Hilfe!! Meine Mutter verbietet mir Metal zu hören...

von Louis Armstrong, 18.03.08.

  1. Louis Armstrong

    Louis Armstrong Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.07
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.08   #1
    Tag zusammen,
    ich hatte gerade nen ziemlich heftigen streit mit meiner Mutter über das Thema "Metal" gehabt.
    Sie glaubt, alle Metal Hörer (oder auch Hard Rock) sind Teufelsanbeter und Satanisten, nehmen Drogen und prügeln sich auf den Straßen.
    Das ist wirklich schlimm mit ihr, weil meine Eltern aus Polen kommen und sie in ihrer Jugend hauptsächlich Kirchenmusik gemacht haben!
    Meine Mutter hört Klassik, Kirchenmusik (Chorsänge...etc.) und auch viel aktuelles (Pop, Rock..) aber über Metal hat sie solche Vorurteile, dass sie mir noch nicht mal zuhören wollte.
    Ich hab ihr gesagt, dass nur die Gothic und die Punks, so extrem ihren Kult ausleben... Viel schlimmer meinte ich, sind Assis, die Hip Hop und Techno und so nen scheiß hören und meinen, damit cool zu sein.

    Tja was kann ich ihr sagen, dass ich noch weiterhin die Musik hören darf?

    Dazu muss ich sagen, dass ich Metal und Rock erst seit kurzem höre und ich gerad' 16 Jahre bin.
    Mein Profil zeigts ja schon... früher war ich begeisterter Jazz Hörer :great: ;)
     
  2. J.E.M

    J.E.M Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.08
    Zuletzt hier:
    20.04.10
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    190
    Erstellt: 18.03.08   #2
    Puh... du bist arm dran.
    Zeige deiner Mutter einfach mal,
    das Metal nicht nur Dumpfes Gekloppe ist sondern auch intelliegnt sein kann.
    Am besten ist wenn du ihr z.B. ein paar sinvolle/gute Songtexte einer Metalband zeigst.
    Mit 16 müsstest du aber auch schon alt genung sein zu entscheiden welche Musik du hören willst, lasse dich nicht von deiner Mutter abbringen.
    Ich kann ja deine Mutter verstehen, das sie dich vor der "bösen" Musik beschützen will, aber Metal ist doch auch nur Musik, wie Kirchenmusik, nur halt eine andere Richtung.
    Das du Metal hörst, muss ja nich gleich heißen, das du satanistisch bist etc.
     
  3. mettob

    mettob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    143
    Erstellt: 18.03.08   #3
    Das alte leidige Problem ;). Lies dir mal folgende Threads durch, da wurde schon sehr viel darüber geschrieben: https://www.musiker-board.de/vb/metal/7888-halten-eure-eltern-eurer-musik.html
    https://www.musiker-board.de/vb/umfragen/229046-sagen-eure-eltern-metal.html

    Wegen dem Satanisten Zeug. Du könntest deiner Mutter einfach mal gute Texte der Bands, die du hörst übersetzen und diese mit Texten aus Pop und Hip Hop vergleichen. Vllt schaffst du es damit, sie zu überzeugen. Sehr oft geht es um die gleichen Sachen oder die Metaltexte sind hochwertiger, natürlich kann man das nicht pauschalisieren, hierzu der "Texte im Metal" Thread.
     
