Laney LV 200

von Sargash, 05.02.07.

  1. Sargash

    Sargash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    18.06.07
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.07   #1
    Hi,

    ich spare gerade für nen neuen Verstärker und ich find den Laney LV 200 ganz interessant.
    https://www.thomann.de/de/laney_lv200.htm

    Hat den zufällig jemand und kann mir was darüber berichten, oder kennt jemand nen Laden im Südwesten Deutschlands (auch unter Schwabenland bekannt :great: ) die Laney Verstärker haben.

    Wollte heute zu nem Laden bei dem ich dachte die könnten das haben und was ist: Der Laden ist weg. Gibts nicht mehr, heul :( .

    Der Verstärker sollte Proberaum und , sollte es soweit kommen, auch für kleine Gigs herhalten können.
    Sollte ich eventuell den großen Bruder eher ins Auge fassen? aber sind 120 Watt dann nicht schon zuviel um den ordentlich aufdrehen zu können? https://www.thomann.de/de/laney_lv300.htm


    Vom Sound her, sollte er hauptsächlich ne blusig-rockige Zerre bringen. Natürlich auch clean einigermassen nach was klingen, aber keine extreme Zerre.

    Vielleicht kann mir jemand darüber was berichten.
    Danke

    Sar
     
  2. Sargash

    Sargash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    18.06.07
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.07   #2
    nun sagt doch bitte einer was (*push*)
     
  3. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 06.02.07   #3
    Also - ich hab aus dem LV300 ne ziemlich extreme Zerre rauskriegen koennen... aber bluesig-rockig kann er auf jeden Fall auch. Ist recht flexibel in der Hinsicht. Musst halt mit der richtigen Gitte ran ;)...

    Solange Du nicht in ner instrumentalen Death Metal Band spielst (Vocals sind ja meistens der Lautstaerke-limitierende Faktor...) bei der alle anderen Halfstacks spielen, muesste der LV200 locker reichen - ich komm mit meinem 80 Watt Peavey Bandit auch in ner Band prima zurecht, gar kein Problem.
     
  4. Sargash

    Sargash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    18.06.07
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.07   #4
    ah, danke für die Antwort, dass hört sich schonmal nicht schlecht an.

    Kannst du vielleicht noch was über die Verarbeitungsquali. sagen. Und vielleicht ob man die Röhre in der Vorstufe wirklich hört, oder ist die mehr so ein schmückendes Beiwerk

    gruß
    Sar
     
  5. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 07.02.07   #5

    Quali schien voellig in Ordnung zu sein - auf keinen Fall Billigramsch oder so. Und die Roehre... naja - ich bin eh kein Roehrenfetischist und meine, zwischen nem guten Transistoramp und nem guten Roehrenamp keine gravierenden Unterschiede zu hoeren.

    Der Amp kann rech twarm klingen, aber das muss halt nicht unbedingt an der Roehre liegen. Ich wuerde allerdings schon sagen, dass der Amp ein Wenig nach dem klingt, was viele Leute wohl aus "roehrig" bezeichnen...
     
  6. Sargash

    Sargash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    18.06.07
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.07   #6
    gut, dass er sich nach Voll-Röhre anhören wird ist klar, aber ein bisschen "röhrig" ist schon mal nicht schlecht.
    Hat vielleicht irgendjemand ein Bild auf dem man die Bedienelemente gut sehen kann. Hab bis jetzt nur welche gefunden, auf denen man fast nix erkennen kann
     
  7. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 07.02.07   #7
    schau doch auch mal in den flohmarkt. da wird für fast dasselbe geld das halfstack angeboten. da haste doch wesentlich mehr als mit dem combo.

    der sound jedenfalls ist wirklich sehr gut. ich hatte den vorgänger (TF200) und war schon sehr zufrieden damit.

    bei dem flohmarktpost ist im übrigen auch n soundsample (youtube-video). der stacksound und der combosound unterscheiden sich bei der lautstärke nur geringfügig. dann weiste aber mal worauf du dich soundmäßig einstellen kannst.

    im übrigen macht die röhre beim laney schon n gutes stück sound und eben nicht nur alibi
     
  8. Sargash

    Sargash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    18.06.07
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.07   #8
    @pat.lane: Du hast eigentlich schon recht, aber so ein Halfstack ist mir irgendwie viel zu unhandlich. Der LV 200 ist schön kompakt. Hinzukommt, dass mir die 120Watt eigentlich auch zu viel ist. Will ja damit keine Wände zum Einsturz bringen, sondern "nur" Gitarre spielen

    Aber der Sound gefällt mir, soweit ich das hören kann, in den Video sehr gut.
     
  9. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 07.02.07   #9
    nachdem ich bandmusiker bin (und auch schon immer war) schau ich halt wo ich für mein geld LANGFRISTIG am besten fahre. im regelfall möchte man ja langfristig auch mal mit anderen zusammenspielen und na halfstack ist halt für fast alle bandraum- und bühnensituationen geeignet. ich hatte auch lange n halfstack in der wohnung stehen, man kann ja auch leise drüber spielen.

    wenn dir aber der combo reicht...
    why not, wenn dir der sound gefällt umso besser
    und notfalls kann man immer noch ne 412er drunterprokeln

    viel spass damit
     
  10. Sargash

    Sargash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    18.06.07
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.07   #10
    @pat.lane:ja, wie gesagt. Eigentlich hast du schon recht. Aber nun kommt wieder das aber ;), langfristig ist so ne Sache. So wie ich mich kenne, will ich in 2-3 Jahren wieder was neues (oder anderes) haben und ausserdem ist da noch meine Freundin. Ich glaub nicht, dass sie sonderlich begeistert wäre, wenn ich ihr ein Half-Stack ins Wohnzimmer stelle...

    @pat.lane & bemymonkey: Danke für die Tipps, jetzt weiß ich schonmal mehr we vorher
     
  11. Sargash

    Sargash Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    18.06.07
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.07   #11
    So, hab mir vor kurzem den LV 200 bestellt und vor ein paar Tagen ist er endlich gekommen.

    Ich bin sehr zufrieden damit, der Klang ist so, wie ich in mir in etwa vorgestellt hab. Nur eins stört mich:

    Wenn ich in weit aufdrehe, dann rauscht ersehr stark (so ab 7-8 von 10) und zwar in allen Kanälen. Ist das normal oder sollte ich mir da Sorgen machen?
     
Die Seite wird geladen...

mapping