Komplattes Homerecording Studio errichten !!

von D-a-N, 14.10.07.

  1. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 14.10.07   #1
    Hallo,
    Ich habe nun endlich einen Raum gefunden, in dem ich bald ein kleines "Studio" errichten will. Dazu habe ich viele Fragen.
    Also ich stelle mir das Folgendermaßen vor:
    -1 Aufnahmeraum (vielleicht noch mit Gesangs und Schlagzeuge Cabine, aber eher nicht)
    -1 Regieraum (Mit Scheibe zum Aufnahmeraum)
    Aufnahmeraum:
    -dort drinn stehen: Drums, 2 Git Amps, 1 Bass Amp, 1 Master Keyboard, PA. Hinter allem steht so eine Plexiglaswand, damit nich alles dirékt in ein anderes Micro strahlt. Alles Wird mikrofoniert, und geht in eine Stagebox und lüuft über ein Multicore in den
    Regieraum:
    -Monitore
    -Kompaktstudio: http://musik-service.de/Recording-Recorder-Boss-BR-1600-CD-prx395739555de.aspx
    -PC mit Cubase und Firewire, an dem ein http://musik-service.de/Recording-S...irepod-Firewire-Interface-prx395741570de.aspx hängt, oder ein mit mehr eingängen.
    -19" Rack mit Effekten COmpressoren etc.
    -usgänge von dem Multicore

    Nur wie soll ich das verwirklichen, und was soll anders?
    -Aus was soll die Wand zum Regiraum bestehen?
    -Die Scheibe vom Regieraum zum Aufnahmeraum aus 2 doppelscheibigen Plexiglasscheiben?
    -Gute Idee mit Multicore, oder anders?
    -Als Tür vom Regier. zum Aufnahmer. eine Feuerschutztür?
    -Welche Monitore? Dachte an 5" Yamaha.
    -Was brauch man noch, was muss anders??
    -Wie kann ich den Musikern ein Monitorsignal auf ihr Kopfhörer geben?

    Ziele:
    -relativ gute Probemitschnitte
    -Demo CDs in relativ guter Qualität aufnehmen.

    Budget:
    So günstig wie möglich, aber muss ja nich alles von heut auf morgen sein;)
     
  2. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
  3. Thomas.Sonntag

    Thomas.Sonntag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.07
    Zuletzt hier:
    10.03.14
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 14.10.07   #3
    Guten Tag D-a-N

    -Gute Idee mit Multicore, oder anders?
    Nicht verkehrt, zumahl ich das in dem Studio wo ich mal gearbeitet habe auch so hatte!

    -Wie kann ich den Musikern ein Monitorsignal auf ihr Kopfhörer geben?
    Über den Monitorausgang oder Kopfhörerausgang vom Mischpult. Also i.d.R. ist es so, dass du extra Ausgänge hast, die du an einem Kopfhörerverstärker anschliessen kannst, und du jeden einzelnen Kanal darauf einspeisen kannst, ohne den eigentlichen Mix zu beeinträchtigen, ist bei meinem Mischpult ähnlich. ich denke mal es kommt auf das Pult an!

    -Aus was soll die Wand zum Regiraum bestehen?
    Ich denke da es nur ein Homerecordingstudio für mehr oder weniger professionelle Aufnahmen werden soll ist das weniger die Hauptsache, vllt solltest du die Wandseite in den Tonraum rein ein wenig verkleinern damit der Sound etwas abgefangen wird. Ich habe aber auch Studios gesehen, die hatten einfach eine 10 cm dicke normal abgdichtete Holzwand, mit so Holzerkleidung eben. Du musst im Regieraum ja nicht bei volle Pull mit hören. Desweiteren kann die Verkleidung der Wand beim Sound eine große Rolle spielen. Zum beispiel haben "große" Studios ja gar keine richtigen Tonräume mehr, sondern schon fast eher Säle! :D Die spielen dann ein bisschen mit der Akustik herum, nach dem Motto, wo steht/klingt das Drumset am besten? Immer geschmacksfrage. Desweiteren z.b. bei Instrumentenaufnahmen wie Gitarre u.ä. nehmen Sie dann mehrere Signale im Raum verteilt auf um am ende alle Signale zu einem bestmöglichen Ergebnis zusammen zu mischen.


    Das ist erstmal alles was ich dazu sagen kann, sicherlich gibt es noch viele Kleinigkeiten die dir helfen könnten, aber es kommt halt immer drauf an. Es fängt z.B. schon mit einer guten mikrofonierung usw. an!

    Aber eine Frage hätte ich da noch, warum ein Kompaktstudio? Wenn du eh ein PC mit Cubase hast oder haben wirst? Reicht dir da nicht ein ganz gewöhnlicher mischer auch schon aus?

    Tom
     
  4. D-a-N

    D-a-N Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 14.10.07   #4
    Tja, das Kompaktstudio hab ich mal als nitzwisser gekauft... und jetz hab ichs eben. Ma gucken ob ich das verwenden werde, oder sowieso alles übern pc läuft. Aber sieht schick aus xD.
    Ich werde die Dann einfach ne Steinmauer ziehen... worauf muss ich achten? Kleinest fenster, loch für Multicore und STrom, ...??
     
  5. Thomas.Sonntag

    Thomas.Sonntag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.07
    Zuletzt hier:
    10.03.14
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 14.10.07   #5
    Also genau kann ich dir das nicht sagen, bei meinem Studio hatten wir am Boden ein kleiner Loch, vllt 20x10 cm oder so, wo alle Kabel durchgingen.
    Mit dem Fenster kann ich dir echt nicht helfen, da frag die andern ^^ :D

    Tom
     
  6. D-a-N

    D-a-N Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 15.10.07   #6
    Ok Danke^^
    Welche Software könnt ihr mir empfelen zum aufnehmen? Dachte an Cubasis 4
     
  7. Thomas.Sonntag

    Thomas.Sonntag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.07
    Zuletzt hier:
    10.03.14
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 15.10.07   #7
    Also ich arbeite gern mit Cubase und Logic, je nach dem. Aber auch Sachen wie Audition udn so benutze ich gerne mal, dann zwar nicht mehr zum aufnehmen, eher zum bearbeiten :D
     
  8. D-a-N

    D-a-N Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 16.10.07   #8
    Also,
    Dann werde ich mit Cubase 4 (oder 3, is ja jetz billiger, da es 4 gibt) aufnehmen. Also man kann damit mehrer Kanäle gleichzeitig aufnehmen, wenn man die von mir oben beschrieben firewire soundkarte hat??
    Welches Programm könnt ihr mir empfehlen, um zu Mastern? Oder geht das auch mit Cubase? Sollte schon hochwertig sein (wie cubase), und möglichst alles in allen, also compressor, ... !!
     
  9. pitsieben

    pitsieben Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.129
    Kekse:
    22.756
    Erstellt: 16.10.07   #9
    Cubase hat ein Mastering Setup als Preset.
    Mastering ist aber ein Begriff, den man eigentlich als Homerecordler nicht verwenden sollte...:D
    Und ja...Cubase kann alle Spuren simultan aufnehmen, die dein(e) Interface (Karte) liefert.

    Gruß, P.
     
  10. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 17.10.07   #10
    Ja, Cubase kann man für diese Aufgabe nutzen. Man importiert also das fertige Projekt wieder in Cubase und bearbeitet dort die Summe mit EQ, Kompressor usw.
     
  11. D-a-N

    D-a-N Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 17.10.07   #11
    Achso Ok danke, aber ist in cubase z.B. schon ein multibandkompressor drinn?
     
  12. pitsieben

    pitsieben Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.129
    Kekse:
    22.756
    Erstellt: 17.10.07   #12
    Yepp!
    Allerdings mit bescheidenen Presets. Must du selbst ran.
     
  13. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 17.10.07   #13
    ...obwohl Mulitband für einen Anfänger schon eine hohe Kunst ist. Ich würde am Anfang erst mal nur mit Singlebandband-Kompressor ein paar Einstellungen probieren und dann kann man weiter schauen.
     
  14. D-a-N

    D-a-N Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 17.10.07   #14
    Ok danke. Muss damit sowieso erstmal klarkommen... weiß ja nichma wie man auf die einzelnen Spuren die Soundkarten eingänge einstellt...
    Gibts dazu ne LehrDVD oder besser Workshops?
     
  15. pitsieben

    pitsieben Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.129
    Kekse:
    22.756
    Erstellt: 17.10.07   #15
    Hands on Cubase 1 - 3
    Sehr Empfehlenswert.
     
  16. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 17.10.07   #16
    Nun ja, zu den Routing zwischen Soundkarte und Sequenzer wirst du wohl wenig finden, außer in den vorhandenen Bedienungsanleitungen. Es gibt folgende DVD, die ich mir auch mal gekauft habe. Dort wird alles sehr schön beschrieben und die gehen auf viele Themen ein, was das Recording betrifft. Das muss man aber nicht unbedingt haben, da man über das Medium - Internet schon mit reichlich Infos ausgestattet ist.

    Hands on Audio Mixing/Mastering
     
  17. pitsieben

    pitsieben Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.129
    Kekse:
    22.756
    Erstellt: 17.10.07   #17
    HIER mal ein Amazon-Link zu meinem letzten Post.
    Gibt's in der Bucht mit Glück für unter Hundert alle drei.

    Gruß, P.

    EDIT: Der obige Tipp ist natürlich besser, wenn's nicht direkt um eben Cubase gehen soll.
    Buchtipp: Effekte und Dynamics von Sandmann.
     
  18. D-a-N

    D-a-N Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 17.10.07   #18
    Den Drumcomputer in Cubase is ja nich so der Hammer, was kann man da brauchbares nehmen?
     
  19. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 17.10.07   #19
    Du meinst also den LM-7, richtig ?

    Nun ja, in welches Genre geht es denn und kann die Sache was kosten, oder suchst du nach Freeware ?
     
  20. D-a-N

    D-a-N Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 18.10.07   #20
    Also ich suche einen, der wie echt klingt, und man ihn gut programieren kann. Sollte nich unbedingt mehr als 200€ kosten. Aber wenns auch gute Freeware gibt nehm ich sie gerne;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping