Klavierstücke zum Träumen

von Da_Mops, 29.05.06.

  1. Da_Mops

    Da_Mops Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.04
    Zuletzt hier:
    1.06.08
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.06   #1
    hi
    ich bin auf der suche nach traurigen oder melancholischen klavierstücken. ich meine stücke, die einen in eine andere welt eintauchen lassen oder zum träumen bringen. Solche Stücke kennt bestimmt jeder Pianist und deshalb fänd ichs cool, wenn ihar mir ein paar Sachen empfehlen könntet oder einfach eure Favoriten nennt.
    Ihr kennt vllt. die Final Fantasy Soundtracks und Lieder in genau dem Stil suche ich. Ich will mir nämlich unbedingt ein richtiges Klavier kaufen aber ich weiß nicht ob sich das lohnt, weil ich einfach keine Stücke kenne die mich richtig motivieren zum lernen und Spaß machen zu spielen...
    Mit Mozart etc. kann ich mich nicht anfreunden und jazzmäßig bin ich aufm Klavier auch nicht so unterwegs. Ich find einfach solche traurigen oder leidenschaftlichen toll und wollte von euch mal nen paar Tips geben...
     
  2. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 29.05.06   #2
    meine persönlichen favoriten:
    Coldplay - Clocks, Trouble, Amsterdam, The Scientist, For You (und mehr)
    Counting Crows - Colorblind
     
  3. Da_Mops

    Da_Mops Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.04
    Zuletzt hier:
    1.06.08
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.06   #3
    Coldplay sind doch keine wirklichen Klavierstücke. Da sind Klavierparts drinne aber das is doch langweilig zu spielen. Ich suche schon richtig Solo Klavierstücke, die etwas anspruchsvoll(er) sind...
     
  4. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 29.05.06   #4
    hm, du hast weder von "solo" noch von "anspruchsvoll" was gesagt, sondern vor allem von "schön", "traurig", "melancholisch" etc. ;)
    und das ist coldplay ja nun doch wohl eindeutig ^^

    besonders anspruchsvoll ist es allerdings in der tat nicht, da hast du wohl recht... aber ich finds schön - und es gehört zu den besten beispielen, was man mit ganz wenigen ganz simplen akkorden für songs zaubern kann...
     
  5. Da_Mops

    Da_Mops Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.04
    Zuletzt hier:
    1.06.08
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.06   #5
    Ja, zum hören isses ganz schön, aber selber spielen is langweilig...
    Und wenn ich von Klavierstücken rede und vorher Mozart als Beispiel nenne is ja wohl eigentlich klar, dass ich auch Klavierstücke und keine Popsongs meine. Außerdem isses auch nich "traumhaft" wenn man nur die Klavierstimme spielt...
     
  6. Manu85

    Manu85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    15.11.11
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    237
    Erstellt: 29.05.06   #6
    Chopin Opus 28
    Rachmaninov (wird bestimmt anders geschrieben) Prelude in Cis Moll

    Beides sehr schön. Aber auch net ganz einfach.
     
  7. KnightOfCydonia

    KnightOfCydonia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    4.06.16
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    248
    Erstellt: 29.05.06   #7
    Traurige und leidenschaftliche Klavierstücke und relativ einfach zu spielen:

    Stücke von Yann Tiersen, zB. die Filmmusiken aus der Fabelhaften Welt der Amelie und Good Bye Lenin
     
  8. Pianoclaudia

    Pianoclaudia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    161
    Ort:
    nähe trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 29.05.06   #8
    mondscheinsonante beethoven
     
  9. Pianoclaudia

    Pianoclaudia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    161
    Ort:
    nähe trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 29.05.06   #9
    liebestraum von..ach weiß nich mehr von wem...mist...
     
  10. Cosinus

    Cosinus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Lu
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.304
    Erstellt: 29.05.06   #10
    Was traurige oder zumindest "besinnliche" Musikstücke angeht, fallen mir gerade folgende Sachen ein, die ich zumeist auch als Midi-File (zum Vorhören) im Netz gefunden habe:

    - Träumerei (Schumann)
    - Last days (recht anspruchsvoll)
    - Love is blue (div. Interpreten)
    - Feelings (Morris Albert)
    - Chi mai (Enio Moriccone, aus dem Film "Der Profi")
    - Suicide is painless (M*A*S*H - Titelmelodie)
    - Bestandsaufnahme (damals noch Heinz "R." Kunze - zumindest das Vorspiel ist sehr schön, später wird's dramatisch)

    und nicht zuletzt mein Ohrwurm:

    - Coultergeist (Phil Coulter)

    Aber ob da für Deinen Geschmack was dabei ist...?
     
  11. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 29.05.06   #11
    Die sind von liszt, aber ich denkmal das die nich einfach sind
     
  12. TravelinLight

    TravelinLight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    12.12.13
    Beiträge:
    716
    Ort:
    Berlin & mein VOLVO
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    808
    Erstellt: 29.05.06   #12
    Modest Mussorgski: Bilder einer Ausstellung, daraus "Das alte Schloß". Ist auch im Gegensatz zu einigen anderen Stücken aus dem Zyklus durchaus für den Otto-Normal-Pianisten spielbar.

    Johannes Brahms: z.B. Op. 118 Nr. 4 Intermezzo, Op. 118, Nr. 2 Intermezzo usw.. Er hat eigenltich ziemlich viel melancholisches komponiert. Man lege sich aus dem Henle-Verlag die Klavierstücke von ihm zu. Hier kann man auch sehr sehr schön das Gegeneinander von Triolen und Achtelnoten üben.

    Ganz andere Richtung: George Gershwin: Andante con moto e poco rubato aus den preludes for Piano. Ist auch sehr melancholisch und dazu ziemlich bluesig. Ist trotz vielen Vorzeichen auch relativ einfach. Wenn man dann wieder wach werden will, spielt man die anderen beiden Sätze, sehr nette Stückchen!

    Von Beethoven kann ich z.B. beisteuern den 2. Satz aus der C-moll-Sonate "Pathetique".
     
  13. Martin WPunkt

    Martin WPunkt Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    24.12.12
    Beiträge:
    949
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.022
    Erstellt: 29.05.06   #13
    Noch anderere Richtung....

    *Berg: Klaviersonate Nr. 1. (....hat ja auch nur eine geschrieben....;)) Widerspenstige Spätestromantik. Ganz und gar nicht einfach. Aber nach zwei Minuten hast du diese Welt hier vergessen....

    *Faure: Nocturnes. Eigentlich alle. Schöne französische Romantik. Nur die Lieder sind schöner....

    *Schubert: Vier Impromptus D935. Schubert in Reinform. "Schöner", weil zwingender, nachdrücklicher als viele Chopin-Impros.
     
  14. mirGef?llts

    mirGef?llts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    21.01.07
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 29.05.06   #14
    Mein absoluter gegenwärtiger Liebling für's Selbermachen: Sanssouci von Lutz Gerlach.
    Relativ einfach zu spielen (bin Anfänger) aber bzgl. der Dissonanzen mutiger als normale Klassik und daher reizvoller für unsere Hörgewohnheiten, z.B. mehr Nonen als Oktaven (aber nicht schwer zu greifen da meist im Pedal).

    O-Ton meines Klavierlehrers: "ist was zum Angeben, damit kann man bei Kennern der Klassik mehr Punkte machen als mit Elise oder ähnlichen (schwierigeren) Anfängerstücken" und Recht hat er ;-)

    Zum Reinhören: http://www.lgm-records.de/seiten/cd.html
    da die Hörprobe der CD "a kind of miniatures, part three" - so fängt es an, bei Interesse kannst mir ja mailen und ich spiel noch ne Passage oder so.

    Gruß,
    mirGefaellts
     
  15. JKnoxMC

    JKnoxMC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    17.11.10
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Glinde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 30.05.06   #15
    Schau mal hier nach, meiner Meinung nach sehr schöne Musik. Die Noten werden leider zum kostenpflichtigem Download angeboten, lohnen sich aber in jedem Fall. Die Songs kannst du dir anhören und downloaden und das kostenlos... also mal reihören und eventuell auch für etwas Geld downloaden.

    http://www.davidnevue.com/
     
  16. Martin87

    Martin87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    1.06.09
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.06   #16
    hey,
    hör die mal craig armstrong - piano works an.
    reine klaviermusik und lässt mich in andere welten tauchen
     
  17. Kontrast

    Kontrast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.06
    Zuletzt hier:
    20.11.07
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.06   #17
    sorry - Beitrag bitte löschen
     
  18. Erikly

    Erikly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.06   #18
    Natürlich das Köln Konzert von Keith Jarret.
    Is frei improvisiert. Eines der besten Klavierstücke überhaupt, wie ich finde.

    Unbedingt mal anhören!!:great:

    Wer da nicht ins träumen kommt, dem kann ich auch nicht mehr helfen:D
     
  19. Da_Mops

    Da_Mops Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.04
    Zuletzt hier:
    1.06.08
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.06   #19
    Jo, das is genau die Richtung, die ich suche!
    Das einzige was mir da etwas fehlt is so der Höhepunkt am Schluss, aber sonst sehr schön!
    Die anderen geposteten Stücke hör ich mir nachher auch mal an

    Kann ja mal posten, was zur Zeit mein persönlicher Favorit ist:
    http://www.ffdream.com/?cat=downld&rub=ostff10~2_piano
    Geht ma auf den Link und ladet euch Wind Crest ~ The Three Trails UND 1000 Words rutner...:great:
     
  20. Pianoclaudia

    Pianoclaudia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    161
    Ort:
    nähe trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 31.05.06   #20
    naja, so schwer aber auch nich...;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping