ibanez oder yamaha?

von IMn4, 10.01.06.

  1. IMn4

    IMn4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    13
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 10.01.06   #1
    Hallo,
    ich bin blutigster anfänger( ganau genommen habe ich erst vor anzufangen ).
    nun habe(hatte?) ich das problem, das hier viele zu haben scheinen: welche gitarre?
    Ich habe mich schon ausgiebig im forum und bei diversen gitarrenläden erkundigt.
    doch nun weiss ich nicht weiter. Mein kumpel, der mich erst dazu ambitoniert hat e-gitarre zu lernen, sagt dass die beratung vom music-shop (münchen oez) schlecht ist, aber die auswahl soll klasse sein.
    also habe ich mich hier umgesehen und bin auf diesen wundervollen threat mit den anfängergitarren gestoßen.
    Hier bin ich über die Yamaha 112 pacifica mx gestoßen, die mir optisch sehr zusagt und die bewertung der gitarre aus dem threat war auch sehr gut.
    also frag' ich meinen kumpel, der sagt dass yamaha ne gute (er ist sich nicht 110% sicher) marke ist ( er selbst hat ne 1000€ fender e-gitarre ) allerdings sollte man die gitarre erst an-testen/spielen um zu sehen ob sie was taugt.
    also ruf ich heute im größten instrumentenladen münchens an (music shop) und frage ob die pac112mx auf lager ist - als antwort bekomme ich zu hören dass sie ( trotz angebot fast aller pac modelle im internet ) keine yamaha gitarren mehr lagern/führen - und dass wenn sie so geil wäre würden sie sie haben.
    nur noch bestellen könnte ich sie. dann sagte der ( nette ) herr am telephon, dass die ibanez gitarren sowieso fürs gleiche geld besser seien sollten. Allerdings sind diese momentan auch nicht auf lager ( jedenfalls nicht alle modelle ).
    also habe ich keine möglichkeit die gitarre auf ihre funktionalität zu prüfen und weiss auch nicht ob er mit seiner aussage bzgl. der pac bzw. yamaha gitarren recht hat.
    nun habe ich mir diese beiden giatrren der beiden marken ausgesucht und möchte nun wissen welche "besser" ist:
    yamaha pacifica 112 (mx)
    Ibanez GSA60-BKN
    beide kosten beim music shop 229€ also preislich ist es egal.
    optisch würde mir die pac. allerdings eher zusagen.
    ich bin nun abhängig von eurer meinung.
     
  2. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 10.01.06   #2
    unsere meinung zählt nich, das is geschmackssache. ich find dat sich ibanez und yamaha nix tun in der preisklasse, kannste frei aussuchen, aber vorher trotzdem mal anspielen wegen eventuellen qualitätsmängeln
     
  3. creal

    creal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    29.03.06
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.06   #3
    nabend...
    bin auch anfänger und stand vor kurzem erst vor der quall der wahl.
    hab mich am ende für eine pacifica entschieden, die ich, weil kein passender laden in der nähe war, sUpEr eingestellt (achtung ironie :D) beim musicstore geordert hab.
    dadurch (und auch durch die tatsache das ich ein anfänger bin ;)) schnarren nun die saiten ein bisschen zu stark für meinen geschmack, was schon recht nervig ist.
    ansonsten kann ich nur positives über die klampfe verlieren: immerhin hab ich großmeister (^^°) schon ein paar anfängergitarren hören und in händen halten können und keine davon war klanglich und auch von der verarbeitung so gut wie die pacifica.
    ich kann leider nix zur ibanez sagen, hab mich aber aufgrund der positiven kritik hier im board für die pacifica entschieden.
    wenn du also die möglichkeit hast ein fachgeschäft aufzusuchen, solltest du dies auch tun!
    dann kannst du am ende sicher sein für den anfang was passendes (und richtig eingestelltes :)) für dich gefunden zu haben.

    mfg creal
     
  4. IMn4

    IMn4 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    13
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 10.01.06   #4
    danke an euch, für eure antworten. diese aussage von diesem recht netten aber unqualifizierten herren vom music shop hat mich doch recht verwirrt.
    nun, ich werde ich mir dann morgen die pac112mx, stimmgerät, gurt, bag und pleks kaufen. den amp werde ich dann später kaufen ( wenn schon dann nen guten, der auch was kosten darf ) doch bis dahin werde ich dann unplugged ( wie es in dem beginnerthreat so schön ausgedrückt wurde ) üben.
    kanns' kaum erwarten das teil in den händen zu halten:)
     
  5. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 10.01.06   #5
    hi

    ich hab das hier grad gelesen und mittlerweile werden auch einige mitleser schon wissen, dass ich absolut kein freund von pacificas bin

    die klampfen in dem preissegment taugen echt nich viel und ich hab lange und viel yamahas gespielt. wen haste denn vom shop dran gehabt? ossi? jürgen? marco? martin?
    also die jungs haben echt ahnung von dem wasse verkaufen, das kannste mir glauben
    wenn du ne ibanez in diesem preissegment anpeilst gibts eigentlich nur die RG 321
    zwei humbucker und ne festtehende brücke, also ohne tremolo (welches in dieser preisklasse eh nur zu unangenehmen verstimmungen führt)
    die GRG, GSA und wie sie nicht alle heissen also die klampfen aus der GIO-Serie sind die billig-ausführungen, die eben angesprochene RG ist da schon ein mittelklasseinstrument.
    hat den besseren wizzard II hals (flacher und somit auch einfacher zu spielen) und die besseren tonabnehmer an board.
    ich würd dir zu der raten, hol se dir im shop, da kannste auch einmal pro halbem jahr hingehen und dir das teil kostenlos warten und neu einstellen lassen.
    und das macht der andre waldenmaier (bauer von staufer guitars) seines zeichens gitarrenbaumeister und einfach der papst wenns um klampfen geht.

    da haste wirklich lange was von und wenn du den amp auch gleich dazu kaufst kannste auch noch n kleines multieffekt (RP50 von digitech tuts allemal fürn einstieg) oder gurt, tasche kabel picks usw raushandeln...

    try it, ypu´ll like it...

    und wenn die dir wirklich nicht gefallen sollten gibtse einfach wieder zurück
    so einfach ist das....:great:
     
  6. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 10.01.06   #6
    dann viel erfolg, und viel spaß.

    und als übungsamps für zuhause: roland micro cube, is für jedes spielniveau geeignet, weil für zu hause einfach genial ;)

    edit: und zum post vom pat: das is die etwas kostspieligere alternative, aber ich muss ihm in soweit recht geben, dat man mit der gitarre sicherlich länger spaß hat. obwohl ich seine pac abneigung immer noch nicht teile ;)
     
  7. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 10.01.06   #7
    zugegeben die RG 321 kostet ca. 299 aber dafür ist verarbeitung und sound um längen besser als bei den einsteigermodellen. wie gesagt, geh hin, lass dich beraten und wenn sie die klampfe nich dahaben sollen die sie ranschaffen, wozu ist das n musikladen..:p

    und von der ampempfehlung stimm ich dem peter zu. für daheim reicht dir der cube ersma aus, ansonsten ist noch der rage 158 von peavey für 77 oder der vox pathfinder für ca. 65 euro interessant

    und an peter
    du hast immer noch keine alten yamahas spielen können? :p
    machs mal bei gelegenheit und dann reden wir nochmal ausführlich über die pacificas
    schön amnd noch
     
  8. IMn4

    IMn4 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    13
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 10.01.06   #8
    hab mir das grad' mal angeschaut:
    Ibanez rg321, die 70€ teurer als die pac ist.
    doch die 70piepen kann ich lockermachen.
    allerdings wird's dann mit dem rest ein bisschen knapp.
    d.h. dass ich bag, stimmgerät und gurt auf nächsten monat, wenn ich wieder kohle hab' , verschieben muss.
    Pleks werd' ich mir noch leisten können:D
    der amp muss dann sowieso warten, weil ich ja noch den gitarrenlehrer bezahlen muss(ich halte nichts vom "selbstbeibringen").
    optisch gefällt sie mir auch recht gut.
    da ich sehr ambitioniert bin das spielen zu lernen und auch bereit bin die nötige zeit in übung zu investieren habe auch keine bedenken mehr geld auszugeben; ausserdem sagt man doch: wenn schon denn schon.

    also nochmals danke!
    finde es echt toll, dass sich hier leute um die anfänger kümmern, obwohl sie schon 3000mal die selbe (oder ähnliche) frage beantwortet haben.

    hoffe nur dass die lieferzeit möglichst kurz ist ^^ (hat der laden nähmlich wie vermutet nich auf lager -.-)
     
  9. Borg

    Borg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Pulheim/Köln
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    134
    Erstellt: 11.01.06   #9
    Also ich würde auf JEDEN FALL schauen, dass es auch noch für ein Stimmgerät reicht! Nen halben Monat auf ner ungestimmten Klampfe zupfen macht nicht wirklich Spass, es sei denn man ist, was schiefe Töne angeht, schmerzbefreit :D . Wenn Du die Klampfe im Laden kaufst, würde ich Dir auf jeden Fall dazu raten, zu handeln! Den ganzen Schnickschnack wie Stimmgerät oder Gigbag kriegste dann meistens (natürlich nicht immer) zu der Gitarre dazu, wenn Du es richtig anstellst ;) . Mein Standardspruch: Ich zahle bar und nicht mit Karte, also was können wir da noch am Preis machen? :D :D :D Erfolgsquote: über 90%! ;)

    greetz
    Borg
     
  10. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 11.01.06   #10
    HI

    Ja, die RG321 ist sicher ne gute Gitarre, vermutlich ne Klasse besser noch als die GSA oder die Pac. Ich kann aber nur unterstreichen, dass du ein Kabel und ein Stimmgerät auf jeden Fall mit besorgen solltest, wenn du nicht erfahrungstechnisch ein super Gehör hast, um dann nach dem Telefon (was ja den A-Ton liefert) zu stimmen. Und ungestimmt klingt halt alles schlecht und schlichtweg falsch. Kabel und Stimmgerät liegen zusammen etwa bei 25 - 30€, und die kannst du ja entweder noch auftreiben, oder dir bis nächsten Monat von den Eltern leihen oder so, denn das ist wie gesagt absoluter Standard. Ständer, Tasche und Amp können dann ruhig noch warten, die Gitarre kann auch erstmal irgendwo angelehnt stehen, und wenn du sie nicht transportieren musst brauchst auch erstmal absolut keine. Hab hier 3 Taschen liegen, die ich nicht bräuchte, würde ich nicht irgendwann das Teil mal weider herumtragen müssen ;)
     
  11. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 11.01.06   #11
    aber diese sache von wegen: ich bin bereit 300 euro nur für die gitarre auszugeben is für mich aus der feder eines anfängers vollkommen neu ;) der standard is mehr so: komplettset für bis zu 150 euro :D

    und dann bist du auch noch bereit nen lehrer zu finanzieren, ich bin total hin und weg :D
    mehr so leute braucht das land
     
  12. IMn4

    IMn4 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    13
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 11.01.06   #12
    das mit der ausrüstung und dem lehrer ist erfahrungssache.

    ich kenne das beispielsweise vom snowboarden.
    Ohne halbwegs anständiges board, bindung etc. läuft nicht viel auf der piste. ich sehe dass an den anfängern, da ich selbst sb unterricht gebe.
    Und die leute, die ich kenne die sich das boarden selst "beigebracht" haben, sind nachdem sie 4jahre fahren nicht halb so gut wie jemand der 3kurse gemacht hat und erst seit 2jahren auf dem brett steht.
    Selbes beim tennis. Ein kumpel meinte er müsse mir mal schnell zeigen wie man tennis spielt und hat mir einen schlenker ins handgelenk eingeübt - mein tennislehrer hat einen halben sommer gebraucht um mir diesen fehler abzugewöhnen.

    danke für die tips mit dem handeln :); das werd' ich heute gleich mal versuchen zu realisieren.
     
  13. IMn4

    IMn4 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    13
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 11.01.06   #13
    nun von meiner heutigen leidensgeschichte:
    voller vorfreude fahre ich mit der u-bahn zum oez in münchen um von dort aus zu music shop zu gehen. dort frag' ich dann nach dem ossi, der mir empfohlen wurde. doch der hatte augenscheinlich nicht so recht bock mir auskunft zu geben und ließ sich jedes wort aus der nase ziehen. ergebniss war dann, dass sie keine rg321 ibanez mehr hatten. jedoch erwartet der laden eine lieferung neuer ibanez gitarren, bei der jedoch die rg321 nicht dabei ist. bei den neuen modellen der ibanez lieferung sei dann vielleicht der ein nachfolger der rg321 dabei. allerdings nicht sicher, da sie keinerlei infos über die bestellten gitarren haben :screwy:...
    also gehe ich heim mit einem extrem unbefriedigendem gefühl weil ich keinerlei konkrete aussage bekommen hab'. und wenn ich dann nächsten montag nochmal hingegeangen wäre, so hatte ich das gefühl, wär dann nichts in der selben preisklasse dabei.
    soweit so schlecht
    der kumpel der mit mir im laden war, sagte dann noch, dass es einen instrumentenladen am stachus gibt - der lindberg.
    also kaum dahiem und schon hock' ich vorm rechner und surfe auf der lindenberg-page um zu sehen ob dieser laden die rg führt. erleichtert nahm ich zu kenntniss, dass er die rg321 führt und ich rufe sofort an und erhalte eine freundlichere und bessere beratung bzw auskunft am telephon als beim music shop bei einem persönlichen gespräch. die gitarre ist bestellt und kommt die nächsten 1-3wochen an.

    vielleicht habe ich nur einen dummen tag erwischt aber nach meiner bisherigen erfahrung ist die beratung beim music shop nicht als optimal zu bezeichnen.
     
  14. DaRk - AnGeL

    DaRk - AnGeL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    30.03.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.06   #14
    Hi,

    bin auch gitarren anfängerin und habe mir vor kurzen auch die pacifica 112 gekauft weil sie mir von mehreren gitarren spielenden freunden, von gitarrenlehrern epfolen wurde! ich kenn mich auch nich so frchtbar super aus aber das die pacifica sich super anhört kann ich 100% bestätigen! zur Ibanez kann ich leider nichts sagen aber die Pacifica wird als beste anfängergitarre beschriebn und ist ihr geld wert! aber 229 euro ist sehr teuer hier in Köln bekommt man sie schon ab 163 euro!

    Dark + Angel
     
  15. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 12.01.06   #15
    die ibanez die der thread steller holen will ist besser und macht länger glücklich ;)
     
  16. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 12.01.06   #16
    1. es hat nen grund warum eine gitarre 229 und die andere 163 kostet (unterschiedliche Ausführung)
    2. ich will dich nicht persönlich angreifen also bitt nicht mißverstehen.
    du schreibst, dass du dich nicht so furchtbar auskennst...
    wie kannst du dann beurteilen ob die gut oder nicht gut klingt. wieviele unterschiedliche gitarrenmodelle hast du bislang schon spielen oder anhören können? also besser nicht zu vorschnell urteilen. und im übrigen....(der peter kennt das ja jetzt schon...)
    zu sagen dass die pacifica ihr geld wert sei, ist in meinen augen ne ziemlich gewagte these! spiel andere gitarren und du wirst merken was ich meine:great:
     
  17. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 12.01.06   #17
    und ja, kannst dich auf mich verlassen, ich seh ma zu dat ich anne alte yamaha komme ;)
     
  18. juan

    juan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    17.10.07
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    116
    Erstellt: 12.01.06   #18
    er hat die pac, also muss er wissen ob die gitarre sein geld wert ist... und ich glaube nicht dass man ein gitarrenprofi sein muss um zu sagen ob etwas gut klingt oder nicht...

    ich find es viel gewagter hier leute von ner pac (was ich einfach ne super gitarre finde) wegzubringen, sie dazu bewegen 70€ mehr auszugeben und einfach sagen dass er daran länger spass haben wird... das weisst du doch gar nicht. die ibanez ist auf keinen fall schlecht, ich selbst bin der größte ibanez fan, aber ich weiss auch, dass das nur geschmackssache ist.


    naja dem threadersteller wünsche ich trotz allem natürlich viel spass mit seiner gitarre :)
     
  19. IMn4

    IMn4 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    13
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 12.01.06   #19
    ja danke, ich bin sicher, dass ich jede menge spß damit haben werde ( leider dauert's noch bis der laden sie geliefert bekommt -.- ).
    aber ich denke, das pat&peter recht haben, damit, dass man mit der ibanze länger spass hat (wie gesagt: qualität hat seinen preis) und das ist für mich auch ein grund etwas mehr auszugeben.
    doch letzten endes tun mir die 70€, die ich mehr ausgebe, auch nicht wirklich weh. wenn dass anders bzw. mein budget kleiner wäre, würd' ich es mir auch erst 2 mal überlegen.
    wie ich im forum mittlerweile gesehen hab braucht dann doch jeder (trotz des wirklich wunderbaren gitarren f. anfänger threat ) eine persönliche beratung, die auf sein budget etc. eingeht.
     
  20. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 12.01.06   #20
    peter nich lachen:p

    also erstens ist er eine SIE (herzlich willkommen in der welt der sechssaiter) und ich hab zu anfang geschrieben, dass es mir absolut fern liegt sie in irgendeiner art und weise persönlich anzugehen.

    wie kann ich denn bitteschön etwas super finden wenn ich gar keinen vergleich habe?
    ich red auch nich davon ne PRS oder so als vergleich heranzuziehen. aber haufenweise gitarren in derselben preiskategorie klingen um längen besser, mehr sustain usw.

    du findest die pacifica also super... na gut dein persönlicher eindruck
    wieviele pacificas hast du schon gespielt? welche anderen gitarren von yamaha?
    ich spiel die yamahas nun seit über 10 jahren und glaub mir ich weiss wovon ich rede.
    und du willst doch wohl ne pacifica nicht wirklich mit ner Ibanez RG auf eine stufe stellen
    und wir reden hier von RG und nich GIO-Billig-Fabrikate

    die einzige intention dieses und aller vorangegangenen bzw. noch folgenden threads ist:

    es laufen hier verdammt viele hochmotivierte anfänger rum die ihre gitarren und ihr equipment z.T. selbst erst seit einem monat besitzen, aber den neulingen die fragen haben und unentschlossen sind, ihr zeuch als das ei des kolumbus und das tollste, geilste auf der welt verkaufen. BULLSXXT private Powler!
    die standard antwort die hier kommt ist doch immer

    im regelfall nimmste ne pacifica und nen roland cube

    wow super!!!!

    das es jenseits des horizonts noch was anderes gibt bleibt den meisten verborgen.
    und das man für dasselbe budget auf dem gebrauchtmarkt n verdammt geniales set
    bekommt wird dann ganz schnell vergessen

    thats all

    noch fragen juan?

    @ peter
    ich bin schon echt verdammt gespannt *lol*
     
Die Seite wird geladen...

mapping