Marshall MB450H

von Dania, 18.09.07.

  1. Dania

    Dania Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    4.01.08
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 18.09.07   #1
    Hallo!

    Hat schonmal jemand diesen Amp angespielt bzw. was haltet ihr von ihm?

    https://www.thomann.de/de/marshall_mb450h.htm

    Ich habe früher mal über eine Marshall B150 Combo gespielt und fand den Klang sehr gut. 150 Watt wären mir jetzt aber ein bißchen zu wenig; da bin ich auf den MB450H gestossen.
    Die Combo hatte nen 7 Band EQ, das Top nur 3. Ich kann jetzt nicht einschätzen, ob es vom Klang sehr ähnlich ist, nur mit mehr Watt oder anders. Leider scheint es den nirgends zu geben. Ich habe ihn bei Google nur bei Thomann und Music Store gesehen, aber nur "auf Bestellung" bzw. bei Music Store steht "bestellt".

    Würde mich über eure Meinungen freuen!
     
  2. Reggae Gandalf

    Reggae Gandalf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.05
    Zuletzt hier:
    2.09.08
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.09.07   #2
    ich hab das ding auch gestern entdeckt, allerdings nirgendwo infos gefunden (ma abgesehen von der amerikanischen marshall seite...)

    die scheinen wohl recht neu zu sein. klingt aber sehr interessant (also von den daten, nicht vom klang;) )
     
  3. systray

    systray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.07
    Zuletzt hier:
    2.03.15
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Belgien!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.655
    Erstellt: 24.09.07   #3
    Hi,

    Ich sehe bei Musik-Schmidt das Topteil da. Ist das was neues von Marshall? Sieht echt interessant aus. :)
    Hat jemand das Teil schon angespielt oder ähnlich?

    MfG
     
  4. stagesau

    stagesau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Möriken
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    206
  5. Basssistus

    Basssistus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.11
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.07   #5
    Ich hab das Top heute bestellt, wenns da ist wirds gleich angetestet und von mir beurteilt.
     
  6. BassShuttle

    BassShuttle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    10.10.16
    Beiträge:
    842
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    919
    Erstellt: 29.09.07   #6
    Ja gespielt ja, das TOp finde ich nicht gut, die Box ist aber geil:)
     
  7. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    4.534
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 29.09.07   #7
    Threads zusammengeführt.

    Bitte erst mein gucken, obs so nen Thread schon gibt, der war nämlich sogar noch auf der gleichen Seite.
     
  8. Reggae Gandalf

    Reggae Gandalf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.05
    Zuletzt hier:
    2.09.08
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.10.07   #8
    könntest du das etwas genauer beschreiben?
     
  9. BassShuttle

    BassShuttle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    10.10.16
    Beiträge:
    842
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    919
    Erstellt: 02.10.07   #9
    Ja ich fand das Top etwas ausdruckslos.....die Box klingt sehr gut (kann ich aber nicht mehr drauf eingehen :confused:;) ).......
     
  10. DUC

    DUC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.07
    Zuletzt hier:
    12.04.13
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 06.10.07   #10
    @ Basssistus
    Mich würd das auch echt interessieren was das Top so kann.
    Hab ne 2x10 und 1x15 Box aus der TP-Serie von Hartke und such ein neues Top, da ist mir das MB auch aufgefallen.
     
  11. metalkopf

    metalkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.06
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 07.10.07   #11
    hab das Top gestern bei nem Örtlichen Händler gesehn und natürlich mal bissal drüber gespielt....mit
    den 2 dazugehörigen Boxen, also 4x10+1x15.
    Vom äusserlichen ganz ordnentlich, keine 1 A, aber ordnetlich.
    Um Sounddetails rauszuhören, hätt ich nen mir bekannten Bass spielen müssen, aber die hatten so ne geringen bassauswahl, da gings halt nicht.

    Die 2Kanal Lösung ist interessant, unterscheiden sich natürlich....und ich bevorzuge den Classic Kanal,
    doch da muss ich sagen, dass mir der Mitteregler fehlt, und die 3 VoiceFilter haben irgendwie keinen merklichen Unterschied gebracht. Wobei ich den Eindruck hatte, dass er in der 3 Position ein wenig anfängt zu zerren.

    Klingt ganz ordnentlich muss ich sagen....muss man halt nur ein wenig mehr mit rumspielen, um alles rauszufinden. Da hatt ich halt keine Zeit zu. Werde mir das Teil denn auch mal zum Testen nach Hause schicken lassen.

    mfg
    metalkopf
     
  12. Blunds

    Blunds Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.08
    Zuletzt hier:
    12.05.12
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.08   #12
    Hallo!
    Wollte mal fragen ob jemand irgendwelche erfahrungen mit dem oben genannten Gerät hat, da man übers internet leider bei jedem Händler immer nur die Marshall infos und keine wirklichen User Rezessionen oder ähnliches findet! Hat jemand von euch das Tei vielleichtl schon mal angespielt?

    cheers Bernd
     
  13. Duff987

    Duff987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Hilden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    486
    Erstellt: 06.02.08   #13
    Hi,
    beim deutschen Rock und Poppreis hatten die einen da über den ich auch gespielt habe, wir hatten nur 5 minuten auf der Bühne und das was man in der guten Zeit so mitbekommt war eigentlich vernünftig, wobei das ganze natürlich auch durch die Monitore "verfälscht" wurde.

    Aber wie gesagt in den paar Augenblicken machte der einen soliden Eindruck. Am besten gehst du zum Händler und spielst den selber an.
     
  14. I'm_Google

    I'm_Google Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    11.08.14
    Beiträge:
    1.377
    Ort:
    Bodenseeregion
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    5.267
    Erstellt: 06.02.08   #14
    Diese Combo hat doch das Top integriert, oder? Ich besitze das kleinste Modell den MB 15. Also ich kann Marshall wirklich empfehlen, der eingebaute Kompressor taugt und die zwei Kanäle (die hat sogar der kleinste) sind echt geil. Qualitativ einwandfrei. In meinem Gehäuse ist sogar ein vorgefrästes Loch für den Tweeter dran gewesen und auch der Einbau von diesem war unglaublich einfach. Der Verstärker kann Höhen unglaublich gut wiedergeben. Mein Kumpel hat mal bei mir übernachtet, und er hat seine ESP LTD M-400 mitgebracht. Zu erst war der Sound zu dumpf dann haben wir den EQ einfach voll aufgedreht... saugeil, eine eingebaute Zerre hat der Amp auch noch. Das ganze ist so weit gegangen das er sich die 30 Watt als Übungsverstärker gekauft hat (tja, in jedem Marshall ist ein Gitarren-Amp drinnen).
     
  15. issiro

    issiro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    14.03.15
    Beiträge:
    53
    Ort:
    DA
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.08   #15
    Hallo!

    Ich spiele den MB450h seit einem Monat in Verbindung mit einem Warwick WCA 115 Pro, und bin absolut überzeugt von dem Gerät;)
    Die zwei Kanale sind meiner Meinung nach beide sehr gut zu gebrauchen, vor allem der Classic-Kanal hat einen schönen druckvollen Klang in den Tieffrequenzen und kann sich im Bandgeschehen sehr schön durchsetzen. Im Cleankanal (der sich Modern-kanal nennt), gibt es einen Kompressor, mit dem ich jetzt persönlich noch nicht so viel gemacht, aber ich habe schon von mehreren Leuten gehört, dass dieser an sich ganz brauchbar sein soll.
    Der Amp verfügt weiterhin über eine Blendfunktion, das bedeutet, man kann die beiden Kanale mischen, das umschalten zwischen Kanälen erfolgt entweder per Knopfdruck oder durch den mitenthaltenen Zweitastenumschalter. Mit dem Fuss kann man also zwischen Modern, Classic und Blend umschalten.
    Der Line-In auf der Vorderseite, verwendbar z.B. um einen CD-Player anzuschließen, ist denke ich, eine nette Zugabe, genau wie der Kopfhörerausgang, so kann man sich den Amp auch mal aus dem Proberaum mit nach hause nehmen (wiegt ja nur 15 kg^^), um zu Üben.
    Was mich weiterhin zum Kauf getrieben hat ist sicherlich auch die ordentliche Verarbeitung, das Gehäuse wirkt extrem stabil und scheint auch mal den ein oder anderen Rempler abzuhalten, die Potis lassen sich alle sauber drehen, und es gibt außen keine kleinen fitzeligen Teile, die irgendwie den Eindruck machen, mal schnell abbrechen zu können.

    Der Amp ist meiner Ansicht nach auf jeden Fall ein heißer Konkurrent gegenüber dem Hartke 3500A-Top und dem Ashdown MAG 300 (die ich beide auch anspielen durfte), leider scheint den Marshall-Bassamps immer noch der schlechte Ruf aus früheren Generationen hinterherzulaufen.

    *edit: Ja, genau, I'm_Google, in der MB 4210 Combo is das Topteil integriert. Das Review beschreibt alles eigentlich genau richtig :-), lies es dir durch, Blunds!^^
     
  16. I'm_Google

    I'm_Google Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    11.08.14
    Beiträge:
    1.377
    Ort:
    Bodenseeregion
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    5.267
    Erstellt: 06.02.08   #16
    Ein bekannter von meiner Stiefmutter hat einen Amplifier mit 21 gekauft (der dürfte jetzt so um die 50 sein), ich glaube das war der Gleiche (oder ein Ähnlicher) wie von Hendrix, hatte auf jeden Fall einen Master Volume. (Des is en Jimi Hendrix-Fan das glaubt ihr mir nicht - und wie der spielt, boah). Auf jeden Fall hatte er eine Band, der Proberaum war sein Keller. Die ganzen Amps standen da. Der Marshall Bass Amp mit 4x10ern (von Marhsall) wurde nie abgeholt... Vor drei Monaten, als ich da war, habe ich den angespielt. Boah sag ich nur, saumässig geil das Ding. Ich wollte es mit nach Hause nehmen... War aber zu schwer und die Röhren glühten noch :)

    Also was für einen schlechten ruf meinst du? Aus welcher Generation?
     
  17. issiro

    issiro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    14.03.15
    Beiträge:
    53
    Ort:
    DA
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.08   #17
    Gut, sorry das war jetzt vielleicht ne doofe Aussage oder zumindest nicht ganz berechtigt, mit dem schlechten Ruf...

    Ich habe mich ehrlich gesagt noch nicht mit älteren Marshall-Bass-Transistoramps auseinandergesetzt, hab weder mal einen gesehen noch angespielt, ich hab also zugegeben keine Ahnung davon.
    Meine Vermutung, dass die Vorgängermodelle nicht so berauschend gewesen sein können kam nur daher, dass sich hier sämtliche Basser nich so wirklich an die neue Marshallserie rangetraut haben. Es gab letztes Jahr schon mehrere Themen über den MB450h hier im Board, die sind schnell ausgestorben, und bis jetzt war da keine Rede mehr von einem Marshall MB450H.
     
  18. I'm_Google

    I'm_Google Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    11.08.14
    Beiträge:
    1.377
    Ort:
    Bodenseeregion
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    5.267
    Erstellt: 07.02.08   #18
    Weil der Sound gewöhnungsbedürftig ist (meiner Meinung nach). Es klingt halt sehr nach Gitarre (MB 15 u. MB 30), viele Höhen und eher wenig Bass (eigentlich perfekt für den Funk und Fusion-Rock à la Marcus Miller und T.M. Stevens den ich spiele), aber das kann man (dem dens nicht gefällt) mithilfe des guten EQs lösen. Aber mein nächster (proberaumtauglicher) Amp wird mit Sicherheit ein Marshall. Nur obs die Combo (hmm... 2x10er oder 4x10er?) oder nur das Top wird weiss ich nicht. Die Combos sind ja schon sehr günstig wenn man bedenkt was man da alles bekommt. Könntest du vielleicht ein Review schreiben issiro?
     
  19. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.691
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.488
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 07.02.08   #19
    Hallo I'm Google,

    kleine Anmerkung: Als Hendrix starb gab es den Marshall mit Mastervolumen noch nicht.
    Unter den FAQ findest Du einen Artikel von mir über den "berühmtesten unbekannten Bassamp". Da steht mehr über genau diesen Verstärker.

    In den späten 60ern und den 70ern waren Marshall Bassamps schon beliebt - aber auch schweine teuer. Als dann Ende der 70er die Transistortechnolgie auf breiter Front Einzug hielt, bot das für Bassisten viele Vorteile. Marshall konnte sich auf diesem Sektor nie wirklich einen Namen machen.

    Was Du da beschreibst mit "viele Höhen und eher wenig Bass" trifft auch auf meinen Laney RB7 (210er Speaker, 300 Watt Combo) zu. Laney ist ja ebenfalls ein britischer Hersteller.

    Interessant beim Marshall ist, dass er seine Mindestimpedanz nicht bei 4, sondern bei 2 Ohm hat. Gleichzeitig wird aber gewarnt, dass es bei 2 Ohm zu termischen Problemen kommen kann - wen wundert's? (ich betone: kann!)
    Beim 4210 würde ich daher eher zu einer 8 Ohm statt 4 Ohm Zusatzbox raten. Dadurch sinkt die Gesamtimpedanz auf 2,667 statt 2 Ohm. Für das Top würde es bedeuten eine 4 Ohm Box plus einer 8 Ohm Box. Mit zwei 8 Ohm Boxen (also 4 Ohm insgesamt) liefert der Marshall aber immer noch ca. 300 Watt - was gut laut sein dürfte.

    Gruß
    Andreas
     
  20. I'm_Google

    I'm_Google Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    11.08.14
    Beiträge:
    1.377
    Ort:
    Bodenseeregion
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    5.267
    Erstellt: 07.02.08   #20
    Na ja ich weiss wirklich nicht was für einer das ist aber ich kann ja das nächste mal ein Bild machen vielleicht irre ich mich auch.

    Ich sehe grade in deinem Artikel den Bassman und diesen Marshall, auf so einen habe ich gespielt und seiner war irgendwie flacher, aber egal davon mach ich irgendwann Bilder...

    Der Laney sieht auch geil aus, einer von beiden wirds bei mir. Wieviel Leistung werden denn auf die internen Boxen gebracht (also beim Laney und beim Marshall)? Der Marshall ist doch ein Hybrid-Amp oder? Kann man da zwischen zwei Vorstufen wählen (z.B. Classic = Röhre, Modern = Transistor)?

    PS: An meiner kleinen Combo ist ein Line Out, wofür ist der? (Stimmgerät? Zusatzbox :screwy:?)
     
Die Seite wird geladen...

mapping