Kabel verlöten

von Biloba, 14.11.06.

  1. Biloba

    Biloba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    14.11.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.06   #1
    Hallo, hab mal´ne saudumme Frage. Bin gerade dabei die Elektrik meiner Gitarre zusammen zu löten. Auf dem Schaltplan sieht man vom 3ér Kippschalter ausgehend vier Kabel, die alle gleich aussehen. Das Kabel was sie mir bei meiner Bestellung mitgeschickt haben hat aber ein rotes ein durchsichtig umanteltes, ein silbernes und, ich nehme an die Abschirmung, mehrer dünne Kubpferdrähte. Wo muß ich die einzelnen anschließen?:confused:
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 14.11.06   #2
    Sag erst mal, was du anschliessen willst. WAS hat da überhaupt diese Drähte? Ein neuer PU? Und ist der Schalter ein Gibson-style-Toggle? Was für ne Schaltung? usw..
     
  3. Biloba

    Biloba Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    14.11.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.06   #3
    Hast natürlich recht. Gebe zu mach das zum erstenmal. Die Gitarre hat zwei Humbucker, zwei Volumen und zwei...... Schaltung entsprechend der Les Paul einfach gesagt.
     
  4. Biloba

    Biloba Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    14.11.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.06   #4
    Muß jetzt den Kippschalter mit den Potis und so verbinden
     
  5. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 14.11.06   #5
    Und was hat jetzt diese farbigen Kabel? Die PUs? Ein PU? Welche Marke?

    Is nämlich ne seltene Farbkombi ;)
     
  6. Biloba

    Biloba Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    14.11.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.06   #6
    das mitgelieferte Kabel, also das lose Kabel, mit dem man den Kippschalter mit den Potis verbindet.
     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 14.11.06   #7
    Keine Ahnung, was die da mitgeliefert haben. Zu nem Toggle wird normalerweise nix mitgeliefert, Kabelage kauft man eigentlich extra, wenn man braucht.

    Wenns das 3 Einzelkabel mit Geflecht aussen rum sind, dann kannst du die drei inneren belegen, wie du willst. Das Geflecht kommt auf Masse.

    So wie hier z.B.

    http://www.guitar-mod.com/wiring/lp1.gif

    rot grün blau wären die drei Innenleiter an den drei Toggle-Kontakten. Die Farben kannste dir nach Gutdünken aussuchen. :)

    schwarz wäre Masse, irgendwo aussen am Toggle-Gehäuse.
     
  8. Biloba

    Biloba Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    14.11.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.06   #8
    Von den drei Drähte innen sind aber nur zwei umantelt. Ich habe zusammen mit einem Bekannten mir alles, also die Humbucker, Potis, Kondesnsatoren, Kabel, Rahmen,etc. liefern lassen.
     
  9. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 14.11.06   #9
    Dann ist der dritte womöglich direkt mit dem Geflecht aussen verbunden und somit auch Abschirmung. Macht man normalerweise nicht, denn die Schirmung kann man ja direkt löten. Nur bei Kunststoffschirmung mit Beschichtung führt man dann noch mal ein extra-Kabel raus, weil man Plastik nicht löten kann ;)

    Im zweifelsfall mal durchmessen. Oder halt nur die beiden anderen Kabel benutzen und ein drittes anderes dazunehmen.

    Benutzen kann man dafür so ziemlich alles. Mehr als ein paar Volt bei Signalspitzen liegen da ja nicht an, und die fliessenden Ströme sind winzig.
     
  10. Biloba

    Biloba Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    14.11.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.06   #10
    Dumme Frage: haben sie mir dieses Kabel vielleicht aus dem Grund mitgeliefert, weil ich zu den zwei "normalen Potis", zwei Pushpotis habe?
     
  11. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 14.11.06   #11
    Keine Ahnung. Wär an sich auch ungewöhnlich. Was für Kabel du brauchst, hängt mit deiner Schaltung zusammen, die du hast. Es gibt keine passenden Kabel für Schalter oder Potis. Ist alles individuell.

    Man kann auch schwer sagen, was das für Kabel sein sollen, so aus der Beschreibung her.


    Sehr lange Kabel, die mit einer dicken Ummantelung geliefert werden, sind meist Kabel für die Verbindung vom Schalter zum E-Fach bei Paulas. Dünnere, aber abgeschirmte, sind meist für Verbidnungen im E-Fach. Mehradrige abgeschirmte zum Verlängern von PU-Kabeln. Unabgeschirmte einadrige meist für SC-Anschlüsse oder auch einfach für kurze Verbindungsstücke.

    Aber wirklich Regeln gibts da nicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping