Line6 Pod (1, 2, pro, xt, xt pro, xt live, x3, x3-live ) Userthread

von OFFFI, 13.02.05.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Dietlaib

    Dietlaib Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.12
    Zuletzt hier:
    2.07.20
    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    908
    Kekse:
    3.084
    Erstellt: 11.03.20   #2921
    Für deinen Anwendungsfall ist die 4-Kabel-Methode nicht geeignet. Mit der 4KM erreichst du, dass du die Vorstufe deines Amps im Einschleifweg des X3 hast. Du kannst also nach Belieben die Vorstufe deines Amps abschalten. Wenn du jedoch den Einschleifweg deines Amps abschaltest, bricht das ganze System zusammen.

    Für 1 x Amp pur und 1 x Amp mit X3 Effekten könntest du das X3 ganz normal beim Amp einschleifen. Hier ist nur zu beachten, dass dynamische Effekte (Compressor, Verzerrer usw.) normalerweise nicht im Einschleifweg betrieben werden. Sämtliche Modulations-, Delay- und Hall-Effekte könntest du aber ganz normal nutzen und dann auch wahlweise das X3 komplett rausnehmen, indem du den Einschleifweg deines Amps abschaltest.
     
  2. cure-bitch74

    cure-bitch74 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.15
    Zuletzt hier:
    29.06.20
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.06.20 um 17:58 Uhr   #2922
    Line 6 Pod 2.0 hängt im edit-Modus

    Hallöchen,

    mein Pod 2.0 hängt im edit-Modus fest. Reset ist nicht möglich. Beim Einschalten blinkt alles einmal auf, und
    danach springt er gleich in den E-Modus und das war es dann. Signal kommt auch nicht, wenn ich die Gitarre und Amp dranhänge.

    Weiß jemand, was das sein könnte?

    Grüße
     
Die Seite wird geladen...

mapping