Harley Benton Value Strings

von daenni, 04.08.08.

  1. daenni

    daenni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.07
    Zuletzt hier:
    17.12.14
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Gütersloh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    278
    Erstellt: 04.08.08   #1
    Hi at all,

    was haltet ihr eigentlich von den Harley Benton Value Strings von Thomann? Hab mir letztens 10 Satz für je 0,99€ bestellt und mir ist aufgefallen, dass die Dinger total schnell rosten (glaube ich zumindest, werden aber an stellen die ich oft greife viel dunkler und enorm "un-glatt [mir fehlt das Wort dazu xD] ).

    Doch lieber teurere Saiten kaufen?
     
  2. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 04.08.08   #2
    Hi,

    ich benutz sie auch schon länger. Dass sie schnell rosten, wäre mir aber noch nicht aufgefallen. Für den Preis sind sie schon sehr gut zu gebrauchen, vorallem als Ersatzsaiten, wenn mal eine reißt. Allerdings warte ich immer noch darauf, dass Thomann endlich mal hohe E-Saiten im 6er-Pack anbietet.
     
  3. Hooker

    Hooker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    623
    Ort:
    A5300
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    820
    Erstellt: 05.08.08   #3
    Hmmm, alles wa ich dazu sagen kann ist sehr subjektiv...

    Ich finde sie ehrlich ziemlich unbrauchbar. ich dachte, egal für die Proben wirds schon passen, aber nach dem ersten mal war klar, die Dinger kommen mir nicht mehr auf die Gitarre.
    Sie klingen für mich sehr dünn. Wenig Bässe und in den Mitten irgendwie hmmm wie soll ich sagen ziemlich undifferenziert.

    Meine Meinung: Die Dinger sind schlicht billig...

    Grüße
    Hooker
     
  4. Danny_Wilde

    Danny_Wilde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.14
    Beiträge:
    492
    Ort:
    Kali Gandaki Tal am Fuße des Dhaulagiri
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    2.082
    Erstellt: 05.08.08   #4
    Auch subjektiv gemeint:
    Ich benutze sie(Stärke 010-046) seit geraumer Zeit(1 Jahr) und habe keinerlei Probleme.Im Gegenteil. Halten im Gegensatz zu den GHS Boomers oder den Ernie Balls länger. Bei 6 Gitarren ist das schon ein Vorteil.
    Klanglich gibts auch nichts zu mäkeln. Da ich schon so einige teurere Gitarrensaiten-Marken und -Stärken über die Jahre benutzt habe, finde ich es gut auch mal was gutes und preiswertes aufziehen zu können..Sehr haltbar auch für Vibrato-Systeme wie zum Beispiel Bigsbys, Strats, Jazzmaster-style.
    Und ohne Vibrato-Einsatz würde ich verrückt werden,...hahaha.
    Mit den Saiten von Vinci hatte ich mehr Probleme.(dort ist die e und h-Seite doppelt mitgeliefert,...warum wohl??)

    Also bei mir ist alles jut und die Saiten werden auch weiter benutzt.

    mfg

    @dEpA ... Gruss in die Heimat ;D
     
  5. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 05.08.08   #5
    ..na das will ich dir fast nicht glauben. :D

    Die Saiten sind zum üben so einigermaßen OK, aber mehr imho auch nicht.
    Das sie besser sind wie Markensaiten, würde ich nie sagen.

    Sie sind den Euro wert, aber nichts besonderes.... nicht mangehaft, sondern ausreichend.
     
  6. hilmi01

    hilmi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 05.08.08   #6
    Kann ich bestätigen. Sofern man jedoch nach dem Spielen etwas Saitenpflege betreibt (z.B. mit Fast Fret, das ist schon ausreichend), lässt sich dieser Effekt stark reduzieren.

    Die Haltbarkeit dieser billigen Thomann-Saiten ist erstaunlicherweise sehr gut, mir ist trotz hoher Beanspruchung noch nie eine gerissen (Stärke 010-046). Und wer die hohen Saiten doch schneller mal zerlegt, für den gibt es ja auch den Satz mit doppelter H- und e-Saite.
     
