Homerecording

von derspieler, 25.10.06.

  1. derspieler

    derspieler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    106
    Erstellt: 25.10.06   #1
    Hallo Leute,
    vorab ein großes Lob an den Recording-Teil des Musiker-Boards, hier erfährt man echt viel und ich hoffe, ich habe jetzt auch alles gerafft, was ich zum Aufnehmen zu Hause brauche. Die Betonung liegt auf "hoffe", deswegen frag ich lieber nochmal genauer.

    Also ich will gerne Gitarre (A und E) aufnehmen, mit 2 Mikros (um einen schönen Stereoeffekt hinzubekommen),
    Gesang aufnehmen,
    Drums und Bass per Midi synthetisieren.
    Das aufgenommene soll nun nicht gleich Überstudioqualität haben, wie professionelle Millionendollarproduktionen, aber auch nicht allzu wie aus der Konserve klingen. Achja, Stil ist Richtung Rock/Blues/Funk.

    Das erstmal, was ich machen will. :)

    Ich habe einen Laptop und demnächst einen PC, bei denen aber die Soundkarten nicht so prall sind. Einen Fender Amp und ein Mikro (ein zweites soll erst später hinzukommen... immer mit der Ruhe). Außerdem als Programm Sonar (Demo) zum Aufnehmen. Aber da gibt es bestimmt noch bessere (diese freeware Geschichten find ich ganz interessant)

    Ich dachte mir nun folgendes (was ich aus dem Board hier zusammengeschustert habe):
    - Als Ersatz für meine Soundkarten ein Interface, bspw M-Audio Fast Track Pro (hat doch 2 Mic-Eingänge, was ich gut finde und scheint mir allgemein sehr gut zu sein)
    (oder wäre eine Mehrgeräte-Lösung besser? Also Mischpult und noch eine Soundkarte? Preistechnisch sollte es nicht allzu weit über 200€ gehen)

    - Zum Synthetisieren von Drums/Bass ein Masterkey, ein einfaches reicht da, da ich nun keine großartigen Melodien spielen will, z.B. ESI KeyControl 49 oder M-Audio Keystation 49e.

    Sehe ich das richtig, dass ich mit sog. VST (oder heißt es VSTi?) Drums/Bass synthetisieren kann und somit auf Tastendruck bspw eine Snare spiele?
    (Ich mag diese programmierbaren Drumdinger nicht, der von alleine spielt, sondern möchte lieber "live" per Key ein Drum dazuspielen).


    Ich glaube, das wars mit meinen Fragen erstmal, hoffe ich konnte mich verständlich ausdrücken und freue mich auf Antworten.

    Gruß
    derspieler
     
  2. Anthrax

    Anthrax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 25.10.06   #2
    Ja das funktioniert so.
    Die m-audio sollte für deine sachen reichen.

    Für einfaches einspielen von midi sachen reicht in der regel so ein kleines key aus.
    Das m-audio soll gut sein, hab es aber noch nicht in der hand gehabt.

    Ja ein VSTi könnte dann den gewünschten sound machen. (bass/Drums)
     
Die Seite wird geladen...

mapping