  4. Bergly

    Bergly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    5.04.12
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.08   #4
    Sach ihr das es auf Wacken erst einen Toten gab und dass der vom Krankenwagen überfahren wurde xD(ich weiß nicht ob das Stimmt aber das Erzähl ich meiner Mutter immer damit ich endlich auf Wacken darf) Mhh dass der Metal nicht ausgelebt wird ist ja mal totaler Schwachsinn. Auf Metal Konzerten geht es meiner Meinung nach genau so "hart" ab wie auf irgendwelchen Punk veranstaltungen. Aber was ist auch ein Konzert ohne ordenlichen Moshpit und ne schöne Wall of Death???
    Naja sag ihr, dass du das Recht haben möchtest deine eigene Persönlichkeit zu entwickeln und dass sie dir nicht zu sagen hat was für ne Musik du hören sollst. Ich Meine wärst du 12 würdest nur auf Konzerten abhängen und dich jedes Wochenende zulaufen lassen wäre das was anderes. Aber du bist 16!!!!!!!

    lg
     
  5. Schäffer

    Schäffer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    14.10.15
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.584
  6. Booster

    Booster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    26.08.14
    Beiträge:
    444
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    9.438
    Erstellt: 18.03.08   #6
    Schwieriges Thema....ich denke du musst ihr aus anderen Musikrichtungen auch schlechteres zeigen. Irgendwelche Sachen, wo im Video nur halbnackte Frauen rumrennen, die Texte auch Frauenverachtend sind, es viel um Drogen geht. Und dann fang mit "harmlosen" bzw. etwas ruhigerem Metal ala Metallica oder so an. Führe sie ganz langsam an das Thema heran und zeig ihr, dass diese Vorurteile nicht stimmen.Übersetze ihr Texte von Bands mit christlichem Hintergrund oder so.

    PS: Die wenigstens Gothics sind Satanisten und so...behaupte ich aus meiner Erfahrung mit der Szene (und Punks sind auch nicht immer besoffen und prügeln sich auf der Straße)...mit Ausleben hat das nichts zu tun...wer hauen, saufen, satanistisch sein will,der wird das auch tun. Dabei ist egal, welcher Szene er sich zugehörig fühlt.
     
  7. AWESOM-O

    AWESOM-O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    2.639
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    8.654
    Erstellt: 18.03.08   #7
    Du lässt dir von deinen Eltern vorschrieben welche Musik du hören darfst?

    Zeig ihr das...
     
  8. stringskipper

    stringskipper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    29.01.15
    Beiträge:
    34
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 18.03.08   #8
  9. ++Johnny++

    ++Johnny++ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.08
    Zuletzt hier:
    26.03.11
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 18.03.08   #9
    hey probiers mit blues

    PEACE
     
  10. metaljuenger

    metaljuenger Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.582
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    941
    Kekse:
    26.216
    Erstellt: 18.03.08   #10
    Du kannst ihr ja mal Hip Hop Texte zeigen, à la Bushido "Gangbang" oder so, dann wird sie sicher net mehr so schlecht denken;)
    Außerdem solltest du mit 16 so alt sein, selber zu entscheiden, was für Musik du hörst, ganz ehrlich, meine Mutter fands auch beschissen, als ich mit Kimp Bizkit angefangen habe und sie die Texte gesehen hat, aber mir war das egal. Kannst ihr ja mal Manowar zeigen, da gibts genug orchestrale Teile oder sowas in Richtung Nightwish/ Visions of Atlantis (auch mit Texten, die sind doch nicht satanistisch!?), symphonic Metal halt, das ist ähnlich mit ihrer Kirchenmusik (teilweise) oder klassischer Musik.

    Andere Frage: Was passiert denn, wenn du einfach weiter deine Mukke hörst?
     
  11. ForesterStudio

    ForesterStudio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    7.208
    Erstellt: 18.03.08   #11
    Zeig ihr doch ein paar christliche Metal Bands.
    Texte von As I Lay Dying zb., die gehen nicht über Verstümmelungen oder Kannibalismus ;)
    Teilweise sind es sogar Gebete.
     
  12. phi

    phi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.16
    Beiträge:
    799
    Ort:
    trofaiach, STMK, AT
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    635
    Erstellt: 18.03.08   #12
    gut? :rolleyes:
     
  13. Pett

    Pett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    739
    Ort:
    -
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 18.03.08   #13
    Du könntest z.b. mal versuchen nicht die üblichen Klischees eines Metallers zu erfüllen.
    Konkretes Beispiel in Sachen Kleidung: In meinem Umkreis musste ich in letzter Zeit feststellen, dass viele die anfingen Heavy Metal zu hören, kurze Zeit später nur noch in Kutten, Ledermänteln oder Bandshirts rumrennen konnten. Ich hab ja wirklich nix dagegen, aber auf Dauer nervt es, vorallem wenn man nicht mal zu festlichen Anlässen was normales anziehen kann.
    Meine Eltern z.b. (ich komme aus christlichem Elternhaus) hatten mit Metal natürlich herzlich wenig am Hut und konnten die Bandshirts mit den (Achtung Zitat Mutter :D) "Fratzen" gar nicht ab.
    So wurde mir das kaufen von solchen Shirts bis zur Volljährigkeit verboten und als die Zeit so weit war, musste ich die Dinger auch selber zahlen.
    Jetzt besitze ich (!!) 2 Shirts und bin meinen Eltern im Nachhinein dankbar, denn ich bin in dieser Zeit nicht zu einem dieser ignoranten 24/7 Bandshirtträger geworden.

    Zum Thema Texte: Du könntest schon den Rat der anderen befolgen und deinen Eltern Texte von z.B. As I Lay Dying vorstellen, was allerdings nicht viel bringen wird, wenn du die Band garnicht hörst. Und die Vermutung deiner Mutter Metal sei nur satanisch ist leider auch nicht ganz aus der Luft gegriffen.

    Btw: Welche Bands hörst du denn derzeit?
     
  14. Big Exit

    Big Exit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    18.03.16
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    2.940
    Erstellt: 18.03.08   #14
    Oder mal Katatonia das ist doch auch sehr melodische Musik mit intelligenten Texten
     
  15. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 18.03.08   #15
    Was du somit bewiesen hast :D

    @ Louis Armstrong: Bleib' beim Jazz und einen schönen Gruß an deine Mutter ;)
     
  16. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 19.03.08   #16
    Ich frage mich: Wie boxt denn deine Mutter durch, dass du den Kram nicht mehr hörst? Nimmt sie dir all deine Platten weg? Allein das finde ich schon Kindergarten. Gegen Sachen wie Musik von der Festplatte/mp3-Player kann sie ja nicht wirklich was machen... und es gibt immer noch Kopfhörer (von mir immer sehr empfohlen, wenn man mal etwas tiefer in die Musik eintauchen will...;))

    Fragen über Fragen. Das Wie ist natürlich wichtig.

    Und du bist schon 16 Jahre alt! Deine Mutter in allen Ehren, aber von vorurteilsbeladenen Personen würde ich mir in dem Alter nichts mehr sagen lassen (gut, ich hör die Hartwurst auch schon, seit ich 13 bin und niemanden hats wirklich gestört...).

    Wenn deine Mutter aber so eine christliche Hardlinerin ist, wird selbst das Aufzeigen intelligenter und hochmusikalischer Aspekte nichts bringen, denke ich.
     
  17. Xytras

    Xytras Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    7.526
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    521
    Kekse:
    44.039
    Erstellt: 19.03.08   #17
    irgendwie scheinen ja die meisten Loesungsansaetze darin zu beruhen, metal im Vergleich mit anderer Musik gut aussehen zu lassen. Das ist so wie zu sagen "dreck essen ist gut, scheisse schmeckt naemlich noch viel schlimmer"... irgendwie halt ich das fuer ne ziemlich bescheuerte und kindische art zu argumentieren.
    Was mir viel eher zu denken geben wuerde, als die Tatsache, dass Deine Mutter nicht begeistert von Metal ist (waren meine Eltern anfangs auch nicht unbedingt und sachen wie Cannibal Corpse werden auch nie ihr ding sein) ist, warum Deine Mutter Dir offensichtlich so wenig Selbstbewusstsein und Intelligenz zutraut, dass sie meint, wenn Du "Highway To Hell" hoerst, wirst Du zum satanistischen Kindermoerder.
    Bist Du ein Mensch, der anfaellig fuer solche "Beeinflussung" ist? Wenn ja, gibt's fuer die Lehrer in der Schule auch nen Gesinnungscheck, damit sie dich nicht falsch beeinflussen (blos keine sozis oder so??)... Darfst Du Brecht lesen? Darfst Du generell kritische Literatur lesen? Oder "beeinflusst" Dich das auch zu sehr?
    Ausserdem wuerd ich meiner Mutter in der Situation mal klar machen, dass sie Dir eh nicht auf Dauer verbieten kann, bestimmte Musik zu hoeren (es sei denn Du wirst fuer immer bei Mama im Keller wohnen) und dich deshalb durch solche nicht nachvollziehbaren Verbote "zwingt", vertrauen zu missbrauchen und unehrlich zu ihr zu sein, anstatt Dich zu einem vernuenftigen Umgang mit kritischen Themen zu motivieren...
     
  18. sickranium

    sickranium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    29.10.16
    Beiträge:
    1.240
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    110
    Kekse:
    17.842
    Erstellt: 19.03.08   #18
    Wow, endlich mal ein konstruktiver Beitrag, der die Probleme des Threaderstellers lösen wird :rolleyes:

    Grühs
    Sick

    @Louis Armstrong: Wär wirklich interessant zu wissen, was denn passiert, wenn du deine Musik einfach weiter hörst... Ich meine, eine keifende Mutter hatten in deinem Alter schon viele zuhause, seis jetzt wegen der hohen Telefonrechnung, den ausgelatschten Tennisschuhen, dem unordentlichen Zimmer, blablabla. Damit kann man leben :D
    Außerdem solltest du dich imho nicht der Illusion hingeben, daß deine Mutter den Metal lieben lernt, egal wie sehr ihr herumdiskutiert. Aber solange sie nicht zu deftigeren Mitteln greift wie CD's kaputtmachen usw, sollte es möglich sein, mit der Situation zu leben. Abgesehen davon schließ ich mich den Vorpostern an: du bist 16, es gibt absolut keinen Grund, warum du dir Musik verbieten lassen solltest! Solange dein Zeug nicht indiziert ist....
     
  19. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 19.03.08   #19
    Absolut, mich wundert, dass hier Vorschläge in die Richtung kommen. Ich fande schon folgnden Abschnitt im Eröffnungspost ziemlich (sorry) bescheuert:
    Deine Mutter hat Vorurteile gegenüber Metal, und du versuchst den Metal zu verteidigen, indem du ihr deine Vorurteile gegenüber Gothics, Punks, HipHoppern und Techno vorbringts? Sehr sinnvoll... Ich frage mich, ob du besser als deine Mutter bist: Wie würdest du reagieren, wenn dein 16 jähriger Sohn auf einmal HipHop und Techno hört? ;)
    Was hörst du denn so konkret für Bands? Und rennst du auf einmal mit MEtal T-Shirts rum? Vielleicht kannst du ihr klar machen, dass es einfach nur Musik ist, wie andere auch.
     
  20. Dab-J

    Dab-J Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    13.08.09
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Linz/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 19.03.08   #20
    @ ars ultima & xytras bzgl Dreck essen... : kann mich euch da auch voll anschliessen.

    @ Louisarmstrong : Ich würde mit meiner Mutter an deiner Stelle mal reden in wie weit sie dich für Zurechnungsfähig hält bzw. in wie weit eure Beziehung auf Vertrauen beruht. Es geht hier doch gar nich um die Musik als solche, sondern eher darum das deinne Mum dir anscheinend nich genug Vertrauen gegenüber bringt das du selber weisst welche Musik sozusagen "Gut" oder "schlecht" für dich is...