Kombination Fender Marshall

von BJLB, 08.07.07.

  1. BJLB

    BJLB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    10.11.12
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    78
    Erstellt: 08.07.07   #1
    Hallo, ich habe vor, mir demnächst eine vernünftige Fender Strat zu kaufen. Meine Erste Frage dazu wäre welche in der Preisklasse bis 1300 Euro zu empfehlen wäre.
    Meine zweite Frage ist, welchen Amp ich dazu nehmen soll. Ich möchte einen klassischen Rock´n Roll Sound. Ich bin momentan am Überlegen, ob ich mir einen Fender Blues Junior kaufen soll, da ich in meiner Band keine so großen Leistungsreserven benötige (und ein Einkanaler angeblich besser klingt), oder den Marshall DSL 401. Was würdet ihr mir empfehlen? Momentan spiele ich über eine LTD M-201 mit einem Engl Screamer Combo, was für die Musikrichtung in meiner Band definitiv zu Heavy ist. Welche Kombination würde besser passen. Fender-Marshall oder Fender-Fender?
     
  2. Flöh  1

    Flöh 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    2.547
    Ort:
    Ahaus / Enschede
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12.410
    Erstellt: 08.07.07   #2
    ohh....da wirst du jezt hunderte von antworten mit unterschiedlichen kombinationen hören. wär ich du würd ich jetzt hier weggucken und selber testen gehen :p aber um dich zu beruhigen sag ich mal meine traum kombi die ich nehmen würde, die ich dir aber nict empfehlen werde weil ich nicht weiß auf was du stehst:

    62RI Strat
    Vox AC30CC2

    das is aber unter vorbehalt und nur meine persönliche meinung#

    gruß, flo
     
  3. Fingers Freddy

    Fingers Freddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    739
    Ort:
    Dachau, Bayern
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    5.234
    Erstellt: 08.07.07   #3
    Fender-Marshall oder Fender-Fender - beides ist legendär, man denke an Jimi Hendrix (M-F) oder Stevie Ray Vaughan (F-F). Willst du knallenden Bluesrocksound, würde ich dir den Fender Blues Junior raten. Vielleicht kannst du dir dazu noch einen Tubescreamer kaufen - sehr beliebte Mischung, wenn's um guten Blues/Rocksound geht. Willst du allerdings lieber in die "klassische" Rock-Richtung alá Deep Purple, Hendrix usw. würd ich dir zur Kombi Marshall-Fender raten. Die DSLs sind wirklich feine Teile, ich hab den DSL 100 als Head mit Box, und der Combo hat mich auch begeistert, als ich ihn angespielt habe. Spitzen- Rocksound.

    Zur Gitarre: ich glaub, in dieser Preisklasse sind die Fender American Deluxe Strats zu empfehlen!
     
  4. BJLB

    BJLB Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.05
    Zuletzt hier:
    10.11.12
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    78
    Erstellt: 08.07.07   #4
    Was ist eigentlich der Unterschied zwischen der American Std. und der Deluxe Serie?
     
  5. itsab

    itsab Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    3.03.09
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 08.07.07   #5
    ich hab eine fender american deluxe strat hss und bin seeeeehr zufrieden :great:
    wahrscheinlich wirst du das allerdings zu jeder gitarre von irgendjemanden hören, deswegen hilft dir das nicht weiter. geh am besten ein paar gitarren im laden anspielen, und kauf, was dir selbst am besten gefällt ;)
     
  6. Flöh  1

    Flöh 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    2.547
    Ort:
    Ahaus / Enschede
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12.410
    Erstellt: 08.07.07   #6
    unterschreib. wie oben schon gesagt...jeer hier wird warschenlich n andre meinung haben.außerdem gibt es nix schöneres als seine gitarre aus vielen teststücken selbst herauszusuchen :p

    gruß, flo
     
  7. Piffty

    Piffty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 08.07.07   #7
  8. blue angel

    blue angel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.05
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    335
    Erstellt: 09.07.07   #8
    Wie wäre es mit Fender-Engl Screamer? Ich habe den screamer getestet und ich fand (auch) den clean sound genial. Man kan auch den Screamer mit weniger Gain spielen. Ich besitze den dsl 401, weil ich ihn günstig im ebay ersteigern konnte, aber ich finde den Screamer viel besser, sowohl clean als auch verzerrt
     
  9. skerwo

    skerwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.530
    Ort:
    nähe München
    Zustimmungen:
    386
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 10.07.07   #9
    American Deluxe hat andere Pickups (Samarium Cobalt Noiseless = SCN), Locking Mechaniken und die S1-Schaltung. Da kannst Du zusätzliche PU-Variationen schalten, vor allem serielle Verschaltungen. Genaueres findest Du aber auch auf der Fender Homepage. Außerdem, aber das ist mein persönlicher Eindruck, ist die Verarbeitungsqualität der Deluxe-Serie wesentlich besser und vor allem gleichmäßiger, d.h. ich hatte hier noch keine Ausreißer in der Hand. Eine Fender Am.Dlx.Strat ist eine absolute Universal-Gitarre, Heavy Metal und schlimmeres vielleicht einmal ausgenommen.

    I.S. Verstärker würde ich auch erstmal den Screamer probieren, wenn Du die Strat hast. Wenn Dir das dann immer noch nicht gefällt, kannst Du noch was neues holen. Dabei würde ich mich aber nicht nur auf Fender und Marshall konzentrieren, da gibts auch jede Menge anderer Combos mit 30-40 Watt und tollen Sounds, z.B. Peavey Classic Serie, Laney, der Crate aus meiner Signatur. Da heißts einfach probieren. Mit der Gitarre liegst Du auf jeden Fall schon mal goldrichtig. Ich würde übrigens die mit 3 Singlecoils nehmen, da Du mit einem Humbucker am Steg nie den "Knopfler-Sound", also die Kombi aus Steg+Mittel-PU hinbekommst. Dieser Sound ist einer meiner Favorites bei der Strat.

    Gruß Rainer
     
  10. StrangeDinner

    StrangeDinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    6.678
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    14.655
    Erstellt: 10.07.07   #10
    nicht zu vergessen,dass die american deluxe serie besseres holz abbekommt als die american serie.
    ich hab sogar schon gehört,dass die american serie einfach nur einen highway one mit besser hardware ist.ob es stimmt weiß ich nicht,aber vom sound her finde ich die deluxe besser.
     
  11. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    682
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 10.07.07   #11
    Ich kann blue angel und skerwo nur zustimmen.
    Die Kombination Strat/Screamer kann ganz ausgezeichnet funktionieren. Ich habe die letzten 6 Monate mit einem Gitarristen gespielt, der eben diese Kombination gespielt hat und der holt da excellente Blues-, Jazz-, Funk- und Rocksounds heraus, so gar nicht das, was man von einem Engl den Clichees nach erwartet.

    Ansonsten gibt es glaube ich im Unterforum Amps und Boxen einen Thread, in dem nach einem Amp für eine Vintagestrat gefragt wird, kannst du dir ja mal durchlesen.
     
  12. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    624
    Erstellt: 10.07.07   #12
    für deinen Stil würde eine 62er American Vintage Strat optimal passen!! mit dem Amp musst du ein bisschen probieren - das ist ja alles total geschmackssache, aber ein paar antestvorschläge:

    Marshall Bluesbreaker Combo
    Fender Blues Deluxe/DeVille
    Fender Hot Rod Deluxe/DeVille

    ah ... ich les grad, du brauchst keine großen Leistungsreserven? Na dann, Blues Junior! :great:
    oder vielleicht ein Orange Tiny Terror mit ner 1x12 Box?
     
  13. Flöh  1

    Flöh 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    2.547
    Ort:
    Ahaus / Enschede
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12.410
    Erstellt: 10.07.07   #13
    die 62er hatte ich ja auch scon vorgeschlagen :D wurde dann dezent überlesen :p villt wenn du n bissl mehr geld hast ein vox ac 15?? würde eine schöne auch soundmäßig bekannte mischung werden^^
     
  14. Piffty

    Piffty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 10.07.07   #14
    ja da kommen feine sounds raus wenn man vox ac´s mit fender american vintage kreuzt ... durft ich selber schon ausprobieren ... ;)
     
  15. Catweazle

    Catweazle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.105
    Ort:
    Down on the bayou...
    Zustimmungen:
    1.145
    Kekse:
    28.249
    Erstellt: 10.07.07   #15
    Kann ich zum Teil (hab keine Fender Vintage Strat :p) bestätigen....siehe Bild..

    Die Tele ist eine '62 RI (Made in Japan) und die Strat eine 95er American.

    Zusammen mit dem Vox AC15 CC1 (mit dem Standard Speaker)....Träumchen :great:


    [​IMG]


    Mein derzeitiges Lieblingssetup: siehe Avatar (62er Tele, Vox AC15, Tubescreamer)

    :great:

    Gruss
    Markus
     
  16. Flöh  1

    Flöh 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    2.547
    Ort:
    Ahaus / Enschede
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12.410
    Erstellt: 10.07.07   #16
    wow...is der ac 15 soviel größer als ein bluesjunior??? hätt ich nich gedacht^^ is ja ein riesenteil für 15 watt
     
  17. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 10.07.07   #17

    hi!
    der ac15 ist schon deutlich größer als der bj - aber das auf dem bild ist mit einiger sicherheit ein pro junior.

    cheers - 68.
     
  18. Catweazle

    Catweazle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.105
    Ort:
    Down on the bayou...
    Zustimmungen:
    1.145
    Kekse:
    28.249
    Erstellt: 10.07.07   #18
    Exactamente, Signore Goldtop !

    Es ist der Pro Junior, allerdings mit nem Jensen P10R Speaker. Meiner Meinung nach ein sinnvolles Upgrade für den PJ. Clean einfach Traumhaft, und dann noch den Tubescreamer dazu....:great::great:
    Mit dem SD-1 isses zu mittig und zu gedrückt....der macht sich beim AC15 besser.
    Der TS-9 eigent sich für den kleinen PJ besser da er etwas lockerer und nicht so mittig gepresst klingt wie der SD-1.

    Mir macht nur der geringe Abstand vom Magnet des Jensen zu den Endstufenröhren ein wenig Sorgen (ca 2 cm). Goldtop...bedenklich ?? oder nicht ??

    Morgen kommen noch zwei Goodies in Pedalform bei mir an.. :great:

    @Topic:

    Also die Kombi Vox AC (15/30 ) - Fender ist auf jeden Fall mal anspielenswert.
    Reverb ist auf jeden Fall nicht Fender-like, hat aber auch seinen eigenen Charme. Dazu noch Tremolo mit an Board. Superb für Akkord-Arbeit ;) oder um Riffs ein wenig Struktur zu verpassen, bzw. das ganze etwas "schwebender" zu machen (dezent dosiert versteht sich).
    Klangregelung funktioniert sehr gut, über den ganzen Potiweg.

    Einstellungstip: Volume auf kurz vor ~13 Uhr Stellung und Master entsprechend anpassen... Dann klingt er fett und voluminös ohne in den Crunch zu kippen. Alles was dann bei Volume über 12.45 Uhr Position :D ;) rausgeht reagiert sehr feinfühlig auf den Anschlag. Ab 15 Uhr Position ist dann allerdings tuck mit Zerre...dann cruncht er schön britisch :great: Drüber wirds sehr undefinierbar, fast fuzzig. Und: LAAAAUT ISSER....mit 15 Watt.
     
  19. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 11.07.07   #19
    hi catweazle!
    das mit dem geringen abstand zur röhre macht nix - weil das ist ja nur die abdeckung des magneten. der magnet (so´n kleines rundes ding) sitzt darunter. ich glaub nicht, daß das was ausmacht ;)

    der kleine tweedie in meinem avatar ist übrigens auch ein pro junior mit alnico-speaker :great:

    cheers - 68.
     
  20. vanDango

    vanDango Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    18.07.16
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    9.255
    Erstellt: 13.07.07   #20
    für 1300 euro würde ich dir eine gebrauchte fender american vintage 62 stratocaster empfehlen.
    ich habe eine lange strat-odyssey hinter mir und bin schließlich bei ihr gelandet und geblieben.
    preislich sollte eine gebrauchte auch noch mal deutlich unter 1300 euro liegen, evtl. sogar unter 1000 euro.

    und dann noch die leidige amp-frage...;)

    bei amps gehen die meinungen wahrscheinlich noch weiter auseinander, als bei gitarren. DEN rock´n´roll sound gibt es nicht! dafür wurden schon zu viele amps mit zu vielen gitarren gekreuzt.
    die einen schwören auf ihre fender, die anderen auf marshall, vox...eine unendliche geschichte, deren ausgang du letzenendes nur selbst bestimmen kannst.

    fahr doch mal in ein größeres musikhaus in deiner nähe, probiere verschiedene strats mit unterschiedlichen amps - dann wirst du bald deine eigene traum-kombination finden -
    der weg lohnt sich allemal!
     
Die Seite wird geladen...

mapping