Line6 Toneport UX2 Störgeräusche Soundkarte etc

von Schacky, 30.03.08.

  1. Schacky

    Schacky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    18.01.16
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Bochum-Riemke
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    11
    Erstellt: 30.03.08   #1
    Hallo!

    Ich habe Probleme mit bzw Fragen zu meinem Toneport und drumherum...

    Wenn ich den Toneport als Soundkarte laufen lasse, habe ich übelste Nebengeräusche. Knistern, Aussetzer usw...Es liegt an keinem Kabel, etc. Habe es auch über Analog Outs udn über Phones probiert, immer das gleiche..
    Wenn ich etwas aufnehme und dann auf meine interne Soundkarte zurückstelle dann sind diese Geräusche nicht mehr auf der Aufnahme zu hören...

    Auch wenn das nicht normal sein kann habe ich das mal einfach ignoriert und nachdem ich ein paar Soundeinstellungen gefunden habe dann mal einfach Schlagzeug (EZ Drummer), Bass, Gitarren und Gesang aufgenommen...udn dabei festgestellt, dass sich auch da doch noch auf den Spuren auch innerhalb dieses kurzen Stückes etliche Knistereien und Knackser zu hören waren.... ich habe auch den "Record" beim Toneport ziemlich nach unten geschraubt, die Spur in Cubase ist immens leise (natürlich normalisiere ich das zum Schluss..).. also denke ich mal dass das auch nicht am Inputlevel liegen kann.....

    Was ich auch noch blöd finde ist, dass beim "Record" nur der Regler zu sehen ist, man aber keine festen Werte eingeben kann bzw um sich die Einstellung zu merken und dergleichen.... oder?

    Jetzt habe ich nochmal eine andere Soundeinstellung aufgenommen mit der Gitarre, und da gurgelt der Sound nur noch, dass es schon sehr störende Fehler sind, die man nichtmal zum Ausprobieren benutzen kann....

    Ist mein Rechner da zu schwach für oder so????? Normalerweise sollte man doch mit einem Toneport keine dieser Probleme haben (?) bzw habe ich auch schon top Aufnahmen von Kollegen damit gehört und dessen Rechner waren oftmals nich so hoch von den Daten her.....

    Meine Gitarre hat einen aktiven EMG81-Pickup, der Bass ist auch aktiv, der +18 Boost ist natürlich ausgeschaltet und Gesang kam über ein SM58 (vorerst zum Test bis mein Rode NT1a da ist..).
    Mein PC: Pentium4, 3Ghz, 800Mhz FSB, 1024 MB DDR2 Ram, ich habe wohl ziemlich viele USB-Geräte an 4 zusätzlichen 4er Hubs (aber auch vieles davon aus...).


    Grüße!
     
  2. thompson

    thompson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    30.09.16
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    64
    Erstellt: 30.03.08   #2
    ich habe den ux-1 und bei mir hat es auch ab und zu mal "geknackst",
    bis ich an der buffer-size rumgeschraubt habe.
    vllt liegt es bei dir auch daran?

    einfach in der systemsteuerung auf "weitere systemsteuerungsoptionen" und dann auf "Line 6 Audio-MIDI Devices", dort kannst du dann die buffer size ändern.

    ich hoffe ich shreib hier nichts falsches^^
     
  3. Schacky

    Schacky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    18.01.16
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Bochum-Riemke
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    11
    Erstellt: 30.03.08   #3
    Das probiere ich grad mal aus, komisch nur, dass das so ein gewaltiger sehr störender Unterschied zwischen den beiden Soundkarten gibt....

    Noch eine Frage ist mri eingefallen: Die VU-Meter sind ja ganz nett, aber warum bleiben die gleich, egal was man unter Record an dem Rädchen auf dem Monitor da dreht..... selbst wenn die runtergedreht sind ist das immer noch der gleiche Ausschlag....
     
  4. thompson

    thompson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    30.09.16
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    64
    Erstellt: 30.03.08   #4
    sorry da kann ich dir nicht weiterhefen.
    ps: ich hab die buffer size auf medium und bei mir läuft alles ganz problemlos, ohne knacksen, aussetzer...
     
  5. Kubi

    Kubi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    22.04.12
    Beiträge:
    569
    Ort:
    Salzgitter
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    473
    Erstellt: 30.03.08   #5
    Ich hab auch das UX2 und bis jetzt hatte ich noch keine ähnlichen Probleme...was die VU-Meter anzeigen kannst du in der Gearbox einstellen :)
     
  6. Schacky

    Schacky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    18.01.16
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Bochum-Riemke
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    11
    Erstellt: 30.03.08   #6
    Ok, trotzdem danke....vielleicht ja noch jemand anderes...

    Aber zu dem Buffer:

    Ja, irgendwie scheint das zu klappen, nur das Blöde ist, dass dann die Latenz höher ist wie angegeben... und nach nem Hörtest wirklich viel zu hoch. Was muss ich denn haben, damit das meine CPU auch mit geringster Latenz gebacken kriegt?
     
  7. Schacky

    Schacky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    18.01.16
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Bochum-Riemke
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    11
    Erstellt: 30.03.08   #7
    Aja, sorry, das mit den VU-Metern war offensichtlich, habe ich aber nicht gesehen, danke!
     
  8. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 30.03.08   #8
    Einfach probieren und einen guten Mittelwert finden. Eine pauschale Antwort ist schlecht möglich, da es auch sehr vom Computer-System abhängig ist.
     
  9. Schacky

    Schacky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    18.01.16
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Bochum-Riemke
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    11
    Erstellt: 31.03.08   #9
    Ja, ich hab da n bisschen dran verstellt und jetzt steht der komischerweise wieder genau wie am Anfang, also auf der zweitniedriegsten Bufferstufe für geringere Latenz und das Problem ist auf einmal weg! Dabei war das vorher total grauenhaft und n paarmal hat der sich beim Abspielen in Cubase sogar so aufgehangen, dass ich den USB einfach ziehen musste. Seltsam
     
  10. Schacky

    Schacky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    18.01.16
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Bochum-Riemke
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    11
    Erstellt: 12.04.09   #10
    Also ich habe jetzt sogar nochmal meinen Arbeitsspeciher um 1GB erweitert und mittlerweile ist das Problem wieder da... da ich da jetzt keine weitere Lust drauf habe und mal endlich loslegen will habe ich mir einen zweiten PC geordert, der nur für Musik sein soll und auf neustem Stand ist.... brauche nur noch ne ordentliche Recordingkarte für andere Zwecke bis ich den laufen habe. Update folgt sollten weitere Problemen bestehen bleiben...
     
Die Seite wird geladen...

mapping