Mal wieder was zum Thema "Barré" :D

von offspringrocks, 10.11.07.

  1. offspringrocks

    offspringrocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    9.08.09
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.07   #1
    Heyho,

    ich hab hier nix dadrüber gefunden, was mich weitergebracht hätte, deswegen mal hier n Thread dazu...

    Es geht um die Fingerstellung bei den Barréakkorden...
    Mir is eigentlich alles klar, blos wie spielt man am besten folgende Akkorde:
    Code:
    e|---3---
    B|---5---
    G|---5---
    D|---5---
    A|---3---
    E|-------
    Wär also C Dur...

    Ich spiel die wie folgt:
    Zeigefinger: Barré am dritten Bund
    Ringfinger: 5. Bund D-Saite
    Kleiner Finger: Kleines barré am 5. bund (G und B Saite) (klingt zwar teilweise n bisschen verkrüppelt, aber mir fehlt halt noch die übung :D)

    So hab ich persönlich die wenigsten Probleme beim Umgreifen... Aber ist die Methode auch richtig so?^^

    Bei Barres, die aufgebaut sind wie
    Code:
    e|---3---
    B|---4---
    G|---5---
    D|---5---
    A|---3---
    E|-------
    hab ich allerdings keine Probleme...

    Danke schonmal für die Hilfe ;)
     
  2. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 10.11.07   #2
    Es ist erlaubt, was funktioniert - ich verwende alle vier Finger - Zeigefinger Barree 3. Bund, und dann jeder weitere Finger eine Saite - man muss eben Zeige- und Mittelfinger etwas weiter auseinanderbringen, was insbesondere in den tiefen Bünden Probleme bereiten kann, aber ansonsten habe ich damit keine Probleme.
     
  3. GuitarRa

    GuitarRa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    12.01.08
    Beiträge:
    617
    Ort:
    Nienburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 10.11.07   #3
    ich hab auch ein wenig probleme mit solchen barre griffen... benutze auch alle vier finger, wenns aber gut/ nicht schief klingt kannste ja auch deine version benutzen ;)

    mfg
    GuitarRa
     
  4. Guendola

    Guendola Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.290
    Erstellt: 10.11.07   #4
    Bei dem Barrée in A-dur Form sollte man ruhig beide Versionen beherrschen, mit drei und mit vier Fingern. Gerade auf der H-Saite kann man nett spielen, z.B. Finger wegnehmen für die 9 (Zeigefinger greift ja noch) oder kleinen Finger einen Bund höher schieben für die 11 klingen als Übergang nicht schlecht, sehr beliebt beim Fingerpicking. Im schnellen Wechsel ist das nicht so einfach mit Ringfingerbarree.

    also

    1
    1
    3
    3
    1
    1

    bzw.

    1
    1
    3
    3
    4
    1

    oder auch

    1
    1
    3
    3
    4
    4

    geht meiner Meinung nach besser mit allen vier Fingern

    1
    1
    3
    3
    3
    6

    geht aber nur mit kleinem Barree
     
  5. Draxumon

    Draxumon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.07
    Zuletzt hier:
    17.04.13
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.07   #5
    ich würde den akkord entweder so spielen, wie Jiko, oder wie ich solche akkorde auch manchmal spiele: zeigefinger: barré im dritten bund, ringfinger: barré im fünften bund über die d, g und h saite. ich finde es besonders bei schnellen wechseln praktisch den akkord so zu spielen (du solltest aber die form die Jiko beschrieben hat auch beherrschen, da übt man die wechsel gut)
     
  6. luu

    luu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.07
    Zuletzt hier:
    10.02.09
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.11.07   #6
    ich spiele das mit 2 fingern. großer barre mit zeigefinger, und die anderen 3 töne mit nem ringfinger barree... mit etwas übung schafft man es das die hohe e saite normal klingt, und nicht gedämpft wird. und man kann so viel schneller greifen, meiner meinung nach. teste es doch mal, aber wenns dir nich taugt, machs so wie du möchtest... ;) bei nothing else matters im intro spiel ich diesen griff mit 4 fingern, allerdings mach ich da auch kein barree mit dem zeigefinger, weil die hohe e-saite ncht benötigt wird.

    MfG luu
     
  7. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 17.11.07   #7
    dito
    man muss halt nur aufpassen was man mit der e-Saite macht. Entweder man dämpft, oder man greift sauber dass sie klingt ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping