Gibson Modelljahr 2018

von clone, 29.08.17.

  1. clone

    clone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.07
    Beiträge:
    2.046
    Zustimmungen:
    497
    Kekse:
    1.766
    Erstellt: 29.08.17   #1
    Traditionell stellt Gibson ja Anfang September das neue Line up vor. Aktuell gibt es noch nichts offizielles, einiges scheint aber bereits durchzusickern...

    Es wird wohl eine Les Paul Classic mit P90 geben, goldtop, ebony und pelham blue. Body mahogony and maple, non-weight relief body, Slim Taper neck.

    https://www.andertons.co.uk/p/LPCS1...s/gibson-usa-2018-les-paul-classic-in-goldtop

    Eben so:

    Explorer in natural, Nickel hardware, Granadillo fingerboard and BB3 & BB2 covered set

    https://www.andertons.co.uk/p/DSX18...s/gibson-usa-2018-explorer-in-antique-natural
     
  2. gesch

    gesch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.15
    Zuletzt hier:
    23.11.17
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    1.184
    Erstellt: 30.08.17   #2
    Was an den Gitarren neu sein soll erschließt sich mir nicht. Die gab es alle schon - werden wohl mal wieder "Aufgelegt".

    Gruß
     
  3. Paruwi

    Paruwi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.12
    Beiträge:
    5.781
    Zustimmungen:
    6.468
    Kekse:
    18.091
    Erstellt: 30.08.17   #3
    vielleicht der Preis :confused:
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  4. tuckster

    tuckster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.08
    Zuletzt hier:
    23.11.17
    Beiträge:
    3.108
    Ort:
    Weißwursthauptstadt
    Zustimmungen:
    904
    Kekse:
    11.405
    Erstellt: 30.08.17   #4
    Und neue Features!!!!!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Paruwi

    Paruwi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.12
    Beiträge:
    5.781
    Zustimmungen:
    6.468
    Kekse:
    18.091
    Erstellt: 30.08.17   #5
    ja, von hinten verschraubte Pickups....

    gibson-les-paul-standard-2018-hp-cobalt-fade-5[1].jpg gibson-les-paul-standard-2018-hp-cobalt-fade-7[1].jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. tuckster

    tuckster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.08
    Zuletzt hier:
    23.11.17
    Beiträge:
    3.108
    Ort:
    Weißwursthauptstadt
    Zustimmungen:
    904
    Kekse:
    11.405
    Erstellt: 30.08.17   #6
    Awesoooooome!!! Oder es ist der Hals :D
     
  7. Stratz

    Stratz Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.03.13
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    1.738
    Kekse:
    11.065
    Erstellt: 30.08.17   #7
    Super Duper Ultra Long Neck Tenon :D. Wahrscheinlich ist der Korpus so hohl gefräst, dass man das braucht, um die Pickups zu befestigen ;).

    Diese Pickupbefestigung finde ich aber schon seltsam. Man hätte die Rahmen auch weglassen können und sich für Direct Mount entscheiden können. Wahrscheinlich kommt Gibson mit dem Argument, dass die Pickups nun noch mehr Kontakt zum Korpus haben und dadurch noch besser die feinen Details aufnehmen und wiedergeben können.
    Wenn man so etwas schon macht, sollte man gleich auch mal über die Befestigung der TOM nachdenken. Stehbolzen anstatt dünner Hülsen würden schon so einiges bringen, was Sustain usw. angeht.

    Die blaue Lackierung sieht aber wirklich gut aus.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. DendeAc

    DendeAc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.13
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    691
    Kekse:
    3.361
    Erstellt: 30.08.17   #8
    Ich hoffe auf so etwas wie die 2014er Futura mit Binding an Hals und Korpus sowie schöner Decke.
     
  9. Paruwi

    Paruwi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.12
    Beiträge:
    5.781
    Zustimmungen:
    6.468
    Kekse:
    18.091
    Erstellt: 30.08.17   #9
    :thumb_twiddle:
     
  10. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    10.825
    Zustimmungen:
    3.138
    Kekse:
    31.972
    Erstellt: 30.08.17   #10
    :bang:

    Das werden dann wieder solche Ladenhüter wie die 2015er Modelle ..

    Ich würds mal mit Gitarren ohne Hals versuchen, stattdessen mit App-Steuerung per Blutooth :D

    Das wird sicher der Renner. :rofl:
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  11. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    3.445
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.062
    Kekse:
    17.861
    Erstellt: 30.08.17   #11
    Wieso dieser negative Grundtenor? :(
    Gilt bei manchen Usern "oh... Gibson *hate*"? 

    Ich finde die Features als Produkterweiterung zusätzlich zu dem langweiligen "Vintage-Gesaier"* ganz interessant! Endlich mal was neues. Wie das nachher in echt aussieht würde ich gerne mal testen! :great:


    *=ich kann auch negativieren :p
     
    gefällt mir nicht mehr 10 Person(en) gefällt das
  12. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    10.825
    Zustimmungen:
    3.138
    Kekse:
    31.972
    Erstellt: 30.08.17   #12
    Vintage Wahn muss nicht sein, aber rear-mounted Pickups ? Welches Problem gab es mit Pickup-Rahmen ?

