Ibanez GSR-180

von Shneedle, 03.09.07.

  1. Shneedle

    Shneedle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.07
    Zuletzt hier:
    20.10.10
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.07   #1
    Hallo!

    Hat jemand schon erfahrung mit dem Ibanez GSR-180 bzw. 190 gemacht?

    Kurz und knapp- ... LG Timo
     
  2. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 03.09.07   #2
    Nein, nur mit dem 200er Brüderchen. Hat mich durch die ersten zwei Jahre geführt und ich hab mich immer wohl mit ihm gefühlt. :)
     
  3. donnybrook89

    donnybrook89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    5.10.14
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.07   #3
    habe den GSR 180 mal im Laden angespielt. Das Handling ist super, schöner schmaler hals und insgesamt nich zu schwer. Allerdings hat mir der sound nich so gefallen, ist halt mMn son 08/15 sound.
     
  4. Maruba

    Maruba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.06
    Zuletzt hier:
    12.09.08
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Offenbach nähe Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.07   #4
    hab den 190er ibanez.ist ja der ausem starterset.muss sagen fürn anfang reicht der locker.also anspielen würd ich beide mal.und dann entscheiden.vllt aber auch ma andere in der preisklasse.
     
  5. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 04.09.07   #5
    Den GSR 180 habe ich mal zusammen im Set mit dem Roland Cube 100 gekauft und den Bass dann verkauft. Ist ein guter, solider Anfängerbass mit sehr gutem Handling, auf was man als Anfänger meiner Meinung nach den größten Wert legen sollte.
    Der Sound haut einen zwar nicht vom Hocker, ist aber ganz anständig und auch einigermaßen variabel. Verarbeitung und Werkseinstellungen waren gut.
    Für den Preis ein sehr gutes Anfängerinstrument.
     
  6. Bassimohr

    Bassimohr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    14.09.13
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Nähe Koblenz, Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 04.09.07   #6
    Ich hab den 180er mal im Musikladen angespielt. Tolles Handling und "unplugged" klang es auch ganz gut. Vermutlich sind - wie bei so vielen billigen Bässen - die Pickups nicht besonders. Aber als Anfängerbass bestimmt gut zu gebrauchen.
     
  7. 4-saitenreiter

    4-saitenreiter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.07
    Zuletzt hier:
    10.07.12
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 06.09.07   #7
    Hi! Ich spiele den 180er seit etwa 2 jahren und muss sagen, das es ein guter, solider Bass ist! Er ist gut im handling und macht meines erachtens nach auch ein guten Sound! Hör dir mal den Livemitschnitt auf unserer myspace Seite an! Auf jedenfall sollteste den vorher mal anspielen, da ja jeder ne andere Auffassung von "gut klingen" hat! Ahoi, Steve
     
  8. Shneedle

    Shneedle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.07
    Zuletzt hier:
    20.10.10
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.07   #8
    2 "Bass-Kollegen" haben den sich auch gekauft soweit ich weiss.. da werd ich mir den mal anhöhren..
     
  9. maschi

    maschi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    11.02.12
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Iserlohn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.07   #9
    Kann den Bass für den Preis für Anfänger auch empfehlen. Hab ihn anderthalb Jahre gespielt und war -bis auf die Saitenlage - sehr zufrieden mit ihm.
     
  10. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 07.09.07   #10
    die kann man einstellen ;). z.b. da gucken.
     
  11. Thiel

    Thiel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.04
    Zuletzt hier:
    27.06.12
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Burscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    159
    Erstellt: 08.09.07   #11
    Alternativ kannst du dir auch die Yamaha RBX-Serie anschauen, z.b. 170/270 :-).
     
  12. Shneedle

    Shneedle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.07
    Zuletzt hier:
    20.10.10
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.07   #12
    Ja- das habe ich auch schon gemacht. Das sind so die beiden Bässe die für mich zur Auswahl stehen. Hat jemand zu dem etwas zu sagen? ;D

    Timo
     
  13. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 08.09.07   #13
    wenn du einen etwas breiteren hals (ganz schmal ist nicht zwingend für jeden gut bespielbar) und einen erlekorpus haben willst (nato ist m.w. ein "nadelholz", u.u. nicht so lebendig mit tendenz zum "muffeln" - wer´s hört ;)) - ziehe eher den rbx in betracht. zum lernen und als spätere zweitinstrumente sind beide prima.
     
  14. PunkRawker

    PunkRawker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    18.01.10
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 08.09.07   #14
    Ich hab selber mit nem GSR200 (ziemlich ähnlich) angefangen, hätte mir aber jemand als ich meinen ersten Bass gekauft habe den GSR und nen Squier Preci gegenübergestellt, ich hätte sofort den Preci genommen. Der GSR ist zwar von der Bespielbarkeit in Ordnung, nur der Sound ist einfach langweilig und irgendwie ohne Charakter.
     
  15. maschi

    maschi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    11.02.12
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Iserlohn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.07   #15
    Die musste ich ja grad so hoch einstellen, weil er sonst in manchen bünden ganz schön geschnarrt hat. ;)

    Aber wie gesagt, für den Preis ein ordentlicher Bass.
     
  16. Allgaeubasser

    Allgaeubasser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.08
    Zuletzt hier:
    3.07.08
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.08   #16
    Habe auch den Ibanez Soundgear 180 BK - bin ganz ehrlich, der steht bei mir seit Wochen in der Ecke -für einen "Einsteiger" sicherlich nicht die schlechteste Lösung (da gibt es deutlich schlechtere z.B. Vision, Santander), würde dem Soundgear trotzdem nur die Note 4+ (ausreichend) verpassen - sorry -
    warum ? die Saitenlage ist mir zu ungenau - gerade beim schnellen Spiel hatte ich Probleme und, obwohl der Hals als "dünn" gepriesen wird - mir ist er immer noch zu breit - kam erst so richtig nach ca. 3 Monaten Spielen auf den Trichter - wenn Dir ständig die Hand schmerzt und beim Picking Du Hornhaut bekommst, ist sicherlich was faul ??? ich habe noch etwas draufgelegt und mir als Zweitbass (neben meinem Fender Precision - einfach spitze das Teil ..) einen Bass aus der Peavey-Serie (Millenium BXP) zugelegt und bin begeistert - seit 2 Jahren nur positive Erfahrung - sorry, will den Soundgear nicht total verteufeln, aber dies ist ein Forum und da ist sicherlich eine ehrliche (wenn auch sicherlich subjektive) Meinung erlaubt ????
     
  17. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 09.04.08   #17
    Das klingt mir ein bisschen suspekt...

    Reine Einstellungssache.

    Das will mir nicht so recht einleuchten...:rolleyes:
     
  18. Allgaeubasser

    Allgaeubasser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.08
    Zuletzt hier:
    3.07.08
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.08   #18
    Hallo "the Dude",

    danke für Deine Meinung - die Saitenlage habe ich mehrmals nachstellen lassen im Fachgeschäft, bis mich das einfach nervte - meine Hand ist ziemlich klein und ich kannte zum Zeitpunkt des Kaufes des Soundgear noch nicht den Peavey - der ist vom Hals her einfach noch schlanker und die Saitenlage ist aus meiner Sicht (ist halt meine Meinung) einfach besser... der Millenium macht insgesamt ferner deutlich mehr Druck als der Soundgear und hat eine bessere Frequenzlage nach unten - teste, vergleiche und urteile !!! - dann leuchtet es Dir vielleicht ein - kenne einen anderen Basser, der hat eine riesen Hand und dem ist der Millenium zu schmal - na ja, ist halt alles eine subjektive Erfahrung ???!!!! Gruesse
     
  19. Spectre08

    Spectre08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.08
    Zuletzt hier:
    24.12.09
    Beiträge:
    6
    Ort:
    ca 50 km südlich von nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.08   #19
    Hi

    Ich spiele den GSR180 seit ca einen Jahr und muss sagen das mir dieser Bass besser in der Hand liegt als so manches Fender Produkt das ich im Musikgeschäft angetestet habe...

    Gut, Ich habe jetzt nicht so viel Erfahrung aber ich bin mit den Teil recht zufrieden.
     
  20. Allgaeubasser

    Allgaeubasser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.08
    Zuletzt hier:
    3.07.08
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.08   #20
    Hallo Spectre08,

    freut mich für Dich, daß Dir der GSR180 gut in der Hand liegt - brauchst nicht noch ein 2.Exemplar davon ? Ich verkaufe meinen ,sofort Grüssle
     
Die Seite wird geladen...

mapping