Latenzprobleme (Scarlett 2i2)

von nikelas, 22.01.17.

  1. nikelas

    nikelas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.14
    Zuletzt hier:
    18.08.17
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.01.17   #1
    Hi liebes Forum,
    ich habe mir ein scarlett 2i2 und ein nt1a zugelegt und gestern direkt mit dem aufnehmen begonnen, habe aber schnell bemerkt, dass ich starke latenzprobleme habe. Wie sich herausgestellt hat lag es daran, dass ich nicht den ASIO treiber benutzt habe, sondern den directsound treiber... Zunächst habe ich versucht die latenz beim directsound zu reduzieren, tue ich dies aber werden meine Aufnahmen nicht mehr abgespielt (habe dafür die samples runtergestellt)... Versuche ich über den ASIO treiber zu arbeiten, dann läuft die aufnahme, aber ich habe keinen sound... Das, wie ich gelesen habe, liegt wohl daran dass ich meine kopfhörer nicht ans audiointerface angeschlossen habe, leider habe ich gerade aber auch nicht die richtigen anschlüsse für das interface... Meine Frage: kann ich unter reaper noch einen anderen treiber ohne probleme nutzen oder kann ich den directsound treiber ''reparieren'' und ihn mit ner kleinen latenz benutzen?
    Außerdem würde ich gerne wissen, welche adapter ich für das scarlett brauche, um mein headset anzuschließen(2 x 3,5mm Stereo-Klinkenbuchse) bzw welches headset ich kaufen könnte, um direkt vom interface hören zu können.

    Danke für eure Hilfe :)
     
  2. Rake5000

    Rake5000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.14
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    798
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    8.420
    Erstellt: 22.01.17   #2
    Nein, kleine Latenz geht nur per ASIO.
    Den hier:
    [​IMG]
    Der ist richtig gut, die billigeren sind leider Schrott. :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Gast 2356

    Gast 2356 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.15
    Zuletzt hier:
    29.05.17
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    716
    Kekse:
    1.961
    Erstellt: 22.01.17   #3
    Direktsound Treiber reparieren..ja klar, lerne Assembler und deassembliere den Quellcode vom Windowstreiber,
    schreibe besseren Code und schicke den an Bill Gates mit der Bitte dieses zukünftig einzusetzen.

    Das Scarlett hat einen stinknormalen und sogar regelbaren Kopfhöreranschluss.
    Da passt jeder handelsübliche Kopfhörer dran ganz ohne Adapter, nur bei Smartfonbeipackgurken
    und Billigstrippen muß man von 3,5 mm auf 6,35 mm umstöpseln.
     
  4. nikelas

    nikelas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.14
    Zuletzt hier:
    18.08.17
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.01.17   #4
    das ''reparieren'' bezog sich darauf etwas an den einstellungen anzupassen und somit die latenz zu verbessern damit ich damit arbeiten kann.
     
Die Seite wird geladen...

mapping