Les Paul Studio WB Kauftipp?

von Sven7, 16.02.08.

  1. Sven7

    Sven7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    577
    Erstellt: 16.02.08   #1
    Hi!

    Zur Zeit bin ich auf der Suche nach einer neuen Gitarre und da ist mir die Les Paul Studio WB hier bein Musik Service aufgefallen:

    http://www.musik-service.de/gibson-les-paul-studio-limited-wb-prx395757762de.aspx

    Für welche Musikrichtungen ist das gute Stück denn geeignet? Läßt die HH Bestückung nur angezerrten Sound zu, oder kann man der Paula auch schöne "clear" Sounds entlocken?

    Wie siehts mit der Verarbeitung und Bespielbarkeit aus?

    Ich spiele recht variable, gerne 70er Rock, aber auch Funk, Blues, Metal.

    Was würdet ihr mir sonst in der ähnlichen Preisklasse empfeheln? (+-200€)

    Ich habe auch mal eine gebrauchte Gibson Nighthawk (3PU) ins Auge gefasst, kennt die jemand? Stelle ich mir vom Sound noch mit dem Single sehr intzeressant vor!

    Außerdem wäre noch eine Les Paul special von 97 in der näheren Auswahl.
     
  2. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 16.02.08   #2
    Alles schöne Gitarren. Die Nighthawk lässt mehr verschiedene Sounds zu als eine traditionelle Les Paul. Leider habe ich mit den Nighthawk-Gitarren keine Erfahrung und gebaut werden sie ja nicht mehr, Du müsstest also - wie Du richtig schreibst - zum Gebrauchtkauf tendieren. Kauft man Gibson, ist vorherige Augenscheinnahme des Instruments ohnehin Pflicht, auch bei Neukäufen. Für Classic Rock, Blues und Metal ist eine Les Paul Studio imho absolut geeignet, für Funk wäre natürlich der Single Coil der Nighthawk interessant, aber ein Single Coil macht natürlich aus einer Gibson-Gitarre keine Fender. Andererseits hat glaube ich die Nighthawk eine etwas längere Mensur als die Les Paul (Stimmt das?).

    Die Les Paul Special, hat die auch schon einen Preis? Neu kosten die ja wohl so um die 1000 Euro. Die flache Decke würde mich etwas abschrecken, das ist nicht so Defender of the faith. Aber man muss ja nicht immer puristisch an den Les Paul Kauf herangehen.
     
  3. Down Under

    Down Under Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    2.282
    Ort:
    Rainbow Bay
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    13.265
    Erstellt: 16.02.08   #3
    Hallo,

    bis auf Funk ist eine LesPaul meiner Meinung für alle Musikstile die du aufgezählt hast sehr gut geeignet. Du kannst natürlich auf Funk mit ihr spielen, aber wenigstens den traditionelle Funk Sound wirst du damit nicht erreichen können.

    Die Gitarre sieht meiner Meinung sehr geil aus, ich würde sie kaufen :)

    Ach ja und zu den "Clear"-Sounds. Ich glaube nicht dass du mit der Gitarre Sounds löschen kannst, ist ja noch analog das Teil:D

    Clean-Sounds funktionieren aber mit der Gitarre sicherlich ;)


    Allerdings würde ich dir trotzdem den Tipp geben das Instrument wenn möglich anzuspielen. :great:
     
  4. Sven7

    Sven7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    577
    Erstellt: 16.02.08   #4
    Jau, ok dann weiss ich schon mehr!

    Wie sieht es denn mit dem Hals der LP Studio aus? Zur Zeit spiele ich eine Ibanez SZ 320, eigentlich auch eine super Gitarre, aber mir persönlich ist der Hals zu schmal, d.h. die Saiten sind extrem nah einander. Habe ich hier bei der Lesp Paul Studio mehr Platz, oder hat die auch so einen schmalen Hals?
     
  5. SaintJack

    SaintJack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.08
    Zuletzt hier:
    4.07.16
    Beiträge:
    641
    Ort:
    Erftstadt
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    2.198
    Erstellt: 16.02.08   #5
    Hallo,

    ich habe mir die hier bestellt und bin sehr zufrieden:

    http://de.woodbrass.com/GIBSON+LES+PAUL+STUDIO+ELEKTRISCHE+GITARRE+-+WORN+CHERRY

    Allerdings stand da der Stuatus auf grün: Lieferbar und sie war nach 10 Tagen da. Wenn man das ein paar tage beobachtet, geht das immer mal auf grün und ist spätestens 2-3 Tage später wieder weg.

    Preislich sicher eine Alternative, die worn brown haben die da auch, allerdings kein Foto davon. Allerdings dürfte das Risiko etwas größer sein, falls man mal die Garantie in Anspruch nehmen muss.

    Grüße Jack
     
  6. Bluesbrother508

    Bluesbrother508 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.08
    Zuletzt hier:
    17.07.16
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    105
    Kekse:
    1.545
    Erstellt: 05.04.08   #6
    habe mir die Les Paul Studio Limited jetzt zum Geburtstag gekauft
    und ich muss sagen das sie echt Top! verarbeitet ist und es keine
    Mängel gibt...Vom Sound kann ich noch nicht viel sagen, da ich sie noch nicht
    ausprobiert habe...
     
  7. Bluesbrother508

    Bluesbrother508 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.08
    Zuletzt hier:
    17.07.16
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    105
    Kekse:
    1.545
    Erstellt: 31.05.08   #7
    Habe mal eine Frage : weiß zufällig welche Saitenstärke die Saiten haben?!? weil 9 - 42 sind es nicht
     
  8. The_Hollow

    The_Hollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.06
    Zuletzt hier:
    24.03.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    353
    Erstellt: 31.05.08   #8
    dann sicher 10-46
     
  9. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 31.05.08   #9
    Gibson zieht ab Werk eigentlich immer 10-46 auf. Steht auch glaube ich manchmal auf dem Laufzettel, den der Einsteller ausfüllt und der bei neuen Gitarren im Koffer liegt.
     
  10. Bluesbrother508

    Bluesbrother508 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.08
    Zuletzt hier:
    17.07.16
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    105
    Kekse:
    1.545
    Erstellt: 04.06.08   #10
    jaa den habe ich zwar, aber da wurde eine Lücke gelassen bei Seitenstärke...
     
  11. Kaleu.sh

    Kaleu.sh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.07
    Zuletzt hier:
    16.04.10
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    117
    Erstellt: 10.06.08   #11
    Hallo Zusammen,

    ich bin nun auch seit drei Wochen stolzer Besitzer einer Gibson Les Paul Studio Limited Worn Brown oder wie Sie in den USA heißt Gibson Les Paul Vintage Mahogany und möchte hier gern mal kurz meine Emotionen mitteilen.

    Kurz die Facts:

    Your guitar was made at the
    Nashville Plant, TN, USA
    January 14th, 2008
    Production Number: 163

    Mein erster Eindruck ist, ich bin überwältigt, eine verdammt gute und schöne Gitarre, zu einem Preis wo viele schon sagen, das kann doch nichts sein, FALSCH gedacht!

    Wenn man überlegt, am Anfang wurden dafür mal 1.300,00€ verlangt und jetzt gibt es das gute Stück zu diesem Schnäppchen Preis incl. org. Gibson Hard Case, der Hammer!

    Nun liegt Sie da vor mir in Ihrem wunderschönen dunklen Mahogany Kleid :D eingebettet in einen schwarzen Koffer mit weißen Plüsch…..geil 
    Man kann auf dem Body wirklich wunderschön jede Holzmaserung erkennen, perfekt
    zusammengesetzt und man erkennt erst wirklich beim ganz genauen Hinschauen, dass es sich hier um eine zweiteilige Decke handelt.

    Die Verarbeitung ist auf jeden Fall fantastisch, hier stehen keine Bünde über, alles passt und ist bestens aufeinander abgestimmt. Wem der 59' Hals noch etwas zu rauh ist, der braucht eigentlich nur ein feines 1000'ter und er spielt sich wie ein "Babypopo".

    Die Saitenlage ab Werk ist ein Traum! Anstecken und Rock'n Roll pur, kein Schnarren nix.

    Was mich aber wirklich vom Hocker gehauen hat ist der Sound!!!! Ich spiele nun seit gut 20 Jahren Gitarre und hatte wirklich schon fast alles in der Hand, aber noch nie, einen so transparenten, druckvollen, klaren und fetten Sound wie Ihn die Studio Limited WB bringt.
    Was bei der Standard oft zu muffig klingt, kommt hier richtig agressiv, klar und richtig knackig raus!
    Was auf jeden Fall auch an den genialen Gibson Alnico V BurstBucker Pro pickups liegt.
    Diese PU Bestückung findet man ja nicht umsonst auch erst bei den weit aus teueren Les Paul Modellen.
    Die Gitarre hängt, auf Grund Ihres etwas geringeren Gewichtes, perfekt und macht auch nach zwei Stunden keine Rückenprobleme.
    Ihre Stärken liegen auf jeden Fall in allem was Richtung Rock, Indie, Alternative bis hin zu Metal geht, aber auch schöne jazzige cleane Parts sind Ihr wie auf den Leib geschneidert.

    Es macht richtig Spass dieses enorme Arbeitstier zu spielen.
    Ich hatte mein Baby jetzt zwei mal mit zur Probe und auch da setzt Sie sich auf Grund ihres transparenten Sounds und dem Amp (PCL Stagemaster 60/15Neo) perfekt durch.
    Sie gibt dem gesamt Sound einen Druck und Volumen, wovon viele andere Gitarren nur träumen können ;)

    Fazit:

    Diese Gitarre ist jeden Cent wert!
    Wer eine echte Gibson Les Paul, Made in USA, incl. Hard Case haben will und keinen Wert auf die teuren Verziehrungen legt, sondern auf puren Soundgenuß zu einem Preis der unschlagbar ist, muss hier zuschlagen.

    Ich kann die LP Studio Limited WB nur jedem wärmstens empfehlen, Ihr werdet es nicht bereuen.

    Bin wirklich schon am überlegen, ob ich mir nicht noch die passende SG dazu holen soll 

    Viele Grüße
    Cheers
    Steven
     
  12. rocker1995

    rocker1995 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.08
    Zuletzt hier:
    19.04.12
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 10.06.08   #12
    genau so gieng es mir auch ;)
    aber sind da ned alinco humbucker drinn 498t oda so?????
     
  13. rocker1995

    rocker1995 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.08
    Zuletzt hier:
    19.04.12
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 10.06.08   #13
    ich spiel ja au no ned soooo lang un wollt mal fragen was für einstellungen am verstärker bei der gitte gut sind für green day simple plan etc. (halt treble,contour,gain,bass,)
    hab nen marshall MG 15 cd
    klingt vlt. en bisle blöd hoffe es kann mir vlt. trotzdem einer ne antwort geben =)
     
  14. phi

    phi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.16
    Beiträge:
    799
    Ort:
    trofaiach, STMK, AT
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    635
    Erstellt: 10.06.08   #14
    das ist ne verdammt interessante frage - es sollten burstbuckers drin sein, aber bei thomann stehn wieder alnicos auf der produkt-seite...
     
  15. Kaleu.sh

    Kaleu.sh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.07
    Zuletzt hier:
    16.04.10
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    117
    Erstellt: 10.06.08   #15
    Hi Rocker,

    in der Les Paul WB Limited sind zu 99% Gibson Alnico V BurstBucker Pro pickups eingebaut, die Aussagen diverser Musikfachgeschäfte sind da nicht richtig ;)
    Zumal diese PU's noch etwas besser sind als die besagten 498T & 490R

    Zu diesem Thema gibt es auch schon ein Posting.

    https://www.musiker-board.de/vb/e-g...wb-welche-pickups-verbaut-identifikation.html

    Tja was die Amp Einstellung angeht, muss in erster Linie Dein Ohr entscheiden, was da am besten klingt.

    Aber so ein allgemeiner Tip noch, übertreibe es nicht mit dem Gain und den Höhen.
    Um das optimal Ampsetting zu finden dauert es schon seine Zeit und das ganze ändert sich wieder, wenn die ganze Band mitspielt :rolleyes:

    cheers
    Steven
     
  16. rocker1995

    rocker1995 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.08
    Zuletzt hier:
    19.04.12
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 10.06.08   #16
    egal sag mal deine einstellungen pls.^^
     
  17. Kaleu.sh

    Kaleu.sh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.07
    Zuletzt hier:
    16.04.10
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    117
    Erstellt: 10.06.08   #17
    also im Clean Kanal,

    Bass auf 12 / Mitten auf 13 / Höhen auf 14

    im Crunch & Lead

    Bass auf 10 / Mitten auf 12 / Höhen auf 14

    das ganze aber wie gesagt auf einem PCL Stagemaster, ich weiss nicht wie das ganze bei Deinem Marshall klingt, aber probier es mal :)

    cheers
    Steven
     
  18. rocker1995

    rocker1995 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.08
    Zuletzt hier:
    19.04.12
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 10.06.08   #18
    sry für die doofen fragen aber was sind höhen un tiefen????
    gain und treble????
     
  19. Kaleu.sh

    Kaleu.sh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.07
    Zuletzt hier:
    16.04.10
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    117
    Erstellt: 10.06.08   #19
    madonna santa!!! :)

    Treble = Höhen
    Mid = Mitten
    Bass = Tiefen
    Gain = Verzerrgrad

    I hope it help's you.

    cheers
    Steven
     
  20. rocker1995

    rocker1995 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.08
    Zuletzt hier:
    19.04.12
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 10.06.08   #20
    bei mir geht des bloß bis 10 sag mal so halt gain 1/2 oder so^^
    pls.
     
Die Seite wird geladen...

mapping