Kaufberatung Stagepiano

von k4928, 30.12.06.

  1. k4928

    k4928 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.06
    Zuletzt hier:
    2.01.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.06   #1
    Hallo Zusammen,

    erstmal zu mir: ich bin Mitte Ende dreißig und aus beruflichen Gründen seit Anfang des Jahres 2006 in Helsinki/Finnland beschäftigt (für noch ein Jahr also Ende 2007)
    Als ich noch ein klein wenig jünger war habe ich ca. 8 Jahre Klavier gespielt aber dann wie so üblich mit 15 Jahre (und wahrscheinlich auch, weil mich mein Klavierlehrer nur mit Klassik "gequält" hat) aufgehört.
    Mittlerweile aber habe ich wieder das Interesse gefunden und denke es ist genau die richtige Zeit um wieder zu starten. Keine Ahnung ob ich das durchhalte oder nicht, aber ich will es versuchen. Aus diesem Grund suche ich ein relativ preisgünstiges E Piano (am besten Stage) => wg. Mietwohnung und geplanten Umzügen.
    Ich hatte schon mal an ein P 70 gedacht.
    Mietkauf ist hier in Helsinki nicht möglich (so sagte man mir)

    Wäre schön wenn Ihr mir ein klein wenig durch den Dschungel helfen könntet.

    Vielen Dank im Voraus und Euch allen ein frohes neues Jahr. :great:

    Anbei der Fragebogen:

    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    ___ bis max 800-900 €
    [ ] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [ ] ja: __________________________
    [X] nein.

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [ X] Anfänger (will wieder beginnen; habe von 7 bis ca. 15 Jahre Klaiver gespielt)
    [ ] Fortgeschrittener
    [ ] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?

    Vorwiegend zu Hause, Transport vielleicht ein bis zweimal im Jahr

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)
    Klavieresatz (da ich wieder anfange und wg. des Gewichts und Transports)

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    Alles von Klassik bis Modern

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
    Nein, nur dem Klavier so nah wie möglich kommen (sofern man das in der Preisklasse erwarten kann)

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?

    So gut wie möglich (in Relation zum Preis)
    [ ] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
    [ ] Gute Sounds
    [ ] Nur das Allerbeste!
    [ ] Besonders wichtige Aspekte: ___________________

    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
    [ ] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
    [ ] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
    [ ] MIDI-Masterkeyboard
    [ ] Software-Klangerzeuger

    (10) Welche Features sind die besonders wichtig?
    [X] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [ ] Synthese / Soundbearbeitung
    [ ] Sampling
    [ ] Sequencing
    [ ] Begleitautomatik
    [ ] Masterkeyboardeigenschaften
    [ ] Orgeldrawbars
    [ ] Lesliesimulation
    [ ] Eingebaute Lautsprecher
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ ] sonstiges: ________________________________________

    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [ ] 73/76
    [X] 88 (Standardgröße Klavier)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
    [ ] ungewichtet
    [ ] (leicht-)gewichtet
    [ ] Waterfall
    [X] Hammermechanik (eher schwer oder leicht gewichtet? => eher schwer)

    (13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)
    nothing

    (14) Sonst noch was? Extrawünsche?



     
  2. andi.k

    andi.k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.06
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    629
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    697
    Erstellt: 30.12.06   #2
    IMHO ist in dieser Preisklasse das GEM PRP-700 vom Sound her unschlagbar. Das PRP-800 hat zusätzlich noch (ziemlich schlechte!) Lautsprecher.

    Hier im Forum findest Du einige Meinungen dazu, einfach mal suchen.

    Probehören+Video kucken kannst Du hier: PRP-800 Portable  Digital Piano

    Deutsche Infos hier: Produkt Details
     
  3. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 30.12.06   #3
    Hi,
    Das GEM ist ebenso wie das P70 auf jeden Fall brauchbar.
    Außerdem könntest du noch ein gebrauchtes P80 in Betracht ziehen.
    Was anderes wäre z.B. ein Homepiano. Vorteil hier: deutlich bessere Lautsprecher als in vielen Stagepianos. Kommt dann aber drauf an, ob du andere Lautsprecher hast (HiFi-Anlage o.ä.). Viele finden so ein Teil wie das YDP-131 auch schöner, weil es besser in die Wohnung passt. Ist aber Geschmackssache.
    Daher würde ich sagen: Überlege dir, ob du lieber was handliches oder lieber was Größeres haben willst.
    Wenn was Größeres, kommt eigentlich nur das YDP in Frage, da die
    anderen Modelle da eher teurer sind.
    Soll es was Handliches sein, geh in einen laden und Probier aus: PRP-700 (bzw -800, je nachdem was da ist) und Yamaha P70.
     
  4. k4928

    k4928 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.06
    Zuletzt hier:
    2.01.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.12.06   #4
    Hallo,

    vielen Dank Euch allen, werde im neuen Jahr mal sehen, was die finn. Musikgeschäfte so anbieten.

    Bis bald
     
Die Seite wird geladen...

mapping