Komplete 8 Ultimate vs Korg Kronos

D
DarthY
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.09.12
Registriert
20.09.07
Beiträge
41
Kekse
0
Hi Leute!

Nachdem ich mich eigentlich fürs Korg Kronos mit 88 Tasten entschieden hab, hat mir ein guter Freund mal eine etwas sparsamere Rechnung aufgemalt: Einmal das Yamaha P95 als Stagepiano zum Klavierspielen und einmal das Akai MPK 88 Tasten um am PC mit Komplete 8 in der Ultimate - Fassung die Klänge zu generieren, die mir so vorschweben. Mit dieser Konstellation wär ich im Schnitt 1000 € günstiger als das Kronos, wäre zwar auf meinen Laptop angewiesen - das sollte aber eher das geringere Problem sein.

Allerdings bin ich mir nicht ganz sicher ob das alles so funktioniert wie ichs mir vorstellen. Hat jemand vielleicht shconmal mit beiden Sachen gearbeitet? Hat da jemand erfahrungswerte?
 
Eigenschaft
 
ribboncontrol
ribboncontrol
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.21
Registriert
10.08.10
Beiträge
2.993
Kekse
4.213
Ort
Schweiz
Wieso zwei Masterkeys? Vom MPK halte ich nicht viel, aber du kannst doch gleich mit dem P95 in den Computer.

Generell aber: Komplete vs. Kronos sind Äpfel vs. Birnen
 
Duplobaustein
Duplobaustein
Keyboards
Moderator
Zuletzt hier
02.08.21
Registriert
22.01.10
Beiträge
10.409
Kekse
19.983
Ort
Wien
Allerdings bin ich mir nicht ganz sicher ob das alles so funktioniert wie ichs mir vorstellen.

Und wie stellst du dir das vor? Sollen wir das erraten? ;)

Die Frage ist, was du mit den Geräten machen willst, was du sonst noch hast, welche Stile du spielst, usw.

lg
 
D
DarthY
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.09.12
Registriert
20.09.07
Beiträge
41
Kekse
0
Also: Mein Plan mit den Gerätschaften ist einmal meine Skills im normalen Klavierspielen hochschrauben (p95). Allerdings strebe ich auch an, die ganzen wirren Sachen, die mir im Kopf rumschwirren in geeigneter Form musikalisch irgendwie in greifbarer(hörbarer) Form nieder zu bringen. Dazu brauch ich halt ein vielfältiges Arsenal an Klängen. Es geht mir hier in erster Linie ums Experimentien, aber mit Klängen die nach was Klingen sollen.

Vordergründig gehts mir dadrum so den "Standartaufbau" von verschiedenen Musikstilen und Besetzungen näher zu bringen und einfach zu sehen, welches Instrument welchen Part übernimmt und das ganze dann auch einspiele. Sicherlich wird das extremst zeitintensiv - aber hey es ist mein Hobby und interessiert mich. In erster Linie wirds also eher Querbeet laufen (Jazz, Blues, Latin-Krempel, Rock, Metal, Ska) aber generell fokussiert bin ich dann doch eher auf die Rock Klänge.

Da ich in dem ganzen Krempel wirklich noch nichtmals ein blutiger Anfänger bin und keine Ahnung hab wies im echten Leben läuft, hab ich halt da etwas naivere Weltanschauungen. Ich installier Cubase, häng die Festplatte ran, schließ mein Keyboard an wähl ein Instrument und los gehts. Dann spiel ich nach und nach was ein, mix den Krempel und erfreu mich meines ersten eigenen eingespielten Liedes.
Alternativ nutz ich vorgegebene Loops oder Samples (zum Beispiel fürs Trömmelchen) und dadrauf aufbauend spiel ich was drum rum. Interessant fänd' ich ja noch eine Begleitautomatik wie es sie zum Beispiel bei Entertainer Keyboards gibt. Stil+Klang für die Baseline und schon spielst Du links die Akkorde, während der PC selber die Trommeln schlägt, eine Bassline für Dich macht und evtl die Akkorde schon innem bestimmten Pattern wiedergibt und die rechte Hand kann frei improvisieren - Wie gesagt: so stell ich mir das vor.

Warum zwei Gerätschaften: Ich hab halt gedacht, dass ich bei nem Live-Auftritt da besser aufgestellt bin. Das MIDI-Keyboard kriegt die Klänge aus der Dose zugewiesen und das Yamaha tut seinen normalen Sound wiedergeben.

Das AKAI fand ich interessant, weil es diese komischen Drumpads hat und sich wohl auch in DAWs wie Cubase recht einfach einbinden lässt. Habt ihr da was besseres zur Empfehlung?
 
Duplobaustein
Duplobaustein
Keyboards
Moderator
Zuletzt hier
02.08.21
Registriert
22.01.10
Beiträge
10.409
Kekse
19.983
Ort
Wien
Eine wirklich Begleitautomaitk gibts weder in Komplete noch im Kronos.

Mein Tip: Wenn du eher zu Hause spielen, schrauben und Lieder einspielen willst, dann nimm Komplete 8. Ultimate muss mMn nicht sein und kostet auch 500€ mehr. Wenn du eher Live spielst, dann nimm den Kronos. In den Kronos Thread hast du wahrscheinlich eh schon reingeschaut. Da gibt es interessante Infos zum Kronos allgemein und auch zu seinen Hardware Kinderkrankheiten.

Das P95 ist ein solides Einsteigergerät. Falls es Komplete wird, würde zu Hause eher eines der Kontakt Pianos spielen. Die sind schon sehr gut und du bist da sicher näher am Klavier, als mit dem P95. Dafür bist du natürlich auf den Laptop angewiesen. Als Masterkeyboard macht das MPK88 dann überhaupt keinen Sinn. Wozu eie zweite Hammermechanik? Nimm dir doch lieber ein kleineres Gerät mit leichten Tasten, so bist du viel flexibler! Mein Tip hier ist das Novation Remote SL.

lg
 
D
DarthY
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.09.12
Registriert
20.09.07
Beiträge
41
Kekse
0
Das wär wie gesagt ein netter Bonus. Mir gehts in erster Linie um die Klangvielfalt und vor allem um die Naturklänge (Gitarren, Bass, Drums, Streicher etc...). Da denke ich ist das Kronos eher für gedacht als das Pa3X Musikant oder ein reines EntertainerKeyboard.

Bei Komplete 8 sind aber, soweit ich das überblicken kann, keine Streicher dabei, oder? Und was ich auch bei Ultimate irgendwie vermisse sind Brassensembles. Oder sind die irgendwo versteckt?
 
FantomXS
FantomXS
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
05.01.08
Beiträge
1.277
Kekse
3.041
Ort
Sindelfingen
Die Gitarren sind im Pa3x tausendmal besser als im Kronos, auch die Streicher sind erste Sahne. Unterschätze niemals ein aktuelles Entertainer Teil. Gerade im Bereich Nastursounds. Die Gitarren im Kronos sind nicht gut. Streicher sind in Kontakt 5 drin, aber nur eine Auswahl. Drums sind in Komplete auf jeden Fall flexibler, der kronos hat klasse Drumsets, aber Battery in Komplete ist unschlagbar, auch im handling.

Als Einsteiger würde ich an Deiner Stelle keine Workstation nehmen, zumal Du die Sachen wohl primär im Studio nutzen möchtest.
 
D
DarthY
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.09.12
Registriert
20.09.07
Beiträge
41
Kekse
0
Okay. Dann habe ich mich wohl entschieden ^^. Bleibt nur noch die Frage ob Ultimate oder normal. Ich sehe aber richtig, dass man alle Instrumente mit nem Keyboard nutzen kann? GuitarRig z.B. scheint ja auch mit ner Egitarre bedienbar zu sein?
 
FantomXS
FantomXS
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
05.01.08
Beiträge
1.277
Kekse
3.041
Ort
Sindelfingen
Mann kann Keyboardsounds also auch Gitarrensounds durchjagen.
Ultimate ist toll, aber teuer. Würde ich versuchen, gebraucht zu bekommen.
 
ribboncontrol
ribboncontrol
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.21
Registriert
10.08.10
Beiträge
2.993
Kekse
4.213
Ort
Schweiz
Ultimate ist toll, aber teuer. Würde ich versuchen, gebraucht zu bekommen.


Das halte ich für keine gute Idee. Der Support von Native ist eh schon grottig und dann auch noch gebraucht gekauft... viel Spass wenn da mal was nicht funktioniert. Software kauft man generell besser neu.

Zum Preis: Ja, Ultimate ist teuer. Aber für diesen Preis kriegst du anderswo ne Streicherlibrary und hier immerhin satte 50 VSTis mit über 80% Paketrabatt.

Nicht vergessen! Festplattenplatz kaufen bzw. freiräumen. Die Harddisk von Ultimate dient nur zur Installation!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
FantomXS
FantomXS
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
05.01.08
Beiträge
1.277
Kekse
3.041
Ort
Sindelfingen
Das halte ich für keine gute Idee. Der Support von Native ist eh schon grottig und dann auch noch gebraucht gekauft...

Ich habe in den letzten Wochen 3x Produkte von Native Instruments VERKAUFT, die Deregistrierung hat maximal 3 Tage gedauert, die Antwortzeit ist immer schnell. Der Support ist telefonisch bisher immer gut erreichbar gewesen. Native hat alles andere, nur ganz sicher keinen schlechten Support. Muss eine Einzelerfahrung sein bei Dir. Ich nutze seit Jahren Produkte von denen und es war immer alles einwandfrei.

BTW: Ich habe mit die Ultimate Edition gebraucht gekauft, müsste am Wochenanfang da sein.
 
Duplobaustein
Duplobaustein
Keyboards
Moderator
Zuletzt hier
02.08.21
Registriert
22.01.10
Beiträge
10.409
Kekse
19.983
Ort
Wien
Ich würde mit die Ultimate Version sparen und die 500€ lieber in etwas anderes investieren. Ein gutes Interface z.B.
 
Giuseppe Tonal
Giuseppe Tonal
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.14
Registriert
11.05.12
Beiträge
3
Kekse
0
In beiden Versionen von Komplete ist das Kontakt Plugin dabei mit einer soliden Auswahl an Streichern
und wenn dir die Auswahl nicht reicht wirst du eher zu den East/West oder anderen Orchester Plugins
greifen müßen.
Guitar Rig kannst du generell auch als Effekt verwenden, hat ein paar sehr Interessante Komponenten.
An deiner Stelle würde ich aber erstmal die Grundversion kaufen, die Ultimate ist zwar sehr schön aber
macht eigentlich nur Sinn wenn du ein breites Spektrum für Produktionszwecke brauchst und das Geld
übrig hast.
Ich hab letztes Jahr das Angebot zum Upgrade auf die Ultimate genommen aber müßte ich jetzt wählen
würde ich wahrscheinlich wieder die normale nehmen und mit dem gesparten Geld entweder andere
Software oder einen soliden Controller erwerben...
 
Duplobaustein
Duplobaustein
Keyboards
Moderator
Zuletzt hier
02.08.21
Registriert
22.01.10
Beiträge
10.409
Kekse
19.983
Ort
Wien
Seh ich auch so.
 
Oen
Oen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.07.17
Registriert
02.04.12
Beiträge
68
Kekse
0
Fürs Studio oder zu hause würde ich auch auf Ultimate 8 setzen. Ich finde es übrigens überhaupt nicht teuer sondern preiswert, bzw. den Preis wert. Schließlich ist der Umfang schon gigantisch und auch qualitativ gut. Gerade für den hier genannten Zweck, kommt man da schon sehr weit mit.
 
FantomXS
FantomXS
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.07.21
Registriert
05.01.08
Beiträge
1.277
Kekse
3.041
Ort
Sindelfingen
Wie gesagt, Ultimate nur gebraucht, da sonst zu teuer. Die Grundversion reicht dicke aus und die übrige Kohle z. B. in einen Omnisphere oder was anderes.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Duplobaustein
Duplobaustein
Keyboards
Moderator
Zuletzt hier
02.08.21
Registriert
22.01.10
Beiträge
10.409
Kekse
19.983
Ort
Wien
Meiner Meinung nach ist im Ultimate dann nur mehr spezielles Zeug, das man nicht unbedingt braucht. Für die 500€ gibts schon die Arturia V Collection oder die East West Hollywood Strings. Ich würde sie mir sparen.
 
D
DarthY
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.09.12
Registriert
20.09.07
Beiträge
41
Kekse
0
Hui. Das stimmt. Von Arturia sind die Bläser echt Klasse (zumindest auf der Demo). Hollywood Strings is auch ähm atemberaubend ^^. Ich denke ich werd mir erstmal die normale Komplete gönnen und dann damit erstmal rumexperimentieren. Falls ich noch was brauchen, kann ich mir ja dann z.B. ein Update auf die Ultimate Version kaufen und oder mich bei anderen Instrumentenherstellern umsehen.

Ich danke für eure Ratschläge und freue mich auf nächste Woche, wenn ich einkaufen gehen kann ^^.
 
Illidan
Illidan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.10.20
Registriert
24.07.07
Beiträge
508
Kekse
866
Ort
Österreich
Die Entscheidung scheint zwar schon gefallen zu sein aber trotzdem:
GuitarRig z.B. scheint ja auch mit ner Egitarre bedienbar zu sein?
Guitar Rig wird nicht per Keyboard oder Gitarre bedient. Guitar Rig ist kein Synthesizer der Gitarrenklänge erzeugt sondern simuliert lediglich Gitarrenverstärker!
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben