Kaufberatung: E-Gitarre von Epiphone?

von Serpico, 03.08.08.

  1. Serpico

    Serpico Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.08
    Zuletzt hier:
    10.10.10
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.08   #1
    Hi, ich spiele jetzt schon ein paar Monate A-Gitarre und würde mir auch gerne
    eine E-Gitarre zulegen. Momentan tendiere ich zu einer Epiphone SG G-400 oder
    einer Epiphone SG Standart. Außerdem habe ich gehört man könnte den Klang noch
    verbessern wenn man die Orginal-Saiten von Gibson nehmen würde.

    ABER: die Gitarre soll sich sehr schnell verstimmen und ab und zu Mängel in
    der Verarbeitung aufweisen

    Erfahrungen mit EPIPHONE?
     
  2. kan

    kan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    1.08.12
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 03.08.08   #2
    Da ist was dran, deshalb solltest du die Gitarre auf jeden Fall vorher anspielen und gründlich in Augenschein nehmen. Sollte kein Problem sein, die führt so ziemlich jeder Laden.

    Kannst auch schauen, ob du noch irgendwo eine Prophecy GX oder EX auftreibst. Die haben Gibson bzw. EMG Pickups. Das veränert den Sound viel stärker als die Saiten. Und ob du nun original Gibson Saiten nimmst oder andere ordentliche Saiten macht nur einen marginalen Unterschied.
     
  3. oldboy

    oldboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.12
    Beiträge:
    3.790
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    24.926
    Erstellt: 03.08.08   #3
    Hm, gleich gibt es Haue, aber trotzdem........ :D

    Alternativ (wenn es nicht unbedingt Epiphone sein muss) kannst du auch zu einer LTD Viper 50 greifen, ich hatte mal 2 und fand die für den Preis sehr gelungen, verstimmt hat sich bei beiden gar nix.

    Epiphone konnte ich mir beim anderen Gitarristen in der Band anschauen, das war - in meinen Augen - ein Drama, Rauschen, Knacken, wackelige Mechaniken. Vielleicht ein Montagsmodell, keine Ahnung.....

    Fremderfahrungen zählen allerdings nicht wirklich, ich persönlich würde mich allerdings als Einsteiger niemals auf Epiphone (oder eine Marke im Allgemeinen) fixieren und würde auch anderen empfehlen, nicht mit einer "kleinen Gibson" zu liebäugeln, sondern sich auch andere SG - Formen, eventuell sogar andere Korpusformen, anzuschauen. :D

    Wobei ich Epiphone natürlich nicht generell schlecht reden will, aber in den unteren Preisklassen lohnt sich das genaue Hinschauen, bevor man als Einsteiger, Umsteiger völlig die Nerven verliert, E-Gitarren können das ganz gut, einen zur Verzweiflung bringen.
     
  4. Slash CK

    Slash CK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.07
    Zuletzt hier:
    16.05.12
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 03.08.08   #4
    also seiten von Gibson weiß ich nicht! das einzig gute was die herstellen sind gitarren! Seiten empfehle ich von Ernie Bell! Spielen die meisten Guitar heroes! Ich selbst spiele ne Epiphone SG Limited Edition. Das einzige was ich bisher gewechselt hab war der umschalter. Der Gründe war, das der Umschalter nach gut drei jahren geräusche gemacht hat! zur zeit suche ich nach Tonabnehmern aber das ist nur weil ich auf der suche nach einem anderem Sound bin! So ist der Sound schon cool aber nicht soo AC DC mässig wie ich ihn gern hätte oder slash-mässig! oBwohl das schwer wird mit ner SG :-D
    ich Empfehle dir echt ne Epiphone weil diese Preis leistungsverhältnis echt super sind! Ich war immer zufrieden mit der Gitarre und auch sonst ;-) Falls der Sound dir gefällt einfach kaufen!
     
  5. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 03.08.08   #5
    Hi
    ich selbst spiele seit Jahren eine Epiphone SG G400 in Ebony und bin wirklich zufrieden.
    Zuerst hatte ich eine Gitarre erhalten, mit einer größeren Delle im Korpus diese zurückgeschickt.
    Nun hab ich mal nach einer genaueren Betrachtung noch eine etwa Nadelkopfgroße Delle am Hals entdeckt, direkt am Kopfansatz.
    Das ist aber absolut nichts schlimmes oder störendes.
    Denn irgendwann kommen immer mal Dings und Dongs rein.
    Die Verarbeitung solltest du dir vorher mal anschauen, das kannst du im Laden machen - oder wie ich, nach meiner online Bestellung bei fehlerhafter Waren einen Umtausch fordern.
    Kleine Korrektur: Es gibt die Epiphone SG Special, die Epi SG G-400 und die
    Epi SG G-400 in den Worn Farben. (Worn Brown und Worn Cherry)
    letztere sind die "hochwertigsten" hier prangert, wenn ich mich recht erinnere noch ein andere PickUp in der Bridge Position. Andere Tune und ein Binding am Hals sind Unterschiede. Ach und natürlich die Lackierung :D
    Also eher optische Unterschiede. Von der SG Special von Epiphone würde ich mal abraten. Die anderen Kandidaten sind in den letzten Jahren so sehr im Preis gesunken, dass man ruhig zu ihnen greifen sollte.
    Der Ton selbst verändert sich nicht sonderlich durch die Verwendung von Gibson Saiten. Generell sollte es schwer zu hören sein was für Saiten man verwendet ;) Da ist schon eher die Stärke entscheidend und das is bei Epiphone ein 10er Satz.
    Soundtechnisch sind die SGs ganz brauchbar und die Bespielbarkeit ist wirklich gut. Die Saitenlage war bei mir von der Lieferung an schon wirklich sehr gut und ich musste nichts mehr verstellen. Manchmal ist die G-Saite anfällig für Verstimmungen die anderen sind komischerweise immer ziemlich stabil.
    Wenn man größere Probleme damit hat, kann man das auch durch neue Mechaniken lösen. Das größte Problem sollte bei EPI teilweise Material wie Toggle Switch sein. In so einer Preisklasse ist das eigentlich normal, denn irgendwo müssen sie ja sparen.
    Für ca. 20€kann man das aber auch klären lassen.

    mfg KG

    Edit: Um noch einmal das Thema "Verarbeitung" aufzugreifen verlinke ich dir hier einen Thread vom User "Fliege". Dort steht ein ganz hilfreicher Absatz drin, wie man die Verarbeitung denn genau durchschaut. Ich denke das ist wirklich hilfreich.
     
  6. Serpico

    Serpico Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.08
    Zuletzt hier:
    10.10.10
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.08   #6
    Danke für die Hilfe schon mal, aber "Kein Gerede" ich find deinen Link nicht (vielleicht weil einfach keiner da is :D).

    Ansonsten bin ich nächstens in Köln und werd dort mal im Music-Store die Epiphone und noch ein paar andere Schätzen anspielen.
     
  7. G. Rossdale

    G. Rossdale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.07
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    2.221
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    3.338
    Erstellt: 03.08.08   #7
    Das ist eine super Idee.
    Aber SG`s sind kopflastig.
     
  8. oldboy

    oldboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.12
    Beiträge:
    3.790
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    24.926
    Erstellt: 03.08.08   #8
    ^^ Einfach ein Bleigewicht an den Korpus kleben, fertig.
     
  9. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 03.08.08   #9
    na hoppla :D
    hab ich anscheind den link vergessen :p
    naja gibts den nochmal so

    Über Anfänger und Gitarre anspielen

    Bei der Kopflastigkeit reicht oft schon ein vernünftiger Ledergurt, der auf der Unterseite angeraut ist.

    mfg KG
     
  10. G. Rossdale

    G. Rossdale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.07
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    2.221
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    3.338
    Erstellt: 04.08.08   #10
    Echt?
    Was will ich dann noch länger mit meinem blöden Baumwoll-Gurt.
    Kannst du mir was empfehlen?
    Am besten mit Gibson/Fender Logo :D
     
  11. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 04.08.08   #11
    Ganz ehrlich da gibts auch schon die ganz urigen noname produkte für um die 30euro :D
    die sind dann zwar ungepolstert aber es geht
    gepolstert is dann noch n feiner luxus :cool:
    http://www.musik-service.de/gitarrengurte-strap-leder-nylon-cnt1934de.aspx

    https://www.thomann.de/de/ledergurte.html

    hier kannst du dich mal umschauen. Je breiter der Gurt desto angenehmer wirds zu tragen und desto stärker hält er die Gitarre an dem Punkt wo sie sein soll ^^
    ansonsten auf ne rauhe Unterfläche achten, sonst kann sich der Gurt nicht festhalten und rutscht genauso wie Nylon Gurte

    mfg KG
     
  12. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    297
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 04.08.08   #12
    Epiphones haben ne sehr traurige Streuung und niedrige Qualitätskontrollstandards, wie mir scheint. Man kann tolle finden, aber dazu muss man sie ein wenig suchen.

    Setzt dich in einen Gitarrenladen, spiel 5 an und kauf dir die, die dir am besten gefällt. Wenn du noch nicht so ein Gefühl dafür hast, nimm wen mit, der das hat...
     
  13. G. Rossdale

    G. Rossdale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.07
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    2.221
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    3.338
  14. oldboy

    oldboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.12
    Beiträge:
    3.790
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    24.926
    Erstellt: 04.08.08   #14
    ^^ Das ist kein Ledergurt, der hat nur Lederenden.
     
  15. Fidelsen

    Fidelsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.07
    Zuletzt hier:
    15.04.14
    Beiträge:
    3.053
    Ort:
    Ja
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    4.131
    Erstellt: 04.08.08   #15
    Hi Serpico!

    Da ist leider was dran! Ärgere mich gerade damit rum! Erwischte eine gute, hast Du auch Spaß damit, testest Du nicht ausgiebig und mit genügend Geduld (also penibelst nahe bis an den "Exzess";)), kannste irre werden über eines der allzu häufigen Montagmodelle!

    Ich spiele selber eine LP STD und meine Erfahrungen gründen sich mehr auf dieses Modell, aber warum sollte es bei de SG anders sein?

    Ausgiebiges Antesten wird sich lohnen, wie bei jeder Gitarre - hier aber NOCH ein bißchen mehr gegen den Impuls "JETZT SOFORT HABEN WOLLEN" ankämpfen.

    Über Alternativen, wie von Oldboy angesprochen, würde ich nachdenken. In Köln, denke ich, haste Möglichkeiten genug.

    Viel Erfolg und viel Spaß!!!

    Gruß, Fidel
     
  16. mr_WOLFE

    mr_WOLFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.07
    Zuletzt hier:
    25.07.11
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.08   #16
  17. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 05.08.08   #17
    Nunja, da gibts einmal halt die optischen Aspekte, die den Preis drücken und dann noch Hardware und so weiter.
    Der Preis muss halt gedrückt werden und das geht nicht ohne an Materialien zu sparen (Hölzer, Mechaniken und und und)
    und da denke ich, dass sie der Aufpreis zu einer G400 deutlich lohnt.
    mfg KG
     
  18. Serpico

    Serpico Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.08
    Zuletzt hier:
    10.10.10
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.08   #18
    Der Gitarrenhersteller ZEN soll sehr gute Gitarren herstellen und ich werd mich auch mal nach denen umsehen, ansonsten will ich mich da mal nicht auf irgendetwas festlegen. Muss eh noch ein zwei Monate arbeiten, um ein noch größeres Budget zu haben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping