Kleines preiswertes Homestudio einrichten,aber wie?

von Ma-sis, 07.09.11.

Sponsored by
QSC
  1. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    9.07.20
    Beiträge:
    15.737
    Zustimmungen:
    5.842
    Kekse:
    44.396
    Erstellt: 13.09.11   #41
    nein, der Song bzw die CD wurde... festhalten bitte... auf einem Kassettenrekorder produziert... :rofl:
    genauer: ein Tascam 488
    ist wirklich wahr, der hat die Spuren take für take ohne overdubs eingespielt... tja, da wird man fast neidisch. :o
    ich hab's nicht geglaubt und ihn deswegen angeschrieben.

    cheers, Tom
    (ach was, Geld... ist doch nicht alles... ich hab auch für mindestens 2k Synth Plugins, die ich praktisch nicht mehr nutze
    aber das Kawai ist ein Gutes, wäre auch meine Wahl wegen der Anschlagsauswertung am Hammerkopf)
     
  2. Ma-sis

    Ma-sis Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.11
    Zuletzt hier:
    28.02.14
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.11   #42
    Jungs, mit diesen Betriebssystemen. Mir stellt sich einfach die Frage, ob z.B. die externe Soundkarte auch fürs Betriebssystem XP jut is. Man ich finde gerade nicht den passenden Ausdruck dafür, aber ihr wisst ja was ich meine.
    Weiterhin ist mir einfach wichtig, ob die Kiste leise läuft und ich frage mich auch, was soll ich z.B. mit einer internen Soundkarte (und wie stellt man sie überhaupt ab), wenn ich eine externe habe. Ich frage mich auch mittlerweile, ob es wirklich die 1000 GB Festplatte sein muss, wenn man seinen Kram eh auf CD brennt.
    Ich frage mich sowieso, warum ich nicht meinen alten Casettenrecorder rauskramen soll und meine Musik so aufnehmen soll! Scherz. :D

    Also, wenn Ihr im Internet noch irgendeinen preiswerten PC sieht, stellt die Kiste hier hinein.

    PS: Ich glaub auch, man kann zur Not ein Update von XP auf Windows xyz machen und es ist preiswerter. Wenn ich mich natürlich nicht täusche...

    Grüzzis aus Köln :)
    Ma
     
  3. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    9.07.20
    Beiträge:
    15.737
    Zustimmungen:
    5.842
    Kekse:
    44.396
    Erstellt: 13.09.11   #43
    die interne Soundkarte deaktiviert man meist im BIOS des Rechners, dann ist sie für Windoze quasi nicht vorhanden. Beim Rechnerstart eine Taste drücken (meist 'Del'), dann kommt das Einstellungsmenu.
    Normalerweise ist das aber unkritisch, weil das Betriebssystem immer nur 1 Karte benutzt. Kann man problemlos umschalten.
    Ich würde die externe 'Soundkarte' auch für die normalen Multimedia-Anwendungen wie YouTube etc bevorzugen.
    Klingt in meinen Ohren besser, als das Teil auf der Computerplatine.

    Plattengrösse ? Versuch mal kleinere zu finden... ist gar nicht leicht.
    Der Trend geht allerdings weg von der CD, selbstgebrannte sind auch nicht wirklich haltbar.
    Bei Platten kopiert man seine Musiksammlung alle 3-4 Jahre einmal auf eine neue, dauert etwa 3 Stunden.
    750 GB kosten zZ 40 Euro, das entspricht ziehmlich genau 1000 vollen CDs, unkomprimiert, 4 Cent pro virtueller Scheibe.

    da du ja an kommerzielle Nutzung denkst, könntest du auch gleich die entsprechenden online Kanäle in die Planung einbeziehen.
    Ein Beispiel aus Bandcamp hab ich oben verlinkt, CD-Baby ist auch eine gute Adresse.

    'Leise' ist imho der schwierigste Aspekt beim PC. Wenn die Hardware nicht allzu alt ist, greift in der Regel eine Lüftersteuerung per Software.
    Bei besonderen Ansprüchen könnte man noch etwas runtertakten.
    Es ist übrigens nicht so, dass Netzteile ohne Lüfter (immer) geräuschlos arbeiten. Die Taktung des Netzteils kann Resonanzen am Kühlkörper erzeugen, die zwar fast keinen Schalldruck haben, aber sehr unangenehm sind.
    Dasselbe gilt für SSD Platten, auch da kann man den Zugriff meist deutlich hören (in leiser Umgebung).

    cheers, Tom
     
  4. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    9.07.20
    Beiträge:
    11.975
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.751
    Kekse:
    62.126
    Erstellt: 14.09.11   #44
    Moinsen!

    Bevor ich hier weitermache will ich mal alle darauf hinweisen: Wir haben es hier mit einer jungen Frau zu tun, die in das Homerecording einsteigen will und dort ein wenig aufnehmen möchte!

    Liebe junge Frau, lass Dir hier nicht einreden das Du ein super Top Modell eines High End Computers brauchtst, der für Musik nur so optimiert wurde! Alles Quark, für Deine Bedürfnisse benötigst Du lediglich einen guten Mittelklasse PC, mehr nicht! Das Teil kostet Dich im Schnitt zwischen 400 und 700 Euros beim Elektronikmarkt Deiner Wahl. Dazu ein Recording Set wie weiter vorn schon angesprochen ein halbewegs gutes Mikrofon und fertig ist die Laube!:great:

    Wenn ich solche Weisheiten lese, wie Firewire ist anfällig, nimm USB, oder WIN 7 64 Bit ist besser oder der Lüfter muß unbedingt von XYZ sein, sorry Jungs da hört es doch auf!
    Firewire ist immer noch das sicherste und beste Bussystem außerhalb von PCI(e), da kommt kein USB ran. Im Bereich von über 12 Spuren findet sich kaum noch ein USB System und kaskadieren im USB??? Aber das sucht Sie nicht. Sie kann also genausogut mit USB System arbeiten. Wenn Sie sich für ein Interface mit Firewire entscheidet, gut dann baut man eben in den Rechner eine Schnittstelle mit FW ein, wo ist das Problem?

    Wenn ein neuer PC gekauft wird, dann wirst Du eh kein XP mehr darauf finden, denn WIN7 ist die Software die nur noch verkauft wird. Nimm sie, denn was besseres als WIN7 wirst Du z.Zt. nicht bekommen. Ob nun Dein Betriebssystem auf 64 Bit ausgelegt sein muß, das mußt nur Du wissen. Theoretisch brauchst Du das nicht. Wenn Du große Studiosachen machen willst, dann wäre ein 64 Bit System bestimmt von Vorteil, da dieses System nun einmal besser performen kann, da es mehr Speicher ansprechen kann und somit gleichzeitig um ein vielfaches mehr, Rechenoperationen ausführen kann. Aber das brauchst Du Ma-sis nicht, mit deinen 3 oder 4 Spuren kommt jedes System noch klar.

    Wenn Du ein 64 Bit System auf einem von Dir favorisiertem Rechner vorfindest, dann solltest Du Dir ein paar Dinge überlegen:
    - hast Du alte Drucker
    - sonstige alte Perepheriegeräte
    - Software die noch kompatibel zu "unter XP" ist?
    - ob Du diese Software oder Hardware unbedingt benötigst! (denn diese Dinge laufen unter 64 Bit nicht mehr!!!)

    Wenn alle diese Dinge auf Dich nicht zutreffen, dann ist es so etwas von Wurscht ob Du ein 64 Bit oder ein 32 Bit als Betriebssystem hast!

    Und was die Lautstärke deines neuen PCs angeht, man kann auch den PC in einem anderen Zimmer aufstellen, und in einem anderem dann die Mikrofone und den Monitor und die Tastatur / Maus! Kabel oder WLAn lassen grüssen, alles ist möglich und für Deine Zwecke bestimmt besser als ein selbst zusammengebauter Musik High End Comp, den Du fast nicht mehr allein hoch und runter fahren kannst - wenn Du weißt was ich meine!;)

    Also fangen wir an dieser Stelle noch einmal von vorn an und fragen:
    Was willst Du genau machen? Immer noch nur mal so nebenbei etwas aufnehmen, wenn es (für Dich) gut klingt auf eine CD brennen? Und noch mehr?

    Greets Wolle
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    9.07.20
    Beiträge:
    15.737
    Zustimmungen:
    5.842
    Kekse:
    44.396
    Erstellt: 14.09.11   #45
    ah, ja...

    * war vielleicht etwas viel Sarkasmus *
     
  6. Down Under

    Down Under Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    15.06.17
    Beiträge:
    2.255
    Ort:
    Rainbow Bay
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    13.266
    Erstellt: 14.09.11   #46
    @ wollebolle

    bin jetzt auch etwas irritiert, weil wir ihr doch nahegelegt haben, dass ein günstiger PC der mit dem Gedanken ans Leise sein gebaut wurde völlig ausreichen wird. Dann haben wir ein wenig über die Systemvoraussetzungen diskutiert und sind schon fast zu dem Punkt gekommen, dass wir sagen können selbst mit XP würden keine Probleme entstehen, meinereiner war aber der Meinung das Win7 etwas zukunftssicherer ist.
    Das Thema Firewire haben wir kurz besprochen und weil es eben in so gut wie keinem BudgetPC eine Firewire-Schnittstelle gibt haben wir zu USB geraten, weil das eben dann am Ende günstiger ist und sind wir mal ehrlich keinen Unterschied für Recording macht, definitiv nicht im Homerecording. Imo natürlich.

    Einzige Problem das wir definitiv haben ist einen PC zu empfehlen, weil es eben verdammt schwierig ist hier eine Aussage zu treffen weil eigentlich kein Budget-Hersteller genau sagt welche Bauteile verbaut sind und nach meiner Erfahrung du beim MediaMarkt/Saturn deiner Wahl da auch keine vernünftige Aussage bekommen wirst wenn du nicht extrem viel Dusel hast und an einen Verkäufer triffst der weiß von was er erzäht.

    Die Lösung den PC in einen anderen Raum zu stellen mag ja funktionieren, aber wir wissen nicht wie viele Räume die nebeneinanderliegen zur Verfügung stehen, ob unsere Fragestellerin Löcher in Wände bohren will und darf, etc.

    Deshalb weise ich noch einmal auf den Silent-PC der weiter vorn verlinkt wurde hin, das ist ein guter PC, völlig ausreichend für deinen Bedarf (alles andere würde mich wirklich wundern) und wenn der Hersteller nicht völlig daneben ist, dürfte er auch recht leise sein. Silent ist er aber garantiert nicht, wobei still so gut wie kein PC ist.

    Das nur zur allgemeinen Verteidigung, weil gegen sonstige Geflogenheiten im Board, sind wir hier ausnahmsweise mal bei den Wünschen der Threadstellerin geblieben und haben nicht Produkte empfohlen die am Ende 3 mal so teuer kommen wie das Ursprungsbudget mit dem Verweis, dass es drunter keinen Sinn macht zu unvestieren weil alles Mist ist.

    ---------- Post hinzugefügt um 05:50:45 ---------- Letzter Beitrag war um 05:48:09 ----------

    Nochmal zu 32 oder 64 bit Betriebssystem, ich gehen davon aus es liegt keine Software vor die unbedingt 32bit benötigt, in diesem Fall würde ich 64bit installieren weil du später wenn du es wirklich brauchen solltest mehr Ramspeicher verwalten kannst und es wirklich keinen Unterschied macht solange es für dein Interface Treiber für 64bit gibt.
     
  7. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    9.07.20
    Beiträge:
    15.737
    Zustimmungen:
    5.842
    Kekse:
    44.396
    Erstellt: 14.09.11   #47
    zu spät burner, dein 'etwas' ist gerade etwas geschrumpft... Erste Details zu Windows 8 aka iPhone für Arme... :p

    da ist aber wenig zu verteidigen...
    der 'Angriff' weist mehr als 2 Widersprüche auf: erst geht's um 3-4 Spuren, dann ist die Kaskadierung über 12 ein Thema und am Ende soll sie erzählen, was sie überhaupt damit vorhat.
    Das hat sie schon in der Fragestellung getan und später präzisiert dass da ausser Musik nix drauf muss oder soll.
    Insofern ist jedes System recht, was einmal installiert ist und läuft.

    Es braucht keine Updates, so wie ein externer Rekorder auch keine braucht. Das Aufnehmen funktioniert in 5 Jahren noch genauso wie heute.

    Wenn unterstellt wird, dass jemand von PC Technik eher 'wenig Ahnung' hat (aus welchem Grund auch immer) und im nächsten Schritt ein lokales Netzwerk vorgeschlagen wird, dann ist das am Thema vorbei gedacht ;)

    Ich würd's aber nicht überbewerten und es unter 'jeder hat mal so'n Tag' abhaken
    (hab die vorige Seite geändert, obwohl's mir um das Baumarktzitat etwas leid tut...)

    cheers, Tom
     
  8. Down Under

    Down Under Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    15.06.17
    Beiträge:
    2.255
    Ort:
    Rainbow Bay
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    13.266
    Erstellt: 14.09.11   #48
    das ist jetzt zwar völlig off-topic, aber ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass aufgrund des radikalen Umbaus der Benutzeroberlfäche bei Win8 Windows 7 von Microsoft einen Langzeitsupport ähnlich wie XP bekommt, einfach weil sich mit Windows 8 vermutlich vorallem Unternehmen sehr schwer tun werden.
    Stichwort: "bei Windows XY sah das aber anders aus, ging aber anders, das ist aber blöd :D"
     
  9. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.07.20
    Beiträge:
    8.708
    Zustimmungen:
    1.604
    Kekse:
    10.338
    Erstellt: 14.09.11   #49
    Leute, hier geht es um eine Recordingeinsteigerin!!! Da sind andere Dinge wichtig, als ein Hochleistungsrechner. Und bitte, mit WIN 7 kann man gute Aufnahmen machen. Telefunky-Tom führe doch bitte solche Diskussionen an Orten, die angebracht sind. Nur zur Erinnerung: "Kleines preiswertes Homestudio einrichten,aber wie?"
     
  10. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    9.07.20
    Beiträge:
    15.737
    Zustimmungen:
    5.842
    Kekse:
    44.396
    Erstellt: 14.09.11   #50
    ohne den Zwischruf des Herrn Moderators auf der vorigen Seite wären wir vielleicht schon etwas weiter... zumindest hätte diese Seite einen anderen Inhalt.
    Zu meiner Beteiligung: ich habe darauf hingewiesen, dass kein grosser Rechner nötig ist, habe ihr die Kernkomponenten beim genannten Kölner Händler herausgesucht für das vorhandene XP, habe den Musicstore als Anlaufstelle empfohlen, einen 2nd Hand Laden mit netten Leuten, habe erklärt warum so ein Rechner keine updates braucht, worin die Entscheidungsschwierigkeiten liegen...
    da dürften 2 Nebensätze (burner hat den Scherz mit Win8 sicher verstanden) wohl nicht wirklich stören

    übrigens hatte ich mich auf Seite 2 aus Diskussionen ausgeklinkt, bin dann aber direkt angesprochen worden und habe höflich geantwortet. Als Motor für Geschwafel lass ich mich nicht so gern hinstellen... ;)

    cheers, Tom
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  11. Down Under

    Down Under Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    15.06.17
    Beiträge:
    2.255
    Ort:
    Rainbow Bay
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    13.266
    Erstellt: 14.09.11   #51
    @ telefunky
    schwafel net! :D

    Ok, ich nochmal:
    als PC den schon von dir verlinkten Silent PC mit Windows 7 für insgesamt 540€
    mag sein, dass weniger auch tut, ich find das System aber wirklich gut mit SandyBridge und dieser leisen Festplatte

    Interface:
    Focusrite Saffire 6 USB 179€

    Mikrofon:
    T-Bone SC1100 139€
    Ja ich weiß T-Bone, aber ich hab das selbst und bin bis heute vom Preis/Leistungsverhältnis überzeugt, natürlich geht es besser, aber evtl. muss man das Budget nicht gleich voll ausreizen, inkusive PC wird das ja eh nicht gerade günstig

    Mikroständer:
    K&M 2710524,90€
    tut es find ich ganz ordentlich, hab ich selbst und auch wenn es stabiler geht, ich kann nicht wirklich klagen.

    Kopfhörer:
    Superlux HD-681 F 24,90€
    benutze ich vornehmlich zum Piano spielen oder hin und wieder (gerade jetzt) zum Aufnehmen und Mischen. Sitzen sehr bequem, man kann sie lange aufhaben, der Klang ist verblüffend gut für den Preis und wenn man aufnimmt braucht man imo zwingend Kopfhörer

    macht zusammen dann ca. 908€ und wenn ich nichts vergessen habe hast du dann alles was du erst einmal brauchst. Ein Großteil der empfohlenen Sachen hab ich selbst und würde sagen, dass das für den Anfang ne nette Kollektion ist auf der man aufbauen kann.

    Kritik? Verbesserungen? Schläge?
    Ich bin bereit
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  12. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    9.07.20
    Beiträge:
    11.975
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.751
    Kekse:
    62.126
    Erstellt: 14.09.11   #52
    Moin!

    Sorry das ich da mal widerspreche. Wer schreibt denn hier von Firewire über sämtliche sonstige Varianten bis hin zu WIN8, was Sinn oder nicht Sinn bringt? Wir haben hier eine junge Frau die will für schmales Geld ein paar Aufnahmen ihrer Sangeskunst im heimischen Wohnzimmer anfertigen! Das ist der Ausgangspunkt! Und wir befinden uns hier auf Seite 4 einer endlos langen Diskussion und sind bis auf den letzten Beitrag noch nicht wirklich weiter gekommen, außer das hier jeder sein Ego verteidigt.

    Und Ihr werdet es kaum glauben, das die Dame garantiert auch Ergebnisse die für sie brauchbar sind mit einem stinknormalen (völlig mit Programmen überladenen) Aldi - PC oder einem Mittelmäßigem Media Markt PC erstellen würde. Bevor wir hier überlegen ob es ein leistungs und geräuschoptimierter Hochleistungsrechner für ein Aufnahmestudio wird sollten wir mal alle überlegen wie wir angefangen haben? Was bringt der High End PC, wenn ein T-Bone Mikrofon für einen Hunni am 200 Euro Interface werkelt? Ganz sicher tut es auch ein normaler Laptop z.B. ein ProBook von HP, die sind relativ gut schon im unteren Preisbereich und relativ leise. Oder wenn schon ein Desktop PC, dann etwas von Dell, wie den Vostro 460 oder einen aus der Dimension Serie, die sind schon von Haus aus leise, und man bekommt sie im Schnitt um die 500 bis 600 Euro.

    Sorry Jungs bei aller Liebe. Wenn die Fragestellung gewesen wäre "Baue mir ein Studio auf suche gute Komponenten!"... dann würde ich ja nix sagen.

    Greets Wolle
     
  13. Down Under

    Down Under Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    15.06.17
    Beiträge:
    2.255
    Ort:
    Rainbow Bay
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    13.266
    Erstellt: 14.09.11   #53
    Ich darf drauf aufmerksam machen, dass falls ein Computershop zur Verfügung stehen würde, sowohl die Einzelkomponenten von telefunky wie auch von mir wesentlich unter 500€ mit Betriebssystem liegen würden und höchstwahrscheinlich selbst mit Zusammenbau durch einen Shop nicht die 500 sprengen würden? Hier hat keiner ein High-End System empfohlen, die Diskussion ob XP oder Win7 basierte ausschließlich auf der nötigen Hardware, ginge man mit XP wäre der PC wohl unter 400€ realisierbar und laut telefunky sehr tauglich.

    Und so wahnsinnig hilfreich war dein Beitrag jetzt auch wieder nicht

    Fängt bei dir High-End bei 500€ an?

    Ich weiß wie ich angefangen hab, fast alle von mir aufgezählten Komponenten sind in meinem Besitz und werden von mir auch benutzt und das einzige was ich mir rückblickend gewünscht hätte wäre eine Beratung gewesen, dass mein DesktopPC nicht ständig laut vor sich hergebrummt hätte und mir das einer gesagt hätte bevor ich bei MediaMarkt einen angeblich leisen MarkenPC gekauft hab. Die ersten 2 Monate war er recht leise, dann wurden die Lüfter lauter und nach einem halben Jahr hat die Festplatte genagelt wie ein alter Mercedes Diesel aus den 80ern.


    @ liebe Threaderöffnerin
    Sorry für die Diskussion hier, by the way, hast du einen Bildschirm? Weil wenn nein, den hab ich in meiner Aufstellung weiter oben vergessen :o


    so und damit logge ich mich aus den Nebenschauplätzen hier aus und werd mich nur noch um die Fragen der TE kümmern, falls erwünscht und nötig
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  14. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    9.07.20
    Beiträge:
    11.975
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.751
    Kekse:
    62.126
    Erstellt: 14.09.11   #54
    Moin!

    Womit wir dann wohl doch über die 500 bis 600 Euro Marke kommen.:) Die von mir vorgeschlagenen PC Varianten sind Komplettsysteme also incl. Monitor.

    Hört doch mal mit XP auf, das BS gibt es nicht mehr zu kaufen und es gibt dort keinen Support mehr ausser noch Sicherheitsrelavante Dinge und das auch nur noch einige Jahre wenn überhaupt. Und die herausgesuchten Komponenten würden bestimmt nicht unter 400 Euro liegen.

    Habe ich das behauptet?

    Tja das tut mir für Dich leid, als ich 1999 einen PC im Media Markt gekauft habe, hatte ich Glück, denn da war das genau anders herum, der hielt ohne zu murren 10 jahre und würde genau noch heute tun, wenn er nicht heillos veraltet wäre und ich heute andere Zielsetzungen hätte. Das Teil lief leise ohne Fehler!:great:

    Greets Wolle
     
  15. Backstein123

    Backstein123 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.12.07
    Zuletzt hier:
    9.07.20
    Beiträge:
    5.192
    Ort:
    Westwood
    Zustimmungen:
    1.172
    Kekse:
    32.965
    Erstellt: 14.09.11   #55
    Okay da ihr euch so schön in der Wolle habt und ich euch bei eurem Ausflug ins OT nicht so gerne Hindern möchte, wende ich mich direkt an die Treadstarterin:D
    Also Los:

    64 Bit, 32 Bit, 16 Bit... usw usw.... wichtig ist die Kiste läuft rund.;)
    Deshalb will ich da nun auch garnicht drauf eingehen.

    Ich würde dir empfehlen die Liste von Burner81 mal zu überschauen.
    Die würde ich als "Einstig" fast direkt durchwinken. Da wärst du ohne Micro schon bei 768.80€uronen.
    Wo ich etwas aufstocken würde währe grade beim Micro.
    Das Thomann ding mag vielleicht gut sein, ich kenn es nicht, aber wenn du dir überlegst das dass Micro der Punkt in deinem System ist an dem Deine Musik "aufgenommen" wird und in die Sounkarte gespielt wird würde ich grade dort nicht sparen wollen.
    Dort vielleicht 100€ mehr investiert und zu einem Rhode NT 1a greifen. Einfach weil "sicher" eben "sicher" ist;)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  16. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    9.07.20
    Beiträge:
    15.737
    Zustimmungen:
    5.842
    Kekse:
    44.396
    Erstellt: 14.09.11   #56
    nun mal gemächlich... ich habe zu Firewire lediglich bemerkt, dass es steckermässig problematisch sein kann und in solchen Fällen den Chipsatz beschädigt.
    Das weiss der normale Anwender nicht und es widerspricht auch den Beschreibungen der Schnittstelle - dürfte 'theoretisch' noch nicht mal passieren können. Tut es aber, hör dich in der Mac Welt um, wenn du Zweifel hegst. Uns sind die Platten reihenweise verreckt, was wir so lange auf 'eben Chinaware...' geschoben haben, bis ich mal danebenstand und es live erlebt habe.
    Diese Information ist keineswegs nebensächlich oder off topic.

    Die Extra-Diskussionspunkte, die du hier aus dem Zusammenhang heraus in einen Satz komprimierst, sind immer erst angesprochen worden nachdem die konkreten Fragen auch konkret beantwortet wurden.
    Burner und ich haben uns nach Kräften bemüht das so knapp wie möglich zu fassen - da kenne ich wirklich andere Debatten.
    Die Erwähnung von Win8 war ein rein rhetorischer Scherz an Burner, von dem ich sicher war, dass er auch als solcher erkannt wird.

    Es ist in diesem Zusammenhang vollkommen egal, on XP verkauft oder supportet wird.
    Sie besitzt eine Version (Zitat: hab ich noch rumliegen)
    Sie will auch kein Internet, Office oder Games zocken - ergo braucht sie auch keine updates.
    Warum soll ihr ein lokaler Schrauber die Kopie nicht auf die Platte spielen ? auch die günstigste Win7 Lizenz kostet Geld.

    ich habe gute Erfahrung mit der Hilfsbereitschaft des Personals in 2nd hand Läden gemacht - das ist imho ein nützlicherer Tip als der Hinweis dass es bei Media, Aldi oder Saturn schon irgendwie klappen wird.
    Jeder von uns kennt genug Geschichten die beweisen, dass das bestenfalls Glücksache ist.

    Ich könnte ihr einen Rechner schenken, hier stehen genug rum, mit denen man sehr gut aufnehmen könnte - die aber letztlich nur Elektroschrott darstellen. Für 30 Euro in der Bucht pack ich nicht mal ein Paket.
    Nur wäre der Rechner dann nicht so leise, wie sie ihren gern hätte... wenn jemand schreibt wirklich leise, dann weiss ich was damit gemeint ist.

    Ich denke, dass mein Hinweise auf die Geräusche eines Schaltnetzteils nicht deplaziert war (Stichwort silent PC)
    Hatte selbst schon ein lüfterloses, wo das Betriebsgeräusch lauter als ein Lüfter war.
    Nicht im Schalldruck, aber in der Intensität der Wahrnehmung.
    Wenn man sich so ein Silent System anhören kann, kein Problem - dummerweise war's aber ein Versender.

    Unter einer Profilneurose leide ich definitiv nicht, es ist mir sowas von egal, was jemand kauft - ich bin schon lange nicht mehr im Handel tätig.
    Aber ich kenne ihn - und auch das Supportgeschäft. :D
    Gebe auch gerne zu, dass mir bestimmte Automatismen aufstossen - aber nicht weil ich eine andere Meinung habe.
    Der Grund ist schlicht das unreflektierte Wiederholen von Schlagworten.

    cheers, Tom
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  17. Backstein123

    Backstein123 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.12.07
    Zuletzt hier:
    9.07.20
    Beiträge:
    5.192
    Ort:
    Westwood
    Zustimmungen:
    1.172
    Kekse:
    32.965
    Erstellt: 14.09.11   #57
    Wenn es um die Lautstärke geht. Mein Laptop (Acer Aspire 7736 ZG) steht unmittelbar (max 30 cm) neber meinem Samson G-Track welches ich nicht grade sparsam aufdrehe:D
    Aber PC-Geräusche hab ich auf keiner meiner Aufnahmen hören können.
    Gut ich hab jetzt um erlich zu sein noch nie bewusst drauf geachtet, aber bitte überzeug dich einfach mal selbst:
    http://www.youtube.com/watch?v=PUlkmpyDTIQ
    http://www.youtube.com/watch?v=I9Q9bI2YBmU

    Beides von mir eingespielt, beides mit meinem Samson G-Track welches wie oben beschreiben fast an meinem Laptop klebt:D

    Gut das stinkt absolut gegen sowas ab: http://www.youtube.com/watch?v=Eog3QmsklME
    Aber irgendwo muss man ja einen Unterschied zwischen Professionellen Studio mit Optimierter Raumakustik und einer Ein-Spur Aufnahme in meinem Schalfzimmer hören :D

    Ich denke das du (Treadstarterin) nur Angst hast das man die Pc-Geräusche deutlich wahrnehmen könnte auf deinen Aufnahmen. Berechtigte Sorge eigentlich, aber wenn du mit normalen Mirco-stativen und etwas abstand arbeitest dürtes du mMn nix hören...
    Außerdem, nur so am Rande.... so wie ich mich hier im Forum eingelesen habe nimmt ein Micro (Außer diese 8er Mics) nicht wirklich 360° auf. D.H. es gibt eine "Vorder" und eine "Rück" Seite;)
    Wenn du nun die Vorderseite nicht direkt auf den PC richtest sonder das ganze so aufbaust das der PC im "Akustischem Toten winkel" (Bin mir nicht sicher das es sowas gibt:D) liegt dürftest du mit jeden Normalen PC keine Probleme haben.

    Ach mal generell an euch Zankhähne :-)D) dieses Gezanke nervt schon en bissel und ich denke nicht das ihr Ma-Sis damit großartig helft wenn ihr hier irgendwelche Thematiken bespricht die sie noch garnicht hören will und keine Ahnung hat. Das ganze führt mMn nur zu Halbwissen und stört den Tread schon ein wenig....:(
    Nur um das klar zu stellen, nichts gegen Fachliche Diskusionen (ich les da auch mit, man lernt nicht aus!) aber des hilft hier wenig.
    Kerls, reisst euch doch mal zusammen wenn ne Lady anwesend ist:p;)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  18. Down Under

    Down Under Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    15.06.17
    Beiträge:
    2.255
    Ort:
    Rainbow Bay
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    13.266
    Erstellt: 15.09.11   #58
    @ Backstein 123
    Thema Lautstärke, stimmt natürlich wenn ich ausschließlich laute Instrumente aufnehmen, Gitarrenverstärker zum Beispiel, dann ist die Lautstärke des PCs ziemlich unerheblich, die Spielpausen kann man ja stillen, mach ich wenigstens immer. Wo nichts gespielt wird, muss auch keine Audiospur sein. :)

    Bei deinem Beispiel hab ich keinen Lüfter oder PC gehört, allerdings rauscht mein Notebook auch :D

    Ich hab mir zu Testzwecken bei Alternate im PC-Konfigurator die Komponenten die ich auf Seite 1 präsentiert habe nochmal zusammengestellt, Win7, 20Zoll Bildschirm, Maus und Tastatur hinzugefügt und die Option Zusammenbau gewählt, dann kommt man auf 670€ inklusive Versand, und ich vermute damit sind wir dann in einer Region die unsere Threadstellerin nicht unbedingt ausgeben möchte.

    Dann hab ich noch das Dell Vostro System angeschaut, die Basis-Variante die 399€ ohne Bildschirm kostet, dafür schon mit Maus und Tastatur etc. . Mir ist aufgefallen dass in der Basis Variante noch ein DVD-Laufwerk dabei ist das nicht schreiben kann, also wenn man CDs brennen will, dann muss man für 30€ aufrüsten. Dazu hab ich auf meinem Notebook mit Win7 Regelmäßig auch ohne Plugins knapp 2 Gigabyte Ramspeicher belegt, wenn ich on-board Graphikkarte verwende, auch hier sollte man deshalb meiner Meinung den Ram aufrüsten. 4 Gigs reichen haben völlig. Dann noch den Bildschirm dazu und wir sind, hört hört, bei 634€. Also ohne 2 Gigabyte mehr Ram kostet es 569€. Himmel was verbaut Dell für Luxusram?
    Man hat dann aber auch noch mehr Software dabei, zum Beispiel eine abgespeckte und werbefinanzierte Office Version, Virenscanner und etc. Auf der anderen Seite nur eine 320 Gigabyte Festplatte, wobei das auch ausreichen müsste.

    Mit dem Silent PC von weiter oben plus Bildschirm liegen wir also im Preisbereich von ungefähr 650€.

    Jetzt sollten wir wirklich mal wissen wie günstig es sein soll und wie weit es gehen soll. Der Kostentreiber Nummer 1 ist im Augenblick der PC. Knapp 1000€ auszugeben für PC, Interface und ein Mikro ist für mich eigentlich nicht mehr günstig
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  19. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    9.07.20
    Beiträge:
    11.975
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.751
    Kekse:
    62.126
    Erstellt: 15.09.11   #59
    Moin!

    Schön das wir uns einig sind! :great: Ist doch die ganze Zeit mein reden. Es wird leider nicht billiger werden, es sei denn Telefunky tütet einen seiner zig rumstehenden Rechner ein, montiert vorher noch ein Silentsystem und installiert ein BS drauf und schickt es der jungen Frau für ein paar Steine zu!:rofl:

    Naja ich würde auch am Mikrofon noch etwas nachbessern und dort nicht sparen, das macht sich wirklich bezahlt. Ein SE X1 Bundle, wäre da wohl schon eine gute Investition, mehr würde dann ein Rode NT1A sein.

    Greets Wolle
     
  20. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.07.20
    Beiträge:
    8.708
    Zustimmungen:
    1.604
    Kekse:
    10.338
    Erstellt: 15.09.11   #60
    Beim Mikrofon würde ich auch nicht noch mehr sparen SE X1 oder NT1-A sind das mindeste!
     
Die Seite wird geladen...

mapping