Lieber teure Boxen oder kleine + vorhandenen Sub

von fritz_pauke, 23.04.08.

  1. fritz_pauke

    fritz_pauke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.03
    Zuletzt hier:
    2.10.10
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.08   #1
    Hallo
    Ich möchte eventuell mir die Yamaha HS80M kaufen. Allerdings sind die schon recht teuer für mich. Ich habe im Moment einen Subwoofer von Teufel(CEM 500 SW, siehe Concept E Magnum bei Teufel.de) rumstehen und der macht schon solide Bässe find ich.
    Ist es da sinnvoller die Yamaha HS60M bzw. ähnliche eher kleinere Monitore zu kaufen und die zusammen mit dem Sub zu benutzen?
    Ich meine grundlegend sind doch die feinen Klangnuancen unterhalb von 120Hz nicht mehr so stark zu spüren oder? Und ist es nich sowieso besser Tiefen, Mitten, Höhen aus getrennten Membranen zu hören was ja dann der Fall wäre?

    Ok hoffe jemand kann was dazu sagen bzw. hat selber Erfahrungen.

    Frank
     
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 23.04.08   #2
    Die tiefen Bässe sind nicht ganz so wichtig. Deshalb möglichst gute Monitore als Grundausstattung und dann kann man je nach Musik über Subbässe nachdenken.
     
  3. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 23.04.08   #3
    Ich nehm an, du meinst die HS50?
    Achtung, falls du dir die HS80 angehört hast, die HS50 klingen komplett anders.

    Wie artcore aber schon sagte: wenn du die Boxen kennst, dann mußt du nicht unbedingt soweit runter.
    Ein Subwoofer einfach so irgendwie dazugehängt kann übrigens auch Probleme machen.
     
  4. fritz_pauke

    fritz_pauke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.03
    Zuletzt hier:
    2.10.10
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.08   #4
    komisch, ich dachte Monitore sollten eigentlich recht ähnlich klingen :-)
    Also wäre es sinnvoller die HS80 zu kaufen und den Sub lieber nicht mit zu verwenden?
    Gehört habe ich noch keine der Boxen. Habe nur über die HS80 viel gutes gelesen.
    Ich hab hier im Forum auch mitbekommen, dass man auf jeden Fall Probehören sollte. Problem ist nur einen Laden zu finden der einige Monitor-Boxen rumstehen hat.
    Oder kennt jemand in Dresden so einen Laden zufällig?
     
  5. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 24.04.08   #5
    sollten/könnten/müßten/...
    Das gleiche könnte man von Mikrofonen oder Preamps auch sagen. Einfach nur umwandeln und verstärken was da ist. Ein paar "geringe Differenzen" gibts halt dann doch. ;)

    Wie du selbst richtig schreibst -> anhören. Sollten dir die HS80 liegen, dann glaub ich nicht, dass du für's erste auf einen Sub angewiesen bist.
     
  6. paulsn

    paulsn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    16.08.12
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    7.204
    Erstellt: 30.04.08   #6
    ein bekannter hat kürzlich die hs80m gemessen und das scheint für den preis wirklich ne anständige box zu sein... nur das time-alignment zwischen hoch und tieftöner ist mieserabel, also wird man vermutlich schlechte räumlichkeit haben. aber vom amplitudenfrequenzgang her ist's ordentlich (wenn man den mid-boost schalter aktiviert und die höhen absenkt)
     
Die Seite wird geladen...

mapping