Line6 Helix Stomp Userthread

von InTune, 05.10.18.

Sponsored by
pedaltrain
  1. heavenly

    heavenly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    4.07.19
    Beiträge:
    509
    Ort:
    Sankt Sebastian
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    639
    Erstellt: 21.12.18   #21
    Vielen Dank, habe mir einen BOSS FS5 Schalter zugelegt. Funktioniert bestens.
     
  2. Ber_gut

    Ber_gut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.08
    Zuletzt hier:
    19.07.19
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    66
    Erstellt: 13.07.19   #22
    Hallo liebe Helix User-Gemeinde,

    ich habe seit ca. 3 Monaten einen Helix HX Stomp zuhause und diesen bisher ohne Expression Pedal genutzt. Jetzt brauche ich zum Steuern von Wah Wahs ein Expression Pedal. Nach meinen Informationen funktionieren an den Line 6 Geräten offiziell nur das Line 6 EX-1 oder die Mission Engineering L 6 Pedale. Die Mission Engineering Geräte sind mir zu teuer und das EX-1 sieht nach einem sehr billigen Plastik-Gerät aus. Ich habe ein Youtube-Video mit dem Test diverser Pedale gefunden, und das suggeriert, dass evtl. das Electro-Harmonix Expression Pedal geeignet sein könnte, obwohl es in dem Video nicht getestet wird.



    Nutzt jemand von euch ein anderes Expression-Pedal am Helix HX Stomp oder hat jemand Erfahrungen damit? Vielen Dank für eure Hilfe.
     
  3. RayBeeger

    RayBeeger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.17
    Zuletzt hier:
    20.09.19
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    209
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 13.07.19   #23
    Du kannst grundsätzlich jedes Expression-Pedal nutzen, aber das Poti muss 10 kOhm haben. Das steht so beim Mission-Pedal, das speziell für den HELIX angeboten wird. Also einfach darauf achten oder ein anderes Poti einbauen, fertig.

    Viele Grüße, Ray
     
  4. Ber_gut

    Ber_gut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.08
    Zuletzt hier:
    19.07.19
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    66
    Erstellt: 13.07.19   #24
    Hallo Ray,
    Danke für den Tipp. Leider steht bei den meisten Expression Pedalen der Poti-Widerstand nicht dabei und ich konnte auch keine technischen Specs finden. Ich habe im Internet auch eine Anleitung gefunden, wie man aus einem alten CryBaby ein Expression Pedal bauen kann. Da bin ich auch schon auf die 10 kOhm gestoßen. Leider habe ich kein passendes Poti gefunden, das muss ja einen Zahnkranz haben, der durch die Stange bewegt wird.
    Also wenn jemand einen Tipp für mich hat, welche Expression Pedale 10 kOhm Potis verbaut haben, oder wenn jemand ein Expression Pedal mit dem Helix Stomp nutzt, wäre ich sehr dankbar.
    --- Beiträge zusammengefasst, 13.07.19, Datum Originalbeitrag: 13.07.19 ---
    Wer richtig sucht, wird dann doch noch fündig :): Falls es jemanden interessiert, hier habe ich doch noch eine Liste mit Expression Pedalen und deren Spezifikationen gefunden:

    http://expressionpedals.com/list-of-expression-pedals

    Wie es aussieht, hat das Poti des von mir präferierten EHX 10 kOhm Widerstand, das sollte also funktionieren. Ich werde es mal bestellen und an dieser Stelle berichten, ob es funktioniert.
     
  5. RayBeeger

    RayBeeger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.17
    Zuletzt hier:
    20.09.19
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    209
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 13.07.19   #25
    Soweit bekannt, ist das Kunststoffzahnrad auf das Poti aufgesteckt. Es kommt wohl darauf an, wie alt das Cry Baby ist. Ob man das heute noch abziehen kann, weiß ich nicht. Wir sind ja heute im Zeitalter des "Sofort-Austauschens" und nicht der Reparatur...
     
  6. RayBeeger

    RayBeeger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.17
    Zuletzt hier:
    20.09.19
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    209
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 14.07.19   #26
    Hallo @Ber_gut,

    danke für die Kekse!

    Ich habe mir die Liste gleich heruntergeladen. Toll, dass Du die gefunden hast!!

    Ray
     
  7. Ber_gut

    Ber_gut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.08
    Zuletzt hier:
    19.07.19
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    66
    Erstellt: 18.07.19   #27
    Das EHX Expression Pedal ist gestern angekommen und ich habe es schon mal kurz ausprobiert: Es ist für meinen Geschmack etwas leichtgängig, funktioniert aber tatsächlich mit dem Helix HX Stomp. Allerdings gibt es da ein paar Punkte zu beachten:

    Das Gerät hat einen Polaritätsschalter, mit dem man von TRS auf RTS umschalten kann, einen Reverse Schalter und ein Rädchen, mit dem der Regelbereich eingestellt werden kann. Mitgeliefert wird ein Stereo-Klinkenkabel. Wenn man das Pedal mit dem Stereo-Klinkenkabel an das HX Stomp anschließt passiert folgendes: Bei der "Fersenposition" steht die "Pedal position" im HX Stomp auf 0%. Drückt man das Pedal durch, erhöht sich der Wert. Ungefähr bei der Mittelstellung des Pedals erreicht der Wert 100 % und sinkt dann wieder. Bei voll durchgedrücktem Pedal sind's dann wieder 0 %. Außerdem springt das HX Stomp beim Bewegen des Pedals immer wieder zwischen "Exp1" und "Exp2" hin und her.

    Verwendet man ein Mono-Klinkenkabel, schaltet den Polaritätsschalter auf RTS und drückt den Reverse-Schalter, dann funktioniert's. Der Regelbereich im HX Stomp geht (bei mir) dann nur von 0-92 % (dabei ist der Regelbereich am Expression Pedal voll aufgedreht), das ist für mich aber ausreichend.

    Als kostengünstige Alternative zu den Mission Engineering Pedalen ist das EHX Pedal für mich sehr gut zu gebrauchen.
     
  8. ZippoZ

    ZippoZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.05
    Zuletzt hier:
    30.08.19
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    746
    Erstellt: 29.07.19   #28
    Hallo!
    Eventuell würde ich gerne besagtes Effektboard als leichtgewichtige, platzsparende Komplettlösung erwerben.
    Vorab hätte ich jedoch ein paar Fragen:

    1. Ist es überhaupt möglich mit dem Gerät einen Gig durchzustehen ohne sich bücken zu müssen, notfalls mit einem kleinen Zusatzpedal? Oder kann man auch im Stomp-Modus schnell per Fuß ein neues Preset anwählen?

    2. Kann das Gerät per USB mit Strom versorgt werden? Oder umgekehrt per USB andere Geräte mit Strom versorgen?

    3. Ist es möglich die Effekt-Send-Buchse als Monitorausgang zweckzuentfremden? Das heißt kann einfach auf Effekt-Send und Main-Out das gleich Signal liegen?

    Vielen Dank für Eure Hilfe!
    Viele Grüße von Zippo!
     
  9. tDingsbums

    tDingsbums Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.19
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    2
    Erstellt: 30.07.19   #29
    Zu 1.
    Ja, wenn Deine Presets im Vorfeld entsprechend der Umgebung angepasst sind

    Zu 2.
    Nein, man sollte das mitgelieferte Netzteil verwenden, oder ein entsprechendes professionelle Multinetzteil, was das Line6 Stomp unterstützt

    Zu 3.
    Ja, das Gerät hat unabhängige Ausgänge, sodass man per XLR Out mit Cab-Modelling direkt zur P.A.,oder Monitor und per Line-Out direkt in eine Endstufe eines Gitarrenamps ohne Cab-Modeling gehen kann.

    Die 4-Kabel Methode ist auch drin.
     
  10. lebowsky

    lebowsky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    335
    Erstellt: 30.07.19   #30
    Meine Erfahrung, wobei ich mich nicht übermäßig mit dem Gerät beschäftigt habe, also ohne Gewähr
    1. benötigt ein weiteres Pedal, entweder per Midi oder einen 2fach-Fußschalter, mit dem du Presets schalten kannst.
    2. Stromversorgung des Stomp über USB funktioniert nicht, ob man die Leistung für andere Geräte nutzen kann, weiß ich nicht
    3. Wenn deine Presets mono aufgebaut sind, sollte auf L/R des Ausgangs je das gleiche Signal liegen. Die Nutzung des Loops ist meines Wissens bisher immer nur als eigener Block möglich, auch als reiner Send, also man verliert immer einen
    der 6 Blöcke. Evt. lässt sich der Kopfhörerausgang dafür nutzen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. tDingsbums

    tDingsbums Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.19
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    2
    Erstellt: 30.07.19   #31
    Auch für Wah und Volume benötigt man externe Expression-Pedale, womit die Kompaktheit des Stomps ganz schnell aufgebraucht ist, obs trotzdem ok so ist, must du entscheiden...
     
  12. lebowsky

    lebowsky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    335
    Erstellt: 30.07.19   #32
    Wie meinst du das? Wie kannst du aus dem Stomp-Mode den Preset wechseln ohne Hände / externen Fußschalter?
    ?
     
  13. tDingsbums

    tDingsbums Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.19
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    2
    Erstellt: 30.07.19   #33
    Oh, habe ich mich da vertan?
    Keine symmetrischen Ausgänge?

    Hatte mich als Helix Floor-Besitzer nur mal kurz für das Stomp interessiert und wg. der wenigen Fussschalter ganz schnell wieder verworfen.
    Ich ging davon aus, mein Fehler, sorry!

    Na ja, kein bücken beim Auftritt, wenn man vorher seine Presets mühsam angepasst hatte. ;-)
    Preset-Modus beherrscht das auch nicht?, dann würde ich es nicht kaufen.

    Nachtrag:
    Doch es hat u.a. symmetrische, wie unsymmetrische Ausgänge, also Doppelbelegung, wie auch beim Expression, wie Fußschalter-Anschluss, also entweder, oder.
    Inwieweit das per Software inter gehandelt ist, ob unabhängig lässt sich mit dem Manual von der Line6-Seite herausfinden.
     
  14. lebowsky

    lebowsky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    335
    Erstellt: 30.07.19   #34
    Ja, da ist schon einiges abgespeckt bzw. dem Formfaktor zum Opfer gefallen. Wenn du dich mit dem limitierten Routing arrangieren kannst, wäre ohne Midi die flexibelste/unkomplizierteste reine Fußschaltung wohl so etwas wie vorgeschaltetes separates Wah und Volume etc., ggf. weitere Treter und/oder Amp im Loop, externer 2fach-Schalter für Preset up/down und die 3 Fußschalter im Stomp- oder für komplexere Sachen Snapshot-Mode. Einer der externen Schalter könnte auch den Modus durchscrollen, dann hättest du 4 übrig, falls taptempo oä., das wird aber recht fummelig.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. bemoll

    bemoll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.14
    Zuletzt hier:
    19.09.19
    Beiträge:
    394
    Ort:
    down by the river
    Zustimmungen:
    275
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 30.07.19   #35
    @Zippo:
    Ich nutze das HXStomp und bin grundsätzlich angetan von dem Konzept. Grad gestern ein Update draufgespielt und die neuen „Zutaten“ spielerisch genossen- das Update gibt es generell für Line6 User.(Vers.2.80)
    Ich hatte schon in einem anderen Thread erwähnt, daß es mir insbesondere auf das kompakte und gleichzeitig flexible Design (auch technisch) ankommt und trotz externer Pedale (Vol/Wah) und einem Dualfootswitch, der beliebig in seinen Funktionen belegbar zusätzlich das Stomp erweitert, alles noch unter den Maßen der großen Floorboards ist und sogar in den Gigbag passt.
    Klar, es sind wenig Blöcke- jedenfalls weniger als bei den großen Brüdern- aber sehr gute Grundsounds mit guten Effekten sind immer möglich, dafür nutze ich gerne den „snapshot“-Mode und durch den externen Doppel-Schalter kann ich blitzschnell ( und ohne Bücken) zig verschiedene Sounds mit allem Pi und Po abrufen. Das meist per 4KM, aber direkt in PA geht auch und als Interface für unterwegs läuft das Teil auch noch, nicht schlecht, wie ich finde. .....und nein: ich stehe auf keiner Gehaltsliste von Li..6 bzw. Ya..ha ;-)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  16. ZippoZ

    ZippoZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.05
    Zuletzt hier:
    30.08.19
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    746
    Erstellt: 30.07.19   #36
    Vielen Dank für Eure interessanten Antworten!
    @bemoll Was nutzt du denn für ein Zusatzpedal um Presets aufzurufen?
     
  17. lebowsky

    lebowsky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    335
    Erstellt: 30.07.19   #37
    Jeder Taster mit momentary-Switches sollte funktionieren. Ich habe mir einen selbst zusammengebaut, ca. 20€, bei dem ich auch ein Expression-Pedal anschließen kann (leider ist die Konfiguration FS oder EXP nur global möglich)
     
  18. bemoll

    bemoll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.14
    Zuletzt hier:
    19.09.19
    Beiträge:
    394
    Ort:
    down by the river
    Zustimmungen:
    275
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 30.07.19   #38
    @ZippoZ: ich nutze von denen 2 (kann man zusammenstecken). Sind billig, durable, leise. Haben zwar keine Lämpchen, aber man schaut ja eh auf das Stomp Display. Werden dann per YKabel ins Stomp geleitet. Die Wah/Vol Pedale nehmen schlicht den analogen Weg.
    Boss hat da auch ähnliche Schalter, aber teurer und kamen mir mit Line6 „zickig“ vor ( entweder weil Konkurrenz oder weil ich zu blöd..)
    Man kann das Stomp auch auf das Pedalboard bringen und andere Bodentreter einschleifen oder vor- bzw.. dranhängen. ( gutes YT Video von Castellano)
    Ahoi
     
  19. ZippoZ

    ZippoZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.05
    Zuletzt hier:
    30.08.19
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    746
    Erstellt: 30.07.19   #39
    Was genau meinst du mit "von denen"?
    Entschuldigung, wenn ich mich etwas blöd anstelle … :-)
     
  20. bemoll

    bemoll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.14
    Zuletzt hier:
    19.09.19
    Beiträge:
    394
    Ort:
    down by the river
    Zustimmungen:
    275
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 30.07.19   #40
Die Seite wird geladen...

mapping