Gitarrenkauf /Ibanez 370dx=reines Metalbrett

von TiMo., 23.05.06.

  1. TiMo.

    TiMo. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    2.01.10
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.06   #1
    Hi Ho
    Ich brauch unbedingt ne neue Klampfe meine Alte (erste) ist nichtmehr zu gebrauchen.
    Der name "Alba" sagt eingentlich schon alles :p
    Mein Problem ist.. das ich eigentlich alles spiele.. hauptsächlich punk und metal aber auch ruhigere sachen... Inzwischen spiel ich auch schon recht gut :-)screwy:) ... und Band sollte demnächst auch am start sein.... Da ich nicht in nach nen paar Monaten wieder vor dem Problem stehten will mir ne neue Gitarre kaufen zu müssen weil die alte zu "schlecht ist" bin ich auch bereit bischen Geld dafür auszugeben.. (investition für die Zukunft:p)...

    Von den Formen her...
    Ich find die Los Pauls einfach nur hässlich^^
    SG/SZ/ usw.. sagt mir auch nicht zu..
    Die gute alte Stratocaster bzw.. die RG modelle von Ibanez find ich gut ^^

    Die Ibanez 370dx gefältt mir sehr gut.. , von der Form,.. von der Farbe^^.. .. der vielseitigkeit (H S H ) und den shark-inlays :D ... aber wird der gitarre irgentwie nicht besonders gut nachgeredet.. es sei doch nur ein METAL BRETT und die Bespeilparkeit..
    bzw.. das Tremmolosystem ist auch nich das beste...

    Ich brauch echt eure hilfe...
    hab in 8 tagen b-day :((
     
  2. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.193
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 23.05.06   #2
    STEINIGT IHN ! :o

    STEINIGT DEN, DER DAS BEHAUPTET HAT :D
     
  3. Mr. Heavy

    Mr. Heavy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    3.11.07
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.06   #3
    also ich würde die rg 370dx mal selbst anspielen und nicht darauf hören was andere sagen ;D Ich bin voll zufrieden mit der klampfe, die verarbeitung ist sehr gut. Sie ist echt vielseitig einsetzbar und nicht nur ein metal brett. und die bespielbarkeit ist rg-typisch : schneller, dünner hals; entweder man mag es oder net.
    Spiel sie mal an!!
    Alex
     
  4. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 23.05.06   #4
    Schick mal nen gescheiten Titel an nen Mod sonst wird das hier geschlossen.

    Definiere doch bitte mal "bisschen Geld"
     
  5. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 23.05.06   #5
    Ich habe darüber bisher eigentlich kaum was schlechtes gehört (außer, dass man auf der schwarzen jeden Fingerabdruck sieht), besonders seit in den neueren Modellen bessere Tonabnehmer drin sind.
    Und das Tremolo kann man isgendwie durch eine weitere Feder verbessern, ich denke mal, dass das eigentlich eine gute Wahl ist.
    Falls du lieber eine mit Schlagbrett willst, die RG-350 ist dieselbe Gitarre mit Schlagbrett.

    EDIT:
    Dito! :D Aber ich finde auch die "normalen" Stratocaster-Teile hässlich ;)

    EDIT2: Aber ich persönlich finde die RG-Modelle ohne Single Coil irgendwie besser. Die sind ja immernoch splitbar und dadurch auch als Single Coil zu verwenden, nur halt mit meiner Meinung nach besseren Einstellmöglichkeiten. :) Wie beispielsweise die RG320 (mit FR-Tremolo) oder die RG321 (selbe ohne Tremolo).
    Die beiden Humbucker sind dieselben, wie bei der RG-350 oder RG-370.
     
  6. Ylajali

    Ylajali Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    6.09.14
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 23.05.06   #6
    Alles was ich dazu aus eigener Erfahrung sagen kann:
    www.zerberus-guitars.de
    Ich hab die Zerberus - Hydra
    Kannste genauso gut für die harten Sachen, wie auch für die ruigen Sachen gebrauchen.
    Die verarbeitung ist nahezu Perfekt, sie ist leicht und hat eine ansprechende Form und Farbe (ist dann natürlich Geschmackssache). Aber der Sound ist genial!!!
    Da sind die 950 € ihr Geld allemale Wert.
     
  7. TiMo.

    TiMo. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    2.01.10
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.06   #7
    Ja so um die 400 € .. bsichen mehr bischen weniger...

    Wie ist das eigentlich mit dem Floyed Rose..
    wenn man sehr oft umstimmen muss dann wäre es ja einfacher das Trem zu blockierne .. (holzblock oder so) Aber leidet die Klangquallität (sustain z.b) darunter, wenn man das Floyed Rose einfach nicht benutzt.. (feststellschrauben abschrauben und tremolo via holzblock blockiert?
     
  8. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 23.05.06   #8
    Also wenn du kein Tremolo willst, dann würde ich dir dazu raten, dir das zu sparen und zur RG-321 zu greifen. Da spart man dann einiges, weil das teure Tremolo net dabei ist.
    Außerdem ist es einfacher, die Gitarre umzustimmen, korrekt zu stimmen und die Saiten zu wechseln.
    Aber ansonsten sind FRs sehr stimmstabil.
     
  9. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 23.05.06   #9
    Hallo Timo, bitte schicke mir oder einem anderen Mod einen aussagekraeftigen Titel, dein thread wird dann wieder eroeffnet.

    Danke.
     
  10. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 23.05.06   #10
    also ein fortgeschrittener sollte sich vielleicht ne andere aussuchen, aber für die anfangszeit ist das sicherlich ne gute wahl. preis-leistung ist auf jeden fall gut.
     
  11. TiMo.

    TiMo. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    2.01.10
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.06   #11
    Soweit ich weiss spielt der Gitarrist von Nightwish ne RG370...^^
    Aus welchem Grund teist du die Gitarre eher Anfängern zu?
     
  12. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 23.05.06   #12
    ich weiß nicht so recht aber selbst ich hab mir schon ne andere angeschafft. ich spiel jetzt 3,5 jahre.
    vor allem was die pickups angeht, kann man recht schnell unzufrieden werden. sind halt standard PUs, wobei ich noch die alte version der gitarre habe. die neue hat ja bessere drin.
     
  13. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 24.05.06   #13
    das die RG370 ein reines metalbrett ist stimmt so nicht genauso wie man nicht sagen kann eine gitarre xy ist nur was für stil z. so kann man gitarren einfach nicht in schubladen stecken. sicherlich gibt es merkmale die eine gitarre eher für die eine oder andere richtung prädestinieren. letztendlich kann man nahezu jede gitarre für jeden stil einsetzen, da macht der Amp/Pickups einen wesentlich grösseren Teil aus.
    zur RG, wenn du öfters umstimmen willst und das Floyd mehr als Gimmick betrachtest dann hol dir lieber eine mit fester Brücke. Zur Stimmstabilität vom Floyd: Ich hab wenig erfahrung damit, aber für meine begriffe ist es stimmstabil. Bei heftigsten Vibrato Vergewaltigungen(Hebel bis auf Korpus usw.) ist es stimmstabil geblieben, ich kann mich da echt nicht beklagen. Die einzige "schwachstelle" bei ibanez gitarren im unteren Preissektor sind immernoch die Pickups, wenn man da ein paar z.b. Seymour Duncans reinsetzt dann klingt die Sache schon viieel besser. (kosten gebraucht ja auch nicht die welt)
     
  14. ali3454

    ali3454 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    664
    Ort:
    Friedberg (Hessen)
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    595
    Erstellt: 24.05.06   #14
    Also ich wüsste nichts negatives was ich über die RG 370dx sagen könnte. Ein Kumpel hat sie von mir und ich find sie top und ich hätte nichts an dieser gitarre zu bemängeln gefunden. Vielseitige Soundmöglichkeiten, gute verarbeitung und und und...

    Die musste aber halt ma antesten um dein Urteil darüber zu bilden.

    @Madeye: ja die alte die hat noch die Powersound pickups die sind nicht so toll.

    gruß Ali
     
  15. Explorertype

    Explorertype Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.04
    Zuletzt hier:
    9.02.10
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 24.05.06   #15
    Bin selbst RG370 Besitzer. Hab mit dem Floyd keine wirklich großen Erfahrungen gemacht, da ich es kaum benutzt habe. Doch wenn ich es mal benutz habe dann hat sich auch nix verstimmt.
    Jetzt ist es blockiert und ich habe andere Pickups reingesetzt die die ganze Angelegenheit sehr viel besser klingen lassen.
    Die RG als Anfängergitarre zu deklarieren ist Unsinn. ich spiele sie seit 2,5 Jahren von den 9 Jahren die ich Gitarre spiele und sie hat bisher keine Wünsche offen gelassen (außer den Wunsch nach einer NOCH flacheren Saitenlage obwohl die bei der RG schon sehr flach ist)...

    Mfg Explorer
     
  16. TiMo.

    TiMo. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    2.01.10
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.06   #16
    Hi Ho
    Hab gelesen du spielst die 370dx von Ibanez...
    Könntest du mir vllt kurz was zu der Gitarre sagen,.. positives wie negatives..
    und welche Musikrichtungen spielst du? /in der Band/
    thx im vorraus
     
  17. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 09.07.06   #17
    Das Einzige dass dich zu einer Entscheidung bringt ist: Geh in nen Laden und spiel sie an (oder ne andere RG der Preisklasse)! Die sind so gut wie in jedem Musikladen vertreten. Man kann hier im Forum soviel über die RG-Serie lesen und mehr gibts einfach nicht zu wissen, den Rest musst du durch selber anspielen rausfinden. ;)

    und dann noch was für alle Floyd-Rose-Besitzer die nach lust und laune umstimmen wollen: www.tremol-no.com
     
  18. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 09.07.06   #18
    ich denke die rg 370 ist DIE mittelklasse e-gitarre überhaupt.zu recht!die abnehmer sind nicht das non-plusultra,aber ansonsten solides material gepaart mit guter verarbeitung!klar,primär für rock und metal gedacht,eine ibanez rg kann aber prinzipiell alles ganz gut! (natürlich wär ne semi-akkustik besser für dies oder das aber das passt)
     
  19. TiMo.

    TiMo. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    2.01.10
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.06   #19
    Die vielseitigkeit der 370dx möchte ich ja garnich in Frage stellen,
    aber ich frage mich ob sie ihren Job, bei live GIGS in den entsprechenden Gernes, genau so gut erfüllen kann wie andere Gitarren...
    Das ne Semi Akkustik jez bei bestimmten Sachen besser und vorallem ANDERS klingt ist ja keine frage,.. aber wie sieht das bei PUNK aus..
    Gestern nen Live gig von Bli[k]feld gesehn..
    Fender strat (HH-S-S)..
    Bekommt man mit der 370dx entsprechende sounds hin?
     
  20. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 09.07.06   #20
    klar doch
     
Die Seite wird geladen...

mapping