Yamaha RBX 270 oder Ibanez GSR 180

von Niedi, 19.04.06.

  1. Niedi

    Niedi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 19.04.06   #1
    Ist die Yamaha RBX 270 oder Ibanez GSR 180 besser für einen Fortgeschrittenen Anfänger geeignet??
     
  2. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 19.04.06   #2
    ich hab damals auf nem yamaha rbx 260 angefangen und ich muss sagen, der bass hat bis heute irgendwas an sich, was mich anturnt! :D und der 270 ist ja nicht viel anders...
    für anfänger sicher ein tolles einsteiger-instrument. zum ibanez kann ich dir leider nichts sagen. wie ist denn dein budget? :D
     
  3. Niedi

    Niedi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 19.04.06   #3
    irgendwas zwischen 0-230 Euro :-)
     
  4. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 19.04.06   #4
    bekommst du die beiden gebraucht, oder würdest du sie dir neu anschaffen? wie kommst du grade auf diese beiden? 4- oder 5 saiter? aktiv/passiv?
     
  5. Niedi

    Niedi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 19.04.06   #5
    neu anschaffen!Sind mir empfohlen worden (sehr gute Einsteigerbässe)4 Saiter, aktiv wär gut
     
  6. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 19.04.06   #6
  7. Bassistenimitat

    Bassistenimitat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.07
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 19.04.06   #7
    jo den hab ich is goil gemacht ordentlich gebauut der 374

    kann ich nurempfehlen..
     
  8. Jestofunk

    Jestofunk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    3.03.09
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Weißenfels
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.06   #8
    Ich hab mir vor einem Jahr auch einen Yamaha RBX 270 zum Anfangen gekauft.
    Seit etwas über einer Woche besitze ich nun einen Thunderbird.

    Im Vergleich lässt sich sagen, dass der Yamaha mehr der gute, solide Allrounder ist und auch deswegen sicherlich zurecht überall als perfekter Einsteigerbass gepriesen wird.
    Ich hatte jedenfalls ein Jahr lang meinen Spaß mit dem Yamaha - der ist echt ordentlich, sieht gut aus und es gibt imho wirklich keinen Grund, von einem Kauf abzuraten.
    Der macht zu einem guten Preis optisch und klangtechnisch einiges her.

    Das einzige, was ich vielleicht an Negativem sagen könnte ist, dass er im Vergleich zu meinem Thunderbird "charakterloser" wirkt.
    Aber das ist sicher auch nicht mehr als rein subjektives Empfinden meinerseits...

    Fazit: Ohne den Ibanez zu kennen würde ich dir also zu dem Yamaha raten!
    :great:
     
  9. basement studios

    basement studios Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    10.07.08
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 19.04.06   #9
    habe auf dem rbx270 bass spielen gelernt, dafür ist das teil absolut top.

    allerdings habe ich schnell die grenzen kennengelernt, konnte zb mit dem teil nicht im studio arbeiten, da einfach der druck und der präzie klang fehlt.
    das teil klingt nicht sonderlich definiert, "schwimmt" sehr rum und ist daher nicht bracuhbar dafür (ich musste mir oft bei freunden bässe ausleihen.)

    ich bin davon überzeugt, dass du mit dem YAMAHA RBX 374 um einiges vielseitiger und besser bedient bist!
    (speziell in rot) finde icgh nicht nur, dass das teil sehr viel geiler aussieht, sondern vor allem durch die aktive elektronik viel besser, und vor allem auch definierter klingt!
    die angegebenen 289€ sind nicht aktuell: bei musik-service gibt es ihn schon für 250€..... das sind nur 21€ mehr und die lohnen sich echt total, ganz klar:
    KAUF DIR DEN YAMAHA RBX 374!!!!
    http://www.musik-service.de/Bassgitarre-Yamaha-RBX-374-prx395741737de.aspx

    liebe grüße
    simon
     
  10. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 19.04.06   #10
    naja ich glaube eher nicht das selbst der 374 fürs studio top geeignet ist (ich gehe nun mal von ner richtig anspruchsvollen produktion aus). aber klar der is schon ne ecke besser als die modelle darunter hat wohl auch seinen grund. zum ibanez würd ich abraten...hatte mal jemandem unterricht gegeben und hab das ding auch selbst angespielt und naja fühlte sich so an und klang wien lebloser knochen. zudem ist der yamaha besser verarbeitet, hat die besseren materialien. und zu guter letzt würd ich nen yamaha immer vorziehen da man die selbst blind online kaufen kann und man weis was auf einen zu kommt statt bei anderen marken :D
     
  11. basement studios

    basement studios Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    10.07.08
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 19.04.06   #11
    ich habe nicht von ner richtig amtlichen produktion gesprochen, aber du kommst damit schon ne ziemliche ecke weiter als mit dem rbx270, der haltz einfach total drucklos ist und den ich auf meinen damaligen monitorboxen anfangs immer zu laut hatte weil man ihn sonst einfach net hört (man merkt das was fehlt allerdings nur frequenzmäßig und keine melodie...)
    ich bin mir sicher dass man da mit dem aktiven rbx 274 schon viel viel weiter kommt.....

    (ich benutze im studio für das meistens meinen "fame baphomet 5".
     
  12. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 20.04.06   #12
    naja gut für so ne demo produktion würde der wohl klar besser sein, benutze im studio fast immer nen anderen bass hab ja genug zur auswahl...und dat studio is nurn stockwerk tiefer :D

    (meistens bleibts aber bei meinem kramer forum 1)
     
  13. Björn_

    Björn_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    24.06.12
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Wilhelmshaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 20.04.06   #13
    Hallo,

    ich spiele seit knapp 3 Monaten Bass und habe mir den Yamaha RBX 270 für 200€ gekauft (neu). Bei mir war die Frage RBX oder Ibanez GSR-200 ;)
    Ich denke die Bässe geben sich gegenseitig nichts und die Ibanez-Ecke wird dir sagen "IBANEZ!!!" die Yamaha-Leute (ich :D ) werden sagen "Kauf YAMAHA!!" - Musst du selber wissen. Ich find den Bass super - kann den Sound aber auch nicht einschätzen ;) .
    Du solltest dir aber überlegen, wie bereites zuvor im Thread erwähnt, ob du etwas gutes günstiges möchtest, oder etwas weitergehendes (z.B. wegen Studio), da du ja kein komplett-Anfänger mehr bist.

    Gruß, Björn
     
  14. bassist1990

    bassist1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.13
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Kairo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 21.04.06   #14
    zum RBX374 kann ich nicht viel sagen... aber ich glaube gern, dass er wegen aktiv mehr druck ect. hat als der 270er
    ich muss aber saagen ich mit schon mim 270er sehr zufrieden
    slappe damit, spielte damit schon rock, metal, jazz
    ganz feines teil

    aber 50 eusn mehr fuer den 374 wuerd ich auch sagen... gib mal die paar mehr aus

    wobei ich nicht weiss wie die humbucker so zum slappen ect. sind

    ibanez weiss ich nix
    da stimm ich bjoern zu yamaha fans werden yamaha sagen, ibanez fans ibanez...
    nur faellt mir auf, dass die yamaha fans bei den baessen in dem bereich einige mehr zu sein scheinen... das wird vermutlich doch irgendwo seinen grund haben

    kauf yamaha ;)
    gg

    lg
    karim
     
  15. Niedi

    Niedi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 21.04.06   #15
    okay ich kauf mir mit ziemlicher wahrscheinlichkeit den Yamaha RBX-347!!!
    Danke für die vielen Antworten
     
  16. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 21.04.06   #16
    also yamaha auf jeden ich habe auch als 2.bass den 270 der hat immer gute diensste geleistet
     
Die Seite wird geladen...

mapping