Gibt es gute deutsche Software Amp-Modeling?

von Bluedragon, 28.08.07.

  1. Bluedragon

    Bluedragon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    16.10.07
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.07   #1
    Hi,

    Ich habe bei mir ne Zeitschrift beat von diesen jahr mit ner CD mit nen Programm Revalver MK II SE. Was ich gehört und imemr so gelesen hab das es ja recht gut sein soll. Nur leider das english halt macht mir schwierigkeiten will ja auch auf der seite von den Hersteller was verstehn.

    Mich würde nur zu gern obs andere gute Software Amp-Modelings gibt wo die Herstellerseite auch auf deutsch ist wo man auch mal wenn was ist auf deutsch ne anfrage stellen kann.
    Und eo es evtl. auch ne deutsche free version gibt mit weniger sachen zur auswahl. Wo man später die Vollversion kaufen kann.

    Und nebenbei suche ich ein Audio-Interface um meine e-gitarre am PC anzuschließen und über die Software Amp-Modeling zu betreiben. WElches Audio-Interface könnt ihr mir empfehlen? Wo man guten sound hat und ich langfristig was davon haben und so günstig wie möglich. Sollte aber kein schrott sein. Sollte auch ein Midi eingang/-ausgang haben das wäre sehr von VOrteil für mich da ich das später mal gebrauchen könnte. Und ein weiteres Kriterium sollte evtl. auch bei linux gehen zwar kein muss aber da muss ich mich noch informieren will irgend wann nächstes Jahr auf Linux umsteigen deswegen wär mir das a weng wichtig.

    Vielen dank :)

    Grüße
    Bluedragon
     
  2. javi

    javi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    11.11.16
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    1.259
    Erstellt: 28.08.07   #2
  3. Bluedragon

    Bluedragon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    16.10.07
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.07   #3
    per usb? Ich find USB der letzte dreck usb ist instabil. Am besten ist PCI gibs das evtl. auch mit ner PCI-card? ach ich schaus mir mal an...
    danke

    Grüße
    Bluedragon
     
  4. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 28.08.07   #4
    Stell doch nicht einfach solche Thesen in den Raum...
    So ziemlich alle größeren Interfaces laufen per USB oder Firewire, das wäre ja ziemlich schlecht, wenn USB unstabil wäre :rolleyes:
    Ich denke, die Zeiten haben sich mittlerweile schon so geändert, dass man USB als "stabil" bezeichnen kann. Mit PCI kannst du genauso Probleme mit Treibern etc. kriegen...

    Mfg
    Wolle
     
  5. Bluedragon

    Bluedragon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    16.10.07
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.07   #5
    Naja ich hab mit usb in sache internet immer Probleme gehabt sache instabilität genauso wie W-Lan. Wahrscheinlich kann man das jetzt damit nicht vergleichen.
    Aber mit Guitar Rig 2 bin ich schon richtig dran dann noch das Audio Kontroll 1 dazu. dann dürfte ich was gutes haben?

    Wie sieht es eigentlich dann in sache weitere Amps aus und Effekten kann man da wenn ma ndas Programm hat noch weitere amps und so besorgen bzw. irgend wo runterladen oder nur was dann dabei ist?

    Will mich nur mal richtig vor Informieren :)
    Danke

    Grüße
    Bluedragon
     
  6. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 28.08.07   #6
    Brauchst du überhaupt den Mikrofon Eingang ? Das ist aber auch ein USB Gerät, ne ? ;)

    Ich denke, es gibt günstigere Lösungen für dein Problem. Als Beispiel wäre da das Tascam US-122 oder das Alesis I|O 2. Hier hast du mehr für dein Geld und alles was du brauchst. Geht es um reine Gitarrenaufnahme, kann man auch das Toneport GX ansehen. Es hat zwar kein Midi Eingang, aber dafür ist es (zur Zeit) die günstigste Lösung um an guten Sound zukommen.
     
  7. Bonfire

    Bonfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.07
    Zuletzt hier:
    3.10.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.07   #7

    Also ich nutze selber auch Guitar Rig2 und bin eigentlich restlos begeistert. An Amps und Effekten iss sowieso alles drin, was das Herz begehrt und auf der Native Instruments HP bekommst du auch als registrierter User Zugriff auf die User Library mit massig Presets aller Rassen und Religionen *g*.......
     
  8. Bluedragon

    Bluedragon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    16.10.07
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.07   #8
    An Toneport dachte ich an anfang auch. Aber dann hab ich mir gedacht das ich doch lieber was besseres will.
    Denke dann spar ich und hol mir lieber Guitar Rig 2 und mal kucken vieleicht gibs dann noch das Recording pack. Aber ich brauch was man auch dann unter Linux zum laufen bekommt.
    Hab grad NI ne mail geschrieben ob die auch was mal für Linux bringen weil ich kann mir das eh erst in laufe nächstes jahres leisten. Weil ich mir jetzt erst mal ne e-gitarre zugelegt hab ne gute und jetzt wird die bissi aufgerüstet und ne kleine Restoration fällig die ich selber mach evtl. auch neue Humbucker von GFS+metall-Pickuprahmen :) aber das ist nit sicher


    Ok Ihr habt mir echt super geholfen danke.

    Grüße
    Bluedragon
     
  9. Yabamiah

    Yabamiah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.07
    Zuletzt hier:
    30.08.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.07   #9
    Schau dir auf alle Fälle mal die Produkte von "Line 6" an, ein befreundeter Profigitarrist von mir arbeitet seit vielen Jahren mit einigen Geräten der Firma und hat Live als auch im Studio immer einen Mördersound. Hier ein Link: http://de.line6.com/products/

    Guitar Rig 2 von NI nutzt er aber auch, allerdings nur die Software für die Nachbearbeitung.
     
  10. Bluedragon

    Bluedragon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    16.10.07
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.07   #10
    Ok. Werd ich machen :) Hab ja noch genug Zeit bis ich das Geld hab dann kann ich mich ausreichend überlegen was ich mir zu erst anschaffe.

    Vielen Dank. Ihr Habt mir alle sehr geholfen.
    Könnt Ihr mir eigentlich sagen obs auch schon so Software für Linux gibt? Oder ist Linux für Musik noch nit so ausgereift das die Firmen Linux interesant finden?

    Grüße
    Bluedragon
     
  11. seRco

    seRco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.07
    Zuletzt hier:
    26.10.15
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    106
    Erstellt: 04.09.07   #11
    ich hab auch mal eine frage, ich hab mir die demo version von guitar rig 2 runtergeladen und gleich ausprobiert. Ich hab meine E-Gitarre hinten beim Pc am midi eingang oder wie des heißt angestöpselt und da ist der klang ultra schlecht weil der sound immer stottert und so. Das liegt denk ich an meiner schlechten soundkarte. Wenn ich mir jetzt dieses guitar rig 2 mit dem footcontroller kauf und es per usb anschließ würde es dann immernoch so stottern?
    Danke im vorraus
     
  12. javi

    javi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    11.11.16
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    1.259
    Erstellt: 04.09.07   #12
    Hi,

    das liegt natürlich an deiner Soundkarte.
    Mit dem Footcontroller hast du absolut kein Probleme.
    Entscheidend für einen guten Sound sind natürlich deine Boxen.
    Damit es optimal klingt solltest du schon Monitorboxen haben.
    Normale Computerboxen klingen einfach zu dünn.

    mfg
    javi
     
  13. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 04.09.07   #13
    Am Midi Eingang bestimmt nicht. Dann wäre überhaupt kein Sound gekommen bzw. würde auch der Stecker nicht passen. Am besten du nutzt den Line-In Eingang. Alternativ kannst du dir noch mal das Toneport GX ansehen. Wenn es um reine Gitarrenaufnahme oder das Spielen am PC geht, ist diese eine recht gute und günstige Lösung. Review mit Hörproben findest du hier. Tschau.
     
  14. seRco

    seRco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.07
    Zuletzt hier:
    26.10.15
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    106
    Erstellt: 05.09.07   #14
    jup den line in eingang meint ich, aber dafür ist meine soundkarte ja zu schlecht. Ich werd mir dann demnächst den Footcontrol kaufen.
    Danke für die antwort
     
  15. parkerfly

    parkerfly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.07
    Zuletzt hier:
    6.02.14
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 10.09.07   #15
    hallo auf die schnelle,von guitar rig 2 habe ich nur noch die software behalten.war nicht so zufrieden.
    seit neusten steckt aber wieder ein usb m-audio jamlap von thomann.
    kostet nur noch witzige 29,50 euro.sind auch 24 bit und guitar rig 2 funktioniert genau
    so,wie mit teurer hardware von native.eine behringer usb gitarre iaxe mit einer 16 bit
    eingebauter schnittstelle war auch nicht schlechter.bei allen 3 gab es nie probleme.
    von guitar rig 2 die reinen efekte,na da bin ich aber einiges besseres gewohnt.g-major.
    aber das ist ja auch ein edel-efektgerät.
     
Die Seite wird geladen...

mapping