[Gitarre] Squier by Fender Affinity Tele

von delayLLama, 02.02.07.

  1. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 02.02.07   #1
    Hi, es ist mal wieder an der Zeit ein paar Zeilen zu schreiben....

    Heute gehts um die SQUIER affinity Telecaster die zur Zeit scheinbar günstig abverkauft wird. Wie Ihr mittlerweile gemerkt habt, bin ich ein großer Fan von Telecaster-Modellen.
    Mehrere kann ich stolz mein Eigen nennen (steht im Profil), und wenns nun was günstiges in diesem Sektor gibt - kann man schon mal zuschlagen.
    Es ist einfach immer wieder schön die Folie vom pickguard abzuziehn, hat was in der Art von einer "Defloration" jetzt als Metapher wegen Plastikhäutchen.... also irgendwie was ganz intimes:rolleyes:
    Da sind wir doch behutsam und zärtlich.

    Ich hab die Tele zwar erst für kurze Zeit, aber die Erfahrung bringts mit sich, dass man ein Kurzreview zweifellos wagen kann. Zumal der Preis ausserordentlich günstig ist (ich mag gute günstige Gitarren wdh. der wdh...), denn das Teil kam im Karton verpackt und kostete gerade mal 139.-€ zzgl. Porto. Der Preis ist gut, ist aber allgemein auf einem ähnlich niedrigem Level.
    Squier bezeichnet die Gitarre als Limited Run, zumindest in der Farbe butterscotch blonde. Das ist ja eine der klassischen Farben!
    Es gibt sie auch in weiteren Farben...
    Metallic Blue. metallic red, Black, White und eben buttescotch blonde - alles unspektakulär, aber zur Tele passend, wobei ich denke, dass das buttescotch finish das "Kostbarste" ist, bekommt man eine transparente Lackierung bei der sehr schön das Holz zu sehen ist (alder).
    Das finde ich bemerkenswert, also gutes Holz, meine besteht aus 3 gut verleimten Teilen, denke das ist Standard.
    Der Originalkarton versprüht so ein bisschen Kaufhausflair und Aldi "Schlagzeugkarton"... unter dem Motto "Stop dreaming, Start Playing"!
    ....und das kann ja nicht falsch sein:p

    Immer gut zu spielen..............

    Es gibt unter den "Billiglabeln" sicher einige die einigermaßen was ansprechendes bieten, aber ich bin ja wirklich Squier Fan, hatte mal eine vergleichbare Strat aus der 20th anniversery series (schreibt mans so?) die war auch im gleichen finish.
    Mal vorweg - der Lack ist genial, aber sehr empfindlich und spröde, Macken mag er garnicht... es britzelt kreisrund ab, will heissen, irgendwie entsteht der Eindruck das Holz sei verglast. Vielleicht reissts der Lack ja mal schön und es zeigt sich schönes crackeling??? Krakelierung - obwohl es wahrscheinlich Poly-Lack ist, klar bei dem Preis.

    Dann mal zu den techn. Daten, die auch auf der offiziellen homepage nachzulesen sind (wie natürlich weitere Infos)

    Technische Daten:

    Model Number 031-0203-(Color#) Series Affinity Series Colors (550) Butterscotch Blonde,
    (Polyurethane Finish)
    Body Alder Neck Maple, C-Shape,
    (Polyurethane Finish)
    Fingerboard Maple, 9.5"; Radius (241 mm) No. of Frets 21 Medium Jumbo Pickups 2 Single-Coil Pickups Controls Volume, Tone Pickup Switching 3-Position Blade:
    Position 1. Bridge Pickup
    Position 2. Bridge and Neck Pickups
    Position 3. Neck Pickup
    Bridge 6-Saddle Top-Load Bridge Machine Heads Standard Die-Cast Tuners Hardware Chrome Pickguard 1-Ply Black Scale Length 25.5"; (648 mm) Width at Nut 1.61"; (41 mm) Unique Features Black Plastic Nut,
    Black Top-Hat Switch Tip,
    Black Silkscreen Logo,
    Dot Position Inlays
    Strings Fender Super 250L, (.009 to .042) Nickel Plated Steel p/n 073-0250-003 Accessories None Introduced 7/2003 Notice Product Prices, Features And Specifications Are Subject To Change Without Notice
    http://www.squierguitars.com/products/search.php?partno=0310203550#
    Squier® Guitars by Fender®: The Official Website

    ...da gibts weitere Infos

    Verarbeitung:

    Eigentlich will man angesicht des Preises nicht viel erwarten, doch das vorliegende Modell gibt in keinster weise Anlass zur Klage - weil..
    - Passungen einwandfrei sind
    - Lackierung ordentlich ist
    - Bünde stehen nicht über, sind sauber abgerichtet
    - Mechaniken sind wirklich gut
    - Potis laufen butterweich
    - es ist ne Buchsenplatte dran (besser als manche Topfbuchse)
    - einteiliger Hals mit aufgeleimten Maple fretboard und dot inlays oben und seitlich
    etc. wirklich schön

    ...erstaunlich geile Optik für wenig Geld!;)

    Sound:

    Klar bleiben wir auf dem Teppich, die Klampfe kostet weniger als nen Satz guter Tonabnehmer, jedoch lasse ich sie erstmal drin, denn für meine alte Ohren klingen sie gut - und passen gut zur Gitarre, wirklich schön twangig, gute cleansounds in allen Stellungen und im Zerrbereich bissig und eher telebedingt mit wenig bottom end, sprich wer extreme Bässe will, bekommt sie hier nicht - das ist auch keine Metalaxt.
    Ich bin echt angenehm vom Klang überrascht, habe es mit dem epiphone Junior, dem Marshall JCM900 mit der 1960er Box und dem pod 2.0 (phones) getestet.

    Es sind absolut amtliche Sounds drin, die man von einer Gitarre in dieser Preislage nicht unbedingt erwartet. Zerrig ists irgendwie 3 dimensional und dreckig;)
    Ihr seht, ich bin irgendwo Fan von guten und günstigen Gitarren und freue mich immer wieder, wenn ich eine günstige Gitarre empfehlen kann....
    (edit schon wieder Wdh gähn..)

    Da braucht sich auch der ambitionierte Gitarrist nicht zu schämen, wenn der Sound stimmt:cool: - ausserdem könnte man ja auch n decal draufpappen:eek:, dann wäre der Fake zum Mutterhaus perfekt!

    Fazit:
    Mal wieder eine wirklich schöne, qualitativ hochwertige Telecaster, die bis auf den etwas schmaleren Korpus dem Original in der Formgebung gleich ist - dabei angenehm im Gewicht, mit guten Parts, mehr als ordentlichen Klangeigenschaften, wirklich erwähnenswertes Sustain.. und vielen anderen gutmütigen Eigenschaften.

    Wer ne günstige Tele sucht, kann kaum was falsch machen, das Potential zur Aufrüstung ist allemal da und würde sich hier auch lohnen.
    Das Werkssetup war tadellos, wer möchte kann hie und da noch n bisschen polieren und feintunen - dann erhält man für wenig Geld....
    1. Eine schöne Telecaster in stimmiger Optik
    2. Günstiges Instrument mit hervorragendem PL.-Verhältnis
    3. Knock arround, der bei Bedarf für fast das gleiche Geld verkauft werden kann.

    Also:
    Echt mal testen kann sicher nicht schaden!

    anbei noch ein paar Fotos, wobei die gute Verarbeitung und Details sichtbar sind.
    Den Anhang 45724 betrachten

    Den Anhang 45727 betrachten

    Den Anhang 45729 betrachten

    Den Anhang 45730 betrachten

    Den Anhang 45731 betrachten
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  2. c3p0

    c3p0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    10.09.14
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Lautzert
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 02.02.07   #2
    Thx für den review! moah..die sieht echt lecker aus..besonders der hals *sabber*!Ich glaube das ist eine gute hilfe für anfänger die sich daran Interessieren!
     
  3. confussion-train

    confussion-train Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    557
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    334
    Erstellt: 03.02.07   #3
    Schönes Review! Hast mich dazu ermutigt, auch über meine Erfahrung mit Squier Affinity was zu schreiben (siehe Review ;)).
    Schade, dass manche davon ausgehen, dass das komplett schlechte Billiggitarren sind, was sie ja ganz deutlich nicht sind.
     
  4. The_Edge269

    The_Edge269 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    6.05.10
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Landshut
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    419
    Erstellt: 03.02.07   #4
    Klasse Review.

    Mal ne Frage, auf dem ersten Bild die rote Tele im Hintergrund, was ist das für eine ? Die schaut ja mal extrem lecker aus :)
     
  5. delayLLama

    delayLLama Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 03.02.07   #5
    Danke fürs Lob, das freut einen:p

    Das ist eine DIEGO Telecaster in candy apple red, kostet so um die 550€ und hat ein tolles Feedback hier im Forum - ist auch eine wirklich klasse Tele. Wenn du suchst wirst du viel positives hier lesen können.

    Da gibts weitere Bildchen:cool:

    https://www.musiker-board.de/vb/e-g...-rockinger-diego-user-thread.html#post1852479
     
  6. Desperados

    Desperados Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    7.06.12
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 03.02.07   #6
    :great: Top Review ! Danke !
    Da ich auch noch eine Tele haben wollte hilft es mir sehr.
    Erst wollte ich mir ne "Marken Tele" kaufen, aber wozu denn wenn diese doch auch ihren Dienst gut verrichtet.
    Jetzt könnte ich mir doch noch ein Multi Effekt oder nen größeren Amp dazu kaufen :D .
    Ich habe selbst eine Squier STD Strat und bin voll und ganz zufrieden damit.
    Werde mir diese Tele am Gründonnerstag in Köln anschauen und dann vor Ort entscheiden.
     
  7. delayLLama

    delayLLama Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 03.02.07   #7
    Na denn noch ein paar Fotos (sagen mehr als 1000 Worte), man sieht wie das Holz mit der Zeit nachdunkelt. Die Squier Standard Strat sah am Anfang 2001 genauso aus wie die Tele.
    Das viele polieren vom Halsrücken hat ihn spiegelglatt gemacht, auch sind die Plastikteile schon extrem vergilbt, das sieht echt lecker aus. Sieht man leider nicht so richtig aufm Foto, aber in Natura kommts goil:)

    Den Anhang 45763 betrachten

    Den Anhang 45764 betrachten

    Den Anhang 45765 betrachten

    Den Anhang 45766 betrachten

    Dann noch 2 Tips:
    Die Bundstäbchen hab ich mit einer Nagelfeile poliert, da gibts welche mit 4 fach Schleifkörnungen auf nem Kunststoffteil mit der man Fingernägel auf Hochglanz polieren kann, das geht echt prima damit, ausserdem kann man mit der auch Sättel und Lacknasen etc. super hinbekommen.
    2. Da die Tele ja ne Top Load Brücke hat, die Saiten gehen nicht durch den Korpus, muss man den Anfang der Saite wie ein Haken umbiegen, sonst bekommt man es nicht durchs geile Böckchen gefummelt:D
     
  8. ChrisDangerous

    ChrisDangerous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.06
    Zuletzt hier:
    7.03.08
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.07   #8
    Hm wo gibts die denn im Internet in den Farben butterscotch blonde und schwarz??

    Ich finde sie nur in butterscotch blonde und weiss?!

    Sieht echt geil aus das Teil, die Gitarre scheint wirklich gut verarbeitet zu sein, ein Freund hat auch ne Affinity und das ist wirklich ein schönes Modell.
     
  9. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 03.02.07   #9
    hi schlagzeuger!
    schönes review!
    da bekommt man ja richtig lust auf ´ne billige tele :great:

    cheers - 68.
     
  10. jxn

    jxn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    4.07.15
    Beiträge:
    982
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.511
    Erstellt: 03.02.07   #10
    hi,

    ich hatte mal eine affinity strat gespielt, seitdem habe ich eine extreme abneigung gegen diese modelle.

    aber es geht ja anscheinend auch anders ;)

    mfg
     
  11. zerospace

    zerospace Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    15.01.14
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.07   #11
    Wo hast du sie denn für 139,- € bekommen? Im I-Net habe ich sie nur teurer gesehen.
     
  12. The_Edge269

    The_Edge269 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    6.05.10
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Landshut
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    419
    Erstellt: 03.02.07   #12
    Ah, danke für die Info !

    Ich muss sagen, so eine rote Tele mit Doublebinding schaut schon extrem geil aus, schade dass die meisten Tele´s kein Binding haben :(

    Gibt´s eigentlich von Fender auch eine Candy Apple red Tele mit Binding ?
     
  13. delayLLama

    delayLLama Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 03.02.07   #13
    ...na woher wohl? 3-2-1 Mainz

    ... suchst du selber, durch posten von ebay link bin ich hier verwarnt worden:o

    @christoph

    hab grade den Fender Katalog 2006 durchgeschaut, ich habe keine gesehn.
     
  14. The_Edge269

    The_Edge269 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    6.05.10
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Landshut
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    419
    Erstellt: 03.02.07   #14
    Ah dann werd ich mir wohl die Diego Tele mal ganz genau anschauen. In wie weit unterscheidet sich das Äußere der Gitarre und der Klang von einer (USA) Fender ?
     
  15. confussion-train

    confussion-train Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    557
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    334
    Erstellt: 03.02.07   #15
    Dazu sollte sich zwar ein Besitzer äußern, aber ichd enke, riesige Unterschiede sind da nicht. Besonders das Äußere scheint komplett original. Vom Sound hab ich gelesen, dass er manchen besser gefällt.

    Eine Tele mit Binding in CAR würde es schon geben, aber nur als Custom Tele, soll heißen, die müsstest du beim Fender Custom Shop bestellen. Wahrscheinlich zwischen 5 & 10 mal teurer als die Rockinger/Diegos ;)
     
  16. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.691
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.489
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 03.02.07   #16
    Hallo The_Edge269,

    es gib mehrere Fender USA Teles. Und dann auch noch die Serienstreuung - die es genauso bei Diego un Rockinger gibt. Generell kann man wohl sagen, dass die Diegos und Rockinger der US Fender ebenbürtig sind. Derzeit gibt's sie aber ausschließlich mit Rosewood Griffbrett.
    Hier die meisten Varianten: http://www.rockinger.com/ArticleListPage_2.htm?cat=WG022
    Diego hat noch ein oder zwei mehr.

    @ Schlagzeuger:
    Ich habe auch 4 Teles. :cool:
    Deine "karamelbonbon blonde" Tele (Übersetzung von Butterscotch Blonde) ist wirklich hübsch! :great:
    Mich würde stören, dass die Saiten nicht durch den Body gehen.

    Ich habe einen Squier Standard Jazz Bass und eine Squier Bullet Strat. Vielleicht hatte ich Glück, aber die Squier haben wirklich eine gute Qualität (auch wenn man Pickguard und Kontrollplatte mal abnimmt) und tolle Hälse.

    Bei meiner weißen Strat ist ein winziges Stückchen Lack abgeplatzt.
    Ich denke mit "Spinnenmuster" ist da nicht viel. ;)

    Für mich sind die Squiers auch eine Empfehlung für Anfänger und Leute, die eine preiswerte Zweitgitarre suchen. Falls deine Tele so sehr nach Tele klingt wie meine Bullet Strat nach Strat, dann ist sie ihr Geld mehr als wert!

    Halbbrüderlicher Gruß vom Rockinger- zum Diego-Fan
    Andreas
     
  17. The_Edge269

    The_Edge269 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    6.05.10
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Landshut
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    419
    Erstellt: 03.02.07   #17
    Ah alles klar, vielen dank !

    Noch ne Frage, ist Rockinger und Diego das gleiche ? :D

    Scheinen ja wirklich prachtvolle Teile zu haben, das werd ich mir auf jeden Fall merken :)
     
  18. hilmi01

    hilmi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 03.02.07   #18
    Kannst Du davon bitte mal ein Bild machen?
    Ansonsten: schönes Review über eine zu Unrecht unterschätzte Marke.
     
  19. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.691
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.489
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 03.02.07   #19
    Hallo The_Edge269,

    habe am Freitag mit Rockinger telefoniert (erstklassiger Telefonservice!), da meine 22 Jahre alte Rockinger Tele gerne ein kleines Strat Schwesterchen haben möchte. :D

    Da habe ich dann auch kurz erzählt, dass die Rockinger und Diego Fans in einem Forum mal Bilder (auch vom Innenleben) ausgetauscht ahaben un da ja gewisse Parallelen sind ...
    Antwort (mit Grinsen in der Stimme): "Ja ... da kööönnten evtl. gewisse Übereinstimmungen sein ..."

    Falls ein Laden in deiner Nähe Diego Gitarren verkäuft (Händlerliste z.B.: göldo music - Webshop - Gitarrenteile Großhandel Gitarren Bässe Bodies Hälse Pickups Hardware Tremolos Kleinteile Zubehör - guitar parts, necks, bodies, pickups, hardware, strings, accessories ) wäre vielleicht eine Diego besser. Falls Dir das Logo egal ist und die Gitarre eh geschickt werden muss kannst Du frei wählen. Ich bin seit 25 Jahren Rockinger Fan - daher kommt für mich nur eine Rockinger in Frage.
    Hinter Göldo (und damit Diego, Duesenberg +++) steckt der ehemalige Chef von Rockinger "Atze Rockinger". Göldo macht aber keinen Direktverkauf mehr.
    Egal ob Diego oder Rockinger; man hat es mit deutschen Herstellern zu tun - und nicht nur Kaufleuten, sondern auch Musikern und teilweise Instrumentenbauern.
    Die Einzelteile der Gitarren findest Du ja alle unter den Einzelteilen - und da wurden nicht die billigsten Komponenten genommen.

    Ansonsten verweise ich mal auf den Rockinger un Diego Thread - das hier soll ja ein Affinity Tele Thread bleiben. ;)
    Und die Affinity Tele hat das auch verdient! Sie spielt zwar in einer anderen Liga, aber dort spielt sie auf den obersten Plätzen!

    Gruß
    Andreas
     
  20. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.691
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.489
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 03.02.07   #20
    Hallo Schlagzeuger,

    das mit dem Buchsenblech sehe ich genauso.
    Mir gefällt das "Gibson Buchsenblech" auch besser.

    @ hilmi01:

    Ich habe drei Gitarren aus China. Alba Tele (fast Schrott), Justin Tele (mit viel Arbeit kann man daraus eine brauchbare Gitarre machen) und die Squier Fender Bullet Strat.
    Die Bullet Strat unterscheidet sich mehr als deutlich von den anderen "China Gitarren".
    Hier scheint man keine zum Tode Verurteilete eingesetzt zu haben, sondern Mitarbeiter die on den USA aus geschult wurden.
    Für 109 Euro (Bullet Strat) kann man keine erstklassigen Komponenten erwarten, aber handwerklich wurde hier gut gearbeitet und die Qualität überprüft. Man hat nicht drauf los gebaggert, sondern nach einem Plan gearbeitet.
    Und die Pickups der Bullet Strat sind für die Preisklasse hervorragend! Auf der Kopfplatte steht nicht nur (klein) "by Fender" drauf, in der Gitarre ist auch der Sound einer Strat drin. Von Buddy Guy über Hendrix und Clapton bis Blackmore ist da alles ganz leicht drin.

    Wenn die Affinity Tele auf dem gleichen Stand ist - wovon ich ausgehe - hat man für ca 160 Euro eine RICHTIGE KLEINE TELE. Die Mechaniken sind bestimmt schlechter und sie ist vielleicht nicht ganz so stimmstabil - aber irgendwo muss der Preis einer 500 oder 1000 Euro Tele ja auch stecken!

    Gruß
    Andreas
     
Die Seite wird geladen...

mapping