Gitarre mit Tremolo

  • Ersteller Stas_Kim
  • Erstellt am
S

Stas_Kim

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.06.09
Mitglied seit
29.07.08
Beiträge
54
Kekse
0
Hallo,

ich möchte mir eine E-Gitarre mit Tremolo bzw. Floyd Rose kaufen, da ich bis jetzt immer mit fester Brücke gespielt habe. Kann mir jemand was Stimmstabiles und Vielfältiges (was die Sound angeht) empfehlen?

Zur Wahl stehen Ibanez, Jackson, Music Man "van halen". Stilrichtung, Hard & Heavy.

Ich kenne mich mit Tremolo überhaupt nicht, auf was sollte man da achten? Hab gehört bei Ibanez gibt es jetzt ein Tremolo mit Kugellager, somit stimmstabil.

Bitte um den Rat. Danke!
 
_xxx_

_xxx_

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Mitglied seit
17.07.06
Beiträge
11.679
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
Welche Preislage, wie "gut" soll sie sein?
 
S

Stas_Kim

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.06.09
Mitglied seit
29.07.08
Beiträge
54
Kekse
0
Danke:) 650-1050 €, vielleicht auch teuerer, Hauptsache, die Qualität stimmt.
 
_xxx_

_xxx_

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Mitglied seit
17.07.06
Beiträge
11.679
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
Da kriegt man von vielen Herstellern anständige Teile. Wenn Du eine Klampfe mit Floyd und eher für Metal suchst, wirst Du bei B.C. Rich, Ibanez, Charvel, LTD, Schecter, Dean und noch einigen anderen fündig. In der jeweils selben Preislage schenken die sich nicht viel, achte aber unbedingt darauf dass das Tremolo ein "original Floyd Rose" ist bzw. im Falle Ibanez ein Edge "Pro" (Japan) oder ein Zero Resistance (das mit Kugellager, ist aber vom Handling her etwas komplizierter), sowie gute Markenpickups (Duncan, DiMarzio oder nach Geschmack auch EMG - ohne HZ oder sonst was dahinter, wenn Du die aktive Schiene unbedingt fahren willst). Am besten in einen größeren Laden gehen und anspielen, da siehst dann die Unterschiede in Halsform, Komfort etc., ist ja auch geschmacksabhängig.

Bei gebrauchten könntest für 1000€ schon ein richtiges high-end Instrument noch ein-zwei Klassen höher kaufen, aber das ist wieder so eine Sache mit suchen, finden, bewerten, vergleichen wo man etwas mehr Ahnung braucht oder jemanden der helfen kann und man hat keine Garantie etc. wie bei Neuteilen und somit ein gewisses Risiko.
 
S

Stas_Kim

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.06.09
Mitglied seit
29.07.08
Beiträge
54
Kekse
0
Danke!

Und was ist mit JACKSON DK2S TB W? Ist das kein Floyd Rose (JT580 LP Double Locking 2-Point Tremolo)?
Pro Serie
Dinky Modell
Body Erle mit geflammter Veneer Ahorndecke
geschraubter Bergahornhals
Griffbrett Palisander
24 Jumbo Bünde
1 Duncan Humbucker
1 Duncan Single-Coil
1 Sustainiac® Driver/Pickup
1 Volume-Regler
1 Tone-Regler
5-Weg Schalter
 
S

Stas_Kim

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.06.09
Mitglied seit
29.07.08
Beiträge
54
Kekse
0
Edge Zero bzw. Edge III sind günstige Versionen des Zero Resistance(ZR) bzw. Edge "Pro"?
Sind die nicht gut/stimmstbil?
 
_xxx_

_xxx_

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Mitglied seit
17.07.06
Beiträge
11.679
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
Das Jackson Trem ist im Vergleich nicht so gut, dasselbe gilt für die Korea-Edge Varianten. Die verschleißen schnell. Wenn Du eine Gitarre suchst die Dich dauerhaft glücklich macht und alles mitmacht, folge meinem Rat oben :) Nur gutes Floyd/Japan-Edge (Lo-)Pro und gute Pickups, alles andere schön links liegen lassen - da spart man am falschen Eck und muss nachher in der Regel teuer nachrüsten. Floyd Rose ist nur das wo auch "Floyd Rose" drauf steht, die einzigen "guten" Kopien sind Gotoh und Schaller, die findest heute aber eher selten auf Seriengitarren. So weit ich mich erinnere gibt es Gotoh serienmäßig aktuell nur bei teureren Peavey-Klampfen.

Die Jackson ist schon eine anständige Klampfe fürs Geld, eben bis auf das mittelmäßige Tremolo. Das Problem ist dass bei der Klampfe kein Floyd/Gotoh rein passt, die könntest Du lediglich mit einem Schaller aufpäppeln und das ist quark. Für das Geld kriegst Du öfter mal eine USA-Soloist oder ähnliches in der Bucht, welche diese zum Frühstück fressen.
 
DeineOmma

DeineOmma

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.18
Mitglied seit
03.08.08
Beiträge
929
Kekse
2.386
Ort
Mannheim
...naja ich bin nich so der Fan von Floyd Rose Trembolos weil immer wenn ma dämpfen will und en bisschen zu fest drauf drückt ma gleich bendet .....
 
DeineOmma

DeineOmma

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.18
Mitglied seit
03.08.08
Beiträge
929
Kekse
2.386
Ort
Mannheim
außerdem ist das stimmen und saitenaufspanner sehr umständlich...aber optisch find ich die schon sehr geil !!
 
Avion

Avion

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.15
Mitglied seit
14.03.07
Beiträge
397
Kekse
1.377
Ort
München
...naja ich bin nich so der Fan von Floyd Rose Trembolos weil immer wenn ma dämpfen will und en bisschen zu fest drauf drückt ma gleich bendet .....

Schön, danach is aber grad überhaupt nicht gefragt. ;)
Lies dir mal demnächst bitte den Eingangspost durch und antworte themenbezogen.

Zum Thema:
Was mir eigentlich sehr sehr gut gefällt, ist die Ibanez RG Prestige Reihe.
Gute Verarbeitung, schmaler Hals und ein stimmstabiles Tremolo.
Die PU's sind auch absolut für Hard & Heavy geeignet...
Du müsstest die nur mal antesten, ob dir der Hals liegt und dergleichen.
Oder evtl. mal die M bzw. MH-Reihe von LTD.
Haben dann halt aktive PU's, musst deinen Geschmack entscheiden lassen.

Grüße
 
S

Stas_Kim

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.06.09
Mitglied seit
29.07.08
Beiträge
54
Kekse
0
Möchte eine Jackson-soloist 1 aus der USA mitbringen lassen, soll ich auf was besonders achten (Zollgebühr in Deutschland usw.)?
 
Abraxes

Abraxes

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.12
Mitglied seit
28.01.09
Beiträge
167
Kekse
350
Ort
Ainring (Nähe Salzburg)
Zu deiner Zollgebühr-Frage kann ich dir zwar nichts sagen, allerdings würde ich dir auch eine Ibanez RG Prestige empfehlen.

Hab selbst die hier
https://www.thomann.de/de/ibanez_rg2550zgk.htm

und bin damit von Tag zu Tag mehr zufrieden :D
Spiele damit auch fast ausschliesslich Hard & Heavy.
Sehr leichte Bespielbarkeit, knackiger Sound und durch die großzügige Tonabnehmerbestückung sehr variabel.
Ausserdem is das Edge Zero eins der besten und definitiv das stimmstabilste Tremolo das ich bis jetz benutzen durfte.
Mein anderer Gitarrist muss öfter seine Epiphone Les Paul Custom (natürlich ohne Tremolo) nachstimmen als ich meine Prestige obwohl ich nich nein sage zu ein paar Divebombs (will damit auch nich sagen das sich die Epi schlimm verstimmt nur tuts meine irgendwie nie...). ^^
 
_xxx_

_xxx_

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Mitglied seit
17.07.06
Beiträge
11.679
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
Zollgebühr samt Steuer ist ca. 22%, nach wie vor.
 
S

Stas_Kim

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.06.09
Mitglied seit
29.07.08
Beiträge
54
Kekse
0
Das Jackson Trem ist im Vergleich nicht so gut, dasselbe gilt für die Korea-Edge Varianten. Die verschleißen schnell. Wenn Du eine Gitarre suchst die Dich dauerhaft glücklich macht und alles mitmacht, folge meinem Rat oben :) Nur gutes Floyd/Japan-Edge (Lo-)Pro und gute Pickups, alles andere schön links liegen lassen - da spart man am falschen Eck und muss nachher in der Regel teuer nachrüsten. Floyd Rose ist nur das wo auch "Floyd Rose" drauf steht, die einzigen "guten" Kopien sind Gotoh und Schaller, die findest heute aber eher selten auf Seriengitarren. So weit ich mich erinnere gibt es Gotoh serienmäßig aktuell nur bei teureren Peavey-Klampfen.

Die Jackson ist schon eine anständige Klampfe fürs Geld, eben bis auf das mittelmäßige Tremolo. Das Problem ist dass bei der Klampfe kein Floyd/Gotoh rein passt, die könntest Du lediglich mit einem Schaller aufpäppeln und das ist quark. Für das Geld kriegst Du öfter mal eine USA-Soloist oder ähnliches in der Bucht, welche diese zum Frühstück fressen.

Wie wärs mit einem Jackson Soloist SL3 (made in Japan mit Floyd Rose Licensed Tremolo)? Oder ist diese licensed Floyd Rose nicht stimmstabil?

P.S. Danke für deine ausführliche Antworten!
 
_xxx_

_xxx_

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Mitglied seit
17.07.06
Beiträge
11.679
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
Keine Ahnung welches die da verbaut hatten, ein Bild wäre hilfreich.
 
S

Stas_Kim

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.06.09
Mitglied seit
29.07.08
Beiträge
54
Kekse
0
Ach ja habe ganz vergessen, Charvel San Dimas Style 1 2H, ist die gut? Ist mit Seymour Duncan und original FR bestückt. Hals ist glaube ich dicker als bei Jackson, oder irre ich mich? Ist die mit Jackson Soloist SL3 zu vergleichen?

Mein problem ist, ich möchte eine Jackson mit Seymour Duncan und Original Floyd Rose haben, preismässig aber bis 1500 € gehen (für Neu) und in dem Segment ist Floyd Rose nur licensed.
 
_xxx_

_xxx_

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Mitglied seit
17.07.06
Beiträge
11.679
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
Das ist ein original Floyd, bei der SL-3 kannst getrost zugreifen, tolle Klampfen. Charvel SanDimas, Du meinst die neuen? Die sind auch gut aber meiner Meinung nach zu teuer für das gebotene. Dann lieber die SL-3, sie ist insgesamt deutlich besser. Oder eine Ibanez Japan-RG in der Preisklasse, die schenken sich dann auch nichts, musst schauen welche Dir eher zusagt beim live-Antesten. Alternativ kann ich auch Carvin Klampfen sehr empfehlen, die gibt es bei Musik Schmidt und die sind allesamt Made in USA und hervorragender Qualität mit Hardware vom feinsten.
 
VilleVallo

VilleVallo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.02.21
Mitglied seit
21.01.06
Beiträge
793
Kekse
2.832
Hallo,

zu den bisher genannten will ich noch das Yamaha Clamp Tremolo System anfügen.

Ich spiele seit neumen (begeistert!!) die Yamaha CV 820 (Review folgt in Kürze) und mein Tremolo verstimmt sich nicht wirklich relevant nach stundenlangem "Hot Dog"-GeDivebombe! Ein Klasse System.
Weitere Vorteile die ich sehe: Schneller Saitenwechsel (klar man braucht die Hilfsmittel aus bekannten Tremolo-Stimm-Videos), da man nichts aufschrauben muss sondern die Saiten durch den Body in Hülsen einhängt, sie "festklemmt" und fertig ist. Dazu kommt noch der Sattel: keine Schrauberei mehr nötig, einfach zack hin, stimmen, zack zurück und das Ding sitzt! ;) Nach all den bösen Vorahnungen hab ich mit ein wenig Vorbereitung durch FAQs hier im Board das Teil mit neuen Saiten nach 30 Minuten 1A gestimmt gehabt.

Da Yamaha dieses System auch in andere Gitarren einbaut geb ich nur zwei Beispiele:

1) Yamaha CV 820 WB Signature:

https://www.thomann.de/de/yamaha_cv820wb_wes_borland.htm

und

2) Yamaha RGX-620 DZ

http://www.soundhaus.de/katalog/gitarre_einzeln.asp?Art=1002271

Ich denke Nummero 2 könnte deinem Anliegen entsprechen, wobei ich sie noch nicht in der Hand hatte. Aber hier gehts ja nur um gute Tremolo Systeme! ;)


Gruß

VV


Edith sagt: Achtung bei der CV 820, die haben den Preis um 400 Ocken hochgesetzt?!
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben