Halbakustische Gitarre?

von lamodus, 18.03.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. lamodus

    lamodus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    28.12.09
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 18.03.08   #1
    hallo zusammen

    ich habe vor ca. 2 jahren eine e-gitarre gekauft (aria stg-series http://www.city-sound.de/product_info.php/info/p721_Aria-STG-003-E--Gitarre.html)
    mit der ich dann auch ein Jahr lang gespielt habe.

    Nund habe ich wieder angefangen und merke, dass die e-gitarre einfach kacke ist.

    nun wollte ich mir eine halbakustische gitarre kaufen (mit nylonsaiten, geht das?)(ca. 200-250) euro, weil ich erstma schauen möchte ob ich jetzt wirklich ne längere zeit spiele, und dann gegebenenfalls weihnachten eine neue gute e-gitarre kaufen.
    wenn ich nämlich eine habakustische habe kann ich auch mal einfach so spielen und muss die nicht immer anschliessen und ich denke die klingt dann auch besser als meine kack e-gitarre an meinem verstärker (Fender 15R).

    haltet ihr das für eine gute idee?

    das problem ist einfach, dass ich nicht mehr bis weihnachten mit meiner e-gitarre die ich habe spielen möchte, weil die wirklich nicht der hammer ist. hab schon in der schule mit ner guten gespielt da hab ich schon nen unterschied bemerkt.



    und gleich eine teure e- gitarre kaufen möchte ich auch nicht.

    hoffe ihr könnt mir ein wenig helfen.

    btw: ich habe mich mal auf ricardo.ch umgeschaut:
    https://www.ricardo.ch/accdb/viewItem.asp?IDI=532112058
    https://www.ricardo.ch/accdb/viewItem.asp?IDI=531673446
    https://www.ricardo.ch/accdb/viewItem.asp?IDI=532066118

    sind die was?
    glaub zwar kaum aber vielleicht.. man weiss ja nie.

    p.s. bin aus der schweiz, die gitarre sollte also hier erhältlich sein.
     
  2. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 18.03.08   #2
    Erster Link ganz oben steht fett "ELEKTRO- AKUSTISCHE GITARRE" - so heißen die Dinger. Halbakustische sind diese:
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Epiphone-by-Gibson-ES-335-DOT-VS-prx395742853de.aspx

    Und die negative Meinung: Egal, was für eine E-Gitarre du hast, sie wird nicht viel schlechter sein, als die verlinkten akustischen. Von denen sieht keine so wirklich hochwertig aus - zweitere hat Stahlsaiten.



    http://www.ricardo.ch/accdb/viewIte...istingSort=1&PageNr=1&Catg=41467&LanguageNR=0

    Diese hat zwar keinen Tonabnehmer, sieht aber ansonsten durchweg überzeugender aus.

    http://www.ricardo.ch/accdb/viewIte...istingSort=1&PageNr=1&Catg=41467&LanguageNR=0
    Das dürfte dasselbe Modell mit Tonabnehmer sein, ist aber teurer.
     
  3. lamodus

    lamodus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    28.12.09
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 18.03.08   #3
    Ja ich habe mir schon gedacht, dass die, die ich verlinkt habe nichts sind.

    Danke für die beiden Vorschläge.

    Werde mir das mal überlegen.

    Gruss lamodus

    edit: was ist denn der unterschied zwischen der halbakustische und der elektro-akustischen?
     
  4. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 18.03.08   #4
    Die halbakustische ist eine reine E-Gitarre, die noch einen zusätzlichen Klangkörper hat, aber rein akustisch gespielt ist das Ding nicht groß lauter als eine normale E-Gitarre. Eine elektroakustische ist eine akustische Gitarre mit Tonabnehmer. Kann aber auch rein akustisch gespielt werden.
     
  5. lamodus

    lamodus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    28.12.09
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 19.03.08   #5
    wieso sollte man dann eine halbakustische kaufen?

    wegen preis?
    klang?
    aussehen?
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 19.03.08   #6
    1. Erstmal solltest Du Dich grundstätzlich entscheiden, ob es eine Gitare mit Stahl- oder mit Nylonseiten sein soll. Die klingen nämlich total unterschiedlich. Es kommt dann eine Wetserngitarre oder ein Konzertgitarre in Frage. Für 250 Euro bekommst Du auf jeden Fall was recht Anständiges.

    2. Ein "echte" Halbakustische ist auch eine E-Gitarre, und sowas wolltest du ja nicht.

    3. Bringen Dir Vollakustikgitarren (Western oder Nylon) mit Tonabnehmer (den Du ja mitbezahlst, aber dann nicht brauchst) zu Hause überhaupt nichts. Die sind auch ohne Tonabnehmer laut genug. Und an Deinem Amp klingen sie schlechter als ohne den amp.
     
  7. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 19.03.08   #7
    Siehe Antworten im Zitat :rolleyes:
     
  8. lamodus

    lamodus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    28.12.09
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 20.03.08   #8
    Ok was würdet ihr mir denn für eine akustische empfehlen Bringt wohl wirklich nichts wenn ich eine elektro akustische kaufe.

    Ich möchte ca. 200 Schweizer Franken ausgeben. (oder weniger)
     
  9. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 20.03.08   #9
    nylon oder stahl?

    wenn nylon lasse ich den thread offen.

    wenn stahl empfehle ich dir, dich mal im entsprechenden subforum umzuschauen.

    groetjes
     
  10. lamodus

    lamodus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    28.12.09
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 20.03.08   #10
    nylon, hab ich oben schon irgendwo geschrieben.
     
  11. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 20.03.08   #11
  12. Les_Paula

    Les_Paula Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.09
    Zuletzt hier:
    24.01.09
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.09   #12
    Hey! Also ich wollte mir auch eine Westerngitarre mit Tonabnehmer kaufen und hab gemerkt, dass in den meisten qualitativ guten bzw. teureren Modellen meistens sowieso ein Tonabnehmer eingebaut ist. auf meiner suche bin ich auf dieses Ibanez V 7212 E-NT 12-string Modell gestossen. Preis: 175 euro- also verhältnismässig preiswert. Jetzt frag ich mich, ob es sich hierbei um ein einsteigermodell handelt, welches ich absolut nicht haben will, weil ich schon son billig ding zu hause hab und sich die saiten nur sehr schwer drücken lassen und anspruchsvolle sachen auf dieser gitarre nicht möglich sind:( hat jemand evtl. diese gitarre oder weiss, wie sie sich spielt?? lg paula
     
  13. fret2k8

    fret2k8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.08
    Zuletzt hier:
    7.03.09
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 24.01.09   #13
    1. Teuer ist eine Sache des eigenen Budgets. Kommt drauf an, was du ausgeben willst/ kannst.
    2. Saiten die sich schwer drücken lassen, klingt für mich nach einer zu hohen Saitenlage, also der Abstand zwischen Bundstab und Saite. Das sollte man aber anpassen können.
    3. "Anspruchsvolle Sachen auf dieser Gitarre nicht möglich..." Das hängt wohl eher an deinen Fähigkeiten. Ansonsten siehe Nr. 2.
    4. Gitarren muss man vor dem Kauf selber anspielen. Oder fragst du im Forum nach, ob du dir das T-Shirt in M oder L kaufen sollst?!
     
  14. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 26.01.09   #14
    @Les Paula:

    1: Du hast hier einen UraltThread ausgegraben.
    2. Du bist im Nylon- Uterforum. Das hat mit Westerngitarren so rein gar nichts zu tun.
    3. Tut mir leid, aber Du musst Dir die Arbeit noch mal machen, da Dein Post keinen Titel hat. Dann bitte gleich im richtigen Unterforum Stahl oder noch besser Kaufberatung.

    Ich mach hier mal zu.
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping