Magix Sequioa 7.0 zum Homerecorden ?

von Bird Man, 08.12.05.

  1. Bird Man

    Bird Man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.12.05   #1
    Hallo:
    Sorry , dass ich schon wieder nen Thread erstelle.:o
    Nen Bekannter von uns hat mir angeboten mal mit seinem Magix Sequioa zu arbeiten:
    Eignet sich das Programm zum einfachen Aufnehmen , Arrangieren und Erstellen von Songs ? Hab leider noch nicht so die riesen Ahnung, welche Produkte sich da so am Markt tummeln.

    In wlecher Preislage liegt dieses Programm eigentlich ? :confused:
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 09.12.05   #2
    Kennst Du google?
    Auf der offiziellen Magix-Website steht ein Preis von 2500€. Das ist noch teurer als das auch schon professionele Samplitude (1000€). Da kann man sich denken, dass das nicht unbedingt ein Einsteiger-Homerecording-Programm ist...
     
  3. Keoma

    Keoma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    15.04.16
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 09.12.05   #3
    Guten Morgen, noch zu erwähnen wäre daß es von Samplitude 3 verschiedene Versionen gibt:

    1. Samplitude V8 Master 299,- €
    2. Samplitude V8 Classic 499,- €
    3. Samplitude V8 Professional 999,- €

    Sequoia basiert auf der selben Engine wie Samplitude (oder umgekehrt). Beide Programme sind identisch bis auf ein paar High-End Plugins wie Renovator, Scratch-Free, Noise-Free etc. sowie ein paar zusätzliche Funktionen wie einen erweiterten Crossfade-Editor u.a. die es nur in Sequoia gibt.

    Als Homerecording-Einstieg dürfte die Master Version allemal genügen. Upgrade auf die höheren Versionen sind jederzeit möglich.

    Ich selbst arbeite mit V8.2 professional und ich werde, zumindest bei mir, kein anderes Programm mehr anfassen. Der Workflow ist fantastisch und die onboard-Effekte und Dynamics lassen qualitativ nichts zu wünschen übrig.

    Demo kann bei Magix übrigens runtergeladen werden. Einfach mal ausprobieren und dann entscheiden.

    Gruß Keo
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 09.12.05   #4
    Ist das nicht ein reines Mastering Tool? Also quasi Samplitude ohne VIPs? Dann ist das auch nicht für ANfänger ausreichend. Die könnne sich das das MusicStudio holen.
     
  5. Keoma

    Keoma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    15.04.16
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 09.12.05   #5
    Hi Ars, du hast Recht. hab gerade nochmal auf der magix Seite nachgesehen. die Master Version hat ja nur 2 Spuren zur Verfügung. Classic 64 und Professional 999... :screwy:

    Ich dachte immer das ist nochmal ne abgespeckte Version der Classic.

    Gruß Keo
     
  6. Bird Man

    Bird Man Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.05   #6
    Hmm ich denke wohl , dass das viel Programm viel zu umfassend für meine Bedürfnisse ist :eek::o Da bleib ich doch bei den einfachen Programmen.
    Aber ausleihen und testen kann man es ja allemale :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping