gitarreneffekt an bass

von flominator, 30.03.05.

  1. flominator

    flominator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    24.09.06
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.05   #1
    moin,

    ich hab ein gitarren effekt gerät für meine gitarre. außerdem hab ich auch einen bass. kann ich das effekt gerät nun mal an den bass anschließen, ohne das was kaputt geht? Nur mal so hören, wie das klingt :D.
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 30.03.05   #2
    wieso sollte da was kaputt gehen? denkste etwa dass bei tieferen tönen der in den PUs entstehende signalimpuls schädigender ist als der strom der bei gitarren entsteht? :D

    probiers aus.... kaputt gehen kann (rein physikalisch) nichts. und wenn du auf sicher gehen willst, einfach leise spielen ;) dann können auch keinen speaker zerschießen....
     
  3. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 30.03.05   #3
    da passiert rein garnichts, ich spiele selbst von zeit zu zeit über die git eff bass...
     
  4. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 09.10.07   #4
    aber wie klingt das?
    Lohnt es sich da doch mehr nen extra bass Efeekt zu Kaufen? z.B. beo Chorus und Overdrive?
    Overdr1ve übersteuert ja nur, das dürfte kein Problem darstellen, aber wie sihet der Klang mit nem Chorus aus??
     
  5. Michaluis

    Michaluis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    31.08.15
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    87
    Erstellt: 09.10.07   #5
    Also ich glaube einige Guit-Effekte funktionieren nicht besonders gut mit dem Bass. Beim Overdrive zum Beispiel passiert oft dass auch sehr gute Guit-Effekte die tiefen Frequenzen nicht verzerren oder ganz wegschneiden. Dass passiert auch oft wenn der Effekt aus ist und keinen True-Bypass hat.

    Es heisst aber das einige Effekte gut funktionieren :)

    Gruss Michael
     
  6. User X Y Z

    User X Y Z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    29.07.12
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    266
    Erstellt: 10.10.07   #6
    Einfach ausprobieren! Manche Gitarreneffekte kann man durchaus auch für Bass verwenden. Ich hab z.B. einen alten Ibanez Flanger der einfach klasse klingt.
     
  7. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 10.10.07   #7
    Viel Ja und viel Nein zu allem hier :)
    Ich will jetzt nicht jeden satz zitieren und auseinander nehmen, ich schreibs einfach einmal richtig:
    Wie BlackZ sagte klappt es problemlos und es kann auch nix kaputtgehen. Bei nem Oktaver muss man da vielleicht vorsichtig sein (gilt aber ebenso für die bassversion), aber sonst hast du freie bahn.

    zu dem "warum gibts denn dann bass effekte" haben wir hier schon gut an der wahrheit gekratzt, sind aber nicht ganz dazu gekommen.
    Ein normaler Overdrive klappt beim bass genauso wie ein einer gitarre. Er verzerrt das komplette frequenzspektrum was er bekommt. d.H. man verzerrt die höhen wie die bässe... Und verzerrte bässe führen zu einem sehr "dünnen" sound. Sprich der Druck hinter dem ganzen fehlt! Darum gibt es Bassverzerrer, bei denen mann mit einem Regler eine grenzfrequenz einstellen kann, bis wohin verzerrt wird. So bleiben unsere beliebten bässe klar und unverzeert (mit power) und der osund klingt verzerrt, da die mitten und höhen verzerrt sind.
    Chorus ist da weniger ein Problem. Einige unter uns Bassisten nutzen ja Gitarren Multis. Der Chorus davon funktioniert wunderbar, ist aber meisst auch besser einstellbar als ein Bodentreter. Auch hier ist eine trennfrequenz praktisch, wird aber leider selten angeboten.
    Bei einem Chorus muss die mululationsfrequenz also tief genug einstellbar sein, um für den bass gut zu klingen. Hab ich zugegeben noch nicht an nem git. bodentreter getestet und find so keine infos darüber ;) Im Forum hier gibts da aber bestimmt schon etwas drunter, einfach mal suchen :great:
     
  8. Michaluis

    Michaluis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    31.08.15
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    87
    Erstellt: 10.10.07   #8
    @Cervin:

    Dass mit den Frequentzen beim overdrive hab ich nicht gewusst, ich habe eigentlich gemeint dass es umgekehrt waere :D
     
  9. cr33p_

    cr33p_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.05
    Zuletzt hier:
    11.01.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.10.07   #9
    Problematisch kann es bei ausgeschaltetem Effekt werden, wenn der Effekt keinen True Bypass besitzt, also das Signal nicht unverändert durchschleift (jedenfalls ist es der einzige Grund, der mir einfällt).
    Mir ist das aufgefallen als der Bassound, nachdem ich einen Danelectro Cool Cat Chorus ausprobiert habe, seltsam drucklos und undefiniert wurde. Mit eingeschaltetem Chorus hört es sich sogar ganz vernünftig an, ausgeschaltet fällt es schon auf.
     
