korea und doch geniale qualität

  • Ersteller homespun
  • Erstellt am

homespun
homespun
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.20
Registriert
07.08.05
Beiträge
853
Kekse
2.538
Ort
Bobenheim-Roxheim
Ich finde das oftmals E-Gitarren, die in Korea hergestellt werden absolut unterbewertet werden.Habe gerade vor kurzem wieder nen Anruf bekommen wo jemand zu mir sagte Steffen deine BLADE-Geil. Aber weist du eigentlich daß deine PRS Tremonti ein "Korea-Verschnitt" ist?Naja, auch wenn sie in Korea und net USA hergestellt wird ist die Verarbeitung, Qualität und Sound absolut spitze.Habt ihr auch gute oder schllechte Erfahrungen mit "Korea-Verschnitten"
 
Eigenschaft
 

Anhänge

  • git1.jpg
    git1.jpg
    5,8 KB · Aufrufe: 394
C
collazo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.04.10
Registriert
18.08.03
Beiträge
305
Kekse
44
Ort
Miltenberg
Ich habe eine Zeit lang die Ephiphone les Paul Spezial II gespielt. Weiß nicht was sie Jetzt kostet. Schätze Maximal 200€. Ich fande den Sound Super!
 
Sele
Sele
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.08.22
Registriert
03.08.04
Beiträge
7.655
Kekse
32.631
Ort
Schleswig-Holstein
homespun schrieb:
Habt ihr auch gute oder schllechte Erfahrungen mit "Korea-Verschnitten"

Um mich kurz zu fassen: Ja. Meine Epiphone Korea Les Paul ist vom Holz her Müll - also da könnte man für 500 Euro mehr erwarten. Meine Lite Ash Stratocaster ist allerdings schon besser und ihr Geld wert, sieht man mal vom billigen Sattelmaterial ab...

MfG
 
Ray
Ray
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
22.08.03
Beiträge
13.292
Kekse
8.824
Ort
Frankfurt
homespun schrieb:
Habt ihr auch gute oder schllechte Erfahrungen mit "Korea-Verschnitten"

Meine Squier Protone-Tele ist sahne.

Die Ovation Celebrities finde ich auch gut.

Desweiteren diverse Corts.

usw...

Entscheidend ist die Materialqualität und die Verarbeitung. Und die sind unabhängig vom Standort.
 
Dr.Oktylizer
Dr.Oktylizer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.08.22
Registriert
16.10.04
Beiträge
760
Kekse
1.346
Ort
Niedersachsen
FarinU schrieb:
Um mich kurz zu fassen: Ja. Meine Epiphone Korea Les Paul ist vom Holz her Müll - also da könnte man für 500 Euro mehr erwarten. Meine Lite Ash Stratocaster ist allerdings schon besser und ihr Geld wert, sieht man mal vom billigen Sattelmaterial ab...

MfG

Koreaner sind ja auch fleissige und gewissenhaft arbeitende Menschen! ;) Sozusagen asiatische Preußen. Die genannte Lite Ash ist z.B. unglaublich gut verarbeitet und auch bei den EPI LP kam es mir immer so vor, dass die, welche in Korea hergestellt werden oder wurden, einen Tick besser verarbeitet waren als solche, die anderswo, z.B. in Indonesien gebaut worden sind.
 
C
collazo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.04.10
Registriert
18.08.03
Beiträge
305
Kekse
44
Ort
Miltenberg
Unfassbar aber meine Ephi konnte Fast mit meiner 1967 Gibson Sg mithalten. Die hatte auch andere mechaniken als die jetztigen modelle!
 
M
M4nd0
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.12
Registriert
30.08.05
Beiträge
25
Kekse
0
ich spiel ne ältere Fender DG27 Accoustic (damals 500Euro). Die kommt zwar auch aus Korea aber macht trotzdem ordentlich Spass. Super warmer Klang und seit ich mir die Seitenlage "teiferlegen" gelassen habe spielt die sich fast wie ne Ovation... Bin immer noch sehr zufrieden:great:

Auch meine Ibanez is aus Korea und bis auf die absolut minderwertige Bridge ein supergutes Teil, dass auch vom Klang durchaus mithält (nachdem ich die Tonabnehmer n bsichen höher gesetzt habe (1cm Abstand zu den Saiten)):great:
 
C
collazo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.04.10
Registriert
18.08.03
Beiträge
305
Kekse
44
Ort
Miltenberg
Ja an meiner habe ich auch viel rumgeschraubt. Da merkt man wirklich was eine optimale einstellung an einer gitarre den sound ausmacht. Viel Arbeit aber es lohnt sich!
 
Harlequin
Harlequin
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
10.09.19
Registriert
07.10.03
Beiträge
6.188
Kekse
5.932
collazo schrieb:
Unfassbar aber meine Ephi konnte Fast mit meiner 1967 Gibson Sg mithalten. Die hatte auch andere mechaniken als die jetztigen modelle!

Ephiphone les Paul Spezial II mit ner Gibson mithalten ??? Naaajaaaa, wenn man taub ist ok ;)
 
K
kooper
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.01.18
Registriert
06.11.04
Beiträge
2.002
Kekse
1.322
Ort
Papenburg
Meine LTD Hybrid 300 kommt aus Korea und hat echt richtig geiles Holz und an der Verarbeitung kann ich auch nix meckern.....einfach super (ausser die Werkseinstellung)
 
L
lovemefender
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.21
Registriert
30.12.04
Beiträge
410
Kekse
30
Ort
Traun/Wien
Ich hab eine Indonesische und kann nicht klagen, is sicher das selbe Niveau wie Korea (Süd halt :D )
 
J
jens2901
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.02.21
Registriert
18.08.03
Beiträge
1.158
Kekse
161
also meine cort hiram bullock signature ist auch sehr gut. ich würd auch niemals behaupten, dass alles was von dort kommt gleich müll ist. die pickups der cort werd ich irgendwann mal austauschen, wünsche mir doch mehr druck....aber sowas hat man bei modellen aus den usa genauso.

firmen wie fender und gibson ließen dort sicherlich nicht produzieren, wenn eine rufschädigung wg. schlechter verarbeitung oder sonstigem die folge wäre.
 
Guns N' Roses
Guns N' Roses
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.09
Registriert
04.05.05
Beiträge
903
Kekse
267
Ort
48° 20′ 15″ N; 14° 19′ 3″ E
lovemefender schrieb:
Ich hab eine Indonesische und kann nicht klagen, is sicher das selbe Niveau wie Korea (Süd halt :D )

*loooooooool* :D Linzer Schmähs hoid... :great:

jens2901 schrieb:
firmen wie fender und gibson ließen dort sicherlich nicht produzieren, wenn eine rufschädigung wg. schlechter verarbeitung oder sonstigem die folge wäre.

Ich denk es is ja sogar noch extremer... die Leute dort arbeiten teilweise besser/genauer und schneller, da sie Angst haben, ihr Arbeitsplatz könnte draufgehn, wenn sie nicht mithalten können.

So gesehen nutzt man zwar die armen Asiaten aus, aber andererseits gibts für die Firmen niedrige Produktionskosten und hochwertige Produkte. Dass das nicht immer der Fall sein muss, liegt ja wohl auch auf der Hand... :rolleyes:

Aber wie oben, ne Epi Special II mit der Gibson SG zu vergleichen... also entweder die Special II klingt wie ne SG (wär ja für den Preis ganz lustig :D ), oder die SG klingt wie ne günstige Paula (omfg...). :rolleyes: Aber so ganz kann ich dat nicht glauben... :screwy:
 
Löwe
Löwe
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.12.18
Registriert
26.09.04
Beiträge
1.706
Kekse
14.586
Ort
daheim
Ray schrieb:
Meine Squier Protone-Tele ist sahne.

Die Ovation Celebrities finde ich auch gut.

Desweiteren diverse Corts.

usw...

Entscheidend ist die Materialqualität und die Verarbeitung. Und die sind unabhängig vom Standort.

Stimme Ray absolut zu.

Ich besitze das "Flagschiff" der G-Serie --> die Cort G 290 (Farbe BLB - Bilder kommen demnächst) und bin sehr zufrieden.
Das Preis-/Leistungsverhältnis ist absolut top. Gutes Holz, gute Verarbeitung, schöner Klang und als i- Tüpfelchen tolle weitere Features (Hardware)

Kann und will ich nur weiter empfehlen.

Ebenso die HBS von Cort. Auch ein sehr schönes Modell, ähnliche Preisklasse.

Gruß - Löwe :)
 
thomas.h
thomas.h
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.10.17
Registriert
19.08.03
Beiträge
2.893
Kekse
5.492
Meine 7321er RG ist aus Korea und ein absolut klasse Gerät! Bin sehr zufrieden damit.
 
Killigrew
Killigrew
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.11.07
Registriert
18.08.03
Beiträge
2.091
Kekse
811
Ort
Südlich von Ffm
Hi

Alle In Korea gefertigen Ibanez Modelle sind meiner Meinung nach richtig gut für ihr Geld, natürlich muss man die Gitarre mögen und mit ihr klarkommen, aber ansich bin ich mit beiden seehr zufrieden :D

cu :)
 
Guns N' Roses
Guns N' Roses
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.09
Registriert
04.05.05
Beiträge
903
Kekse
267
Ort
48° 20′ 15″ N; 14° 19′ 3″ E
Löwe schrieb:
Stimme Ray absolut zu.

Ich besitze das "Flagschiff" der G-Serie --> die Cort G 290 (Farbe BLB - Bilder kommen demnächst) und bin sehr zufrieden.
Das Preis-/Leistungsverhältnis ist absolut top. Gutes Holz, gute Verarbeitung, schöner Klang und als i- Tüpfelchen tolle weitere Features (Hardware)

Kann und will ich nur weiter empfehlen.

Ebenso die HBS von Cort. Auch ein sehr schönes Modell, ähnliche Preisklasse.

Also ich hab ja nur das Einsteigermodell, die Cort X-2. Bis auf die Mechaniken und den Hals (der doch sehr rau ist :rolleyes: ) finde ich die Gitte nicht schlecht. Man muss beachten, dass sie (denke) nichtmal mehr 190€ kostet.

Der Sound ist fett und fast ein wenig dumpf. Der Anspruch aber sehr streng, da das Lindenholz ja sehr schnell leitet.

Ich muss sagen... für den Preis hab ich mir nichts besseres als Einsteiger-Gitarre gewunschen. Spiele sie jetzt noch oft, da sie von der Bespielbarkeit viel mit ner Paula gemeinsam hat. Zumindest mehr als die Strat :D

Versteh eigentlich gar nicht, warum die Corts doch relativ unpopulär sind, da sie meiner Meinung nach doch sehr hohen Standards mittlerweile entsprechen :great:
 
J
jens2901
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.02.21
Registriert
18.08.03
Beiträge
1.158
Kekse
161
So gesehen nutzt man zwar die armen Asiaten aus, aber andererseits gibts für die Firmen niedrige Produktionskosten und hochwertige Produkte.

wir sind uns ja in allen punkten einig, jedoch muss ich zu diesem statement sagen:

meine cort kostete 835 DM, war im supersonderangebot, der händler zeigte mir den originalpreis, der bei knapp 1000 DM lag. ich denke, da nutze ioch die asiaten nicht aus, denn das ist denk ich schon n stolzer preis. ameriaknische hersteller können ihre gitarren sicherlich auch für 100-200 euro weniger anbieten und würden trotzdem noch gut dran verdienen.

und meine cort hat einen rollsattel, gute mechaniken (die saiten werden dazwischen geklemmt und hinten wird das ding zugeschraubt, wie heißen die noch gleich?) und straplocks.

bei den mechaniken versteh ich sowieso nicht, warum die nicht auf mehreren gitarren eingesetzt werden. saitenwechsel in 15 minuten.
 
Löwe
Löwe
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.12.18
Registriert
26.09.04
Beiträge
1.706
Kekse
14.586
Ort
daheim
jens2901 schrieb:
wir sind uns ja in allen punkten einig, jedoch muss ich zu diesem statement sagen:


und meine cort hat einen rollsattel, gute mechaniken (die saiten werden dazwischen geklemmt und hinten wird das ding zugeschraubt, wie heißen die noch gleich?) und straplocks.

bei den mechaniken versteh ich sowieso nicht, warum die nicht auf mehreren gitarren eingesetzt werden. saitenwechsel in 15 minuten.

Du meinst hoffentlich damit ALLE Saiten, oder ? ;)
 
Guns N' Roses
Guns N' Roses
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.09
Registriert
04.05.05
Beiträge
903
Kekse
267
Ort
48° 20′ 15″ N; 14° 19′ 3″ E
jens2901 schrieb:
meine cort kostete 835 DM, war im supersonderangebot, der händler zeigte mir den originalpreis, der bei knapp 1000 DM lag. ich denke, da nutze ioch die asiaten nicht aus, denn das ist denk ich schon n stolzer preis. ameriaknische hersteller können ihre gitarren sicherlich auch für 100-200 euro weniger anbieten und würden trotzdem noch gut dran verdienen.

Ja schon klar, aber ich meinte ja eher die Mehrheit (die Arbeiter), die sicherlich einen Stundenlohn von umgerechnet 0,50 € haben :rolleyes:

Dass den Firmenbesitzeren (ob das Asiaten sind... *gg*) viel bleibt, is schon klar. Aber die Arbeiter bekommen einfach nicht mehr. Das geht ja dort auch, da sie einfach so viele Arbeitssuchenden haben... wie is das eigentlich bei euch in Deutschland? :D *Scherzlein... nicht zu ernst nehmen* ;)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben