Humbucker brummt

Ray
Ray
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
22.08.03
Beiträge
13.296
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
Leuts, ein Problem: habe zwei Humbucker (alte Charvel und Ibanez), die brummen. Nein, sie sind nicht als SC verlötet und die Schaltung stimmt. 2 mal serieller Humbucker. Ist klanglich auch eindeutig, die blasen meinen PAF Pro an die Wand :). Hab aber extra noch mal nachgesehen, die Verlötung ist ok.

Trotzdem brummen die Dinger, und zwar, wenn ich das Licht anmache. Hab sonen Dimmer, und die Dinger sind ja ähnlich wie Fernseher oder MOnitore.

Es ist also das typische Scheissgeräusch, was man sonst nur von SCs kennt.

Die PUs sind sonst voll ok, keine Mikrofonie und nix. Perfekter Klang, besser als alle meine Di Marzios.

Any ideas?
 
Eigenschaft
 
...timur°°°
...timur°°°
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.09
Registriert
29.08.03
Beiträge
1.335
Kekse
743
Ort
Berlin
Du hast einen DiMarzio PAF Pro? Erzähl mal bitte, wie klingt der? Kann man den auch in Bridge-Position einbauen? Ich wollte mir demnächst einen DiMarzio-Humbucker für die Bridgeposition holen mit mittlerem Output und guten Allround-Qualitäten (verzerrt soll er fett und warm klingen, clean schön klar und das alles nicht muffig oder matschig). Kannst du mir den PAF Pro da empfehlen, oder vielleicht einen anderen DiMarzio-PU?

Zu deinem Problem: Ist das Elektronikfach abgeschirmt? Hat sich vielleicht irgendein Massekabel gelöst?
 
V
vince
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.04.14
Registriert
02.10.03
Beiträge
43
Kekse
39
Hmmm.... wenn sie deinen PAF an die Wand blasen... :rolleyes: ...ist dann nicht vielleicht doch eine der beiden Spulen des Humbuckers "falsch herum" angeschlossen, so dass sie den Brumm-Effekt des SCs sogar verdoppeln?

(...ist nur so eine Idee...)

Anders könnte ich mir die Brummempfindlichkeit nicht erklären. Eigentlich sollten sich die äusseren Einflüsse durch die "Gegenphasigkeit" der einzelnen Spulen auslöschen. Ist das nicht der Fall, können die Spulen nur falsch verschaltet sein.
 
Xyphelmuetz
Xyphelmuetz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.04.10
Registriert
11.09.03
Beiträge
442
Kekse
38
Also meines wissens hat das nichts mit den PU's zu tun. Es liegt daran, dass dein AMP an der selben Stromleitung wie dein Licht hängt. Dadurch kommt so ein brummen zu stande. Such mal nach ner anderen Steckdose die eventuell an ner anderen Stromleitung ist...ansonsten Licht an oder aus, dimmen führt zu brummen.
 
Ray
Ray
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
22.08.03
Beiträge
13.296
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
timur_doumler schrieb:
Du hast einen DiMarzio PAF Pro? Erzähl mal bitte, wie klingt der? Kann man den auch in Bridge-Position einbauen? Ich wollte mir demnächst einen DiMarzio-Humbucker für die Bridgeposition holen mit mittlerem Output und guten Allround-Qualitäten (verzerrt soll er fett und warm klingen, clean schön klar und das alles nicht muffig oder matschig). Kannst du mir den PAF Pro da empfehlen, oder vielleicht einen anderen DiMarzio-PU?

Für mich ist der PAF Pro der beste Allrounder überhaupt. Und sehr gut an der Bridge, da habe ich ihn auch.

Er hat mehr Höhen als ein PAF, klingt clean sehr schön, gesplittet bringt er gar den typischen SC-Quack, Mit voller Verzerrung ist er satt, nicht ganz so schreiend wie ein Evolution (der aber auch noch mehr Höhen und weniger Bass hat), aber auch nicht so schwer wie ein Super Distortion.

Wers etwas mehr mittig mag kann statt dem PAF Pro auch den Fred nehmen. Vom Tone ZOne würde ich aber abraten, nicht unbedingt ein Allrounder.

Mit nem PAF Pro kann man einfach alles machen, sofern man keine extremen Spezialitäten sucht.

Oder den Jeff Beck von SD.

Nicht umsonst sind diese beiden PUs die beliebtesten Allrounder von DiMarzio und Seymour Duncan :)
 
Ray
Ray
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
22.08.03
Beiträge
13.296
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
Xyphelmuetz schrieb:
Also meines wissens hat das nichts mit den PU's zu tun. Es liegt daran, dass dein AMP an der selben Stromleitung wie dein Licht hängt. Dadurch kommt so ein brummen zu stande. Such mal nach ner anderen Steckdose die eventuell an ner anderen Stromleitung ist...ansonsten Licht an oder aus, dimmen führt zu brummen.

Alle anderen PUs brummen aber nicht, obwohl die am selben Amp hängen.

Es sind insgesamt 14 PUs in den verschiedensten parallen, seriellen und gesplitteten Varianten sowie SCs. Keiner brummt. Nur die SCs ein wenig, wenn man ganz nah an den Dimmer geht. Aber das ist ja ok.
 
...timur°°°
...timur°°°
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.09
Registriert
29.08.03
Beiträge
1.335
Kekse
743
Ort
Berlin
Xyphelmuetz schrieb:
Also meines wissens hat das nichts mit den PU's zu tun. Es liegt daran, dass dein AMP an der selben Stromleitung wie dein Licht hängt. Dadurch kommt so ein brummen zu stande. Such mal nach ner anderen Steckdose die eventuell an ner anderen Stromleitung ist...ansonsten Licht an oder aus, dimmen führt zu brummen.

Ist das der Effekt, den man "Brummschleife" nennt?
 
Xyphelmuetz
Xyphelmuetz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.04.10
Registriert
11.09.03
Beiträge
442
Kekse
38
Im PRinzip ja (glaube ich). Den selben Effekt hast du auch wenn du mehrere Amps und Mixer etc. an einer Stromquelle hast
 
Ray
Ray
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
22.08.03
Beiträge
13.296
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
vince schrieb:
Hmmm.... wenn sie deinen PAF an die Wand blasen... :rolleyes: ...ist dann nicht vielleicht doch eine der beiden Spulen des Humbuckers "falsch herum" angeschlossen, so dass sie den Brumm-Effekt des SCs sogar verdoppeln?

Ist aber nicht der Fall. Kann nix sehen, und ausserdem ist der Klang auch definiv kein SC oder gar out of phase. Zudem ist der Neck PU auch nur zweiadrig. Da kann man eigentlich nix falsch machen. :)

Es ist voller, PAF Pro ähnlicher Humbucker Sound und volles Rohr.

Hätte ich aus Versehn SC Mode, was aber am Hals nicht mal geht, käme da nicht so ein Sound raus, ausserdem müsste dann wenigstens die Mittelstellung funktionieren. Wärs out opf phase, würde man es auch hören. :) Wüsste aber auch nicht, wie ich das hinlöten sollte. Ist ne stinknormale Paula-Konstellation, nur mit einem Tone und Vol Regler für beide PUs.

Könnte höchstens sein, dass die Spulen innendrin kaputt sind. Aber beide?
 
F
freak?o?mania
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.08
Registriert
29.09.03
Beiträge
41
Kekse
0
Hallo,

Kleb mal die Erdungskontakte (!!!ABER NUR ZUM PROBIEREN!!!) an dem Netzstecker deines Verstärkers ab und probier es dann nochmal!
Hatte mal so ein ähnliches Problem als über die selbe Stromzuleitung eine Leuchtstoffröhre angeschlossen war.
Dann brauchst du nicht mit dem Amp durchs ganze Haus rennen, oder dich mit Verlängerungskabeln quälen!

Gruß
Dennis
 
...timur°°°
...timur°°°
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.09
Registriert
29.08.03
Beiträge
1.335
Kekse
743
Ort
Berlin
Ohoh... Erdungskontakte abkleben... Da reicht ein unvorhergesehener Kurzschluß im Amp und der arme Ray bekommt beim Berühren der Gitarrensaiten so einen Stromschlag gewischt, daß er durch die Wand fliegt...
 
F
freak?o?mania
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.08
Registriert
29.09.03
Beiträge
41
Kekse
0
Da bei ihm aber ja der FI nicht raus fliegt wenn er den Amp anmacht, kann man ja davon ausgehen das der Amp keinen Kurzschluss hat.
Man sollte dann nur sehen das man keine metallischen Teile am Amp anfasst und gleichzeitig an die Heizung oder Ähnliches packt.
Klar, wenn dir das zu heikel ist, lass es besser und such nach einer anderen Steckdose.
Der Erdungskontakt ist ja nicht umsonst dran.
Hatte ja auch geschrieben: Nur zum probieren!

Gruß
Dennis
 
...timur°°°
...timur°°°
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.09
Registriert
29.08.03
Beiträge
1.335
Kekse
743
Ort
Berlin
freak´o´mania schrieb:
Man sollte dann nur sehen das man keine metallischen Teile am Amp anfasst und gleichzeitig an die Heizung oder Ähnliches packt.

Na das klingt ja ermutigend!
@Ray: Mein gutgemeinter Rat: Lass das mit dem Abkleben besser sein. Ich habe da schon sehr böse Stories gehört. Ein Typ hat das gemacht, anschließend vergessen, das Klebeband wieder abzumachen, und eines Tages einen so richtig ordentlichen Stromschlag von seinen Gitarrensaiten bekommen.
 
F
freak?o?mania
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.08
Registriert
29.09.03
Beiträge
41
Kekse
0
Oder nimm zum probieren ein Wireless System! :D

Nee, ich hör jetzt auf!
Wollte ja nur helfen und war nett gemeint!
Im Prinzip hat timur_doumler ja recht.
Da ich bis jetzt aber schon so oft einen gewischt bekommen habe, sehe ich das vielleicht auch zu locker!

Gruß
Dennis
 
Ray
Ray
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
22.08.03
Beiträge
13.296
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
timur_doumler schrieb:
freak´o´mania schrieb:
Man sollte dann nur sehen das man keine metallischen Teile am Amp anfasst und gleichzeitig an die Heizung oder Ähnliches packt.

Na das klingt ja ermutigend!
@Ray: Mein gutgemeinter Rat: Lass das mit dem Abkleben besser sein. Ich habe da schon sehr böse Stories gehört. Ein Typ hat das gemacht, anschließend vergessen, das Klebeband wieder abzumachen, und eines Tages einen so richtig ordentlichen Stromschlag von seinen Gitarrensaiten bekommen.


Kenne das Problem. Phase auf Masse...und die spielst schneller als je zuvor. :)

Allerdings nur, wenn auch der Schuko kaputt ist.

Nene, ich glaube jetzt auch, dass das problem die Abschirmung sein kann. ist eine alte Semiacoustic, da ist gar nix mit Abschirmug o.ä.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben