Korg N5 Netzteil

von beowulf666, 14.08.07.

  1. beowulf666

    beowulf666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.04
    Zuletzt hier:
    28.04.15
    Beiträge:
    577
    Ort:
    Im Norden.
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.083
    Erstellt: 14.08.07   #1
    Hi,

    ich hab grad nen Korg N5 günstig bekommen, und wollte einfach mal nachfragen, ob einer von euch die Spannungen für den komischen Stecker kennt. Netzteil würd ich mir dann selbst bauen, ist nur ohne Belegung ziemlich kritisch.
    Und bevor ich das aufschraube und rumbastel... Garantie ist zwar keine mehr drauf, aber trotzdem.

    Wär echt super, wenn einer von euch mal nachmessen könnte, der auch so nen Teil hat.

    Danke schonmal,
    Beowulf
     
  2. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 14.08.07   #2
    Gib mir ein paar Tage Zeit

    Ich habe n N5 und habe das Netzteil vom ersten Tag an verflucht...
    Ich werde es dir raussuchen...

    Ich frage mich was Korg sich da gedacht hat... genauso wie EMU
     
  3. beowulf666

    beowulf666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.04
    Zuletzt hier:
    28.04.15
    Beiträge:
    577
    Ort:
    Im Norden.
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.083
    Erstellt: 14.08.07   #3
    super, danke.
    für 9V reichen doch eigentlich 2 Pole, oder? Warum da so nen Theater mit nem 5-Poligen Stecker (incl. Masse) drum machen? Kann doch eigentlich nur den Sinn haben, die eigenen Netzteile zu verkaufen...
     
  4. kl

    kl Boardbetreiber, Mitarbeiter

    Im Board seit:
    10.09.03
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    700
    Erstellt: 17.08.07   #4
    ...genau das ist der grund.
     
  5. beowulf666

    beowulf666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.04
    Zuletzt hier:
    28.04.15
    Beiträge:
    577
    Ort:
    Im Norden.
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.083
    Erstellt: 17.08.07   #5
    Hab grad mal nachgemessen, Masse ist nicht verbunden, die jeweils auf einer Seite liegenden Pins sind kurzgeschlossen. Der Anschluss ist also 9V AC, auf jeweils 2 Pins mit max. 1400 mA.

    Tax-5, wär trotzdem super, wenn du das nochmal nachprüfen würdest.
    Das hier sollte damit ne Alternative zu dem Korg Netzteil sein: http://www.conrad.de/goto.php?artikel=511361
    Kostet 8,45 € im Vergleich zu ca. 45€. Kommt natürlich noch nen Stecker für ca. 1€ dazu, trotzdem kein Vergleich.
     
  6. beowulf666

    beowulf666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.04
    Zuletzt hier:
    28.04.15
    Beiträge:
    577
    Ort:
    Im Norden.
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.083
    Erstellt: 21.08.07   #6
    So, vielleicht hat noch jemand das gleiche Problem wie ich.
    Die Pinbelegung ist definitiv so, wie oben beschrieben, Polarität ist egal weil Wechselstrom.
    Pin1+2 und Pin 3+4 sind parallel, Masse ist nicht verbunden.

    Tut jetzt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping