Ibanez Toneblaster Meinungen bitte....

von LukeSky, 27.02.05.

  1. LukeSky

    LukeSky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    20.04.08
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 27.02.05   #1
    Hi leute, ich wollte nur mal wissen, was ihr vom Ibanez Toneblaster 120 Watt denkt. Ich spiele nämlich mit dem Gedanken mir so eine Half-Stack zu kaufen und das dann zu einem Full-Stack "upzugraden".

    Was denkt ihr ? Taugt der Was ?

    Bitte nicht schreiben "der klingt soo scheisse" oder sowas. Denn mir gefällt er ganz gut, vom klang her, zwar nicht so, wie nen Maschall JCM 900 oder so, aber ich finde er klingt relativ gut.

    Denkt ihr aber das Preis/Leistungs -Verhältnis ist angemessen ?


    Danke für alle antworten.
     
  2. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 27.02.05   #2
    wenn Du schon selber der Meinung bist, das ein anderer Amp besser klingt, dann verzichte auf die zweite Box (Fullstack ist eh nur zum Posen :D ) und kauf dir den Marshall JCM900

    Sonst hast Du einen Klang mit dem Du doch nie wirklich zufrieden bist, den aber laut
     
  3. LukeSky

    LukeSky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    20.04.08
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 27.02.05   #3
    Ja, nen JCM kostet auch einiges mehr !

    Für das Geld, wo ich das Half-Stack bekomme, bekomme ich nicht mal eine passende Box zum JCM :screwy:
     
  4. Bluesowns

    Bluesowns Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    204
    Erstellt: 27.02.05   #4
    wer günstig einkauft, kauft öfters. ----> will sagen. spar lieber, bis du dein wunschamp hast, sonst bereust dus später. du wirst immer mehr dazu kaufen etc. und hättest dir locker den jcm 900 + box kaufen können, aber so klingen tuts dann immernoch nicht.
     
  5. Illch

    Illch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    5.09.10
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 27.02.05   #5
    Mich hat mein JCM 900 HiGain Dual Reverb mit einer 1936er 600€ gekostet :great: und zu dem Preis hammergeil......

    Illch
     
  6. LukeSky

    LukeSky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    20.04.08
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 27.02.05   #6
    Na gut, dann nemm ich halt den JCM, aber nur weil du's bist :D .

    Ne, spaß bei Seite, wenn du zufällig jemanden kennst, der sein JCM für 600 Euro loswerden will, kannst du mir ja schreiben. :great:
     
  7. Illch

    Illch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    5.09.10
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 27.02.05   #7
    klar, ebay wird die sogar sehr gerne ohne box für 400-500 € los. Dann holst dir noch ne Ibanez oder Fame 4x12"er dazu und bist glücklich^^ :D
     
  8. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 28.02.05   #8
    Ich habe den Toneblaster Head, nutze allerdings eh nur den Clean Kanal.
    Ist echt ok, macht schön laut , setzt sich gut durch und und und.
    die Zerre klingt auch ganz ok, gibt zwar nicht das her was ich will und rauscht auch kräfitg.
    Deshalb spielt man ja aber Effekte, (hehehe)

    Ich find eihn für das Geld als Leistungsfähiges Top in Ordnung
     
  9. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 28.02.05   #9
    Das selbe Setup hatte ich mir vor zwei Jahren als Backup gekauft für 550, Zustand wie neu. Damals war's eigentlich kein Schnäppchen. Sind die heute denn so viel teurer?
    Bei Verkäufen von Top & Box kommt man meistens günstiger weg, also auch wenn die Amps einzeln für 400EUR und die Box für 200EUR weggehen kann eine Auktion mit Amp & Box etwas billiger sein, da weniger Interessenten mitbieten.
     
  10. LukeSky

    LukeSky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    20.04.08
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 28.02.05   #10
    Wenn ich den Toneblaster jetzt für 300 Euro vielleicht 350 Euro bekommen sollte, sollte ich ihn dann nehmen ?
    Wohlgemerk mit BOX und mit Fooswitsch und mit Amp :p

    Wären 300 bis 350 Euro dafür ok ?
    Guter Zustand, sieht ma auch auf den Fotos.
     
  11. agentpain

    agentpain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.05
    Zuletzt hier:
    25.10.15
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    53
    Erstellt: 28.02.05   #11
    Obwohl ich den Toneblaster nicht kenne, würde ich sagen: ja! Das erste was man hier im Forum zum Thema "Billig-Stacks" zu hören bekommt, ist das man sparen soll bis man sich Amp XY oder Combo XY kaufen kann. Klar gibt es bessere Amps. Allerdings scheint sich das Forum hier kollektiv im totalen Röhrenwahn zu befinden. Röhre ist geil, aber Transe ist auf keinen Fall schlecht. Einer in unserer Band spielt das Vortex Stack von Hughes&Kettner und schlecht ist das auf keinen Fall. Wir haben auch schon ne CD mit dem Top aufgenommen.
    Ausserdem bin ich der Meinung, dass 4*12 immer besser ist als ein Combo. Wir haben auch lange genug mit Combos geprobt, aber mit nem Stack ist das schon was ganz anderes, allein schon vom Druck her. Daher sag ich, kauf dir das Stack, und spar net ewig rum. Für das Geld wirst du auf jeden Fall ordentlich Spaß haben !
     
  12. LukeSky

    LukeSky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    20.04.08
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 28.02.05   #12
    Das mit dem Stack wird wohl nix, ist nen Englischer Händler [​IMG].

    Aber dafür habe ich das hier gefunden ! Und mich sofort verliebt ! [​IMG]
    Aber Taugen diese "Red Shadow" Silvertubes auch was ? [​IMG]

    Wenn ja, wäre voll geil ! [​IMG]
     
  13. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    529
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 28.02.05   #13
    MEINE FRESSE (Entschuldigung!)

    Werde Dir doch erstmal klar, was Du überhaupt willst! zunächst fragst Du, ob der Toneblaster was taugt, schiebst aber sofort nach, dass der JCM Deinem Geschmack eher entspricht. Dann kommen einige gute Tipps bzgl. sparen und gleich was vernünftiges kaufen, dann plötzlich kommst Du wieder mit einem Amp daher, den Du gar nicht kennst, vielleicht nur, weil da ein Half Stack abgebildet ist und der Preis derzeit noch günstig ist.

    Einen JCM 900 bekommt man gebraucht, egal ob bei ebay oder in privaten Anzeigen so um die 450€. Eine 2x12", z.B. die 1936 gibt es auch um die 300€.


    "Ja, nen JCM kostet auch einiges mehr !"
    das muss heißen: EIN JCM kostet... (Klugscheißmodus aus)

    "Für das Geld, wo ich das Half-Stack bekomme, bekomme ich nicht mal eine passende Box zum JCM "

    Hier musst Du Dich eben entscheiden, möchtest Du auf die schnelle ein sicher nicht allzu langlebiges Produkt, nur dass da ein Stack rumsteht, oder gleich was, das man sicherlich länger nutzen wird.

    Es geht hier auch nicht drum, dass irgendwer dem Röhrenwahn verfallen ist-klar, es gibt genug, die einfach sinnloses Zeug nachplappern, aber nicht zu viel Ahnung oder Erfahrung haben, aber Du hast ja eingangs und hier wiederhole ich mich, schon gesagt, dass Dir der JCM besser gefällt.

    Also, werde Dir bewusst, was Du willst, entscheide nicht nach bunten Bildchen sondern nach Gehör und warte eben zur Not noch ein bisschen.

    Im Zeitalter des Internets sollte es auch möglich sein, bei ebay, hier im Kleinanzeigenmarkt, bei Thomann, beim Store, bei musiker-flohmarkt.de etc. fündig zu werden.


    Viele Grüße,

    Matze
     
  14. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 28.02.05   #14
    ich hab auch ein bisserl das Gefühl das wir es hier wieder mit einem typischen Fall von Stack-Wahn zu tun haben...

    wenn Du dir kein gutes Stack leisten kannst hol dir lieber eine gute Combo als ein schlechtes Halfstack

    du musst es natürlich selbst entscheiden, laut machen wird auch der Brüller von Ebay... Töne spielt auch eine Harley Benton Les Paul, und kostet dabei nur soviel wie ein Pickup eine Gibson Les Paul


    mein Rat habe ich schon im ersten Post gegeben, der JCM900 ist nun wirklich kein Amp der unerreichbar teuer ist. Mir ist klar das der Mehrpreis 300 Euro viel Geld für einen Schüler ist, aber umsomehr tutz es doch weh wenn Du dir für 300 Euro Schrott kaufst. Und ohne anspielen schon garnichts kaufen
     
  15. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 28.02.05   #15
    :screwy: :screwy: :screwy:
    Röhrenwahn??? Der Threadersteller hat geschrieben, daß ihm der 900er vom Sound her besser gefällt. Hier hat niemand über den Toneblaster hergezogen. Im Gegenteil, der einzige Post dazu war positiv! Schön für Dich, daß ihr mit einem anderen Amp klarkommt. Für die Frage hat das NULL Relevanz.
    Eine mittelmäßige 2x12 macht schon mehr Druck als eine schlechte 4x12 (und kostet meist nicht mehr). Genauso wie ein guter Combo nicht schlechter sein wird. Noch mal :screwy: Woher willst Du denn wissen, ob er mit dem "Stack" Spaß haben wird?! Du kennst den Amp nicht mal, und der Threadersteller hat auch nicht geschrieben, was er spielt und wo er den Amp einsetzen will.
     
  16. LukeSky

    LukeSky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    20.04.08
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 28.02.05   #16
    Ja...hmmm... ich habe schon einen sehr geilen Amp, wollte nur ein bißchen mehr 412er power. Ich dachte, wenn man den Amp für 200 Euro bekommen sollte, was kann man da falsch machen, aber egal.

    Jetzt zum JCM:

    1. Wenn ihr einen für 300 Euro seht, postet mal sofort denk Link, dann kann ich mir von meinem aktuellen Kontostand fast 3 Stück davon kaufen.:eek: .

    2. Ich glaube ihr übertreibt alle etwas (oder untertreibt ? ) ich habe in ebay niergenswo für 550 Euro ein JCM gesehen mit Box dazu....

    3. Gibt es einen Unterschied zwischen dem JCM 900 und dem JCM 900 SLX ?

    4. Was ist der unterschied zweischen den verschiedenen Marshall Röhren Tops ?


    Den JCM 900 SLX hat mir jemand für 550 mit haube angeboten, soviel geld habe ich leider nicht. kann fehlt mir ja das cabinet. :/
    Das JCM 900 Lead 1960 A/JCM 900 Lead 1960 B -Cabinet hat mir jemand für
    420 Euro angeboten. Angenommen ich handle beide herunter, so könnte ich beides maximal für 850 Euro haben ! Und nicht für 550, auch nicht für 600, ja nicht mal für 700 sondern minimum 850. Aber wäre cool wenn mir jemand 'nen Link posten könnte.
     
  17. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 28.02.05   #17
    was hast Du denn für einen Amp? Hat der nicht vielleicht die Möglichkeit eine 4x12 anzuschliessen?

    ich sag die was man falsch machen kann : 200 Euro für Schrott ausgeben :great:
    das ist ja gerade der Witz an Ebay... wenn Du Schnäppchen machen willst musst Du halt immer mal suchen... für unter 600 sollte ein JCM900 mit Box mit etwas Glück schon drin sein...

    musst halt selber fleissig sein, vielleicht auch ein par Gesuche aufgeben
     
  18. LukeSky

    LukeSky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    20.04.08
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 01.03.05   #18
    "was hast Du denn für einen Amp? Hat der nicht vielleicht die Möglichkeit eine 4x12 anzuschliessen?"

    ja, habe ich ich habe einen 60Watt/16 ohm (vill. auch 8 Ohm) Fender Blues Deville Combo, die gefällt mir super geil ! Wenn du 'ne combo mit warmen Vintage-Artigem Sound haben willst, hol' dir den auf jeden Fall. Willste aber 'nen kraftvollen 100 Watter mit cabninet, den du zum full-stack-machen kannst und der auch im High-gain bereich noch goil klingt, dann dneke ich mal ist der marshall auf jeden fall besser



    "ich sag die was man falsch machen kann : 200 Euro für Schrott ausgeben :great: "
    das hast du recht, aber die Speaker, man weiß es nicht, was es taugt.


    Eigentlich dachte ich halt, der Amp wäre ein super schnäppchen, das ist er aber anscheinend nicht :mad:
     
  19. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 01.03.05   #19
    also die Leistungsdifferenz zwischen 100 und 60 Watt ist nun wirklich nicht so entscheidend! Wichtiger ist da schon der Sound, und das ein Fender eine n anderen Klangcharakter hat als ein Marshall ist natürlich richtig. Aber ob ein Marshall an sich, und im besonderen der JCM900 jetzt unbedingt seine Stärke im High-Gain Bereich hat... :rolleyes:

    Hast Du schon mal überlegt den BluesDeville mit einem guten Distortion/overdrive zu spielen? Ob dir der Sound dann zusagt, kann ich natürlich nicht garantieren, aber es ist durchaus typisch. Und ich schätze mal das du damit deinem Soundwunsch eventuell näher kommst als mit einem schlechten Stack.

    Also teste mal ein par Pedals durch, vielleicht gleich mit einer 4x12 Box, wenn es für dich denn dann noch sein muss...
    auch ein Combo kann sehr ordentlich druck machen

    Falls es doch ein Neuer Amp werden soll (Mut zum Zweitamp ist natürlich nicht verkehrt) würde ich an deiner Stelle wirklich nichts überstürzen, du brauchst den Amp nicht heute oder morgen, auch wenn ich verstehe das es dich in den Fingern juckt. Spar etwas, nutze die Zeit um verschiedene Amps anzutesten und rauszukriegen was Du wirklich gut findest. Wenn das dann ein Ibanez Toneblaster ist, herzlichen Glückwunsch, du hast viel Geld gespart... und über Geschmack werde ich mich nicht streiten. Ich denke aber eher das doch ein anderer Amp dabei rauskommt, vielleicht auch was anderes als der JCM900 oder überhaupt Marshall.

    In diese Sinne genieße die Vorfreude und viel Spass beim antesten
     
  20. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    529
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 01.03.05   #20
    Dann beläuft sich der aktuelle Kontostand auf etwa 900€! Für das Geld ist ein guter Röhrencombo drin, an den man auch noch bei Bedarf eine weitere Box anschließen kann. Oder aber ein Top plus eine Box. Wie gesagt, keine Röhrenwahn, aber Du hast es ja selbst gehört!

    Die 1960 Std-Boxen gehen in der Regel für 400+/-50 weg, andere Hersteller, z.B. Peavey sind günstiger. Die 1936 kostet um die 300€.

    Die Preise des 900er wurden ja schon genannt.

    Der SLX hat mehr Verzerrung und ist von den Kanälen ein bischen anders aufgebaut wie der normale 900er (von dem es aber auch verschiedene Versionen gibt). Allerdings kenne ich den SLX nicht selbst, deswegen kann ich dazu nicht viel sagen.

    Von Marshall bekommst Du gebraucht die 900er als Top oder Combo, die 8ooer als Top oder Combo, dann gibt es noch die 600er und die 2000er, ebenso in Top und Comboausführung.

    Reihenfolge der Erscheinung:
    800
    900
    600
    2000

    Bei den JCM gibt es nun ein paar Möglichkeiten, die Dein Budget zulassen (evtl auch den Verkauf deines Amps in Betrachtz ziehen):
    den DSL 401 (NP um die 850€), den TSL 601 (NP ca 1000€), den TSL 60 + 2x12", den DSL 50 oder 100 + Box. Gebraucht bewegen sich die Geräte etwa bei:
    DSL401 ca. 500-600
    TSL 601 ca. 600-800
    DSL 50 ca. 750
    TSL 60 ca. 700

    Bei der 2000er-Serie ist der Cleankanal deutlich verbessert worden. Die TSL sind 3-Kanalig, die DSL haben 2 Kanäle. Weiterhin haben die 2000er am meisten Gain. Was im Vergleich mit den anderen genannten Amps dem persönlichen Geschmack zusagt, musst Du schon selbst herausfinden.

    Also: stürz Dich in Kleinanzeigen und ebay!


    Matze
     
Die Seite wird geladen...

mapping