günstige Westerngitarre

von elDani, 05.10.07.

  1. elDani

    elDani Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    28.05.08
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.07   #1
    Hi,

    will mir ne günstige Westerngitarre kaufen, die vom Klang her gut is.
    Hab im Shop die "Spade D-10 CE" und die "Spade W-30 P" gesehen.

    Taugen die was, bzw. welche von beiden würdet ihr mir empfehlen.

    Danke schon mal,

    Daniel
     
  2. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 05.10.07   #2
    Ohne sie zu kennen und ohne sie gespielt zu gaben würde ich zur Spade W-30 P tendieren.
    Aufgrund der Spezifikationen, der Form (Jumbo <=> Dreadnought) und des Preises.
    Aber eigentlich würde ich Dir was anderes raten:
    Geh in einen Gitarrenladn und probier alle aus, die in Deiner Preisklasse liegen.
    Weil in dieser Preisklasse gibt es sehr oft wirklich ganz großen Mist!
    Achte dabei nicht nur auf Klang, sondern auch auf Bespielbarkeit und Verarbeitung.
    Und - wenn ein Tonabnhmer eingebaut ist, dann spiel sie auch mal über einen Amp.
     
  3. I_am_not_Neo

    I_am_not_Neo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.07
    Zuletzt hier:
    9.05.15
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Röllbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    318
    Erstellt: 06.10.07   #3
    Wiederrum die große Frage: Brauch man bei Gitarren in der Preisklasse wirklich einen Tonabnehmer?
    Meiner Meinung nach eher weniger. Eine massive Decke oder bessere Bespielbarkeit würde einen wohl glücklicher machen.
     
  4. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 08.10.07   #4
    Da hast Du sicher recht!!

    Hatte ich schon mal an andrer Stelle gesagt:

    - In der Preisklasse würde ich eine Gitarre ohne Vorverstärker nehmen.
    Das geht sonst auf Kosten der Gitarrenqualität.
    - Geh in einen vernünftigen Gitarrrenladen und probier einfach alle Gitarren in der
    Preisklasse aus. Ohne Rücksicht auf Hersteller etc.
    - lass Dir unterschiedliche Plektren zeigen und probier die gleich mit aus.
    - Überleg Dir, ob Du (irgendwann?) in hohen Lagen spielen willst, dann wär ein Cutaway
    gut.
    - Wenn Du glaubst, Dich für eine Gitarre entschieden zu haben, lass Dir vom Händler neue Saiten aufziehen und probier sie nochmal aus (ein Händler, der das nicht macht - da würde ich gleich gehen). Es sei denn, die Saiten sind eh schon ziemlich neu. Das ist aber leider oft nicht der Fall. Hab auch schon eingestaubte Gitarren aus dem Regal genommen
    - achte auf die Verarbeitung, Saitenlage, bundreinheit. Ist die Kante des Griffbretts glatt, sind die Bundstäbchen sauber eingeschliffen, oder bleibt man dran hängen.
    - Sind die Mechaniken leichtgängig.
    Nimm Dir Zeit beim Testen (am besten einen Tag unter der Woche, da ist nicht soviel los)

    Viel Erfolg!
     
  5. elDani

    elDani Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    28.05.08
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.07   #5
  6. coach00

    coach00 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.07
    Zuletzt hier:
    13.06.11
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 08.10.07   #6
    Hi,

    ganz klar keine von beiden, damit wirst du keinen Spaß haben!!!

    Harley Benton ist gar kein Hersteller, sondern die Bezeichnung für alles was Thomann irgendwo in China billigst einkauft. Ich habe mal eine Billigmandoline von Harley Benton mit Pickup gesehen, richtig schrottig und mieser Sound sowohl akustisch als auch über Amp.

    Wenn jemand eine 200€-Klampfe für 80 anbietet, dann wohl deshalb, weil sie für 200 keiner kaufen will!

    So ein Ding taugt bestenfalls als Urlaubsgitarre für einen Rucksacktrip, wo man damit rechen muss, dass sie auch mal nass wird oder runter fällt

    Spar lieber noch ein bisschen und kauf dir was vernünftiges in einem guten Laden

    Grüße
    coach
     
  7. elDani

    elDani Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    28.05.08
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.07   #7
    danke für deinen tipp.
    aber will auch ned zu viel ausgeben.

    brauch halt eine die nen ganz guten klang hat und ne gute bespielbarkeit hat.

    wie schauts mit der aus:
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Yamaha-F-310-P-prx395623806de.aspx

    grob gesagt, will ich nicht mehr als 150 bis 200 euro ausgeben.
    und ich suche einfach das beste in der preiskategorie.
    muss auch keine Pick ups haben.

    danke
    und schönen gruß,
    daniel
     
  8. Raziel1

    Raziel1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.07
    Zuletzt hier:
    18.10.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.07   #8
    Also ich hatte mir selbst als zweitgitarre eine billige gekauft ( 80€) Zuerst dachte ich ja das wird nix aber nachdem ich dann damit zuhasue gespielt hab war ich echt begeistert! der klang ist wirklich gut. also wenn du sie in einem laden irgendwo siehst gleich mal ausprobieren. Es hat ungefähr eine bis 2 wochen gedauert bis die saiten eingespielt waren aber dann hatte sie einen sehr schönen klang :) (die saiten die dabei sind sind vielleicht eher billig aber klingen trotzdem gut und haben eine nvorteil: sie scheinen nicht zu rosten oder sonstwie zu altern.

    Hatte die ein halbes Jahr drauf mit tägöochem spielen und teilweise ohne abwischen nach dem spielen. Die sehn noch immer wie am ersten tag aus. Mit neuen saiten klingt sie aber natürlich noch besser die saiten schwingen auch besser und länger als die billigen. Obwohl ich auch eine teure Gitarre hier habe, spiele idch die meiste Zeit auf der billigen, was schon sehr viel aussagt ^^

    hab sie jetzt nicht bei thomann gefunden aber es ist die "STAGG SW-201-BK"
    wenn du auf www.klangfarbe.at gehst findest du sie in der suche oder auch hier:

    http://musik-klein.eu/index.php?opt...e&category_id=15&Itemid=37&vmcchk=1&Itemid=37

    also wenn du was um den preis suchst, wirklich zu empfehlen :great:

    lg Raz
     
  9. coach00

    coach00 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.07
    Zuletzt hier:
    13.06.11
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 08.10.07   #9
    Hi el-Dani,

    das ist echt ein Zufall, genau diese Yamaha habe ich für einen Freund als Lagerfeuer-Gitarre besorgt, bei Thomann als https://www.thomann.de/de/yamaha_f310p_na_westerngitarre.htm

    Die klingt ganz ok und ist ordentlich verarbeitet, hab sie diesen Sommer mal gespielt, aber man merkt den Kampfpreis schon sehr deutlich, wenn man anderes gewöhnt ist.

    Grüße
    coach
     
Die Seite wird geladen...

mapping