Keyboard in Band

von Marius1, 17.06.04.

  1. Marius1

    Marius1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    2.08.04
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.04   #1
    Hi!
    Sind Keyboard in Bands wichtig? Gibt es in eurer BAnd einen Keyboarder?
    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass in den meisten BAnds kein Keyboarder vorhanden ist.
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.925
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 17.06.04   #2
    Natürlich sind wir wichtig!
    Welche Antwort erwartest du denn in einem Keyboarder-Forum? ;)

    Spass beiseite: Dass es sowenige Keyboarder in Bands gibt, liegt vermutlich an zwei Dingen.

    1) Es gibt zig mal mehr Gitarristen als Keyboarder. Davon tun sich dann ein paar zusammen und suchen sich einen Drummer. Einer von denen muss dann Bass spielen :D Und dann hat man erstmal eine Band zusammen und genug Probleme auch ohne einen Keyboarder.
    2) Die Musikrichtung: Für die beim "Jungvolk" so beliebten Stile wie Metal, Numetal, Punk, Alternative usw. usf. sind Keys in vielen Fällen überflüssig.
    Dass auf Blues etc. keiner kommt, mag auch daran liegen, dass die Bands am Anfang hauptsächlich aus Gitarristen bestehen (s.o.) - da liegen diese Stile natürlich nahe, ein Teufelskreis...
    Aber sobald die Bands ein Durchschnittsalter von 25+ haben, findet man eigentlich nur wenige Bands ohne Keys. Klar, das sind dann auch oft Top40-Kapellen, irgendwelche anderen reinen Coverbands, Jazz-, Blues-, Soul-, Funk-, Latin-, Reggae- (etc.pp.) Combos...

    Jens
     
  3. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 17.06.04   #3
    ob ein keyboarder in einer band vorhanden ist, kommt auf die musikalischen vorstellungen der einzelnen musiker an. wenn man sich z.B. eher in die richtung metallica-sound orientiert, dann ist ein keyboarder einfach überflüssig. naja, und ausserdem haben die gitarristen angst, dass wir sie überforden(oh nein, dann müssen wir nacher noch notenlesen können....) :D
    nee, kommt halt so auf die vorstellungen der band an. aber wenn du dir mal musik von bands ohne keyboarder wirst du feststellen, dass bei den meisten auch einige stücke mit synthesizer/keyboard-parts sind, aber es reicht halt nicht aus, um einen keyboarder damit zu beschäftigen, und die halbe zeit rumsitzen ist auch langweilig.
    ein weiterer nachteil ist, dass man uns mit sequenzern automatisieren kann oder einfach mit dem fuss spielen. so machen es zum beispiel die sportfreunde stiller, die haben keinen keyboarder, aber der drummer und der bassist bedienen instrumente, die in den bereich keyboards fallen.
    und auch sehr viele bands lassen backing-tracks vom sampler/dat/sequentzer laufen, die auch mal mit synthesizern im studio produziert wurden.
     
  4. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 17.06.04   #4
    Es kommt wirklich auf die Musikrichtung an! Aus symphonischen Progressive Rock sind Keyboarder zum Beispiel nicht wegzudenken. Aber bei simplem Metal oder Punk sind sie eher unbrauchbar, weil meist 2 Gittaristen einen relativ dicken Soundteppich erzeugen.

    Wenn eine Band einen Tastenlöwen hat ist der natürlich genau so wichtig wie alle anderen Bandmitglieder!
     
  5. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 17.06.04   #5
    Keyboard ist auch ein relativ schwach besuchtes Instrument, wenns Keyboarder gibt, sind sie manchmal recht schlecht, oder richtig gut (die haben dann meistens Klavier gelernt). Wobei ich dann auch wieder sagen muss, dass viele, die in jungen Jahren Klavier angefangen haben, es dann wieder bleiben lassen...
    Lange Rede, kurzer Sinn: Es ist verdammt schwer, einen fähigen Keyboarder zu finden, drum sind sie nicht so häufig in Bands vertreten.
    Es spielt dann manchmal auch ein andrer das Key, das klingt natürlich nicht so gut, und schon geht die Vorbildwirkung verloren.
     
  6. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 18.06.04   #6
    Ein weiteres Problem: Viele richtig klassisch ausgebildete Pianisten sind banduntauglich, da sie nur vom Blatt spielen können. Ihnen fehlt das Spontane für eine Band und sich das anzueignen dauert auch eine Zeit lang.
     
  7. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 18.06.04   #7
    Das stimmt, viele andere Keyboarder die ich kenne spielen Bartok vom Blatt aber einen Blues können sie nicht mal eben jammen...
     
  8. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 18.06.04   #8
    Mahlzeit,
    Zustimmung,...

    Ich kenne eigentlich viele Bands mit Keyboarder und in den meisten wird er auch gebraucht. Ich kann mir auch nicht vorstellen, wie sich unsere Band ohne mich anhören soll.
    Ok, die bkommen aber auch keine Probe auf die Reihe, wenn nicht der Strenge Arm des Keyboarden über allen schwebt :-).

    Ich denke, es kommt also wirklich auf die Musikrichtung an.
    mfG
    Thorsten
     
  9. Cmon_

    Cmon_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    1.04.07
    Beiträge:
    63
    Ort:
    in der schönen Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.04   #9
    Dann können wird nur noch Hoffen, dass Stile MIT Keyboard auch bei den neuen Bands wieder "In" werden...ich hab ja nix gegen Punk usw, aber da kann ich nicht mitspielen...und ausserdem nur Gitarre ist ja irgendwann auch langweilig :)
     
  10. inveteracy

    inveteracy Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    23.12.04
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12
    Erstellt: 18.06.04   #10
    Schau dir mal nur die richtig guten Bands an (Deep Purple...Uriah Heep...)
    da gibt es oft Orgel - was auch richtig geil klingt. Hör dir zB mal Highway Star an...
     
  11. metalgear98

    metalgear98 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.03
    Zuletzt hier:
    12.08.09
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 18.06.04   #11
    Ich glaube auch, dass das Problem mit Keyboardern in einer Band 1. von den vorherschenden gitarrendominierten Stilen und 2. von der Unfähigkeit vieler Keyboarder sich sinnvoll einzubringen verursacht wird. Viele spielen dann unmotiviert irgendwelche einstimmigen, einfachen Melodien, die man dann dank eines Gitarrenverstärkers eh nicht mehr hört. Wenn man als Keyboarder in einer Band spielen will, sollte man schon einiges an Ideen mitbringen, weil die meisten Gitarristen/Basser/Drummer/Sänger nicht unbedingt viele Tipps für Keyboardparts geben können. Ich habe einen Kompromiss gemacht und wechsle in meiner Band zwischen Keyboard und Gitarre. So kann ich mich nützlich machen, ohne das Gefühl der Sinnlosigkeit erfahren zu müssen, das sicher einige Keyboarder (die dann einfach Akkordisch begleiten) kennen. Ich denke, dass es bei den meisten Bands mit Keyboarder wirklich schlimm auffallen würde, wenn Dieser auf einmal weg wäre, also glaube ich nicht, dass man uns Keyboarder/Pianisten als eine sinnlose Spezies bezeichnen kann.
    Haut in die Tasten!!

    /mg/
     
Die Seite wird geladen...

mapping