Hip Hop Beats - Soundkarte?

von El_Hengsto, 09.06.07.

  1. El_Hengsto

    El_Hengsto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.04
    Zuletzt hier:
    12.06.07
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.07   #1
    Moin Jungens, moin Mädels ;)!
    Ich weiß, musikalisch passt das nicht ganz hier zu euch, aber ich weiß, dass hier viele Leute mit ernsthafter Ahnung sitzen und weiß nicht, an wen ich mich sonst wenden sollte.
    Ich habe mir vorgenommen Hip Hop Beats zu machen. Mit meinem jetzigen Pc hab ich da leider Probleme, der Sound stockert bei mehreren Spuren etc.
    Wollte nun meinen Pc aufrüsten, hatte ich eh schon lange vor, hab allerdings noch die ein oder andere Frage. Zunächst einmal das System, dass ich mir ausgesucht habe:

    ASRock 4CoreDUAL VSTA 54,89€
    Intel Core 2 Duo E6600 2400MHz 204,89€
    2x DDR-2 RAM Kingston 1024MB 667MHz 69,80€
    SAMSUNG SP2514N AT133 250GB 58,91€
    Creative X-Fi Elite Pro 219,90€

    Gesamt: 608,39€


    So, nun aber meine Fragen:
    Was sagt ihr zu der Soundkarte? Ich arbeite also ausschließlich mit VSTi's, von daher wird sie qualitativ ausreichen. Die Frage ist, aber ob ein günstigeres X-Fi Modell es auch tut. Zu beachten ist, dass ich langfristig noch einen Plattenspieler anschließen möchte, damit ich vernünftige Samples machen kann und eine elektronische Schallplatte für Scratches.
    Fällt euch noch etwas ein, was ich zudem benötige? Sowohl im Allgemeinen für gute Beats, als auch jetzt Hardware mäßig.
    Reicht dieses System um auch "professionelle" Beats herzustellen, also die auch qualitativ hochwertig genug sind, um sie für kommerzielle Zwecke zu nutzen?
    Vielleicht noch zu erwähnen, ich benutze momentan noch Magix Music Maker, aber nur, da der Einstieg damit leichter ist, aber langfristig werde ich Cubase verwenden.

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen,
    MfG El_Hengsto
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 10.06.07   #2
    Ja, es würde auch eine günstigere X-Fi reichen. Aber ich würde gar keine X-Fi kaufen, das sind Multimedia-Gamersoundkarten, und keine zum Musik machen. Du willst zwar nicht unbedigt aufnehmen (dann würde ich auf keinen Fall eine X-Fi nehmen) aber auch zur ordentlichen Wiedergabe beim Musi produzieren brauchts du keine X-Fi. Wenn du mal VSTi's in Echtzeit spilen willst, dann willst du auch niedrige Latenzen haben. Und du willst ja sogar mal doch was analoges aufnehmen (PLattenspieler). Daher eher diese hier kaufen:
    http://www.musik-service.de/Recordi...diophile-2496-Stereokarte-prx395662393de.aspx
     
  3. El_Hengsto

    El_Hengsto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.04
    Zuletzt hier:
    12.06.07
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.07   #3
    Ist die auch vom Sound her gut? Möchte die eben auch für Musik hören und Filme nutzen. Die hat kein 5.1. oder?Das Ding ist eben, dass ich da eigentlich schon wert drauf lege.
    Trotzdem schonmal danke für deinen Tipp!

    *edit*
    Würde dann wohl eher noch zu der E-mu 0404 tendieren, da die auch mit umfangreicher Software mitgeliefert wird, die ich benötigen werde, oder zumindest gebrauchen kann. Zudem ist sowohl Level als auch Preis/Leistung besser.
    Oder was sagt ihr zu der?
     
  4. sunracer

    sunracer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.192
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.648
    Erstellt: 10.06.07   #4
    Hi,

    die M-Audio kann über SP/DIF auch AC3(5.1) ausgeben und etwas Software ist auch dabei.
    Die Emu ist wohl auch nicht schlecht,kenne ich aber nur vom hörensagen.

    Was ich immer etwas befremdlich finde :confused: Warum stellen sich die Leute immer
    ein Ultra-Monster-PC zusammen und denken dann sie müßten am Mainboard sparen ?
     
  5. El_Hengsto

    El_Hengsto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.04
    Zuletzt hier:
    12.06.07
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.07   #5
    Naja, das Mainboard hat alle Funktionen bzw. Anschlüsse die ich benötige. Es reicht mir aus und ich kann u.U. noch weiter aufrüsten. Und was bringt mir da jetzt ein besseres? Allenfalls, dass ich damit besser übertakten kann, aber das habe ich ja nicht vor...

    Zudem findeste in höheren Preisklassen keine Boards mehr, die DMA (schwer) und AGP (gar nicht) Anschlüsse haben...und habe nicht vor mir zwei neue Platten und dazu noch ne neue Grakka zu kaufen...
     
  6. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 10.06.07   #6
    Sowphl E-MU wie auch die M-Audio haben nur einen analogen Stereo-Ausgang. Wie sunracre schon sagte kann zumindest die M-Audio (von der EMU weiß ich es nicht) DolbyDigital/dts über den digitalen Ausgang ausgeben, können aber selbst nicht enkodieren oder dekodieren.

    Und klar sind die vom Sound her gut, die sind ja für ordentliche Audioqualität gebaut. Aber nicht für künstlich Soundeffekte und "klangverbessrungen" wie sie die X-Fi bietet. Also eher HiFi im klassischen Sinn.
     
  7. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 10.06.07   #7
    Schon seit längerem hat M-Audio (eben eigentlich bekannt für recordingequipment) auch eine "Gamersoundkarte" im Angebot, die ich aber hier noch nie empfohlen habe, weil es hier ja eigentlich um Recordingequipment geht:
    http://de.m-audio.com/products/de_de/Revolution51-main.html
    Möglicherweise ist die bezüglich ASIO-Treibern und Aufnahmequalität besser als die Soundblaster-Karten. Wenn das so ist wäre das eigentlich ein interessantes Gerät für Leute, die auf am liebsten alles so lassen, wie sie es von ihrer Onboardsoundkarte oder Soundblöaster gewohnt sind, aber auch in besserer Qualität aufnehmen wollen.
     
  8. El_Hengsto

    El_Hengsto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.04
    Zuletzt hier:
    12.06.07
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.07   #8
    Mhm...das Problem ist, dass ich von den gesamten Anschlüssen keinen Plan habe. Kann ich an der auch Plattenspieler,etc. ohne große Umstände anschließen?

    Mhm...na gut und wenn ich auf 5.1 verzichten würde?Ich kann mir doch theoretisch auch zwei Soundkarten holen oder?Kann ich die auch parallell laufen lassen, sprich Wiedergabe per Media Player und dergleichen über die 5.1 und sämtliche Musikbearbeitungsprogramme über die "gute" Karte?

    Wenn ich auf 5.1 verzichte, würdet ihr mir dann eher zur E-Mu oder zur M-Audio raten?...wenn ihr dabei nicht auf den Preis achtet
     
  9. sunracer

    sunracer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.192
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.648
    Erstellt: 10.06.07   #9

    Ein qualitativ höherwertigeres Mainboard,mit ähnlicher Ausstattung bringt in der Regel
    eine höhere Performance und Stabilität.

    Bei einer Intel CPU würde ich auf einen Intel-Chipsatz achten.Der Chipsatz gehört zu den
    wichtigsten Bestandteilen eines PC-Systems.Er regelt die komplette Kommunikation zwischen den einzelnen Komponenten,Ich hatte schon Mainboards die von einer theoretischen PCI-Bandbreite von 133MB/s gerade mal 10 MB/s gebracht haben.Da nützt auch die schnellste CPU nichts :o
    In so einem Fall nützt dann auch aufrüsten herzlich wenig.Zumal das von dir gewählte Board nur maximal 2GB Arbeitsspeicher unterstützt.Da kann man auch nicht mehr aufrüsten.Das allein wäre für mich schon ein KO-Kriterium.

    Eine vernünftige PCIe Graka kostet nicht soviel, daß ich die AGP-Fähigkeit als Argument für dieses Board sehen würde.Ich sehe darin eher ein Nachteil.Veraltete Technik in einem neuen System.
    Dein Argument mit der IDE(DMA)Schnittstelle kann ich nicht nachvollziehen.Die "meisten" aktuellen Mainboards haben immer noch mindestens einen IDE-Anschluß.

    Zum Schluß muß ich natürlich noch erwähnen.Ich habe keine persönlichen Erfahrungen mit
    diesem speziellen Mainboard.Vielleicht ist es ganz toll und performant.Meine Erfahrungen aus der Vergangenheit lassen mich allerdings daran zweifeln.
    Wer zu billig kauft,kauft meistens zweimal ;)

    Zur Soundkarte.
    Einen Vinyl-Plattenspieler kann man nicht so einfach anschließen.Dafür wird noch ein
    zusätzliches Gerät (Entzerrer?) benötigt.Keine Ahnung wie das Ding heißt :) :o
    Eine Möglichkeit wäre auch noch vom LineOut des Receivers in die Soundkarte zu gehen.
    Falls man z.B. eine LP digitalisieren möchte.

    Zwei Soundkarten sind in der Regel kein Problem.

    Die M-Audio habe ich hier in meinem Internet/Multimedia Rechner.Läuft problemlos und klingt auch recht gut.Kurze Latenzen(6ms) sind auch kein Problem.
    Die EMU kenne ich, wie gesagt nicht, und kann mir so kein Urteil erlauben.
     
  10. El_Hengsto

    El_Hengsto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.04
    Zuletzt hier:
    12.06.07
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.07   #10
    Ok, danke dann schonmal..werde dann wohl doch tiefer in die Tasche greifen. :)
     
  11. sunracer

    sunracer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.192
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.648
    Erstellt: 10.06.07   #11
    Soviel teuerer wird das auch nicht :)

    Ich finde es halt immer lustig das die Meisten das Mainboard als Sparposten betrachten.

    Das ist jetzt nicht speziell auf dich bezogen.Ist mir schon öfters aufgefallen :D
     
  12. El_Hengsto

    El_Hengsto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.04
    Zuletzt hier:
    12.06.07
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.07   #12
    Mhm...welches MB würdest du mir empfehlen?Wollte ungerne mehr als 100€ ausgeben, wäre aber im schlimmsten Fall auch okay...
    Wäre cool, wenn du ein passendes bei Schiwi finden würdest, da der Laden hier bei mir in der Nähe ist und ich da auch die anderen Teile kaufen wollte (abgesehen von der Soundkarte).
    Grafikkarte werde ich dann was ganz günstiges nehmen und mir eine vernünftige erst dann kaufen, wenn ich etwas Geld über habe, möchte jetzt echt nur die notwendigen Sachen kaufen.
     
  13. sunracer

    sunracer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.192
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.648
    Erstellt: 10.06.07   #13
    Die Auswahl bei Schiwi ist leider nicht so groß.
    Wenn ich dort kaufen wollte würde ich das ASUS P5LD2 SE nehmen:

    Link zur Herstellerseite

    Dieses Board kostet bei Schiwi Euro 79,90 also auch nicht viel mehr als das Asrock.
    Dieses Board hat einen Intel945P Chipsatz und unterstützt bis zu 4GB DDR2 Arbeitsspeicher.Hier könntest du in Zukunft also einfach den Arbeitsspeicher noch erweitern.
    Zu beachten ist allerdings, daß XP nur 3GB adressieren kann.Will man mehr muß man auf Vista umsteigen.
    Die Grundausstattung ist ähnlich dem Asrock(bis auf den fehlenden AGP-Slot)
    Ich denke das Asus Board ist die bessere Wahl.
     
  14. El_Hengsto

    El_Hengsto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.04
    Zuletzt hier:
    12.06.07
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.07   #14
    Ok, danke sehr!
    Dann bin ich schonmal einen Schritt weiter :)
     
  15. sunracer

    sunracer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.192
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.648
    Erstellt: 10.06.07   #15
    Bitteschön.

    Eines habe ich allerdings noch vergessen.
    Was für ein Netzteil hast du den?

    Für das Asus Board benötigst du ein Netzteil nach ATX12V 2.0 Standard.(24-poliger Hauptanschluss und 4-poliger Zusatzanschluss)

    Es gibt noch Netzteile nach ATX 2.03 (20-poliger Hauptanschluss und 4-poliger Zusatzanschluss)

    Die ersten ATX Netzteile haben nur einen 20-poligen Hauptanschluss .

    Das würde ich auf jeden Fall noch vor dem Kauf abklären.
     
  16. El_Hengsto

    El_Hengsto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.04
    Zuletzt hier:
    12.06.07
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.07   #16
    Hab ich gar nicht dran gedacht ^^!
    Hab ich hinzugefügt...Be Quiet mit 400W wird reichen oder?
     
Die Seite wird geladen...

mapping