Gut klingender Aktiv-Monitor für Digitech RP500?

von Dawn667, 10.07.18.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Dawn667

    Dawn667 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.14
    Zuletzt hier:
    27.09.18
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.18   #1
    Ich spiele zuhause öfter Gitarre (Rock/Metal) über einen Digitech RP500 (mit aktivem Amp- und Speaker-Modeler) zum über USB eingeschleiften Original-Stück oder den Ultimate Guitar Pro Tabs und bin mit dem Sound über Kopfhörer (Roland RH-5) sehr zufrieden. Zudem habe ich auch noch einen Roland Cube 15XL. Dieser gefällt mir prinzipiell zwar auch gut, allerdings benötige ich die Effekte eigentlich gar nicht, sondern ich verwende ihn nur als Verstärker für den RP 500, um auch mal laut zu spielen. Und das könnte in meinen Ohren besser klingen, denn auch, wenn ich nur die Clean-Einstellung vom Cube verwende, klingt der Sound doch anders als über den Kopfhörer, irgendwie verwaschener. Und vom Line-Out des R500 in die Stereo-Anlage hat mir gar nicht gefallen, da ging das Live-Feeling völlig verloren.

    Würde es Sinn machen, einen Aktiv-Monitor zu nehmen? Falls ja, welchen?

    Ich kann zwar ab und zu auch mal etwas lauter machen, aber am besten wäre es natürlich, wenn es auf leicht erhöhter Zimmerlautstärke schon satt klingen würde. Welche Größe wäre passend, 8 Zoll, 10 Zoll? Sowas wie Fame audio SM-80A, Fame audio Challenger 10MA , Alto TX10, LD Systems Mon 81A G2, the box pro TP 108 MA?

    Ich nehme auch sehr gerne was gebrauchtes. Wäre gut, wenn es preislich nicht mehr als 150,- wird.
     
  2. Maxder

    Maxder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.17
    Zuletzt hier:
    11.02.19
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    130
    Erstellt: 10.07.18   #2
    Glaube da sind Aktivboxen nicht das richtige, sondern Studio-Monitore.
     
  3. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    22.03.19
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    2.229
    Kekse:
    14.831
    Erstellt: 10.07.18   #3
    Das ist ja auch logisch, da es sich um die typische Fehlbedienung eines Modellers handelt:)

    Deine Signalkette ist in dem Fall RP 500 Amp + RP 500 Cab, abmikrofoniert mit Mikro X. Das simuliert Dein Modeller. Dieses simulierte Signal schickst Du wieder in einen Amp (Cube Clean) mit einer Box (Cube Box mit Speaker). So würdest Du ja einen echten Amp auch nicht anschließen, deswegen klingt es auch nicht gut.

    Du brauchst also eine neutrale Wiedergabe, die hast Du durch Deinen Kopfhöreranschluss. Willst Du das Ganze zu Hause "laut" machen, empfiehlt sich entweder eine Aktivbox oder die besagten Studiomonitore.


    Oder Du betreibst das RP 500 im "Pedalboard" Mode, dann sind AMp und Speakersims ausgeschaltet und nutzt die AmpSims des Cube, dann brauchst Du gar nichts und Deine Signalkette ist wieder in Ordnung:)

    Gruß,

    Thorsten
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Dawn667

    Dawn667 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.14
    Zuletzt hier:
    27.09.18
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.18   #4
    Ich möchte ja eben genau diesen Amp- und Speaker-Sound aus dem Modeller. Insofern ist mir das auch klar, dass das mit dem Roland Cube nicht ideal ist, Du hast jetzt nochmal genau erklärt, warum das so ist und dass ich eine Aktivbox oder Stereo-Monitore brauche. Deswegen hab ich den Thread ja auch aufgemacht.

    Die Frage ist halt, welches Modell für mich das richtige ist. Ich würde eigentlich eher zu einer größeren PA-Aktivbox tendieren als zu 2 Stereo-Monitoren. Kann mir da jemand einen konkreten Tipp geben, ob einer der von mir oben genannten Modelle für den Zweck gut sind? Oder einen besseren Vorschlag machen? Budget ist wie gesagt möglichst nicht mehr als 150,- Euro, gerne auch was höherwertiges Gebrauchtes.
     
  5. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    22.03.19
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    2.229
    Kekse:
    14.831
    Erstellt: 11.07.18   #5
    Am besten testen, da jeder unterschiedliche Ansprüche hat. Ich würde Dir TS Alto 210 bei geringem Budget vorschlagen, aber die liegen immer noch bei rund 250.- Euro, eventuell, kannst Du die aber gebraucht günstiger bekommen.
     
  6. boisdelac

    boisdelac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.12
    Zuletzt hier:
    22.03.19
    Beiträge:
    756
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Zustimmungen:
    314
    Kekse:
    3.898
    Erstellt: 11.07.18   #6
    Hab übergangsweise meine alten Billig-2.0-PC-Aktivboxen benutzt um darüber mit meinem Modeller zu spielen. War für zuhause ausreichend laut uns es klang eigentlich ganz gut.
    Das wäre sicher eine kostengünstige Lösung.
     
  7. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    4.104
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.721
    Kekse:
    21.432
    Erstellt: 16.07.18   #7
    Dann oute ich mich mal: ich spiele zuhause und manchmal in Proben (wenn nicht IEM möglich ist) meinen Kemper mit ....Trommelwirbel: Alto TX8 die funktionieren tadellos aber haben 2 kleine Eigenheiten: 

    1. bei hohen Lautstärken (und die können ECHT laut!) rauschen sie  
    2. bei sehr niedrigen Lautstärken sind sie im Bass sehr überbetont. Das regle ich bei mir am Kemper über den Output-EQ raus. Einfach Lowcut bis um die 150 Hz. 

    Pro:  
    - Laut 
    - Klein  
    - Handlich 
    - Ordentlich Bass für eine keine 8"-Box 

    Wahrscheinlich nichts für HiEnd Anwendungen mit viel Bass, aber als "Hochzeitsgig-Flydate-Anwendungen" (Gesang+Gitarre)Tops oder kleine Monitoring-Anlage kommen die gut. 

    Für die aktuell aufgerufenen 109,- sind die unschlagbar. Ich hab noch 130,- gezahlt und bin dennoch zufrieden. Vielleicht mal einen Test wert?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. boisdelac

    boisdelac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.12
    Zuletzt hier:
    22.03.19
    Beiträge:
    756
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Zustimmungen:
    314
    Kekse:
    3.898
    Erstellt: 28.07.18   #8
    Wenn es lauter sein soll … etwas teurer als die Alto TX8 …

    Alto TS310. Hab ich sein heute selbst. Klingt als FRFR-Box am Boss-GT1000 gut.
     
  9. Dawn667

    Dawn667 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.14
    Zuletzt hier:
    27.09.18
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.18   #9
    Danke für Eure Antworten. Das ganze war erstmal auf Eis gelegt, ist jetzt aber wieder aktuell. Ich könnte das gute Stück hier gebraucht zu einem vernünftigen Kurs bekommen: https://www.thomann.de/de/db_technologies_l_160.htm
    Sollte doch passen, oder?
     
Die Seite wird geladen...

mapping