    Gibson-Hass ? Nein bei mir nicht.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. Myxin

    Myxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    23.11.17
    Beiträge:
    14.692
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    6.215
    Kekse:
    43.817
    Erstellt: 30.08.17   #13
    Die Pickup Befestigung sieht echt merkwürdig aus.

    Auf dem ersten Blick würde ich sagen, das sind neuartige Pickups ohne Anschlussfahnen/-füße. Wie soll man die sonst austauschen bzw. von oben rausnehmen können, wenn die Decke das Cover exakt einschließt? Oder befindet sich auf der Rückseite ein Fach mit Holzdeckel im Look der restlichen Korpusrückseite? Sieht man auf dem Bild nicht so genau.
    Das bewährte Schraube/Feder System würde da auch eine Fummelei werden, wenn man die Schrauben zu weit rausdreht und die Feder heraushüpft und irgendwo in die Hohlkammern des Korpus fällt.

    Sollten die PUs tatsächlich ein neues Design haben, ist das natürlich clever, wenn der Käufer dann bei Wunsch eines Austausches gezwungen wird, genau solche wieder zu kaufen. Andererseits frage ich mich, wer das dann von vornherein in Kauf nimmt (oder sie spekulieren drauf, dass der Großteil sich über sowas erstmal keine Gedanken macht).
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  14. clone

    clone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.07
    Beiträge:
    2.046
    Zustimmungen:
    497
    Kekse:
    1.766
    Erstellt: 30.08.17   #14
    Verstehe ich auch nicht so ganz.

    Die Kommentare gehen einerseits Richtung "wie langweilig nichts neues" und dem prompten Verriss, wenn dann etwas probiert wird... .

    Warten wir doch erst einmal ab, was die nächsten Tage da so bringen bezüglich der kommenden Modelpalette. Scheinbar wird es unter anderem recht viele ungewöhnliche Lackierungen geben.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. Pie-314

    Pie-314 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.10.14
    Beiträge:
    2.038
    Ort:
    Eichstätt
    Zustimmungen:
    3.129
    Kekse:
    29.982
    Erstellt: 30.08.17   #15
    Ist Dir das hier echt noch nicht klar? :er_what:
    Davon gibt es hier im MB doch einige...

    Back to topic:
    Ich bin auch gespannt auf die neuen Features. Vieles aus den vergangenen Jahrgängen war durchaus innovativ bzw. interessant.
    Aber ich warte gerne auf offizielle Quellen. :-)
     
  16. clone

    clone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.07
    Beiträge:
    2.046
    Zustimmungen:
    497
    Kekse:
    1.766
    Erstellt: 30.08.17   #16
    Laut US Foren sind 2018 sehr viele Gitarren massiv, also ohne Hohlkammern....
     
  17. Myxin

    Myxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    23.11.17
    Beiträge:
    14.692
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    6.215
    Kekse:
    43.817
    Erstellt: 30.08.17   #17
    Ok, kann sein.
    Ich frage mich trotzdem, wie die Pickups aussehen.
    Vielleicht kann man sie auch gar nicht austauschen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. agy.040

    agy.040 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.10
    Zuletzt hier:
    23.11.17
    Beiträge:
    19
    Ort:
    hamburg altona
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3
    Erstellt: 30.08.17   #18
    Das Hals/Bodyshaping is auch geil, deswegen hatte ich mich mit 15 für ne aria pro II pe 1500 statt ner gibson standard entschieden,- und hab es nie bereut !
     
  19. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    10.825
    Zustimmungen:
    3.138
    Kekse:
    31.972
    Erstellt: 30.08.17   #19
    Auch nett, ein Foto mit angebrochener Kopfplatte .. das ist aber ein altes "Feature" ;D

    gibson-les-paul-traditional-2018-tobacco-perimiter-burst-3.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  20. Ich79

    Ich79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.13
    Beiträge:
    1.739
    Ort:
    Donnersbergkreis
    Zustimmungen:
    1.200
    Kekse:
    3.393
    Erstellt: 30.08.17   #20
    Gibson "probiert" aber nicht sondern führt die Neuerungen gleich großflächig ein und lässt dem Kunden damit fast keine Wahl, so wie 2015 mit dem Nullbundsattel.
    Ist mit den T und HP-Linien zwar etwas besser, aber dazwischen gibt's gar nix.
    Entweder man bleibt beim Altbewährten oder muß sich auch mit den "Innovationen" anfreunden die man nicht so toll findet (wie massig Chrom und 2018 wohl rahmenlose PUs).
    Der Sinn dahinter jedes Jahr fast die komplette Modellpalette umzukrempeln erschließt sich mir ohnehin nicht.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping