Keyboard auf der Computer Tastatur

von {jan90}, 11.06.08.

  1. {jan90}

    {jan90} Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.08
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.08   #1
    Hi,
    gibts es vll Programme die ich auf den PC installieren kann und dann via Tastatur Keyboard spielen kann? Ich habe folgende Situation: Ich habe an meinem Solo album rumgebastelt und möchte nun noch einige Sounds über die stücke machen (bissle Streicher, Bläser und eben auch Keyboard sound) und suche jetzt eine möglichkeit diese Spuren über den PC zu machen da ich kein Keyboard habe und auch sonst kein Tasteninstrument mit Midi Anschluss.
    Kennt einer ein solches Programm? oder vll auch eine andere Möglichkeit?
    wäre cool:-)
    dankeschön...
    mit freundlichen grooves
    Jave
     
  2. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.279
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 11.06.08   #2
    Ja, gibts, ich hab leider den link vermehrt, und weiß auch nicht mehr wie das hieß. Einfach mal googeln.
     
  3. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
  4. strogon14

    strogon14 HCA MIDI HCA

    Im Board seit:
    31.12.07
    Beiträge:
    3.975
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.044
    Kekse:
    10.211
    Erstellt: 12.06.08   #4
    Solche Programme funktionieren aber technisch bedingt nur sehr begrenzt. Einerseits kannst du mit den Tasten des Computerkeyboards keine Dynamikinformationen vermitteln, i.e. Anschlagsstärke, Aftertouch usw.
    Zweitens können bei üblichen PC- und Laptop-Tastaturen konstruktionsbedingt bestimmte Tastenkombinationen mit mehr als zwei Tasten gleichzeitig nicht erfasst werden. Das macht es schwierig, Akkorde zu spielen.

    Als rudimentäre Eingabehilfe für einen Synthteppich, den man dann noch nachträglich im Sequenzer bearbeitet, sollte es aber reichen.

    Chris
     
  5. ivarniklas

    ivarniklas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    366
    Ort:
    Transdanubien (Vienna)
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.644
    Erstellt: 13.06.08   #5
    Mahlzeit Jave !

    Eine Umgehungslösung wäre ein Notensatzprogramm, bei dem Du Deine Kompositionen per Maus und Tastatur eingeben, und dieses dann als MIDI-File exportieren kannst.
    Capella Studio + Scan gibts derzeit bei ebay für 25 -30 EUR

    Gruß
    Ivar
     
Die Seite wird geladen...

mapping