Mein eigenes Homerecording. Geht das so? (Multimix, SM Pro Audio...)

von Chaos-Black, 19.09.07.

  1. Chaos-Black

    Chaos-Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 19.09.07   #1
    Hey,
    dieses Thema steht vermutlich ein bisschen zwischen "Mischpulte und Recorder" und "PC und Komponenten", also schreib ich's erstmal hier rein...
    Also, ich plane ein kleines Homestudio an meinem Rechner zurecht zu basteln. Da das riesige Angebot an Aufnahmetechniken und Geräten aber leider meine Unwissenheit erschlägt, frag ich hier einfach mal nach. Der kleine "Grundlagen des Pc Recordings" Thread war zwar sehr hilfreich, mir als Leihe wird daraus aber auch nicht ganz alles klar.
    Zur Situation: Ich möchte gerne in der Lage sein, die komplette Band (1x Drum, 1x Bass (über DI Box), 2x Gitarre, 2x Gesag, 1x Keyboard) auch ruhig zwischendurch aufnehmen zu können. Also zum einen nacheinder (wenns für ein anständiges Demo sien soll), oder auch gleichzeitig (Im Podcast Stil, oder bei einem Live Mitschnitt). Wenn ich richtig rechne brauche ich also für letzteres mindestens 14 Kanäle. Mein PC ist bisher nicht über die normale Soundkarte hinaus zum Aufnehmen benutzt worden, also gilt es noch das alles anzuschaffen. Ins Auge gefasst habe ich:
    Alesis Multimix 16
    SM PRo Audio (Da steht ja nix von Phantomspeisung beim Multimix, Gesangsmikros benötigen soetwas oder? *rotwerd*
    Firewire 800 Karte (denke für um die 30€ sollte ich sowas problemlos beim Laden um die Ecke bekommen.

    Würde das vom Prinzip her reichen (und natürlich funktionieren)? Ein paar Mikrofone sind schon vorhanden, und werden bei Bedarf erweitert, aber das soll nicht das Thema dieses Threads sein.
    Wie sieht es dabei mit dem Monitoring aus? Cubase LE ist ja dabei, soll aber nur 8 Spuren gleichzeitig schaffen. Kann man das kostengünstig upgraden oder bruacht man dafür n ganz neues Programm? Wenn ja, welches würdet ihr empfehlen?

    Dankeschonmal im Vorraus ;)

    Liebe Grüße

    Alex


    ///EDIT
    Die SM PRos werden vlt doch überflüssig, auf der Alesis Homepage steht, dass das Mischpult eine Zuschaltbare Phantomspeisung hat (http://www.alesis.de/produkte/multimix16fw.html)
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 19.09.07   #2
    Phantomstrom:

    Ja genau, das Alesis Mischpult ist mit Phantompower ausgestattet. Ein Gesangsmikrofon braucht nicht unbedingt Phantomstrom, sondern einfach nur jedes Kondensator-Mikrofon. Dieser Strom wird für das Wandlungsprinzip benötigt, da sonst ein Kondensaotr nicht funktioniert. Also wenn ihr ein Kondensator Mikrofon habt, dann müsst ihr die P-Power zuschalten. Falls ihr auch den Gesang hochwertig recorden wollt, dann sollte ihr auch nach einen guten Studio Mikrofon schauen. Die Standardempfehlungen sind hier Studio Project B-1 und das MXL 2006. Falls das euer Budget zulässt, sollte man darüber nachdenken.

    Monitoring:

    Hier gibt es 2 Möglichkeiten. Entweder ihr routet das Eingangssignal im Mischpult auf einen Monitorweg (z.B für Kopfhörer) oder ihr regelt das über die Software. Hierbei wird in Cubase das Monitoring aktiviert, wo das Eingangssignal zurück zum Mixer geschickt wird. Je nachdem wie gut die Alesis Treiber und euer Computer ist, geschieht das auch ohne spürbare Latenz (Verzögerung). Bei der ersten Variante so oder so, da man über das Hardware-Monitoring garkeine Latenz hat.

    Cubase:

    Ja, mit Cubase kann man nur 8 Mono Spuren gleichzeitig recorden. Entweder ich holt euch Kristal als Freeware, womit man (imho) 16 Spuren gleichzeitig aufnehmen kann. Oder ein Cubase Update auf Cubase Studio 4 für 199 €. Vielleicht kommt auch irgendwann mal wieder eine Samplitude SE 9 Version in die Keys oder c`t. Ich weiß zwar nicht ob es damit möglich wäre, aber für 3,50 € hätte man es ausprobieren können.

    Ja, wenn dir 8 Mikrofon Eingänge reichen, ist das Ok. :great:
     
  3. Chaos-Black

    Chaos-Black Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 19.09.07   #3
    Also ist das einzige was eine Mehrkanalige Aufnahme als 8 verhindert das Programm? Also die technischen Gegebenheiten wären da?

    Dann muss ja echt relativ wenig dazu gekauft werden :) (darauf hatte sich die Frage gerichtet ob das so funktionieren würde^^, also sind keine Mikrofonverstärker nötig, und sonst auch nix außer meinem PC, dem Alesis Mltimix und ein paar Mikrofonen)

    :great::great::great:

    Liebe Grüße

    Alex
     
  4. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 19.09.07   #4
    Die Abhöre fehlt dabei irgendwie noch. Gute Monitore sind ziemlich teuer, schau Dich am besten mal im Monitor Subforum um.

    Ich laube FW-800 Karten sind recht teuer. Abgesehen davon sollen sie ziemlich fehleranfällig sein. Da war doch grad ein Thread zu ...

    Da isser: https://www.musiker-board.de/vb/sou...itaetsprobleme-mit-firewire-800-hardware.html

    Es scheint als ob die spezifikation der TI Chips ein bischen dämlich war und die Hersteller eine Falsche Spannung an einen Pin gelegt haben ...

    Wenns auch ein 400er tut würde ich auf jeden Fall darauf zurückgreifen.

    Grüße
    Nerezza
     
  5. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 19.09.07   #5
    Nein, die sind schon in deinen Alesis Mixer verbaut. Du brauchst also keine zusätzlichen PreAmps, außer du willst die vorhandenen Line Eingänge an deinen Mixer nutzen.

    Zwecks Monitore und Firewire Karte hat 'Nerezza' recht und ich würde seinen Tipp noch befolgen.

    Bye :great:
     
  6. firefox_28

    firefox_28 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    565
    Erstellt: 19.09.07   #6
    Hi,

    Korrigiert mich wenn ich mich irre, aber ich glaub das Multimix funktioniert nur mit Firewire 400.

    Da das Alesis Multimix insgesamt 16 Spuren besitzt jedoch nur 8 Mikrofoneingänge hat, kannst du zwar 14 Spuren gleichzeitig aufnehmen aber mit nur 8 Mikrofonen, die restlichen 8 Spuren sind auf 4 Stereokanäle aufgeteilt. D.h. Keyboard-Klinke, oä.

    mfg der fuchs
     
  7. Chaos-Black

    Chaos-Black Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 19.09.07   #7
  8. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 19.09.07   #8
    Ist schon richtig. Wenn er diese Eingänge auch nutzen will, müsste er zusätzliche PreAmps kaufen (Beispiel). Ansonsten stehen ihn nur 8 Mikrofon Eingänge zur Verfügung.
     
  9. Chaos-Black

    Chaos-Black Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 19.09.07   #9
    Sorry, das versteh ich nicht ganz. Also ist es in der Praxis gar nicht möglich damit alle Instrumente gleichzeitig aufzunehmen?
    Was würdest du empfehlen um das Problem, möglichst günstig, zu umgehen?

    Liebe Grüße

    Alex
     
  10. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 19.09.07   #10
    Mhm, nun ja. Ich weiß jetzt nicht wie Professionell die Sache aussehen soll, aber mit Kopfhörern kann man eher schlecht als recht abmischen. Für Feinheiten oder Lautstärkeanpassung geht das sicherlich ganz gut, aber wenn es um die Tiefen- und Breitenstaffelung geht, sieht es schlecht aus. Das müsst ihr aber wissen...
     
  11. Chaos-Black

    Chaos-Black Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 19.09.07   #11
    Okay, bisschen zu spät geantwortet. Also mit dem SM Pro AUdio 4 Kanal Preamp, den du (4feetsmaller) da verlinkt hast, ist es dann möglich die Spuren trotzdem getrennt an den PC zu schicken um sie dann ordentlich mixen zu könnnen?

    Liebe Grüße

    Alex

    (PS: Echt geil was man hier im recording bereich für know how anbietet^^ ;) Hatte vorgestern noch GAR KEINEN Plan, und nun nimmt alles ganz langsam Form an^^)
     
  12. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 19.09.07   #12
    Ja, genau. Man kann da durch zusätzliche 4 Signale (Mikrofone) zum Computer schicken.

    Ein Mikrofon liefert eben ein sehr schwaches Signal und muss daher so vorverstärkt werden, dass es auf ein Line Pegel kommt. Deshalb kann man auch kein Mikrofon einfach so in die Line-Eingang stecken. Dort wo du du die XLR Anschlüsse am Mischpult siehst, dort sitzen auch die Mikrofon PreAmps. Also kannst du auch 8 Mikrofone verwenden, ohne zusätzlich einen PreAmp zukaufen. Willst du aber mehr Mikrofone anschließen, dann brauchst du auch noch zusätzliche PreAmps, da beim Mischpult ja nur noch Line-Eingänge zur Verfügung stehen.
     
  13. Chaos-Black

    Chaos-Black Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 19.09.07   #13
    Achso, dann läuft das dann z.B. so?

    8Mirkofone (drum) -> Multimix
    2x GItarren, voc. -> Sm 4x Preamp -> Multimix (geht das dann in den line Eingang vom Multimix?)
    Keyboard, Bass über Line -> Multimix -> Firewire in schön getrennten KAnälen an den PC

    das ginge so dann?
     
  14. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 20.09.07   #14
    Ja, die Ausgänge vom PreAmp (SM Pro Audio) gehen dann in die Line Eingänge vom Alesis Mixer. Das gilt aber nur für Mikrofone und nicht für Keyboard oder ähnliches, da diese Geräte schon ein Line Signal liefert.

    Beispiel:

    1 - Bass Drum (Mic) -> Alesis Multimix - Mikrofon Eingang
    1 - Snare (Mic) -> Alesis Multimix - Mikrofon Eingang
    2 - Overhead (Mic) -> Alesis Multimix - Mikrofon Eingang
    3 - Tom Toms (Mic) -> Alesis Multimix - Mikrofon Eingang
    1 - Hi Hat (Mic) -> Alesis Multimix - Mikrofon Eingang

    2 - Gitarren Amps (Mic) -> SM Pro Audio PreAmp -> Line Eingänge

    1 - Bass Gitarre (DI Box) -> Alesis Multimix - Line Eingang

    1 - Gesang (Mic) -> SM Pro Audio PreAmp -> Line Eingänge

    1 - Keyboard -> Alesis Multimix - Line Eingang

    ----------> FireWire ---------> PC (Aufnahme-Programm)

    Ja genau. Nur sollte man zwischen Bass und Interface eine DI Box schalten.
     
  15. Chaos-Black

    Chaos-Black Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 20.09.07   #15
    Unser Basser hat an seinem Amp direkt einen Line Out, damt sollte das dann ja auch funktionieren :)

    Erstmal ein GANZ GRO?ES DANKESCHÖN an 4feetsmaller, jetzt erstma Renomee verteilen :):great::great::great::great:

    Liebe Grüße

    ALex
     
  16. Chaos-Black

    Chaos-Black Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 20.09.07   #16
    Hey,
    hab mir grad ma beim großen T das Zoombild vom Multifx angeschaut. Ich weiß nicht sorecht, ob das funktioniert:
    1-8 in die Mics, okay, soweit läufts noch. Aber die folgenden Inputs haben eine zusammengeschmissene Klangregelung (9/10, 11/12, 13/14, 15/16). Das passt doch nichtmehr, wenn ich nach den Drums noch 2x Gitarre, 2x Vocals, 1x Bass, 1x Keyboard habe.

    Oder hab ich da nur falsch geguckt?

    Liebe Grüße

    Alex
     
  17. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 20.09.07   #17
    Nein, nein. Du hast schon richtig geschaut. Dort wurden halt 2 Mono Eingänge zu einer Stereo Spur zusammen gelegt. Beim Aufnehmen dürfte das aber keine Probleme machen und man geht halt in den 9/10 mit 2 Signalen. Im Programm dürfte man die Signale trotzdem einzeln zur Verfügung haben.
     
  18. Chaos-Black

    Chaos-Black Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 20.09.07   #18
    Macht das keine Probleme beim einpegeln der Lautstärken etc.? Wenn ich da z.B. eine mittenbetonte Gitarre, und eine Badewannen gitarre drauf haben will, wird es kaum möglich sein die getrennt zu Regeln...?

    oder geht das doch irgendwie? ;)
     
  19. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 20.09.07   #19
    Was willst du denn regeln? Wenn du aufnimmst, dann ohne EQ, den machst du nachher in der Software.
     
  20. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 20.09.07   #20
    ...und für das einpegeln nutzt du dann ja die Regelung (Gain) vom SM PreAmp.
     
Die Seite wird geladen...

mapping