  10. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 10.10.07   #10
    es gibt einige sehr gute Effekte, die nicht speziell für Bass konzipiert und vermarktet werden, die man aber als Bassist trotzdem nutzen kann. Mitunter sind diese sogar den speziellen Bass-Effekten vorzuziehen.

    Eine relativ einfache Möglichkeit bietet sich hier beispielsweise mit einem Misch"pult", bei dem man ganz simpel Effekte einschleifen und dem Grundsignal beimischen kann. So ist sichergestellt, daß der Bass-Sound auch bei eingeschaltetem Effekt noch raumgreifend klingt. Ausserdem kann so der Effekt nach meiner Erfahrung besser dosiert werden.

    Ich benutze hierfür einen MAM 5-Kanal Rack-Mischer 1HE/19"
     
  11. kaffeetrinker

    kaffeetrinker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    449
    Erstellt: 13.10.07   #11
    Also technisch sollte das, wie hier schon oft gesagt, auch meiner Meinung nach kein Problem sein. Nur klanglich ist das halt ne Frequenzsache. Gitarreneffekte (0815dinger) verarbeiten so in etwa die Frequenzen nach unten bis zu nem durchschnittlichen Droptuning, also man dürfte so bis D oder evtl C#/H auf der Asaite runterkommen. darunter zieht der Effekt einfach nicht mehr richtig. Ich habs umgekehrt: Spiel hin und wieder Gitte über meine Basseffekte, im höheren Bereich wird der Sound zB beim OD wieder clean.
     
  12. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 13.10.07   #12
    hmm ok danke
     
  13. BassShuttle

    BassShuttle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    10.10.16
    Beiträge:
    842
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    919
    Erstellt: 14.10.07   #13
    Was ist das fürn Effekt?

    Dann kann man noch viel weiter ausführen....
     
  14. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 15.10.07   #14
    Boss CE-3 (Chorus)
     
  15. Quake

    Quake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    402
    Erstellt: 17.10.07   #15
    Erfahrungsgemäß klingen die Boss Modulationseffekte am Bass besser als die Overdrivepedale.
    Wenn du möchtest kann ich heute Abend im Proberaum mal einen normalen Chorus testen, wir haben da diverse rumliegen.
     
  16. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 17.10.07   #16
    Ja, wäre nett. Und grüß deine Band;) Ihr seid cool
     
  17. Quake

    Quake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    402
    Erstellt: 19.10.07   #17
    Danke für die Blumen ;)

    So, mit etwas Verspätung:

    Getestet hab ich einen Ch-1 und einen CE-5.

    Der Ch1 ist eher der klassische Chorus, klingt ganz annehmbar. Speziell für Bass KANN man ihn benutzen, das Gelbe vom Ei ist er aber nicht. Wirkt irgendwie etwas schwammig, undefiniert.
    Der Ce5 ist schon wesentlich besser geeignet. Neben den typischen Einstellungen wie EFFECT LEVEL, RATE, DEPTH hat einen Hoch- sowie einen Tiefpassfilter an Bord. Damit lassen sich die einzelnen Frequenzbereiche besser bearbeiten.
    Den CEB-3 (speziell für Bass) kenne ich (noch) nicht persönlich. Man könnte allerdings mutmaßen, dass er sich vom CE-5 nicht wesentlich unterscheidet. Dort wo der CE-5 diesen Doppelfilter hat, ist beim CEB-3 nur ein LOW FILTER. Das KANN bedeuten, dass man für den Basschorus den High Filter weggelassen hat, da man den als Bassist eher selten benutzt. Festlegen will ich mich aber nicht.

    Ich hoffe du konntest mit meinen Ausführungen etwas anfangen. Wenn nicht: Nachfragen!

    Gruß
    Sebastian
     
  18. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 21.10.07   #18
    Doch doch^^ Vielen Dank Quake
     
Die Seite wird geladen...

mapping