Ibanez SB-7

von magge, 22.05.07.

  1. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 22.05.07   #1
    Hey,

    nunja, seitdem ich die neue Single von Maroon 5 im Ohr habe, bin ich total heiß auf nen Bass Synth. Natürlich steht nicht allzu viel Geld zur Verfügung (EHX somit weg vom Fenster) und der SYB von Boss kriegt ja nicht die besten Kritiken.
    Somit bleibt mir der SB-7 von Ibanez. Wer die neue Single von Maroon 5 (oder meinetwegen auch Deeper Underground von Jamiroquai) kennt, weiß, welchen Sound ich brauche. Den ultra-synthetischen Fuzz-Sound. Normale Fuzzes klingen mit einfach zu dünn, zu "echt" und zu sehr nach kaputtem Transenamp.
    Die SuFu hat nicht wirklich viel zum Ibanez ausgespuckt. Vielleicht hat es sich zuletzt jemand zugelegt und kann mal paar Aussagen treffen.

    Danke schonmal
     
  2. Upto11

    Upto11 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    169
    Erstellt: 23.05.07   #2
    Würd mich auch mal interessieren. Hab selber auch noch keinen angespielt, werfe aber trotzdem mal noch den digitech bass synth ein. das ding kostet knapp 75 euro also auch eher in richtung des ibanez.
     
  3. magge

    magge Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 23.05.07   #3
    hab mir jetzt blind einen bei thomann bestellt. wenn der bis zum wochenende da ist, mach ich n review.
     
  4. tom5string

    tom5string Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    5.814
    Erstellt: 23.05.07   #4
    Moin auch.

    Der SB-7 gehört zu meinem festen Effektbestandteilen und wird oft genutzt. Also, ist erstmal benutzbar :-)

    Ich hab zwei unterschiedliche Sounds, die bei mir in der Band ingesetzt werden:

    - einmal das Gerät nur als TouchWah - Bootsy Collins mässig.
    - und mit Synth sound, allerdings mit Octaver davor ...

    Generell klingt das Ding prima. Der Threshold/Sensitvity Regler ist ein bisschen frickelig einzusetellen, wenn er dann aber passt kann man prima mit der Dynamik spielen. Spielste lauter, geht das Filter auf, nimmste Pegel weg geht's langsam zu. Das haucht auch den langweiligsten 8tel-Linien Leben ein.

    Die Synth.Sounds fand ich beide zu dünn - ergo der Octaver davor. Ansonsten würden mir da die tiefen Frequenzen fehlen - ist ja aber Geschmackssache - vielleicht willst du ja gerade diesen Sound.

    Was ich mir noch gewünscht hätte : einstellbare Release-Zeit. Du kannst zwar umschalten zwischen Fast/Slow und die fest eingestellten Zeiten sind auch gut gewählt; manchmal würde mir allerdings eine andere Einstellung besser passen. Ist aber echt nicht dramatisch.

    Ok, vielleicht gibt's dir eine Idee.

    Achso, Upto11: den DigiTech hatte ich auch 'ne Zeit lang und dann wieder verkauft, der klang mir zu "künstlich"/"steril". Ist halt digital - der Ibanez dagegen voll analog ...

    Tom
     
  5. Upto11

    Upto11 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    169
    Erstellt: 23.05.07   #5
    Schonmal danke für die kleine review @tom.
    Ich glaub ich muss die beiden einfach mal gegeneinader testen. der boss ist mir dann schon zu teuer, für den eher geringen einsatz des gerätes.
    Wobei mich das "künstlich/steril" allerdings noch nicht abschreckt. ;)
    Mein anwendungsbereich würde eher so in richtung drum n bass gehen und eher ohne gitarren. da kann man schonmal mit völlig abgefahrenen sounds um die ecke kommen.
    Naja mal hören was der magge so zum ibanez sagt.
     
  6. Oliver_

    Oliver_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 23.05.07   #6
  7. Andy1988

    Andy1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    780
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    1.157
    Erstellt: 23.05.07   #7
    also ich find die amples eigentlich gar nicht mal so schlecht....aber kommt denke ich mal drauf an wie experimentierfreudig man bei seinem sound ist.

    @magge: wäre schön mehr zu hören wenn du ihn hast. denke das ich auch mal anfange zu sparen
     
  8. magge

    magge Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 23.05.07   #8
    jo ich mach auf jeden fall n paar hörbeispiele. is kein dingens.
     
  9. magge

    magge Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 25.05.07   #9
    also habe das teil heute gekriegt und mein ersteindruck ist ziemlich klasse. das autowah (das ist ja sowas von bootsy) und der synth 1 haben mich ziemlich begeistert. synth 1 führt bei mir auch zu recht wenig druckverlusten im basssignal. bleibt zumindest hier daheim noch schön druckvoll. mit synth 2 müsste ich nochmal rumspielen. der sound ist extrem dünn und die tiefen frequenzen werden irgendwie reingefadet.

    nur mal ein kurzer ersteindruck, ich sollte eigentlich morgen zeit kriegen das ganze detaillierter zu beschreiben. aber sich das teil mal anzusehen ist definitiv keine fehlentscheidung.
     
Die Seite wird geladen...

mapping