  7. Danny_Wilde

    Danny_Wilde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.14
    Beiträge:
    492
    Ort:
    Kali Gandaki Tal am Fuße des Dhaulagiri
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    2.082
    Erstellt: 05.08.08   #7
    doch, das kannste mir ruhig glauben.:)
    rein subjektiv:
    Ich spielte jahrelang die Boomers 010-046 und 010-052( die im übrigen völlig ok sind!).
    Auch die Ernie Balls,Fenders, Dean Markleys, undwiedienichtalleheissen...tun alle ihren Job...mehr oder weniger.Ich hab die Harley Bentons erst leider zu spät entdeckt.
    Und Harley Benton ist ja auch ne Marke.(eben ne Hausmarke.)
    Live hab ich die auch schon mehrfach eingesetzt und bin mehr als zufrieden.
    Aber da viele die nicht kennen (und meinen, was billig ist, kann ja auch nix sein...was schade ist...) sind die leicht voreingenommen.:(

    Und wenn von 10 Leuten 9 sagen, das die nix besonderes sind, bin ich doch froh, das ich als 10ter behaupten kann, das ich damit spielen kann und die Saiten das bringen, was ich mir vorgestellt habe.:)

    Ich frage mich eh , wo die ganzen Saitenmarken hergestellt werden...sooo schrecklich viele Firmen gibt es ja nicht, wie Marken...wahrscheinlich ist es wie bei den Zigarettenmarken....viele Marken aber nur wenige Firmen...hmmm...

    (falls ich falsch liege, bitte ich um Berichtigung...)

    cheers, :cool:
     
  8. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 05.08.08   #8
    ja haut mich... dann sollte ich sie mal probieren und nicht so rumtönen.... ic werde bestellen und in 10 Jahren berichten :D
     
  9. Danny_Wilde

    Danny_Wilde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.14
    Beiträge:
    492
    Ort:
    Kali Gandaki Tal am Fuße des Dhaulagiri
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    2.082
    Erstellt: 05.08.08   #9
    Wie jetzt?? 10 Jahre brauchste dafür?? :)
     
  10. guitar_master

    guitar_master Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    18.02.15
    Beiträge:
    1.893
    Ort:
    Graz/Salzburg
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    7.500
    Erstellt: 05.08.08   #10
    Also ich habe noch keinen Satz Saiten mit einem so guten Preis/Leistungs Verhältnis gesehen.

    Ja, es stimmt, sie halten nicht so lange wie Saiten von z.b. DAdarrio!

    Aber für einen Satz von ner guten Marke, kann ich 6-10 Sätze von HB aufziehen!

    Na und, dann halten die Saiten halt nicht 2 Monte sonder nur 2 Wochen! dafür klingen sie immer wieder frisch!

    Also wer die Saiten noch nicht ausprobiert hat, sollte das dringest mal tun! :great:
     
  11. Danny_Wilde

    Danny_Wilde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.14
    Beiträge:
    492
    Ort:
    Kali Gandaki Tal am Fuße des Dhaulagiri
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    2.082
    Erstellt: 05.08.08   #11
    Das ist in etwa was ich meinte...:great:

    Ich verwende die Value Strings nicht als "Ersatz" für irgendwelche "Marken-Saiten" sondern bin tatsächlich mit denen zufrieden.:)
    Dies betrifft zum Beispiel auch manche Gitarrenmodelle und Amps von thomanns Hausmarke. (aber das ist wieder ein anderes Thema...)
    Mit der Haltbarkeit der Saiten macht wohl jeder hier andere Erfahrungen...:cool:

    greetz, Thomas
     
  12. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 06.08.08   #12
    Die Dinger gefallen mir nun mal wirklich nicht - Mein Co-Gitarrero hat die auf seiner Strat aufgezogen, und die Teile brauchen immer EWIG bis sie mal richtig eingedehnt sind.

    Am Klang konnte ich jetzt nichts Negatives festmachen. :)
     
  13. guitar_master

    guitar_master Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    18.02.15
    Beiträge:
    1.893
    Ort:
    Graz/Salzburg
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    7.500
    Erstellt: 06.08.08   #13
    Hat er die Saiten beim aufziehen gedehnt?
    eben, ich auch nicht!;)
     
  14. Danny_Wilde

    Danny_Wilde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.14
    Beiträge:
    492
    Ort:
    Kali Gandaki Tal am Fuße des Dhaulagiri
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    2.082
    Erstellt: 06.08.08   #14
    Ich denke, wohl eher nicht. Ich hab nur Klampfen mit (verschiedenen) Vibrato-Systemen.(Bigsbys,Strat,Jazzmaster-Style).
    Ausserdem müssen sich generell alle Saiten erstmal "setzen"- sprich auf Normalbetrieb dehnen...dann sollte es auch keine Verstimmungen(ein vernünftiges Gitarren-Setup vorausgesetzt) mehr geben.:)

    lg
     
  15. Johnny-F

    Johnny-F Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.08
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 06.08.08   #15
    ICh habe mir auch mal 4 Packen bestellt, um die 25 € beim Thomann voll zu bekommen. Hab jetzt grad den letzten Satz drauf, und ich denke, ich werd sie mir wieder holen. Es stimmt zwar, dass sie schneller rosten als die GHS Boomers, die ich davor hatte, aber wie oben schon geschrieben wurde, ist es bei dem Preis ja kein Problem, die alle 2-3 Wochen zu wechseln. Robust sind sie auch, gerissen ist mir noch keine, bei den Boomers ist mir ab und zu mal ne hohe e gerissen.

    Johnny-F
     
  16. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 07.08.08   #16
    Klar braucht das bei allen Saiten ne Weile, aber bei den Value Strings kommt mir's ausserordentlich lang vor...
     
  17. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 07.08.08   #17
    Ich nutze seit nem Jahr fast ausschließlich die 10-46er Value-Strings auf diversen Gitarren, seither hab ich keine teureren Saiten mehr gekauft, sondern nur die Restbestände aufgezogen (Dean Markley, GHS, DaD) und konnte keine Unterschiede bei Haltbarkeit oder Klang feststellen. Ich bleib erstmal bei denen, 0,99€ sind ja auch wirklich ein Angebot.

    C.
     
  18. Hooker

    Hooker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    623
    Ort:
    A5300
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    820
    Erstellt: 26.08.08   #18
    Ich habe die HB 10-46er vorigen Montag auf meine LP aufgezogen. Der Sound bei der Probe war schon sehr gewöhnungsbedürftig. Die Dinger nehmen der Paula ja fast jegliches Bassfundament. MIr gefällt der Sound überhaupt nicht.
    Ich dachte zum Proben ist es ja egal, aber nachdem dann kurzfristig am Samstag ein ungeplanter Gig anstand habe ich die Drähte wieder runtergeschraubt und EBs aufgezogen. Ehrlich, ich hätte nicht gedacht, dass der Unterschied so markant ist.

    Fazit: Die Dinger harmonieren mit der Gibson Paula überhaupt nicht.

    Grüße
    Hooker
     
  19. rusher

    rusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.164
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    6.009
    Erstellt: 01.09.08   #19
    und meiner meinung nach auch mit keiner andern gitarre ...
     
  20. KotSammler

    KotSammler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    8.10.09
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Arnsberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 03.09.08   #20
    Benutze seit Jahren diese überteuerten Jimi Hendrix Fender Teile, sind die einzigen die mein Lokalladen da hat, halten bei mir jedenfalls sehr lang...aber ich habe wirklich verdammt agressiven Handschweiss und ich habe die letzten Monate die Boomers benutzt und die Saiten rosten mir nach einer Woche weg! Ich hab jetzt mal testweise einen Satz der Harley Benton Saiten mitbestellt, hoffentlich ätze ich die Dinger nicht nach dem ersten Akkord weg :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping