Gitarre spielen und Krafttraining

von Brokensword, 05.06.08.

  1. Brokensword

    Brokensword Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    20.05.12
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 05.06.08   #1
    Seit ein paar Tagen, darf ich wieder trainieren und schon nach dem ersten Training merk ich, dass ich mich ewig einspielen muss, bis die Hände wieder koordiniert sind......ziemlich nervig, besonders wenn man nicht sehr viel Zeit zum üben hat

    Naja jetzt weiß ich wenigstens, warum die Gitarrenlegenden alle so untrainiert sind.
    Aber es muss doch einen Weg geben beides zu verbinden. Oder heißt es jetzt für mich, entweder kein Sport oder Gitarrespielen tot :D

    will ja auch mal irgendwann mit 180Sachen übers Brett shredden
     
  2. Christoph 2

    Christoph 2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.08
    Zuletzt hier:
    14.06.15
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    484
    Erstellt: 05.06.08   #2
    Zakk ist / war auch ein Pumper und der schreddert wie kaum ein zweiter. Daran kann es also nicht liegen. Du sagst, Du hast nicht viel Zeit zum üben. Da hast Du deine Frage / Feststellung eigentlich schon selbst beantwortet.
     
  3. Sentinel

    Sentinel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.03
    Zuletzt hier:
    14.02.12
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    254
    Erstellt: 05.06.08   #3
    Wobei ich sagen muss das stimmt schon im gewissen Maße. Mit mehr Muskelmasse ist man irgendwie träger in den Fingern. Letzten Sommer hab ich ein paar Monate lang jeden zweiten tag trainiert und da hat die Geschwindigkeit in den Fingern schon deutlich nachgelassen (irgendwie fühlt sich die Hand da auch so kraftvoll an ^^).
    Dann hab ich nix mehr gemacht un es ging wieder besser.
    Vor ein paar Wochen hab ich wieder angefangen und trainier vielleicht 2-3 mal die Woche ein wenig, ich bin mal gespannt wie sich das wieder entwickelt.

    Ich denk wenn man neben dem Training weiterhin an der Gitarre fit bleiben will muss man mehr üben als ohne Training.
     
  4. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 05.06.08   #4
    Mehr Muskeln machen die Finger träger? :D

    Muhaha, sorry aber mit der Zeit legt sich das. Ist einfach so das manche Übungen einfach stark in die Unterarme/Sehnen gehen, nach paar Monaten merkt man beim Gitarrespielen nix mehr. Als weiteren Brecher möchte ich noch Chris Broderick sagen, der hat auch ganz schöne Keulen.

    mfg rÖhre
     
  5. Brokensword

    Brokensword Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    20.05.12
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 05.06.08   #5
    nein ich wollte eigentlich sagen, dass an Tagen an denen ich wenig Zeit habe, das so ist.

    In den letzten Wochen hab ich so ca 5 mal die Woche bis zu 3 Std gespielt, wenn nicht sogar mehr.
    -----------------------
    Und das mit den Fingern stimmt nicht ganz, die können nicht träge werden, sonder der Muskel der für die Finger zuständig ist. Anscheinend wird dieser beim Training zu sehr belastet............ naja, es nervt..... aber wenigstens bin ich nicht der einzige, dem es so geht :D
     
  6. Der Seerrrräuber

    Der Seerrrräuber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    20.04.13
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 05.06.08   #6
    Ich mach seit 2 Jahren (und jetzt seit ner Pause wieder) Kraftraining und hatte genau die selbe Angst...und es stimmt schon, DIREKT nach dem Pumpen dauerts etwas länger um die Finger zu koordinieren deshalb würdich auch net unmittelbar vornem Auftritt trainieren gehen, aber wenn die Finger ein paar Stunden zum ruhen haben geht das schon ohne Probs.

    Von wegen untrainiert...Wylde wurde ja schon genannt, aber schau dir mal Petrucci an. Der hat mittlerweile ÜBELST die Schrankfigur, geht (unbestätigten Angaben nach) 5mal die Woche trainieren (wär bei dem äusseren net unmöglich) und spielt ja auch ausreichend schnell.

    Vielleicht dauerts nur allgemein wieder etwas bis sich dein Körper (und arme und hände speziell) ans Krafttraining gewöhnen bis es keinerlei auswirkungen mehr auf dein Spiel hat.

    [​IMG]
    Ganz schön bullig ne. ;)
     
  7. Brokensword

    Brokensword Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    20.05.12
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 05.06.08   #7
    naja mal sehen wie sich das bei mir entwickelt
    da aber für diese Woche 5 Trainingseinheiten( um wieder reinzukommen ) geplant sind, las ich mal die Gitarre bis Sonntag liegen,,, nach der Mucke aus dem Fitnessstudio hat man sowieso oft kein Bock auf Musik ( naja aber heut wurde ausnahmsweise mal ein Metall Stück gespielt... Wow meine Gebete wurden erhört, auch wenns nur ein Stück von Bullet for my Valentine war, reicht mir aber vollkommen aus XD )
     
  8. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 05.06.08   #8
    Du musst beim Trainieren die Hände etwas schonen. Also nicht die Griffe mit voller Kraft zusammenpressen beim Anstrengen und solche Sachen, macht viel aus. Ich hatte auch mal solche Probleme und konnte das mit bewusster "Handschonung" deutlich mindern. Ansonsten ergibt sich das mit der Zeit, braucht eine Weile.

    Und fünf mal in der Woche Training ist zu viel, ausser Du bist ein Spitzensportler. Macht mehr kaputt als das es hilft.
     
  9. Brokensword

    Brokensword Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    20.05.12
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 05.06.08   #9
    ja, aber aus gesundheitsgründen hab ich seit 3 Monaten net trainieren dürfen
    und diese Woche soll eine Art Wiedereinstieg werden
    ich mach momentan ja nur ca. 30 - 40 Min Krafttraining, danach eine Stunde Ausdauer. Ab nächster Woche sinds da wider die normalen 3 Trainingstage wie früher.
     
  10. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 05.06.08   #10
    Ja dann musst Dich einfach etwas gedulden, das beruhigt sich nach einigen Wochen.
     
  11. DR.DEATH

    DR.DEATH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    22.07.13
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 05.06.08   #11
    Gerade um reinzukommen solltest du weniger machen ;)
    Muskeln und Sehnen müssen sich dran gewöhnen, denn Trainingssteigerung sollte immer so ablaufen: erst regelmäßiger, dann häufiger, dann intensiver...

    Im überigen kann ich dein Problem gut nachvollziehen. Wenn die Muskeln nach dem Pumpen voll mit Blut sind, lassen sie sich logischerweise schlechter/träger bewegen. Dazu kommt natürlich noch die Erschöpfung. Deswegen geht am besten: erst spielen, dann pumpen.

    mfg
     
  12. Der Seerrrräuber

    Der Seerrrräuber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    20.04.13
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 05.06.08   #12
    +++
    Zumal bei den meisten Übungen die Hände garnicht soviel Kraft aufwenden müssen da das Gros der Kraft ja aus dem zu trainierenden Muskel kommen.

    Ich bin auch der mMn dass Krafttraining Gitarrespielen sogar begünstigt. Ich hatte während meiner Trainingspause immer mal wieder Schmerzen in der Hand/Unterarm (vermutlich Sehne oder ein Muskel)...bin jetzt nen halben Monat wieder am trainieren und hab 0 Probs mehr.
     
  13. Avantgarde

    Avantgarde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    24.04.14
    Beiträge:
    1.092
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.902
    Erstellt: 05.06.08   #13
    also ich mach genau so krafttraining

    hatte aber niemals so ein problem. du übertreibst es anscheinend beim training.

    mfg
     
  14. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 05.06.08   #14
    Kreuzheben, Klimmzüge und Ruderübungen gehen sehr stark auf die Unterarme, hält sich aber noch in Grenzen. Richtig auf die Sehnen gehen Bizepscurls und so wie die viele machen wundert es mich nciht wenn sie beschwerden haben...
    mfg rÖhre
     
  15. ForesterStudio

    ForesterStudio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    7.208
    Erstellt: 05.06.08   #15
    Naja mein Handgelenk ermüdet schneller :D
    Aber vor ner Bandprobe etc geh ich einfach am Tag davor nicht zum trainieren -> passt
     
  16. damnation

    damnation Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.08   #16
    hallo,

    das problem kann ich auch bestätigen. habe diese woche mal wieder angefangen mit dem trainieren und merke direkt, dass ich schwierigkeiten auf der gitarre habe.
    aber auch wenn man z.B. mal schwere sachen getragen hat z.B. bei einen umzug geholften hat dann bekommt man auch schonmal probleme beim gitarre spielen. ich denke man sollte so sachen bewusst machen und nicht aus dem handgelenkt :)
     
  17. Der Seerrrräuber

    Der Seerrrräuber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    20.04.13
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 06.06.08   #17
    Naja ausserdem braucht man ja nur etwas länger um "warm" zu werden man macht ja keine Rückschritte. ;)

    @Metalröhre: Jap, besonders beim Kreuzheben merke ichs. Aber wenn man das regelmäßig macht gewöhnt man sich da meiner Erfahrung nach schnell dran.
     
  18. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 06.06.08   #18
    Ja, ich geh oft nachm Training direkt zur Bandprobe das ist auch kein Problem. Am ehersten merk ichs dann noch im rechten Schulterkopf aber das beeinträchtigt nicht enorm.

    mfg rÖhre
     
  19. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 06.06.08   #19
    Ich meinte eher dass man die Hände unnötig anspannt weil man wegen der Anstrengung verkrampft und die Griffe oder Stange unnötig zu hart festhält, auch wenn man z.B. die Beine trainiert.
     
  20. Ricky Garcia

    Ricky Garcia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Halver
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    529
    Erstellt: 10.06.08   #20
    Ich trainiere auch viel und habe soweit keine Probleme... du solltest aber beim Rückentraining Latzughilfen benutzen. Das schont die Handgelenke und die Finger bei hohem Gewicht. :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping