Kleinste Gitarre der Welt

von Abendspaziergang, 17.10.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Abendspaziergang

    Abendspaziergang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.18
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    348
    Kekse:
    1.460
    Erstellt: 17.10.19   #1
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. waldru

    waldru Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.15
    Beiträge:
    381
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    377
    Kekse:
    1.618
    Erstellt: 17.10.19   #2
    Nicht übel für unterwegs, ich seh bloß keine Möglichkeit zum Stimmen :engel:
     
  3. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    12.908
    Ort:
    Linker Niederrhein
    Zustimmungen:
    3.119
    Kekse:
    115.565
    Erstellt: 17.10.19   #3
    Größeres Problem ist ein Stimmgerät, das bis 231 Megahertz geht.
    Und bei 0,02°K wird's verdammt kalt an den Fingern...
     
  4. InTune

    InTune Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.07.11
    Zuletzt hier:
    21.11.19
    Beiträge:
    4.222
    Ort:
    Süd Hessen
    Zustimmungen:
    3.029
    Kekse:
    18.515
    Erstellt: 17.10.19   #4
    Jeder weiß doch, dass die Saitendicke ziemlich egal ist. Welches TonHolz haben die denn genommen?
    ...und was für ein Plektrum?:opa:
     
  5. Marschjus

    Marschjus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.16
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    3.431
    Ort:
    Bei Dresden
    Zustimmungen:
    1.949
    Kekse:
    10.472
    Erstellt: 17.10.19   #5
    Der Vorteil ist aber, gerade für Anfänger, man hört sie nichtmal und da es nur 1 Ton möglich ist, ist die Gefahr des Verspielens sehr gering.
    Leider hat das auch eine gewisse Eintönigkeit bei Impros zur Folge.
    Und eigentlich ist das Prinzip eher genau das Gegenteil der der E-Gitarre. Denn hier wird ein elektrischer Strom durch die "Saite" geschickt dabei in Schwingung versetzt und dadurch der Ton erzeugt.

    Ich finde es irgendwie faszinierend zu welchen technologischen Leistungen die Wissenschaftler inzwischen im Stande sind.
     
  6. tuckster

    tuckster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.08
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Weißwursthauptstadt
    Zustimmungen:
    1.456
    Kekse:
    12.743
    Erstellt: 17.10.19   #6
    Und was macht der Tonmann, wenn du sagst, dass du dich nicht hörst?
     
  7. Bulldozer

    Bulldozer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.18
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Westfalen
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    398
    Erstellt: 17.10.19   #7
    Gibts die auch in Relic?:D
     
  8. Marschjus

    Marschjus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.16
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    3.431
    Ort:
    Bei Dresden
    Zustimmungen:
    1.949
    Kekse:
    10.472
    Erstellt: 25.10.19   #8
    Ich glaube die Tontechniker hören das von Gitarristen so oft, der ignoriert das einfach.
     
  9. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    17.670
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    15.948
    Kekse:
    31.155
    Erstellt: 28.10.19   #9
    Ist das nicht erst recht die Vollendung des Prinzips E-Gitarre? Mit dem Stromfluss kontrolliert man die Tonhöhe! :D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. DirkS

    DirkS HCA Superstrats HCA

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    2.593
    Zustimmungen:
    4.241
    Kekse:
    47.137
    Erstellt: 29.10.19   #10
    :eek: Dann braucht man aber keine Gitarristen mehr. Nur ein paar Technik-Nerds, die an einem Trafo sitzen und die Stromstärke regeln...….. :igitt:
     
  11. TE335

    TE335 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.15
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    386
    Kekse:
    696
    Erstellt: 29.10.19   #11
    Machen wir denn was anderes, wenn wir dynamisch spielen?
     
  12. Abendspaziergang

    Abendspaziergang Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.18
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    348
    Kekse:
    1.460
    Erstellt: 29.10.19   #12
    Wenn der Strom durch die Saiten geht, wird das Spiel noch ungleich dynamischer.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. drholg

    drholg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    214
    Kekse:
    495
    Erstellt: 29.10.19   #13
    Und statt Amp braucht man Ampere :D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping