Hummi-Split nachträglich?

von DLGuitarman, 23.12.05.

  1. DLGuitarman

    DLGuitarman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    497
    Erstellt: 23.12.05   #1
    Hi! Wie ich in einem anderen Thread schon geschrieben hab, klingt mir meine Epi Custom (siehe Signatur) im Nachhinein ein bischen zu dumpf, zu wenig Höhen...
    Jetzt könnte ich natürlich mal neue PU's versuchen, aber ich denke besser wäre es einen in einen Singlecoil zu splitten, wie das manche Gitarren machen...
    Meine Frage: Kann man die Gitarre noch nachträglich so modifizieren dass das möglich ist, und bringt es etwas in Beziehung "mehr Höhen"?

    Danke schonmal :)
     
  2. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 23.12.05   #2
    Die Original Epi Pickups sind nicht splitbar, sie haben nur 2 Drähte die aus dem Pickup heraus geführt werden.
    Es bleibt wohl nur das Auswechseln der Pickups übrig, falls die der Sound nicht zu sagt, was verständlich ist;) .
    Ich habe auch bei meiner Epi die PUs getauscht, die klang genauso dumpf.


    Andreas
     
  3. DLGuitarman

    DLGuitarman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    497
    Erstellt: 23.12.05   #3
    Ah interessant... hast du auch eine Custom oder eine andere?
    Und welche PUs haste dir geholt bzw. kannst du mir empfehlen?
     
  4. diazepam

    diazepam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.13
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    547
    Erstellt: 23.12.05   #4
    Entschuldigung, aber das ist Unsinn!

    Workshop: Gitarrenschaltung
     
  5. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 23.12.05   #5
    Ist es definitiv nicht!
    Ich könnte dir gerne meine augebauten Epi PUs zeigen.
    Ohne Modifikation der PUs (Anzapfung, o.ä.) kannst du die Epi PUs nicht so einfach splitten.
    Und außerdem klingen sie wirklich nicht gut.;)


    Andreas
     
  6. diazepam

    diazepam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.13
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    547
    Erstellt: 23.12.05   #6
    Koennte es sein, dass DLGuitarman nach genau dieser Modifikation gefragt hat? :rolleyes:

    "das ist Unsinn!" war auf "da bleibt wohl nur das Auswechseln der Pickups" bezogen, was in dem meisten Faellen teuer, unnoetig und somit einfach nur dumm ist.
     
  7. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 23.12.05   #7
    Ich habe eher an die einfache Modifikation mit Push/Pull oder Push/Push Poti und entsprechender Verdrahtung gedacht.
    Er müßte ja auch erstmal die Kappen ablösen, später evtl. neu wachsen und Kappen wieder drauf, oder dann die Kappen weglassen.
    Ich "vermute" jetzt ganz einfach, daß sich der Aufwand nicht lohnt,
    bzw. das Ergebnis nicht die Erwartungen erfüllt.
    Als Bastel- oder Testobjekt ist es sicherlich "spaßig".;)


    Andreas
     
Die Seite wird geladen...

mapping