gitarrenbauprojekt "metalbrett"

von Rubbl, 24.03.06.

  1. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 24.03.06   #1
    so, ich komm eigentlich aus dem lager der tieftöner, aber ich starte ein gitarrenbauprojekt.
    ich hab dank etwas unterstützung des flohmarkts, die ersten teile gekauft und werd wohl nächste woche den hals bundieren.
    den hab ich schon "vorgefertigt", ist ne 65cm mensur. hals und tabelle hab ich im anhang. es sollen "normale" 2,6x1,1mm Jumbos drauf.
    sollte mir noch jemand nen tip haben, nur raus damit!

    weiter kommen epiphone humbucker rein, die ich von nermin hab:D
    für den body hab ich mahagony und ne decke aus zebraholz gewählt, ich muss das holz aber noch ordern.
    dazu noch ne frage: gibt es ne machbare möglichkeit, das holz so zu behandeln, dass es ne farbe bekommt, die maserung aber noch gut zu erkennen ist? also kein lack sondern ne beize oder sowas.

    bodyform ist noch nicht 100%ig sicher...
    ich denke, das wars fürs erste ich komme dann mit bericht und hoffentlich bilder zurück.
     

    Anhänge:

    • hals.jpg
      Dateigröße:
      26,3 KB
      Aufrufe:
      181
    • mensur.pdf
      Dateigröße:
      14,9 KB
      Aufrufe:
      93
  2. DEATHCRAWL666

    DEATHCRAWL666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    26.09.10
    Beiträge:
    2.143
    Ort:
    Wels (OÖ)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 24.03.06   #2
    Hört sich sehr interessant an, ich glaube melone hat sich seine Gibson LP Studio grün beizen lassen kostet so um die 280 euros glaube ich, sieht aber auch klasse aus.
    MFG
    Simon
     
  3. ali123

    ali123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.06
    Zuletzt hier:
    18.09.14
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 24.03.06   #3
    es gibt aber auch lackierte gitarren bei denen man die ganze holzmaserung noch sieht...

    mit ner beize würde es denk ich auch nicht so glänzen...


    ali
     
  4. GoFlo

    GoFlo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    573
    Erstellt: 24.03.06   #4
    Der Glanz kommt vom Klarlack nicht von der Beize :rolleyes:
    Du kannst das Teil mit z.B. Clou Beizen behandeln (gibts in so ziemlich jedem Baumarkt, entweder fertig oder als Pulver um den gewünschten Farbton selbst anzurühren.)

    Das funktioniert gut, nur musst du furchtbar aufpassen. Das Zeug beizt nämlich alles, auch deine Finger und das geht Wochenlang nicht raus. Also immer Handschuhe an und irgendwo im Freien beizen!!

    Hab damit schon mehrere Boxen und Verstärkergehäuse gebeizt, geht super.
    Nur musst du beim Klarlack aufpassen, dass muss ein spezieller sein welcher die Beize nicht wieder anlöst, sonst hast du wieder mehr Farbe im Pinsel als aufm Holz.

    Gruss Flo
     
  5. Sir Taki

    Sir Taki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Grim and frostbitten Northern Black Forest bzw. We
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    425
    Erstellt: 24.03.06   #5
    PINSEL?!?! :eek:

    Rubbl:
    Zum Thema beizen schau dir das mal an.
    Eine schöne Schritt-für-Schritt-Anleitung mit ansehnlichem Ergebnis.
    (Und auch Beispielen, wie man kleinere Patzer beim Lackieren wieder ausbügelt :D )

    Was man auch machen kann: verschiedenfarbig beizen. Wenn mans gut macht, bekommt man so ne art "Flip-Flop-Effekt". Für den Anfang aber vielleicht nicht so empfehlenswert.

    In dieser Anleitung wird empfohlen, vorher ein, zwei Schichten schwarz zu beizen, damit die Holzmaserung mehr Räumlichkeit bekommt.


    Weitere Infos spuckt dir -mit viel Gelduld- auch die Suchfunktion aus.
     
  6. GoFlo

    GoFlo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    573
    Erstellt: 24.03.06   #6
    Klar Pinsel. Man kanns auch mitm Schwamm machen wie in der Anleitung, aber das Ergebnis ist nicht viel anders. Hab beides schon ausprobiert (ich hab schon ein paar Liter Beize verstrichen in meinem Leben ;) ). Bei der Pinselmethode musst du natürlich behutsam vorgehen. Du darfst da ned den Pinsel randvoll machen und dann gradso draufklatschen. Dann schwimmt dir ein See aus Beize aufm Holz rum, das bringt nix.
    Ganz wenig Beize innen Pinsel und gut ausstreichen und das wird supi. Oder eben mitm Schwamm eintupfen. Jenachdem was einem besser gefällt.
    Wichtig ist nur, dass man das Holz nicht zu sehr unter Flüssigkeit setzt.

    Beim Klarlack dann das gleiche Spiel. Und zum Klarlacken nicht eine dicke Schicht, das bringt nix. Ich hab meistens so 4-5 dünne Schichten benutzt, dazwischen immer wieder zwischenschleifen ist wichtig.

    Gruss Flo
     
  7. Sir Taki

    Sir Taki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Grim and frostbitten Northern Black Forest bzw. We
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    425
    Erstellt: 24.03.06   #7
    Sorry, ich hatte das so aufgefasst, als hätte sich das mit dem Pinsel auf den Klarlack bezogen....
    Beize pinseln ist natürlich i.O. :)
     
  8. GoFlo

    GoFlo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    573
    Erstellt: 24.03.06   #8
    Du hast das schon richtig aufgefasst :D
    Auch Klarlack kann man pinseln, ohne dass man danach sieht, dass es mit dem Pinsel gemacht wurde.
    Das geht allerdings nicht mit einem vor sich hin haarenden Baumarktpinsel und Baumarkt-Klarlack.
    Da brauchts gescheites Material dafür. Da kann ein halber Liter Klarlack schonmal 40€ oder mehr kosten.
    Beim Sprühen hast du dir auch ruckzuck Nasen eingebaut oder schlieren drin. Ausserdem hauts bei meiner Pistole immer recht schnell die Düse zu, da muss unbedingt mal ne neue rein, dann werd ichs auch mal wieder mit Sprühen testen. Die letzten Projekte sind deshalb via Pinsel gelackt worden.

    Gruss Flo
     
  9. Sir Taki

    Sir Taki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Grim and frostbitten Northern Black Forest bzw. We
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    425
    Erstellt: 24.03.06   #9
    Ah ich merke da spricht der Praktiker :)
    Ich bin da nicht sonderlich bewandert und deshalb verwunderte mich das mit dem Klarlack pinseln halt ein wenig.

    Aber wenn's funktioniert, warum nicht.

    Obwohl ich mir vorstellen könnte, dass man als Anfänger selbst mit ner Sprühdose bessere Ergebinsse erzielen kann als mit nem Pinsel. Und 40€ sind auch ganz schön heftig....
     
  10. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 24.03.06   #10
    "Auch du mein Sohn Brutus":rolleyes:

    On Topic:

    Hier findest du u.a. einen Worlshop zum Thema Lackierungen: Nützliche Links zu Workshops und Selbstbaugrundlagen
     
Die Seite wird geladen...

mapping