Halseinstellschraube abgenutzt!!!

von Fl4sh_danc3r, 27.02.06.

  1. Fl4sh_danc3r

    Fl4sh_danc3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    17.12.13
    Beiträge:
    805
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    701
    Erstellt: 27.02.06   #1
    Hallo,
    habe ein Problem mit meiner Yamaha Pacifica 112 (lefthand!).

    Als ich sie bekommen habe, war sie von der Saitenlage her schlecht eingestellt.
    Habe mich also (nach gründlicher Recherche im Inet) selbst an die Arbeit gemacht und Brückenhöhe sowie Halskrümmung korigiert.

    Die Gitarre ist jetzt perfekt eingestellt, die Saitenlage ist schön niedrig, es schnarrt nichts und läuft alles wunderbar.

    Jedoch ist die Schraube zum einstellen der Halskrümmung (besteht anscheinend aus sehr weichem Metall und ist auch noch für Kreuzschraubenzieher (Die gehn eh immer schnell kaputt.)) schon soweit abgenutzt, dass der Schraubenzieher nicht mehr in die Schraube greift.

    An sich kann mir das im Moment erstmal egal sein, weil die Gitarre soweit perfekt eingestellt ist, jedoch kann sich diese ja in den nächsten Wochen ändern.

    Brauche ich jetzt einen neuen Hals (ist ja auch noch lefthandgitarre, ist dann wohl teurer oder), oder gibt es auch noch bessere, günstigere Alternativen?

    mfg

    Olli
     
  2. Damage Control

    Damage Control Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.06   #2
    Hallo,

    komisch, dass der Hals bei Dir mit einem Kreuzschraubenzieher verstellbar ist. Solange die Schraube noch nicht völlig hinüber ist, würde ich mal zu einem Gitarrenbauer gehen. Der kann die abgenutzte Schraube sicher ersetzen. Auch wenn momentan noch alles ok ist, würde ich damit nicht zulange warten, besser wird´s sicher nicht. Spätestens wenn Du mal etwas dickere Saiten aufgezogen hast, oder wenn´s irgendwann mal wieder wärmer werden sollte, wirst Du den Hals nachstellen müssen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du einen neuen Hals brauchst, schließlich baut Yamaha auch in der unteren Preisklasse brauchbare Gitarren und keine Wegwerfprodukte.

    Viel Glück
     
  3. Fl4sh_danc3r

    Fl4sh_danc3r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    17.12.13
    Beiträge:
    805
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    701
    Erstellt: 28.02.06   #3
    Danke.

    Seltsam fand ich, dass bei meiner Gitarre 2 Imbussschlüssel mit dabei waren, ein ganz kleiner (Für die Reiter) und ein größerer, für den ich jedoch keine Verwendung finden kann, außer für die Reiter, scheint meine Gitarre keine weiteren Imbusschrauben zu besitzen ;D..

    Vielleicht wurde die Kreuzschraube im Nachhinein eingebaut und gehört nicht zum Standard bei Yamaha, habe die Gitarre übrigens von Thomann, und bis auf die Kreuzschraube ist alles in bester Ordnung.

    Kann man die Schraube denn enfach rausdrehen? Ist da nicht irgendwann Ende?
    Weil wenn ich sie rausdrehen möchte, "entspanne" ich den Hals ja immer mehr, bis er brechen würde bzw wie eine Banane aussieht, weshalb ich meine Gitarre erst einmal so lasse (Noch ist ja alles ok ;D), und mich später nach einer Werkstatt umschaue.

    Hat vielleicht noch sonst wer Erfahrung mit einer ähnlichen Situation gemacht?
     
  4. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 01.03.06   #4
    Keine Angst. Der Hals wird nicht brechen, wenn Du die Mutter ganz herausdrehst.
    Es ist schon sehr merkwürdig, dass Du dort eine Kreuzschlitz-Aufnahme vorfindest. Bist Du wirklich sicher, dass Du an der richtigen Schraube drehst? Kannst Du ggf. mal eine Foto einstellen?
    Wenn Du Dir jedoch unsicher bist, dann bringe die Gitarre lieber zu einem Fachmann. Der kriegt i.d.R. jede vergurgte Schraube wieder heraus; da gibt's diverse Tricks.

    V_Man
     
  5. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 01.03.06   #5
    Tststs, und Du nennst Dich Vintage_Man! ;)
    [​IMG]
     
  6. ...timur°°°

    ...timur°°° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 01.03.06   #6
    Dieses Ding ist aber ganz bestimmt nicht für einen normalen Kreuzschraubenzieher gedacht ;)
     
  7. Fl4sh_danc3r

    Fl4sh_danc3r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    17.12.13
    Beiträge:
    805
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    701
    Erstellt: 01.03.06   #7
    Ja, werde bevor ich weiter an der Schraube rummache und sie dadurch noch mehr abnutzt, bei Halskorrekturbedarf einen Fachmann aufsuchen.

    Trotzdem thx ;D

    @Vintage_Man

    Ja ich bin mir sicher, dass ich an der richtigen Schraube drehe ;D

    Digitalkamera hab ich leider nicht zur Verfügung.
     
  8. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 01.03.06   #8
    @BF79

    Hast ja recht! Aber ich hatte im Moment wirklich nur eine Kreuzschlitzschraube im Kopf und das ist diese Mutter ja nicht.

    /V_Man
     
  9. Blackened R'nR

    Blackened R'nR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    8.03.14
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 02.03.06   #9
    kann ja sein das er die abdeckkappe meinte die hat ja ne kreuz schraube ^^
    aber bei meiner allerdings eg112 ist es nen imbus aber au right hand ...
    bis denne nils
     
Die Seite wird geladen...

mapping