Ist die RG370DXBK ihr Geld wert?

von Stevie, 30.07.05.

  1. Stevie

    Stevie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    16.05.12
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.05   #1
    Mich würd mal interessieren ob die RG370DXBK ihre 400 € wert ist. Ich meine jetzt dabei ob die Bespielbarkeit, der Preis und die Verarbeitung gut ist. Ich will nämlich nicht 400 Euro in den Sand setzen. Gibt es noch alternativen zu dieser Gitarre in der Preisklasse? Ich will eine Gitarre mit guten Tonabnehmern und einem Vibratosystem das sich bei den wildesten aktionen nicht verstimmt. Wie sieht es aus bei der Gitarre mit dem Saitenwechsel? Geht das schnell oder muss man viel rumschrauben? Ich hab nämlich noch keine Gitarre mit so einem System.

    Danke für eure Hilfe!

    Stevie
     
  2. Fenriz

    Fenriz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    28.03.11
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Nahe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.05   #2
    benutz mal die suchfunktion.

    die dk-2 von jackson kann mit der rg370 mithalten (bezüglich heavy-strat form) . sonst weiß ja net was fürn typ gitarre du suchst.
    ich finde das tremolo ziemlich kompliziert und saitenwechsel und stimmungsänderung sind ziemlich aufwendig. musste halt immer an den federn rumdrehen und schrauben. ich finde feste brücken besser.
    naja sonst benutz dazu auch mal die sufu. steht auch schon ne menge über vor- und nachteile von floyd rose.
    Fenriz
     
  3. Stevie

    Stevie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    16.05.12
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.05   #3
    Ich will schon eine Gitarre in dieser Richtung (form, pu bestückung...) nur wenn das nicht mal eben geht mit dem Saitenwechsel muss ich mir das nochmal überlegen. Wie funktioniert das denn wenn mir zB. die hohe e Saite reisst. Muss ich dann den Rest der Saite unten rausschrauben oder geht das wie bei einer Strat einfach nur rausziehen. Wenn ich dann die neue Saite drauf habe. Wo muss ich dann drehen/schrauben um sie zu stimmen? Hält die Gitarre die Stimmung bei einem Saitenriss?

    Stevie
     
  4. Cowboy

    Cowboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.05
    Zuletzt hier:
    16.05.07
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Kriegsfeld/Eschborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.05   #4
    Also da das en floyd system is, is da nix mehr mit stimmung wenn eine saite reisst. Ich hab auch die RG 370 bin sehr zufrieden mit ihr. saitenwechseln dauert halt bissl länger als bei ner gitarre mit fester brücke... aber das is bei allen Tremolos so. egal ob ibanez oder sons was.
     
  5. Stevie

    Stevie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    16.05.12
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.05   #5
    Kann man denn die Gitarre nacher noch mit anderen PUs aufrüsten? Würde sich das lohnen?
     
  6. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 31.07.05   #6
    Billige Gitarren PU nachrüsten lohnt sich nicht.

    Ob man eine Gitarre für 400 € noch als billig ansieht is Glaubensfrage.

    Mit ner Ibanez machste aber in dieser Preisregion nichts falsch.
     
  7. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 31.07.05   #7
    Die Gitarre ist voll ok. Ich persoenlich habe nichts besseres in dieser Preisklasse gefunden, daher habe ich mich auch dafuer entschieden. Das Floyd Rose ist manchmal etwas nervig, von wegen Saitenlage einstellen usw.
     
  8. Holo

    Holo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.000
    Ort:
    FFM
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    175
    Erstellt: 31.07.05   #8
    BOR KACK REIZ....hatte nen dicken Text geschriebn und nun isser weg...also nochma

    Schau dir mal die Ibanez RG-321 MHWK an! Kostet 300 Euro und ist echt das beste was ich in der Preisklasse je geshen habe. Bespielbarkeit ist ein Traum(ua.sehr leicht). Mindestens gleichwertig wie bei meiner Jackson. Sound ist auch geil. Aber das geilste ist die Optik. Mattes schwarz. Man sieht die Holznaßerung mit einkerbungen (Gibson Vodoo Serie). Leider kommt dies auf dem MS Bild gar nicht rüber. Ich versuch bald mal real pics zu besorgen.

    Also falls du eine gute Gitarre ohne Floyd suchst...schau dir diese aufjedenfall mal an.
     
  9. RaZeR89

    RaZeR89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    19.06.07
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 06.09.05   #9
    Also ich hab auch ne rg370dx und ich sehr zufrieden mit der gitarre. was ich zu anfangs nicht wusste war wie man die gitarre stimmt bzw. nen saitenwechsel macht aber ich habs noch rausgefunden.
    hehe^^
    kostet etwas mehr zeit als bei anderen gitarren aber sonst ist die git ihren preis wert

    mfg razer
     
  10. MickThompson7

    MickThompson7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.05
    Zuletzt hier:
    11.05.11
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.05   #10
    Bohr wenn ich das alles lese bin ich doch recht froh über mein Speedloader...........:rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping