Harley Benton E Gitarre?

von melly, 23.11.04.

  1. melly

    melly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    24.01.05
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.04   #1
    Hi Leute, Ich bin gerade dabei mir eine E-Gitarre zu suchen. Mann muss dazu sagen dass ich noch kein Unterricht nehm, mir das Spielen größtenteils selbst beigebracht habe... aber vllt demnächst doch mal unterricht nehmen werde...

    so als einsteigergitarre, was haltet ihr von dieser hier?
    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-165210.html


    gäb auch noch eine bessere, is dann aber 20 euro teurer und nur mit 10 watt verstärker und ohne gigbag
    http://www.netzmarkt.de/thomann/thomann_gitarren_set_g31_prodinfo.html


    was haltet ihr im allgemeinen von der harley benton?
    ach ja, mir ist gesagt worden dass ich lieber eine mit humbuckern nehmen soll, anstatt single coins.

    beim ersten angebot steht dass die gitarre 3 open coil Humbucker hat, was ist denn da der unterschied zu normalen humbuckern?


    oder meint ihr ich bin mit einer single coins gitarre wie dieser besser bedient?
    http://www.netzmarkt.de/thomann/thomann_gitarrenset_g2_prodinfo.html


    Fragen über Fragen, jetzt hoff ich auf ganz viele schlaue Leuts mit hilfreichen Ratschlägen!!!:rock: :rock:

    Vielen Dank schonmal
    MellY
     
  2. -rhysk-

    -rhysk- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    606
    Erstellt: 23.11.04   #2
    Open Coil heißt, dass die Humbucker offen sinn und KEINE Kappen draufhaben (Chrom, Gold..)

    Also Harley Benton ist die Hausmarke von Thomann. Zum anfangen sicher net schlecht aber für mehr ist es imho nix. Ich bin mit nem Yamaha Set angefangen und es hat mich sehr gut begleitet.

    Aber wahrscheinlich haste Dich vom Design her auf Paula spezialisiert. Rein vom Design her würde ich die zweite nehmen. Die erste sieht aus wie die sehr bescheidene Special II von Epi.
     
  3. Rasti

    Rasti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    28.12.13
    Beiträge:
    752
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    635
    Erstellt: 23.11.04   #3
    open coil = humbucker ohne abdeckung wie die les paul standard von epiphone z.b.

    harley benton = feuerholz.

    aber in dem preissegment isses wohl egal ;)
     
  4. AstroZombie

    AstroZombie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    12.01.07
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Offingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.04   #4
    benutz ma die sufu, da gabst schon viele threads über harley benton gitarren.
     
  5. DARKomen

    DARKomen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.04   #5
    Das mit dem Feuerholz is leider wahr! :mad:
    Mein bruder hat sich ne sg kopie für 149€ gekauft und die is der absolute schrott.
    Spar lieber noch n bisschen, beim thomann gibts für 250€ schon ne gute jackson! :rock:
     
  6. melly

    melly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    24.01.05
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.04   #6
    Wow, dass geht ja schnell hier mit den Antworten!
    Danke an euch schonmal!

    Haben diese offenen Humbucker irgendwelche Nachteile?

    Rein vom Bild her seh ich bei der ganz billigen:
    a) http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-165210.html
    details: http://www.netzmarkt.de/thomann/harley_benton_hbl200bk_egitarre_prodinfo.html#fpix

    kein unterschied zu der billigen:
    b) http://www.netzmarkt.de/thomann/thomann_gitarren_set_g31_prodinfo.html
    details: http://www.netzmarkt.de/thomann/harley_benton_hbl400bk_prodinfo.html


    obwohl bei b) dran steht dass es normale humbucker sind, oder sind das auch offene??

    MellY
     
  7. -rhysk-

    -rhysk- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    606
    Erstellt: 23.11.04   #7
    Ne, die haben keine Nachteile. Weil sie offen sind machen sie angeblich ein wenig mehr druck.

    Zu den Unterschieden: Doch da gibt es schon einige. Z.B. Hat die untere Trapezinlays, 2 Tone und 2 Volume Potis und eine gewölbte Decke.
    Die obere hat "NUR" Dotinlays, ein flaches shaping und nur 1 Volume/Tonepoti.

    EDIT: Die haben beide offene Humbucker.

    OFFENE:
    [​IMG]

    Abgedeckte:
    [​IMG]
     
  8. melly

    melly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    24.01.05
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.04   #8
    Ich finds ja total nett von dir dass du mir dass hier alles erklären willst, aber irgendwie versteh ich grad nur bahnhof:confused: :confused:
    kanns das vielleich auch für mich als kleine anfängerin verständlich machen
    DANKE!!

    MellY
     
  9. -rhysk-

    -rhysk- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    606
    Erstellt: 23.11.04   #9
    Sorry. Also Trapezinlays sind halt Griffbretteinfassungen. Die obere hat "Punkte" und die untere Gibsonartike "Trapezinlays".

    Trapez:
    [​IMG]

    Dots / Punkte:
    [​IMG]

    POtis sind die Drehregler unten Recht aufm Korpus (2 bzw. 4) Damit kannst Du den Sound beeinflussen (Leiser regeln und das Volume runterfahren).
    Und eine gewölbte Decke ist halt ein wenig abgerundet und eine Flache Decke bedeutet, dass der Korpus halt gerade wie n brett ist.

    P.S. Du kannst alles fragen, was DU wissen willst.
     
  10. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    806
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 23.11.04   #10
    Würde mir das mit der Harley benton nochmal überlegen. Kann sein dass du eine gute erwischst, kann aber auch sein dass du damit total unzufrieden sein wirst.
    Achja, die "Inlays" sind nur die markierungen auf dem griffbrett, das is also nur ein optischer vor/nachteil.
     
  11. BlackOne

    BlackOne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    10.07.15
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 23.11.04   #11
    Ich würde sagen, 149€ für so ein Set sind 149€ zu viel.
    Für ein Set von halbwegs vernünftiger Einsteigergitarre + billigamp muss man miit 300€ rechnen.
    Son Brennholzset ist in etwa wie, wenn du dir für 150€ nen PC kaufst...
     
  12. -rhysk-

    -rhysk- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    606
    Erstellt: 23.11.04   #12
    Schau einfach mal HIER!!!!! Dort wird ein wenig auf "Anfängersets" etc. eingegangen

    P.S. Ist zwar etwas teurer, aber ich bin mit DEM Set angefangen und es ist wirklich net schlecht.

    Ansonsten schau mal bei ebay nach JOHNSON Gitarren (wenn Du speziell auf das Les Paul Design fixiert bist).
    Dann noch einen kleinen Übungsamp (z.B. SOEINER )gesondert kaufen und Du hast was, was einigermaßen gut ist.
     
  13. melly

    melly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    24.01.05
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.04   #13
    Der 20W Verstärker von Harley Benton ist demnach nicht so toll oder wie?

    Danke für die Antworten, werd mich noch ein bisschen umgucken, vllt auch noch paar Fragen stellen *gg*

    MellY
     
  14. migmak

    migmak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    20.07.09
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -4
    Erstellt: 23.11.04   #14
    :eek: kauf dir keine Harley Benton , die sind SCHROTT ich würde dir eine B.C. Rich empfehlen.

    z.b.B.C.Rich NJ SPeedloader Warlock
     
  15. -rhysk-

    -rhysk- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    606
    Erstellt: 23.11.04   #15
    Warum net gleich ne Gibson :rolleyes: Sie sucht ein Anfängerset und keine Gitarre, die deutlich mehr kostet. Also unterbreite Ihr doch vernünftige Vorschläge oder lass es. :mad: Außerdem sind billi BC Rich Gitarre auch SCHROTT.

    @melly: Schau Dich ruhig um. Wenn Du Sets oder so gefunden hast und weitere fragen hast, kannste auch über PMs fragen.
     
  16. Moerchen

    Moerchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Waltrop
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    5.043
    Erstellt: 23.11.04   #16
    Ja klar,er will nen Anfängerset und soll sich ne 600€ Klampfe kaufen.

    Kauf dir ambesten irgendwas wie die Yamaha,vielleicht ne Epiphone,ne Johnson (die viele,ok eher wenige mögen) etc.
    Als Amp würd ich nen gebrauchten bei Ebay nehmen,hab dort nen Valvestate 8020 für 50€ bekommen.
     
  17. maPPel

    maPPel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.13
    Beiträge:
    837
    Ort:
    Neubukow
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    367
    Erstellt: 23.11.04   #17
    Was schreibst denn du für einen Blödsinn sachmal?

    Bei Teil 1 stimme ich dir voll und ganz zu. Hände weg von Harley Bentons billigen Gitarren. Absoluter Mist.

    Aber wi ekommst du darauf ihm ne BC Rich anzudrehen? Nur weil sie dir gefällt? Bissl mehr nachdenken.

    Also Jung, was hast du denn vor fürne Musik zu spielen? Eher Blues oder Rock oder Metal?
    Schreib erstmal ein bisschen über deine Vorlieben, dann können wir dir auch ein gutes und auch günstiges Einsteigerset empfehlen.

    Aber spontan zu sagen - "Hey nimm ne BC Rich" oder "Hey nimm ne Squier" is totaler unfug.

    Hier ein Link für dich Melly:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=36634

    Es gibt ein extra Gitarren-Anfänger-Forum bei uns.
    Schau einfach ein bisschen durch. Wenn du fragen hast, benutz einfach nochmal die Suchfunktion (siehe meine Signatur). Wenn du dann nix gefunden hast, kannst ja nochmal nen Thread aufmachen oder mir ne PM schicken.

    Aber wie gesagt, Hände weg von diesen extrem-billig Gitarren. Damit wirst du nicht glücklich.
     
  18. 'Tallicafan

    'Tallicafan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    6.11.05
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.04   #18
    würde ich nihct empfehlen, da B.C. Rich immer sehr ausgefalle Designs (die ziemlich geil sind) haben. Allerdngs geht so ein design oft auf kosten der verarbeitung. Deshalb muss man schon was investieren,
    d. h. wenn ich man für 150€ ne warlock kauft, taugt die von der qualität bzw verrbeitumng wohl nicht so viel (in puncto Warlock hat mir gerade ein bekannter was 3erzählt der die getestet hat, und die verarbeit soll wirklich schlecht sien).
     
  19. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 23.11.04   #19
    Würde dir auch die ERG 121 empfehlen. Hab auch damit angefangen und war sehr zufrieden.
     
  20. -rhysk-

    -rhysk- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    606
    Erstellt: 23.11.04   #20
    He, da hat jemand Hellfires Avatar....
     
Die Seite wird geladen...

mapping