitarren Gang und Gäbe. Pickupkappen werden ausserdem aus Neusilber hergestellt, welches das Signal der Saiten nicht beeinflusst. Wenn da ein Unterschied zwischen offen und geschlossen zu hören ist, dann ist er minimal. Wäre ja auch blöd, wenn jemand auf eine Gitarre für 3000€ Pickupkappen verbauen würde, wenn diese dann schlechter klingen würde ;)
     
  4. rob-doc

    rob-doc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.07
    Zuletzt hier:
    8.07.07
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Esslingen a.N.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 10.03.07   #4
    Wenn ich es noch richtig weiss, wurden die alten Gibsons alle mit Nitrolack lackiert. Seit wann Polyurethanlacke verwandt werden kann ich nicht sagen...
     
  5. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 10.03.07   #5
    Gibson verwendet immer noch Nitrolack für alle seine Gitarren.


    Nur ist wohl davon auszugehen, daß die Historics eventuell eine andere LAckzusammensetzung haben als die Serienmodelle. Das liegt daran, daß man es sozusagen forcieren will, daß der Lack bei den Historics irgendwann einbricht und diesen Vintage Look herbeiführt.

    Die Serien-Standards hingegen haben wahrscheinlich mehr Weichmacher im Lack, damit dieser elastischer bleibt und nicht so leicht Risse bildet.

    Die Faded ist schon ausreichend geschützt. Nur sind wahrscheinlich nicht so viele Schichten übereinander aufgetragen und etliche Politurschritte weggelassen worden. Das gibt deshalb dieses grobe Aussehen. Das Holz ist ausreichend versiegelt. Da muß man sich keine Sorgen machen.

    Was eindeutig der Fall ist: die Faded schwingt etwas freier, da sie nicht vom Lack eingeengt ist. Ich weiß, das ist jetzt etwas pauschal ausgedrückt
    , da man verschiedene Gitarren schlecht miteinander vergleichen kann, da Holz nun mal sehr variiert, aber ich hatte schon das Gefühl, daß die Faded etwas freier ist. Jedoch gehts hier um Nuancen und die Tatsache, daß man u.U. eine gleich gut klingende "volllackierte" finden kann, sollte dabei bedacht werden.

    Sie hat einen gewissen Preisvorteil und unter Umständen ein leicht besseres Schwingungsverhalten, dagegen stehen die Lackierung, die nicht jedermann's Sache sein dürfte und ein geringerer Wiederverkaufswert aufgrund der kleineren "Faded"-Zielgruppe.

    Man sollte sich damit auseinandersetzen, ob einem diese Lackierungsart in einiger Zeit noch gefällt und mal gegenrechnen, was dann eine Neulackierung kosten würde, um sie dem evtl. wechselnden Geschmack anzupassen.
     
  6. Rocker hoch3

    Rocker hoch3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 11.03.07   #6
    MeinAnderesIch sagte die Faded habe einen geringeren Wiederverkaufswert, was mir aber egal ist weil diese Gitarre definitiv nie wieder verkauft wird.
     
  7. EET FUK

    EET FUK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    8.01.12
    Beiträge:
    707
    Ort:
    Balve
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    354
    Erstellt: 11.03.07   #7
    Sag das lieber nicht. Stell dir mal vor du hast ein Arbeitsunfall und verlierst beide Hände. Was machst du dann? ^^
     
  8. ...timur°°°

    ...timur°°° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 11.03.07   #8
    Oder du stellst nach ein paar Wochen fest, daß sie auf der G-Saite 14. Bund einen richtig miesen Deadspot hat und du deswegen langfristig eine neue Gitarre brauchst, weil jedes dritte Solo auf diesem Ton endet ;) obwohl sie geil klingt... so war's zumindest bei meiner Gibson Les Paul Standard :(
     
  9. Rocker hoch3

    Rocker hoch3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 11.03.07   #9
    Ihr macht mir ja richtig Angst!:eek:
     
  10. nox`

    nox` Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    19.10.15
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    791
    Erstellt: 11.03.07   #10
    Mir gefällt die LP Faded richtig gut, jedoch gibt es sie lefthanded nur in den USA.

    Kann es auch sein, dass sie gar nicht mehr produziert wird? Mir hat ein Händler erzählt, dass sie vorbestellt werden musste und dann nur die bestellte Anzahl Gitarren bei Gibson in die Produktion gegangen sind. Stimmt das wirklich?
     
  11. Piffty

    Piffty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 11.03.07   #11
    ist aber bei gibson in der tat so was meinste wieviele gibsons ich hier bei mir hatte wo ich nix dran gefunden habe bis zu dieser jetzt (hoffentlich) :rolleyes:
     
  12. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 11.03.07   #12
    Is doch wurscht, wenn die einen Deadspot hat geht sie wieder zum händler mit den Worten: Ab zu M&T Bünde abrichten die hat da einen deadspot. Und gut is die sache, wenn sie online gekauft wurde ist es sogar total simple da kann man sogar ne neue verlangen.

    Gruß
     
  13. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 11.03.07   #13
    Deshalb haben sie ja jetzt im Custom Shop PLEK Maschinen und seit 2006 ist dieses Problem weg.

    Schau mal in meine FAQ. Keine USA kaufen, sondern eine Historic.
     
  14. Piffty

    Piffty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 12.03.07   #14
    du bist lustig :D auch wenns vielleicht die lösung des problems ist ... naja verstehst sicher wie ich meine ...
     
  15. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 12.03.07   #15
    Nein, verstehe ich nicht. Wenn Du auf den Preis zielst, lies noch mal die FAQ und schau Dich mal um.
     
  16. Rocker hoch3

    Rocker hoch3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 12.03.07   #16
    Schön und gut, nur woher bekomme ich eine Les Paul historic und was kosten die?
     
  17. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 12.03.07   #17
    Wie wärs mir selber suchen?
    Eine Historic Les Paul bekommst du in jedem ordentlichen Musikladen!
    Gebraucht zahlst du um die 2000€ und für eine Neue in Deutschland 2900€+.

    Les' das hier und du weißt warum historic und mMn eher nicht USA:
    LP FAQ

    Stichwort: "swiss-cheeeeese" ;).
    [​IMG]

    Stichwort Neck-Tennon:
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  18. Rocker hoch3

    Rocker hoch3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 12.03.07   #18
    hab ich aber welcher Laden hat gebrauchte Gitarren?
     
  19. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 12.03.07   #19
    Siggi Schwarz, er hat das edelste lagernd und oft Vorführer zum guten Preis. Frag nach einer VOS R7
     
  20. Rocker hoch3

    Rocker hoch3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 12.03.07   #20
    Gibt es einen Unterschied zwischen vos und historic?
    Wie viel kosten die 57vos ??
    Mein Gitarrenlehrer bietet mir ne Gold Top ausm Custom Shop für 2200 an.
    Welche es genau ist weß ich nicht
    mfg
     
Die Seite wird geladen...

mapping